Kundenrezensionen


71 Rezensionen
5 Sterne:
 (60)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (7)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich: Ein perfektes Spiel
RE4 ist der aktuelle Teil zur Resident Evil-Reihe.
Viele (eingefleischte) Fans mag dieses Spiel vielleicht enttäuschen, da die Zombies abgeschafft, die Story verändert und das Gameplay geändert wurden. Wo bei die Story noch immer Elemente der Umbrella Verschwörung besitzt und der im Spiel auftauchende Wesker (!) einen teuflischen Plan...
Veröffentlicht am 31. Dezember 2005 von Tairy Hesticle

versus
20 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wär' es bloß ein anderes Spiel...
Wäre RE4 eine gewöhnliche Neuerscheinung gewesen, d.h. der erste Teil eines ganz neuen Games, dann hätte diese Bewertung mit Sicherheit anders ausgesehen.
Natürlich ist die Darstellung der diabolischen Hinterwäldler erstaunlich gut gelungen, keine Frage bietet das Game einen nie da gewesenen Handlungsspielraum, ganz zu schweigen von der...
Veröffentlicht am 28. Dezember 2005 von handysocke


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich: Ein perfektes Spiel, 31. Dezember 2005
Rezension bezieht sich auf: Resident Evil 4 (Videospiel)
RE4 ist der aktuelle Teil zur Resident Evil-Reihe.
Viele (eingefleischte) Fans mag dieses Spiel vielleicht enttäuschen, da die Zombies abgeschafft, die Story verändert und das Gameplay geändert wurden. Wo bei die Story noch immer Elemente der Umbrella Verschwörung besitzt und der im Spiel auftauchende Wesker (!) einen teuflischen Plan ausheckt...
Von der Grafik her ist das Spiel 1A ! Ich glaube sogar das dies die beste Grafik auf der PS2 ist. Capcom hat wirklich alles rausgeholt. Die Charaktere und die Landschaft sehen ziemlich gelungen aus und das Spiel läuft (bei mir zumindest) flüssig und ruckelfrei.
-Die Umgebung ist ziemlich düster gehalten und die Atmosphäre nervenzereißend ! Schwarze Raben fliegen in den Lüften und der Sound jagt einem Schauer über den Rücken.
Das Spiel setzt aber (eindeutig !) mehr auf Action-Elemente als die vorherigen Teile und erinnert STARK an einen Shooter mit Adventure/RPG und ein kleines bisschen beat'em up Elementen.
Was aber mehr als gelungen ist. Rätsel gibt es auch, doch diese sind einfach und sehr schnell zu lösen. Zumindest ich hatte keine Probleme.
-Die Spielzeit beträgt zwischen 18-22 Stunden, was wie ich finde mehr als genug ist und einer hohen Langzeitmotivation entspricht ! Mehrere Male durchzugehen macht auch sehr viel Spass, da es möglich ist Waffen freizuschalten und diese auch beim nächsten Durchgang einzusetzten.
Fazit: Hier ist ein Meisterwerk aus dem Hause Capcom entstanden das sich KEIN PS2 Besitzer entgehen lassen sollte. Wer von sich behauptet ein echter Gamer zu sein MUSS dieses Spiel gespielt haben. Und was sehr wichtig ist:
Ich empfehle die UNCUT-Version dieses Spiels, da es dort mehr (!) Waffen freizuschalten gibt + BONUSSPIELE !
....danke,Capcom...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Resident Evil 4 - Erste Teil ohne T-Virus, 15. Januar 2007
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Resident Evil 4 (Videospiel)
Als ich Resident Evil 4 für € 19,99 im Geschäft sah musste ich zugreifen.

Ich wusste nicht was mich erwartet, da es nicht mehr um den T-Virus ging. Einmal angefangen zu spielen...konnte man nicht mehr aufhören. Man wollte wissen wie es weiter geht.

Wie schon gesagt, geht es in dem Spiel nicht mehr um die Umbrella Corp. und den T-Virus (wobei die Umbrella anscheinend doch die Finger im Spiel hat). Sondern um einen Parasiten (Die Las Plagas), die in einem spanischen Dorf die Bewohner befallen hat. Diese werden dadurch ziemlich Angriffslustig und Willenlos. Mit Äxten, Mistkabeln und Kättensägen rücken se dir dir dann ziemlich nah auf die Pelle.

Zuerst hat man es nur mit den Dorfbewohnern zu tun, im Laufen des Spiels trifft man noch auf diverse andere Monster und Endgegner die einen das fürchten lehren.

Das Spiel ist in 3 Bereiche eingeteilt: Das Dorf (Umgebung, Friedhof, See), das Schloss und die Forschungsinsel.

Persönlich fand ich die Forschungsinsel am spannensten. Aber die anderen Orte sind auch nicht ohne. Vorallem das Schloss und der Gegner in der Folterkammer, den man befreien muss, damit man an einen Schlüssel kommt.

Im Spiel werden auch Namen von alten Bekannten genannt, aber zuviel möchte ich nicht verraten. Macht euch selber einen Eindruck.

Ich kann es nur wärmstens empfehlen. Spannend ist es auf jeden Fall und jeden Euro wert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Inovativ... und sehr großer Spielspaß, 12. Oktober 2006
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Resident Evil 4 (Videospiel)
Endlich ein ein wahrer MEGA HIT für die PS2. Als ich dieses Spiel zum ersten mal in meine Konsole legte, fesselte es mich für 6-7 Sunden an den Fehrnseher. Es hatt einen unglaublichen Suchtfaktor. Man weiß nie was als nächstes kommt... RE4 zeigt dass ein Spiel auch nach mehr als drei fortsetzungen noch besser werden kann. Das gameplay wurde vollkomen umgestalltet, mit der neuen kammera Perspektive hat man mehr freiheit und überblick. Jetzt macht es viel mehr Spass die Gebäude und Umgebung zu erforschen.

GRAFIK: Sehr, sehr stark. Viele Details bei der Umgebung, den Gebäuden und Charakteren. Die Wetter- Efekte sind auch klasse, besonders der Regen in der Nacht oder der Nebel auf der See... 5 / 5

SOUND: Das ist das schwächste Glied des Spiels. Die Soundeffects sind zwar OK. Doch die Musik ist wirklich nicht RE-Style, sie träagt fasst nichts zur Atmosphäare zu. Das Voice-acting isst auch mittelmäasig, die stimmen sind zwar OK an sich, doch es fehlen die Emotionen... 3 / 5

GAMEPLAY: Was soll ich sagen... Perfekt !! Macht süchtig nach mehr. Man kann sehr viel in diesem Spiel machen, vom Action geladenen momenten wo man den Gegnern den Kopf in tausend Teile zerfetzt bis zu ruhigen momenten, wo man allein durch Nacht und Regen läuft... 5+ / 5

GESAMMT: 5 / 5 Ein super Spiel, welches seinen zweck 100% erfüllt.. dieser zweck ist Spaß haben. Die länge des Spiels ist völlig genügend, neben dem haupt Szenario gibt des auch ein zweites Szenario mit einem anderen Charakter.

Alles in allem, eines der beßten spiele für die PS2 und jeder sollte es haben, denn es lohnt sich... KAUFEN :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen What the Hell is THAT???, 3. Januar 2008
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Resident Evil 4 (Videospiel)
Allein wegen diesem Spiel habe ich mir eine 60GB-Playstation 3 geholt. Das Spiel hat eine tolle Story, mit vielen interessanten Wendungen und einer spannenden Handlung. Die Feinde sind ebenfalls sehr interessant: Zum ersten mal keine Zombies, bis auf den letzten Teil des Spiels, das sind glaube ich schon Zombies. Egal, das Spiel dauert auch lange, um es überhaupt durchzuspielen: Es gibt drei riesige Levels, welche allesamt gänzlich unterschiedlich zu einander sind und alle Bossgegner enthalten. Apropos Bossgegner, diese sind meistens riesig und grausam, sie sind so groß, dass man wirklich vor dem Bildschirm Angst kriegt. Was ich ebenfalls gut finde ist die Tatsache, dass man anfangs zwischen zwei, nach beenden des Spiels sogar zwischen drei Schwierigkeitsgraden wählen kann. Der Horror kehrt zurück, diesmal noch(!) schlimmer. Unbedingt spielen(Wenn man volljährig ist)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überraschend interessant..., 21. Juli 2006
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Resident Evil 4 (Videospiel)
...als passionierte "Runterfall-Spiele-Spielerin" habe ich RE4 für meinen Freund gekauft. Weil er von den anderen Teilen so angetan sprach.

Auf die Story möchte ich hier ungerne eingehen, meine Vorredner taten dies ausführlich genug.

Die Graphik ist einfach packend; Umgebungen sowie Bewegungen und der Blick durch's Zielfernrohr lassen einen direkt nach Spanien reisen. Man spürt auf dem Friedhof nahezu den feuchten Boden unter den Füßen, man spürt die Holzdielen unter sich ächzen, man öffnet Türen - und steht seelisch selbst im Raum.

Jeder spricht mit einem; alles, was man berührt hat seinen eigenen Sound. Bei jedem Schritt-Geräusch wird man nervöser...

Kurz: RE4 zieht einen schneller in seinen Bann als man glauben könnte. Man fängt an mit Ashley zu sprechen, und sie regelrecht "liebevoll" zu behandeln.

Graphisch ist dieses Spiel wirklich der Höhepunkt des Genres, da auch die "Ekelsachen" nicht auf Gedeih und / oder Verderb möchte-gern eklig sind, sondern passen ohne viel "iiihhh" ins Spiel (auch ich als Frau fand das okay).

Die Waffenauswahl ist gigantisch - ich wusste von vielen Waffen nicht mal, dass sie existieren. Jede hat seine Stärken und Schwächen und im 1. Durchgang mit Leon wird auch nicht mit Munition gegeizt.

Wer gerne "snipert" und nicht allergisch gegen Zombie-Parasiten ist sollte sich dieses Spiel dringend zulegen.

Von mir 5 Sterne weil "der Onkel Leon" Dauerspielspaß garantiert und lange im Gedächnis bleibt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen resident evil in neuem gameplay!!!, 8. März 2009
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Resident Evil 4 (Videospiel)
6 jahre nach dem leon raccoon city überlebt hat, arbeitet er jetzt für den präsidenten der vereinigten staaten, als spezial agent.
da die tochter entführt wurde muss sich leon s. kennedy nun in ein spaniches dorf wagen um sie zu retten.

wie man im intro erfährt, ist es mit umbrella vorbei, da alles an die öffentlichkeit gekommen ist.
was mir direkt zu anfang aufgefallen is, ist die hammer grafik, die wirklich richtig gut aussieht, dann ist mir aufgefallen das die kammera nun hinter der schulter vom charakter ist.
ok habe ich mir gedacht, so sehen wir nur das was leon auch sieht, dann habe ich schnell das geniale herraus gefunden und zwar, kann man jetzt nicht mehr sehen was hinter einen passiert, außer an einigen stellen, wo die kammera etwas weiter hinten platziert ist, das geniale daran ist, das wir jetzt nicht mehr sehen wenn jemand hinter uns ist und uns angreif, so passiert das schon des öftern das man aufspringt, weil man von hinten gepackt wurde.

was einen auch dann auffällt, ist das es ich hier nicht mehr um die zombies aus raccoon city geht, denn hier gibt es eine andere bedrohung, die ganados die mit einem parasiten namens las plagas infiziert sind.
sind eigentlich auch zombies nur etwas anders, sie sind wesentlich schneller und schlauer als zombies, so können sie durch türen gehen, leiter aufstellen und hinaufklettern, auch können sie waffen benutzen, wie kettensäge, axt, spitzhake oder messer, einige haben auch dynamit oder explosiv pfeile. so hat man mit ihnen auch mehr probleme als mit den zombies.
eigentlich war ich gewohnt, dass ich bei zwichensequenzen verschnaufen kann, doch jetzt nicht mehr, denn manchmal muss ich wärend des filmes schnell ein paar knöpfe drücken um am leben zu bleiben.

resident evil 4 hat sehr viele action einlagen, so kann man jetzt auch, wenn man von jemanden gepackt wird durch rütteln des knaufes oder durch drücken des angegebenen knopfes sich befreien, schießt man auf ein gegner und er fängt an zu rütteln oder drück sic hauf die schmerz stelle, kann man schnell auf ihn zu laufen und durch drücken des angegebenen knopfes, den gegner weg treten.
was ich richtig toll finde und munition sparend ist.

getötete gegner hinterlassen geld oder munition die man aufsammeln kann, mit dem geld kann man sich beim waffenhändler waffen kaufen und stärken, natürlich muss man dafür zahlen, deshalb heißt es, schon die schätze und das geld sammeln, auch könnt ihr eure sachen verkaufen, das einzige was ihr nicht kaufen könnt, ist munition.

das zielen auf gegner wurde jetzt auch noch mal gebessert und zwar hat man an der waffe einen roten laiser mit dem man jetzt genau zielen kann.

ab jetzt gibt es auch keine truhe mehr, wo ihr eure sachen ablegen könnt, jetzt habt ihr ein koffer, den ihr beim händler bis auf eine bestimmte größe, vergrößern könnt, jetzt könnt ihr auch eure sachen, immer und überall ablegen. doch keine angst, wenn ihr den koffer auf der größten größe habt, passt da ganz viel rein, das ihr genügend waffen, munition und heilkräuter habt.

die endbosse sind auch mehr als gelungen und sehen einfach nur zum fürchten aus.
die szenarien sind groß und beeindruckent gestalltet, so ist man erst im dorf, anschließend im schloss und später auf der insel, alle gebiete sind sehr groß und sehen sehr gut aus, da jedes kleine detail passt.

die story ist auch sehr interessant erzählt und spannend, die spielzeit liegt bei bis zu 9 stunden beim ersten durch spielen, was für ein resident evil teil sehr gut ist.

hat man das spiel mit leon einmal durch gespielt, kann man das spiel aus adas sicht spielen, wo noch einige offene fragen beantwortet werden.

die veränderung schaden dem spiel überhaupt nicht sonder, geben resident evil frichen wind.
jetzt ist resident evil kein surivival horror, sondern survival horror action game geworden.

ich bin fan der ersten stunde von resident evil und liebe die alten teil über alles, aber auch das neue resident evil liebe ich über alles. man erkennt sofort das es sich um ein resident evil spiel handelt, da das wichtigste was ein resident evil spiel ausmacht, behalten wurde.

ich kann dieses spiel nur empfehlen für alle resident evil fans und die, die es noch werden wollen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Immer diese Sekten... tztztz..., 23. Oktober 2008
Von 
Matt "Lucky Guy" (Ruhrgebiet) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
= Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Resident Evil 4 (Videospiel)
Resident Evil 4, das sei zu Anfang sofort gesagt, kommt ganz ohne Zombies und Umbrella (naja,... vielleicht auch nicht) aus. Nachteil? Keineswegs!
Der neue Resi-Survival-Shooter zündet ein absolutes Horror-Gänsehaut-Feuerwerk der Spitzenklasse.

Diesmal schickt ihr sogenannte Ganados (das sind spanische Dorfbewohner die von einem Parasiten befallen sind) zur Hölle, und nicht nur die. Es warten noch weit grausamere Monster auf euch und euer Waffenarsenal. Dieses hat sich in Bezug auf die Vorgänger kaum geändert, nur auf (fast) jeder Waffe ist ein Laser angebracht der das Zielen ungemein erleichtert, ABER: Es sind zwar kaum neue Waffen dazu gekommen, allerdings könnt ihr jetzt eure Waffen über mehrere Stufen tunen. Sei es in Feuerkraft, Feuergeschwindigkeit, Ladegeschwindigkeit oder Munitionsvolumen. Alles gegen Bares, versteht sich! Aber auch das wird kein Problem sein, da eure Opfer (fast) immer reichlich Klimpergeld hinterlassen.

Die größte Veränderung bei Resi 4, neben den Gegnern, ist wohl die Kamera. Denn die ist nicht mehr an festen Punkten "installiert" sondern schwebt direkt hinter der rechten Schulter von Leon S. Kennedy (der Hauptprotagonist). Das birgt ein ganz neues Spieleerlebnis für die Resi-Fans dieser Welt!

Eine weitere Neuerung: Eure Feinde sind sehr viel intelligenter als euch lieb sein wird. Wenn ihr euch in einem Haus verschanzt, brechen die Ganados durch Fenster und Türen ein und legen Leitern an Häuser um in das obere Stockwerk zu gelangen. Außerdem sind manche Ganados mit Beilen und Sicheln und sogar Dynamitstangen bewaffnet die sie euch entgegen schmeißen.

Und wenn ihr glaubt das das genug wäre, dann habt ihr euch geschnitten, denn ihr werdet nicht mal in den, kinoreifen(!!!), Zwischensequenzen eure Ruhe haben. Es kommt nämlich vor das ihr blitzschnell eine bestimmte Tastenkombi ins Pad hämmern müsst um Leon nicht als Schnittwurst enden zu lassen.

Ihr seht also, Resi 4 heißt Daueraction und Schweißperlen pur! Zudem wartet das Spiel mit einigen Bonusspielen auf. Und zwar den Bonusspielen
"Ada's Report",Ada's Assignment" und die "Mercenaries". Hier deckt ihr einige Geheimnisse auf die ihr beim Hauptspiel ENTdeckt habt, aber nicht AUFgedeckt.

Ich habe diesen Testbericht auch für die Limited Edition geschrieben, aber die "normale" Version hat den Vorteil das sie ALLE Bonusspiele enthält. Denn die Limited beinhaltet leider nur das Hauptspiel + "Ada's Report".
Daher empfehle ich für den "Normalspieler" die Amarayversion, statt des Limited-Steelbooks. Für Sammler und Hardcorefans zählt nur eines:

Beides kaufen! ;)

Ps: Kleines Fehlerchen, der Spaßfaktor hat natürlich 5 Sterne verdient, kann ich leider nicht mehr abändern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besser geht´s nicht, 22. Dezember 2005
Rezension bezieht sich auf: Resident Evil 4 (Videospiel)
Resident Evil 4 ist für mich eines der Besten, wenn nicht sogar DAS Beste Spiel für die PS2. Das Spiel überzeugt mit einem gigantischen Umfang, super Grafik, toller Atmosphäre und gewohnt solider Storyline. Eine enorme Langzeitmotivation ist garantiert. Wer mit "Leicht" anfängt, wird sich später auch an den höheren Schwierigkeitsgraden erproben wollen. Außerdem spornen freischaltbare Waffen und das Upgradesystem für bereits erhaltene Waffen immer wieder an, noch etwas mehr von der Spielewelt zu erforschen und auch die letzten Geheimnisse zu finden.
Zudem hat man die Möglichkeit in einem weiteren Feature als Ada in "Seperate-Ways" zu spielen, indem man weitere, bis dahin noch nicht erkundbare Bereiche betreten kann und noch mehr über die Story erfährt.
Das Spiel erscheint im neuen Look und neuem Hintergrund. Das Thema "Zombies" hat jetzt ausgedient, was aber nicht wirklich schade ist. Erstmals kann man bei Resident-Evil in einer Schulterperspektive spielen, die - anders als bei den Vorgängern - komplett in 3D zu bestaunen ist. Es gilt nun zu erforschen, was in einem spanischen Dorf dazu geführt hat, dass sich dessen Einwohner ein Wenig "merkwürdig" aufführen. Nebenbei gilt es die Präsidententochter aus der Hand ihrer Entführer zu entreißen.
Mit Resident Evil erwirbt man ein Spiel, daß wirklich jeden Euro wert ist und einen wochenlang vor dem Bildschirm kleben lässt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Resident Evil,Der Hammer!!!, 31. Januar 2007
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Resident Evil 4 (Videospiel)
Also ich teile die Meinung meiner Vorredner absolut.

Ich bin eigentlich jemand der Fortsetzungen von Filmen oder Spielen grundsätzlich skeptisch gegenüber steht. Vor allem,wenn sich ein Grundkonzept ändert,wie in diesem Fall die Zombies. Aber dieses Spiel war ein absoluter Glücksgriff! Ich habe selten Spiele gespielt die mich so gefesselt haben,und das ohne Leerlauf. Von der ersten bis zur letzten Spielminute ist Spannung garantiert. Dies erreicht das Spiel vor allem durch das gelungene Zusammenspiel von Anspannung und Background-Musik.

Die musikalische Untermalung find ich Wahnsinn,denn sie sorgt auch in vermeintlich ruhigen Situationen für Spannung.

Die neuen Features wie die Zwischenanimationen mit eigenem Handlungsbedarf sind auch gut gelungen und sind super ins Spiel eingefügt worden.

Die Story ist gut durchdacht und die gegnerischen Hauptfiguren werfen einem immer mal wieder Brocken zu,die einen Stück für Stück weiter bringen,die aber auch bis zum Ende Überraschungen bereithalten.

Zugegeben,zuerst war ich nicht so begeistert von der Kamera,aber Capcom hat es tatsächlich geschafft,die leichte Unübersichtlichkeit in ein Spannungsplus zu verwandeln. Gegner sind manchmal erst ganz kurz vor Schluss zu sehen,weil man nicht sieht ob sich im Rücken jemand anschleicht. Großes Lob,das ist meiner Meinung nach sogar eine ziemliche Verbesserung!!!!

Abschließend bleibt zu sagen,das dieses Spiel nicht nur für Resident Evil Fans ein Muss ist,sondern im Grunde auch für jeden Fan von Action,Adventure,Horror,Egoshooter und und und.

Ein Super Spiel,das in meinen Augen das Beste der Serie ist.

Auch ohne "Zombies"...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überraschend gutes Horror- Abenteuer, 10. März 2006
Rezension bezieht sich auf: Resident Evil 4 (Videospiel)
Ich lieh mir das Spiel von einem Kollegen aus und merkte direkt nach den ersten 15 Minuten, dass es wohl zu heftig und schwer für mich werde.
Doch irgendwie pckte es mich wortwörtlich und ich zockte weiter. Bis ich endlich durch die Hölle durchwar, hatte ich viele Schocks und Panikmomente hinter mir. Erst recht beim ersten Durchgang wird sich jeder erschrecken und absolute Panik spüren: Das ist Resident Evil 4.....
Nur mit einer Pistole und wenig Munition gewappnet muss man sich durch den Horror dschungel von Zombies, Monstern und heimtückischen Fallen schlagen.
Ein weiteres Durchspielen loht sich unbedingt, da man erst dann alles freispielen kann und neue ( und lustige ) Waffen findet um es den Gegnern zu eigen und um den Spieß umzudrehen.
Für alle die ein langes, actionreiches und gruseliges Spiel suchen, die sind hier richtig.
Das investierte geld lohnt sich und man sollte sich unbedingt nach der Limited Version umsehen, da in dieser ein Mini- Lösungsbuch befindet.
Also, eins der besten PS2 Spiele für eure Götterkonsole.
Viel Spaß und keep on Rocking....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Resident Evil 4
Resident Evil 4 von Capcom (PlayStation2)
Gebraucht & neu ab: EUR 9,49
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen