Kundenrezensionen


15 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (7)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


20 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wurde auch Zeit......
Dies ist einer der mit Abstand besten Teenie-Highschool-Filme der 80er, mit viel Humor und einer absolut niedlichen Lovestory.
Zur Story: Samantha feiert ihren 16. Geburtstag und ihre gesamte Familie vergißt ihn. So einen Tag vor der Hochzeit der großen Schwester kann das ja auch mal passieren. Natürlich reisen zu diesem großen Tag auch die...
Am 19. September 2005 veröffentlicht

versus
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Premiere
Eigentlich könnte sich Samantha (Molly Ringwald) darüber freuen, dass sie nun 16 Jahre alt ist und damit den Film über sich selbst gemäss deutscher Altersfreigabe nun rechtlich einwandfrei anschauen könnte. Aber sie hat andere Sorgen. Den 16. Geburstag verbringt sie, ohne dass jemand aus ihrer Familie etwas merkt. Das liegt zum einen daran, dass...
Vor 3 Monaten von Matthias Haas veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

20 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wurde auch Zeit......, 19. September 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Sixteen Candles - Das darf man nur als Erwachsener (DVD)
Dies ist einer der mit Abstand besten Teenie-Highschool-Filme der 80er, mit viel Humor und einer absolut niedlichen Lovestory.
Zur Story: Samantha feiert ihren 16. Geburtstag und ihre gesamte Familie vergißt ihn. So einen Tag vor der Hochzeit der großen Schwester kann das ja auch mal passieren. Natürlich reisen zu diesem großen Tag auch die Großeltern an, die einige Gags mitbringen. Sam ist unsterblich verknallt in den Schulschwarm, der natürlich eine wunderschöne Freundin hat. Aber im Lauf des Films erkennt auch er, daß es auch andere Dinge in einer Beziehung gibt, die wichtiger sind...
Für alle, die wir ich 80iger Jahre High School Filme lieben auf jeden Fall kaufen, Ihr werdet es sicher nicht bereuen.
P. S. Anthony Michael Hall als Geek ist genial.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Premiere, 31. Dezember 2013
Von 
Matthias Haas (Sumiswald Schweiz) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Sixteen Candles - Das darf man nur als Erwachsener (DVD)
Eigentlich könnte sich Samantha (Molly Ringwald) darüber freuen, dass sie nun 16 Jahre alt ist und damit den Film über sich selbst gemäss deutscher Altersfreigabe nun rechtlich einwandfrei anschauen könnte. Aber sie hat andere Sorgen. Den 16. Geburstag verbringt sie, ohne dass jemand aus ihrer Familie etwas merkt. Das liegt zum einen daran, dass Sam den Hinweis darauf bewusst vermeidet, zum anderen aber auch daran, dass es einfach komplett untergeht, weil die Familie nur die anstehende Hochzeit der älteren Schwester im Kopf hat. Die Eltern sind alles andere als begeistert vom Schwiegersohn in spe, den man für einen Taugenichts hält, und seiner Familie. Im Haus machen sich zudem noch die zur Hochzeit eingeladenen Grosseltern mitsamt einem chinesischen Austausch-Studenten breit. In der Schule dann bringt eine anonyme Umfrage Sams Schicksal eine unerwartete Wendung. Gefrustet vom bisherigen Tagesverlauf schreibt sie dort im Formular den Namen eines etwas älteren Mitschülers auf, mit dem sie allenfalls geneigt wäre, etwas intimer zu werden. Dann aber schmeisst sie den Fragebogen weg. Besagter Mitschüler Jake (Michael Schoeffling), der schon ein bisschen Lunte gerochen hat, schnappt sich das Papier, verrät aber nichts. Er ist seinerseits nicht mehr so richtig zufrieden mit seiner etwas versnobten und eingebildeten Freundin. Interesse an Samantha hat auch der Geek (Anthony Michael Hall), wenn auch aus anderen Gründen. Er ist am pubertieren und versucht sich mit mässigem Erfolg als Grossmaul, vor allem bei seinen beiden gleichaltrigen Kollegen (darunter John Cusack). Die Dinge entwickeln sich nicht gerade so, wie es Sam hätte vorausahnen können. In der Famile findet sie kein Gehör, den Mut, ihren Schwarm anzusprechen nur mit Mühe. Und ausgerechnet der Geek findet einen Anlass, dass ihm Samantha dabei hilft, eine schier aussichtlose Wette zu gewinnen.
Bisher hatte sich John Hughes primär als Autor von Filmen betätigt, bei "Sixteen Candles" (Universal Pictures, 1984) führte er erstmals auch Regie. Dank ihm gibt es in dieser Geschichte, die viele Zutaten der damals üblichen Teenie-Komödien enthält, Figuren, die mehr sind als blosse Abziehbilder. Das und die recht spannende Handlung lassen das Interesse am weiteren Verlauf nicht abreissen. Die Geschichte treibt den Humor voran und umgekehrt. Es gibt wirklich einiges zu lachen. Der Film hat deshalb seinen Status als eine der besten Teenie-Komödien dieser Zeit mit gutem Grund. Damit hat John Hughes schon mal eine gute Duftmarke hinterlassen.
Bei der DVD aus dem Hause Universal hat man sich darauf konzentriert, die Bild- und Tonwiedergabe einigermassen vorzeigbar zu gestalten. Die englische Tonspur gibt es gleich in 2 Varianten, nämlich DTS und Dolby Digital 5.1. Merklich weniger Dynamik haben die übrigen Tonspuren, also Deutsch, Französisch, Italienisch und Spanisch; die russische Tonspur mit den nacherzählten Dialogen ist ein Fall für sich. Dazu gibt es Untertitel in 20 vorwiegend europäischen Sprachen. Das Bild im Format 1,85:1 (16:9) ist dem Alter entsprechend gut. Enttäuschung und Punkteabzug hingegen beim Bonusmaterial, denn dieses fehlt komplett. Wem der 89 Minuten lange Film genügt, dem kann die DVD mit einer Wertung von drei von fünf Geburtstagskerzen und einer Tanzkarte empholen werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Nette 80iger Teenager Komödie, 17. März 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sixteen Candles - Das darf man nur als Erwachsener (DVD)
Eine schöne und sehenswerte Erinnerung an die 80iger und an meine Teenie Zeiten. Absolut liebevoll und mit
herrlich witzigen Szenen gedreht. Na und die Molly Ringwald war zur damaligen Zeit sowieso eine Kultfigur.

Extras gibt es nicht auf der DVD, dafür ist die Bild- und Tonqualität sehr gut. Man glaubt kaum das
das ein Film der 80iger Jahre ist.

Fazit: Immer noch wunderbar und mit 80iger Nostalgie ausgestattet. Sehr gut! Und wenn man etwas Geduld
hat, dann kann man den Film zu einem richtig guten Preis erwerben.

*****
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Deutsche Version ist eine Zumutung, 7. März 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sixteen Candles - Das darf man nur als Erwachsener (DVD)
Kann man sich nur im englischen Original anschauen, dabei helfen englische Untertitel. Im Gegensatz zu den sonstigen John Hughes Titeln keine Sternstunde der Filmgeschichte, aber mit ordentlich Vanilleeis und einer Freundin, die ebenfalls ein 80er Kid ist, hat man unterhaltsame eineinhalb Stunden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Happy Birthday..., 16. November 2008
Rezension bezieht sich auf: Sixteen Candles - Das darf man nur als Erwachsener (DVD)
Die guten alten 80er...Hier werden alle Erinnerungen an die Jugend aufgefrischt. (Nicht meine, die war in den 90ern ;-) )
Zur Storyline: Ein wenig schrullig diese Familie, wo selbst die Großeltern den Geburtstag ihrer Enkelin vergessen, ein 10jähriger der zynisch intelligente Witze reisst, die heiratswütige Schwester wird mit Schmerzmitteln völlig zugedröhnt, durch die Zeremonie geschleift und nach der Hochzeit wird die gute Molly wieder fast von ihrer Family vergessen...
John Cusack spielt in diesem Film seine zweite Nebenrolle und ist schnuckelig süß, hat aber nur eine mäßig gute Rolle.
Und auch Joan Cusack ist kurz, in einer sehr seltsamen Rolle zu sehen. Aber alles in allem 3 Sterne, weil ich die 80er mag, selber mal 16 war und John Hughes, es in diesem Film geschafft hat, eine weitere witzige und nostalgische Teenie Klamotte zu kreieren!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Hughes-Film a la class!, 30. August 2006
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sixteen Candles - Das darf man nur als Erwachsener (DVD)
Ich als riesen Fan der 80er, war am Strahlen als ich endlich Sixteen Candles in meinen Händen halten dürfte.

Mein Urteil: es ist der beste & witztigste Hughes Film, mit einer supersüßen Molly Ringwald und einem waaahnsinnig nervigen Anthony M. Hall. :-) Den Inhalt der Story muss ich nicht mehr umschreiben, da dies schon zur genüge getan wurde. Man leidet mit Sam (Molly R.), die sich an ihrem "Sweet 16" ziemlich im Stich gelassen fühlt und zudem noch herben Liebeskummer hat.

Der Film ist einfach ein MUSS. An alle die bittersüße Film aus den 80er lieben, kaufen.

Allerdings sollte man sich die deutsche Version sparen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht der beste John Hughes!, 1. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: Sixteen Candles - Das darf man nur als Erwachsener (DVD)
Da ich in den 80ern groß geworden bin,schaue ich mir natürlich die John Hughes-Filme allein schon aus nostalgischen Gründen sehr gern an.
Allerdings muß man sagen das auch hierbei "St. Almos Fire" & "Breakfast Club" unerreicht bleiben, im Gegenteil - ich kann nur einem der Vorredner arg widersprechen der "Pretty in Pink" als schwächeren der beiden betitelt hat. "Sixteen Candles" hat zwar eine liebliche Molly Ringwald und einen mega-witzigen Nerd, wie immer in der gleichen Rolle gespielt von Anthony Michael Hall. Allerdings ist das männliche Objekt der Begierde so unglaublich farblos und öde das man sich fragt was ein Mädchen an dem finden soll, zurück zu "Pretty in Pink": zwei herrliche Exemplare aus der Popper-Ecke, souverän verkörpert von Andrew Mccarthy & James Spader. Und auch einen fehlenden Charakter wie Ducky mit einer unvergessenen Karaoke-Performance im Plattenladen machen diese Story hier recht gewöhnlich und bald vergessen.
Alledings haben wir hier einen Schauwert-Faktor,nämlich einen noch nicht mal volljährigen Bubi namens John Cusack...also, meiner Meinung mit einem zugedrückten Auge drei Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Süßer 80er Film, 15. Mai 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sixteen Candles - Das darf man nur als Erwachsener (DVD)
Eine schöne aber leicht schräge 80er Jahre Komödie, in der es um ein Mädchen geht was unsterblich verliebt ist und
der Schwarm durch ein kleines Missgeschick davon erfährt aber sich ebenfalls nicht traut, den ersten Schritt zu machen. Als wenn das nicht genug für die Süße Molly Ringwald ist, so wird auch noch ihr 16 Geburtstag von der kompletten Familie vergessen da die Hochzeitsvorbereitungen ihrer älteren Schwester alle total auf Trap hält. Völlig deprimiert geht Sie dann auf den Schulball, wo Sie zwar ihrem Schwarm begegnet aber der ganze Abend genau so katastrophal abläuft wie der Tag für Sie schon begonnen hatte. Sie bekommt dann aber unerwartet Hilfe von jemand anderen, dank der es dann am Ende doch noch zu einem Happyend kommt :)

Der Film ist gut gemacht und die DVD Qualität völlig in Ordnung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schöner Film, aber grottige Synchronisation, 9. Dezember 2005
Rezension bezieht sich auf: Sixteen Candles - Das darf man nur als Erwachsener (DVD)
Von allen John Hughes Teenie/Highschool-Filmen aus den 80ern, hat dieser Film leider die schlimmste deutsche Synchronisation, die den Film völlig entstellt. Anthony Michael Hall hat eine Stimme, die 15 Jahre älter klingt, als er ist und seine Rolle verlangt. Und Michael Schoeffling, der immerhin den Jungen spielt, der am Ende das Mädchen bekommt, klingt wie ein billiger Pornodarsteller. Diesen Film darf man sich nur im Original mit Untertiteln anschauen, ansonsten hat man einen völlig falschen Eindruck.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen This is getting good, 23. September 2006
Rezension bezieht sich auf: Sixteen Candles - Das darf man nur als Erwachsener (DVD)
Revolutionary in its time, now it plays just as well; however you spend a lot of time thinking about this is where it all started. We all have our favorite parts and people. What is that at the fountain? No it can't be, Joan Cusack? And this is the last time you will see Jamie Gertz on the bench.

You will have to watch it several times to take it all in.

------------------------------------

It is a double due for Samantha Baker (Molly Ringwald). It is her birthday and the school dance. Tomorrow her sister is getting married. So Grand Parents are converging with their grandparent quirks.

Turns out hat Samantha like Jake who is going with Caroline. Mean time back at the dance other agendas arise with the geeks challenging Farmer Ted (a young Anthony Michael Hall) to do it with Samantha or fork over several floppies. We see parties and their aftermath. In the end can Farmer Ted place all the people where they belong? In the mean time he says, "This, is getting good."
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa29cbd68)

Dieses Produkt

Sixteen Candles - Das darf man nur als Erwachsener
EUR 10,49
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen