Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,3 von 5 Sternen6
3,3 von 5 Sternen
Preis:17,57 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. Oktober 2005
Vol. 37 bietet ein sehr uneinheitliches Bild- die beiden CDs wollen so gar nicht zusammen passen:
CD1 ist ein weiterer Schritt zur Demontage des erfolgreichen Rufs von "Dream Dance". Erstaunlicherweise wurde das Niveau von Vol. 36 nocheinmal unterboten: gleich 7 bekannte Oldies sind bis zur Unkenntlichkeit verunstaltet (Nr. 5, 7, 13, 17-20) oder teilweise kopiert: Titel 1 (Schillers Glockenspiel), Titel 8 (Jordan & Bakers Explode) und Titel 11 (Kai Tracids Liquid Skies).
Übrig bleiben gerade mal 11 Titel (die Hälfte!!!) die "neu" sind. Außer ATB, Blank & Jones und 4 Strings ist hier nix weiter erwähnenswert.
CD1 bekommt 1 Stern (eine echte Beleidigung für den Zuhörer).
CD2 rettet dann doch noch einiges: diese ist seit langem wieder erstaunlich gut geworden! So kennt man Dream Dance- so sollte sie sein! Mal abgesehen davon, dass sich vieles ähnlich anhört ist diese Scheibe vollgepackt mit gut hörbarem Trance von bekannten DJs und Neulingen. Da besteht doch noch Hoffnung für Vol. 38!
Mein Gesamteindruck von Vol.37: "wohlwollend" 3 Sterne.
0Kommentar|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Oktober 2005
Wer Dream House und Trance Klänge über alles liebt ist mit der Dream Dance Serie seit 1996 die letzten Jahre hervorragend bedient worden.
Nachdem die Ausrichtung der Dream Dance sich nach einger Zeit wieder verstärkt dem Dream Hosue und Trance zugewendet hat, hat sich diese Compilation wieder ganz nach vorne in die Charts katapultiert.
An dieser Stelle kann ich allen Trance-Freunden die neue Single "Bells of Heaven" der Dream Dance Alliance ans Herz legen.
Ein Hit, wie man ihn Jahre schon nicht mehr gehört hat und bestimmt bald in den obersten Rängen der Single Charts zu finden sein wird. Noch ist die Single ein absoluter Geheimtipp.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Oktober 2005
Zunächst einmal möchte ich sagen, dass sich die Rezession, die vor mir geschrieben wurde höchst wahrscheinlich von den Machern der Platte stammt. Von der Dreame Dance Alliance hätte ich mir doch mehr erwartet. Future Trance United hatte mit "Face 2 Face" auch einen sehr guten Titel geliefert. "Bells of Heaven" ist nicht schlecht, aber es geht mehr, ein Chart-Erfolg wird es nicht werden, wie behauptet wurde.
Ansonsten hab ich mir auch insgesamt mehr erwartet, nachdem ich mit Vol. 36 recht glücklich war. CD1 klingt ziemlich kommerziell, "Holy Virgin" von Groove Coverage und "How do you do" von Cascada klingen für mich noch nach gutem Dance, Dj Sammys "Why" dagegen nach ordinärem Pop. Mit "Rise again" hat er ja eigentlich gezeigt was er kann, meiner Meinung nach ein sehr guter Titel.
Ähnlich siehts auf CD2 aus: Von Tiesto hab ich mir ebenfalls sehr viel mehr erwartet, wieso bringt er nicht weiterhin solche Mega-Hits wie "Adagio for Strings" raus? Ansonsten sind Titel 7 und 8 recht gut gelungen, alles andere klingt wie schon bei Cd1 sehr ähnlich, mal etwas besser, mal schlechter.
Ich fände es sowieso mal eine sehr gute Idee Compilations wie Dreame Dance einfach nur alle 3-4 Monate rauszubringen, dann aber von oben bis unten mit Hits, die sich von der Masse absetzten. 3 Sterne für eine Compilation die man nicht unbedingt haben muss. Mit Vol. 36 oder "Trance Voices" (Vol.16) seit ihr besser beraten!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Oktober 2005
Diese Dream Dance Ausgabe ist mal wieder ein Volltreffer. Ein starker Sampler mit vielen neuen kultigen Dancetracks und vielen exklusiven Mixes (den Revealed-Mix hab ich sonst noch nirgendwo gefunden, stark auch Bells of heaven).
Die letze Dream Dance hat mich schon überzeugt, auch das Coverdesign gefällt mir jetzt besser. Dagegen wirken doch Future Trances und wie sie alle heissen ziemlich altbacken. Die Marke Dream Dance ist Kult.
Hier bekommt man noch was für sein Geld! Lohnt sich!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2005
The Best of Dream House and Trance - leider wird die aktuelle Compilation diesem Motto nicht gerecht. 3 Monate Zeit um 40 Tracks zu sammeln, und doch schafft man es nur ca. 20 akzeptable Produktionen auf diesen Sampler zu packen.
Weiß CD1 noch zu gefallen (Kommerz-Tracks für Jedermann), so enttäuscht CD2 auf ganzer Linie. Nahezu jeder Track klingt gleich. Lediglich Armin van Buurens "Zocalo" weiß zu gefallen. Zwar werden viele Hörer, denen kommerzielle Produktionen wie Groove Coverage, Cascada oder Klubbingman zum Halse raus hängen, jubeln, doch die große Masse, die typische Kundschaft der Dream Dance, wird man mit dieser Version nicht erreichen können.
Schade eigentlich, nachdem es bei der Dream Dance 36 doch noch so gut aussah.
Wollen wir hoffen, dass diese Version ein Ausrutscher war!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Oktober 2005
Seit einiger Zeit befindet sich die Dream Dance Reihe in einer Art Umstrukturierung. Während auf CD1 weiterhin dem Kommerz gefrönt wird, versucht man sich auf CD2 mit hauptsächlich unbekannten Künstlern und nicht kommerziellen Klängen. Leider schneidet man sich damit wohl ins eigene Fleisch, da man mit dieser Grätsche wohl das Hauptpublikum nicht erreichen wird. Seit der 1. Dream Dance CD habe ich alle erworben, doch dieser Sampler wird zweifelsohne nicht mein Eigentum werden. Zwar ist die Trackauswahl auf CD1 durchaus hörenswert, doch auf CD2 gefiel mir lediglich "Armin Van Buuren - Zocalo". Die Verkaufszahlen werden zeigen, ob dieser Schritt sich gelohnt hat, oder ob die rosigen Zeiten dieser Dream Dance und Trance Serie wirklich so langsam zu Ende gehen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen