Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Inspiration Shop Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
5
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:51,48 €+ 3,00 € Versandkosten

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. März 2012
1980 erschien die erste Livescheibe von Magnum. Sie trug den Titel *Marauder*, wurde im Marquee zu London mitgeschnitten und von Leo Lyons (Ten Years After) produziert. Zwei erfolglose Studioscheiben standen bereits zu Buche und so klang die Scheibe auch genauso wie sie hieß.

Magnum kamen wie eine wilde Horde *Plünderer* über den Marquee Club und ließen nahezu jegliche Feinarbeit vergessen. Das Album war echter, ungezügelter Hardrock. Bob Catley, Kex Gorin, Tony Clarkin, Colin Lowe und Richard Bailey spielten sich anscheinend den sprichwörtliche Frust von der Seele. Gleichzeitig schloß die Scheibe ein Kapitel in der Bandgeschichte ab. Bereits auf den Nachfolger war mit Mark Stanway ein neuer Keyboarder mit an Bord.

Apropos Nachfolger. Wer sich schon immer die Frage gestellt hat, warum die 1982er Scheibe *Chase The Dragon* die wohl härteste aller Magnum-Scheiben wurde, der findet auf *Marauder* die Antwort. Wo auf späteren Live-Alben ein wunderschönes Keyboard als gleichberechtiges Leadinstrument zur hören ist, so erklingt im weitesten Sinne gerade mal ein Keyböardchen als Unterstützung. Wo Clarkin später nuancierte Gitarrenarbeit leistete, spielte er hier mit aller Macht gegen die NWOBHM an.

Ich persöhnlich empfand die Erstausgabe mit ihren acht Original-Songs immer zu kurz und habe die B-Seite der 1986er *Vintage Magnum* aufgesogen, die vier weitere Songs aus dem Marquee Club enthielt. Die Expanded-Edition von *Marauder* beinhaltet aber nun alles was der Alt-Fan benötigt. Eine umfassende Live-Scheibe mit alternativen Tracks.

FAZIT: Besser geht nicht...
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2015
Das beste der Alben "Kingdom of madness" und "Magnum II" in einer bombastischen Liveaufnahme.
Die Trackliste:
01) If i could live forever
02) The battle
03) Foolish heart
04) In the beginning
05) Reborn
06) Changes
07) So cold the night
08) Lords of chaos
Bonus Tracks:
09) All of my life
10) Great adventure
11) Invasion
12) Kingdom of madness
13) Everybody Needs

Ich vermisse schmerzlich den "Firebird".
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 14. Februar 2016
Es ist jetzt nicht unbedingt üblich das man bereits nach zwei Studioalbum ein Live-Album auf den Markt bringt, offensichtlich fanden MAGNUM aber das die Zeit dafür reif wäre. Gut so, den "Marauder" ist wirklich ein sehr gutes Live-Album geworden, bei der die Briten sehr schön ihre Live-Qualitäten unter beweis stellen konnten. Musikalisch konnten die Herren an den Instrumenten nahtlos an ihre Leistungen im Studio anknüpfen und BOB CATLEY beweist das er live auch richtig gut ist. Wer MAGNUM schon einmal gesehen hat, der wird auch bemerkt haben, dass seine Bühnenshow jetzt nicht unbedingt berauschend ist, aber das er jeden Ton trifft und es sich stellenweise wie vom Album runter anhört.
Das Album wurde im Dezember 1979 im MARQUEE CLUB in London aufgenommen und besteht hauptsächlich aus Songs von "Magnum II". Genau genommen sind 6 der 8 Songs von diesem Album, was auch noch einmal unterstreicht das dieses Album der künftige Weg von MAGNUM sein sollte.
Die Aufnahme ist sehr gut geworden, vor allem wenn man bedenkt dass das bereits 1979 war, das einzige Manko sind die deutlichen Cuts die nach jedem Lied zu hören sind. Auffällig fand ich auch das MAGNUM live viel härter waren als auf ihren Alben, Keyboards und Synthesizer sind nicht so dominant wie bei den Studioaufnahmen.
Anspieltipps habe ich hier keine, ihr könntet jeden der Songs nehmen, auf "Marauder" gibt es keine Aussetzer!

Mein Fazit: MAGNUM setzten mit "Marauder" ein erstes Ausrufezeichen als Live-Band. Diesen Ruf sollten sie mit späteren Alben noch manifestieren, ich habe bis heute noch nie ein schlechtes Konzert von ihnen gesehen oder gehört.

Meine Bewertung: 8,5 von 10 Punkten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Mit "erster Inkarnation" soll gemeint sein, dass diese CD doch ziemlich anders klingt als die späteren Livescheiben "The Spirit" und "The Last Dance". Diese Scheibe wurde nach zwei ziemlich erfolglosen Studioalben aufgenommen, denn Geld für eine dritte Studioaufnahme war nicht da. Also feierte die Band live die besten Songs von "Kingdom of Madness" und "Magnum II" ab. Und siehe da... es funktionierte. "Marauder" ermöglichte der Band um Songwriter / Gitarrist Tony Clarkin und Ausnahmesänger Bob Catley das Weitermachen, und ein Jahr später stand dann das Klasse- Album "Chase the Dragon" in den Regalen der Plattenläden.
"Marauder" ist rockig. Die heftigsten Songs der ersten zwei Alben werden dem Publikum gegen die Köpfe gebrettert. Kaum zu glauben, aber Magnum haben hier beinahe eine richtige Headbangerscheibe abgeliefert. Auf getragene Keyboardpassagen wartet der Hörer vergeblich. Highlights sind "Battle", "Foolish Heart" und der Mitgröler "Changes". Außerdem muss ich mal die Bonustracks hervorheben. Besonders "All of my Life", "Invasion" und "Kingdom of Madness" sind eigentlich unverzichtbar.
Fazit: Sehr gut, aber für Fans der späteren Magnum- Scheiben etwas gewöhnungsbedürftig.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. März 2009
das orginal ist von ende der siebziger. sind klasse songs darauf vertreten.schade ist nur das die bonus songs schon im normalen setlist auftaucht.hier eine andere auswahl währe sehr gut gewesen.der rest überzeugt bei allem.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,99 €