Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor b2s Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen
238
3,9 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:8,75 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. Dezember 2005
ich bin dm fan seit 1983 und habe mir nun reichlilch zeit gegeben mich an diese scheibe zu gewöhnen. aber bis auf precious halte ich dieses "werk" für absolut uninspiriert. alte b-seiten sind besser als dieser klangbrei - schade, schade
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2005
das hätte ich nicht mehr erwartet einen so brillianten track nochmal von depeche mode zu hören, ich hatte ja vermutet das exciter in fachkreisen auch "VALIUM" genannt der anfang vom ende dieser hitmaschine zu sein schien, aber mit welch einer leichtig-keit precious daher kommt und die typische demo atmosphere versprüht die widerum nochmal durch den gitarreneinsatz verstärkt wird eher im "Ultra Universum" angesetzt dieser sound als im völlig seichten "Exciter"...man merkt ihnen richtig die freude an dem neuen material an...jetzt ist nur noch zu hoffen das der rest vom kommenden album genauso oder gar stärker ist als die vorab single und das auf der anstehenden tour nicht mehr allzu viel vom letzten album zu hören ist...respekt für diese eindrucksvolle rückbesinnung und rückmeldung...
weiterhören: De/vision, Mesh, Lowe, Screaming for Emily, Apoptygma Berzerk, Client, Alice in Videoland...
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2005
Nach den ersten durchhören dachte ich. Huch... ein Best-Off Medley.
Beim zweiten Versuch wars leider genauso und es will und will nicht besser werden. Den Jungs sind bei der Produktion wohl schnell die Ideen ausgegangen.
Sorry Leute, aber leider nur 2 Sterne und die auch nur für den Mut
die alten Hüte immer wieder neu auf den Markt zu werfen und das Cover Design....
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2005
Violator - wo bist Du geblieben ?
Diese Rechnung geht nicht auf .... Mit "Precious" wurde eine Vorabsingle "konstruiert", die bewusst auf Radiokompatibilität setzt - massentauglich und scheinbar federleicht. Sollen hier die Depeche-Mode-Jünger der 80er und frühen 90er gelockt werden ? Es scheint wohl so. Die Talfahrt, die 1993 mit SOFAD begann und sich kontinuierlich fortsetzte, hat in PTA den vorläufigen Höhepunkt gefunden. Dave kann keine Songs schreiben und Martin hat wohl eine kreative Schaffenspause eingelegt. Ansonsten könnte ich mir ein derart uninspiriertes Album nicht erklären. Fast alle Songs wirken verkrampft, disharmonisch und mit Pseudo-Anspruch unterlegt. Es sind keine Melodiebögen vorhanden, die ein mehrmaliges Anhören rechtfertigen oder hierzu einladen würden. Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass sich in einem Jahr noch jemand an diese Lieder erinnern möchte, ganz im Gegensatz zu einem "Never let me down again", "Personal Jesus" oder "It's no good" ... Bye Bye DM.
0Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2005
Im Radio gehört und spontan gedacht: "...das beste Stück seit 15 Jahren...". Bin auf das komplette Album gespannt. Dieses Mal geht's in den Charts nicht von 0 auf 1 in der ersten Woche und in der zweiten Woche von 1 auf 15. Sollten die Songs des Albums ähnlich stark sein, wird es ein Dauerbrenner.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2005
OH GOTT WAS FÜR PEIFF - HOCHTÖNER - BRUMM BRUMM - GESCHREIE; BIS AUF PRECIONS IST ALLES ANDERE NUR KRACHMUSIK
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2005
ich kann die Entwicklung der beiden letzten Alben
nicht nachvollziehen, Exciter war ja noch strecken-
weise tauglich aber was Depeche mit "Playing the
angel" abgeliefert haben .... traurig , traurig
ziemlich unmelodiös , klingt irgendwie ziemlich
unmotiviert das ganze
na ja , die besten Zeiten (Ultra u. Songs of faith
and devotion) sind anscheinend definitiv vorbei..
wirklich schade .......
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2005
Dieses Album ist nur etwas für die Hardcore-Fangemeinschaft von Depeche Mode, die sich eh jedes Album in allen veröffentlichen Versionen (Japan-Pressung, UK-Import, Gold-CD, etc. etc.) kaufen.
Ich finde das Album grausam - es quält den Hörer durch einen breitgetretenen Synthi-Klangteppich mit einem Gesang in immer gleicher Stimmlage (gibt es mehr als eine Oktave). Einmal gehört hat man kein großes Verlangen dieses Erlebnis zu wiederholen. Es fehlt jegliche Melodie, welche diesen depressiven Klangklumpen vielleicht hätte auflösen können.
Mein Tipp: Spart euch das Geld und kauft auch lieber ein Album einer anderen hoffnungsvollen jungen Band... Die Zeit für Depeche Mode ist mit dieser Art von Album mehr als abgelaufen.
[Einen Stern muss (!!!) man leider vergeben, denn 0 Sterne werden nicht als Auswahlmöglichkeit angeboten. @Amazon: Ermöglich doch bitte auch die Vergabe von keinem Stern!]
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. November 2005
Depeche Mode sind nach objektiver Bewertung dieser Platte tot, denn man kann sie sich einfach nicht schönhören.....mehr muß und kann man nicht sagen !!!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2005
Endlich,nach 4 langen Jahren des wartens melden sich DeMo endlich mit einem neuen Studioalbum zurück!Klar es gab letztes Jahr das 3er Remix Album,wo sich aber halt kein neues Material drauf befindet!Die erste Single PRECIOUS läuft seit Anfang der Woche bei den Radiostationen rauf und runter und läßt auf gutes hoffen:Eine wuchtige Baseline und eine Melodie,die schon nach dem ersten hören im Ohr kleben bleibt,eine Nummer die Ansatzweise an VIOLATOR Zeiten erinnert,eine klasse Nummer!!Das Album wird 12 Tracks beinhalten,von denen 3 Tracks aus der Feder von Dave stammen,denn so schlecht war PAPER MONSTER ja nun auch nicht!!Produziert wurde das ganze von Ben Hiller,der unter Anderem schon für U2 und BLUR zuständig war,das dürfte interessant werden!Erste Pre-Listenings(und Aussagen der Band) haben schon gezeigt,das es sich bei PLAYING THE ANGLE um das düsterste Werk seit BLACK CELEBRATION handeln dürfte,was sich doch sehr vielversprechend anhört und wie gesagt,die erste Single PRECIOUS ist wirklich der Hammer und lässt auf ein klasse Album hoffen,plus eine geniale Tour!Also,der Oktober gehört uns DeMo Fans!!Und wer wie ich seit 1983 Depeche verfallen ist(Alan wird immer noch schmerzlich vermisst),findet sowieso jedes neue Release spannend und freut sich wie ein kleines Kind,daher auch 5 Sterne!!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

12,49 €