Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Meisterstück des melodiösen Power-Metals
Der neue Output der Schweden-Metaller ist meiner Meinung nach das Beste, was aus der Power-Metal Ecke in diesem Jahr auf den Markt geworfen wurde. Dass die Band auch nach mehreren Alben noch immer nicht die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit gewonnen hat, ist mir angesichts des intelligenten Songwritings, der kraftvollen und ausgereiften Spielweise und des...
Veröffentlicht am 21. September 2005 von Mustermann

versus
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Super Stimme, tolle Melodien - aber zuviele Keyboards
Ja werd ich nun zugedeckt mit Orgeln oder tönen hier Gitarren wie Keyboards? Die sehr eingängige, hervorragend gesungene "Grand Illusion" ist überladen. Die guten Melodien werden werden leider von Chören, Violinen oder Keyboards erdrückt. Würden diese Teile reduziert, und die Gitarren würden tönen wie solche von Tomi Iommi...
Veröffentlicht am 8. Dezember 2005 von Ruefenacht Werner


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Meisterstück des melodiösen Power-Metals, 21. September 2005
Rezension bezieht sich auf: Grand Illusion (Audio CD)
Der neue Output der Schweden-Metaller ist meiner Meinung nach das Beste, was aus der Power-Metal Ecke in diesem Jahr auf den Markt geworfen wurde. Dass die Band auch nach mehreren Alben noch immer nicht die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit gewonnen hat, ist mir angesichts des intelligenten Songwritings, der kraftvollen und ausgereiften Spielweise und des hammergeilen Gesangs des Frontmannes völlig unverständlich. Gerade letzters verleiht NR im Gegensatz zu vielen anderen Bands, die im Einheitsbrei des Power-Metalls versinken, einen hohen Wiedererkennunswert. Die Songs des vorliegenden Albums fressen sich unweigerlich ins Hirn des Hörers und liefern neben der nötigen Härte auch tolle Melodien. Da ich die Schweden-Kombo auch schon live erleben durfte, kann ich "Grand Illusion" allen Anhängern von Edguy, Astral Doors oder Hammerfall wärmstens ans Herz legen. Einmal auf den Geschmack gekommen, werdet ihr sicher auch nicht an den früheren Werken von NR vorbeikommen.
Also: Nix wie zum nächsten Plattendealer!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grandioser melodischer Power Metal, 11. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: Grand Illusion (Audio CD)
Wer auf wirklich hochklassigen melodischen Power Metal steht,
und Nocturnal Rites nicht kennt, der hat was falsch gemacht, und zwar mächtig!
Abwechslungsreiche Songs, die trotz aller Abwechslung durch einen roten Faden verbunden sind.

Und dieser rote Faden ist a) Jonny Lindquvists geniale Stimme und b) das fast ebenso geniale Songwriting von Nocturnal Rites (NR).
Songs wie "Never ending", "Fools never die" oder "One by one", so was bekommen bekanntere Bands des gleichen Genres leider nicht hin, oder zumindest nicht so am laufendem Band wie Nocturnal Rites.

Bands wie Firewind oder Dragonforce bestechen mit extremer Virtuosität.
Obwohl die Musiker von Nocturnal Rites keine Luschen an ihren Instrumenten sind, gehen NR einen ganz anderen Weg.
Und zwar den Weg der guten Kompositionen und den Weg der genialen Arrangements.
Den Weg, alles dem Song unterzuordnen anstatt mit Fingerfertigkeit zu protzen.

Musikalität und die jeweilge Komposition steht im Mittelpunkt und nicht Fingerfertigkeitkeit.
Kein Geschreddere, kein Gebolze als reiner Selbstzweck, alles wird ins große Ganze des jeweiligen Songs perfekt eingefügt.

Obwohl ich gerne virtuose Rock- und Metalmusik höre, nutzt sich das Virtuose beim Hören oft schnell ab.
Wenn dann die Songs nicht wirklich gut und auch gut arrangiert sind, bleibt mit der Zeit ein schales Gefühl nach dem Hören zurück. Es stellt sich ein Abnutzungseffekt ein.

Manche kritisieren an NR, dass das Drumming einfallslos sei.
Das empfinde ich nicht so, da alles, also auch das Drumming, hervorragend zum jeweiligem Song passt.
Manche kriítisieren, dass Nocturnal Riters zu keyboardlastig seien. Doch auch da gilt: die Arrangements sind so perfekt, dass alles einfach passt, selbst für einen Keyboard-Nichtmöger wie mich.

Bei Nocturnal Rites ist das mit dem Abnutzungseffekt jedenfalls nicht so. Je öfter man die NR-Songs hört, desto mehr Details offenbaren sie, desto mehr kommt zu Tage, was für geniale Komponisten und Arrangeure das ausgeheckt haben.

Grand Illusionen ist daher ein sehr sehr sehr gutes Album.
Nicht ganz so gut wie "8th Sin" oder das phantastonale "New World Messiah" von NR, und dennoch weitaus besser als das meiste, was man sonst so im Melodic Power Metal zu hören bekommt.
Und gerade der Umstand, dass NR sogar auf Alben, die nicht ihre allerbesten sind, den Großteil der anderen Bands des gleichen Genres schlichtweg auf die Plätze verweisen, offenbart die Genialität von NR!

Ich muss mich wiederholen: wer auf wirklich hochklassigen melodischen Power Metal steht,
und Nocturnal Rites nicht kennt, der hat definitiv was falsch gemacht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein gutes Album, 4. April 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Grand Illusion (Audio CD)
Hier machten mir Noctorius Rites recht viel Freude. Das Album ist nicht so glatt wie der Nachfolger und wartet mit dem ein oder anderen Gimmik auf. Sicher arbeitet jedes Lied auf einen sehr Chorlastigen Chorus hin, egal wie die Struktur des Liedes vorher war, aber so sind sie halt die alten Schweden. Wer sich Bon Jovi auf Speed vorstellen kann und das gut findet, der ist hier richtig. Hard, schnell, sehr harmonisch und dennoch so ganz anders, als zum Beispiel "Sonata Arctica".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Power-Metal ohne Wenn und Aber, 1. Dezember 2005
Von 
Andre Schuder (Augsburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Grand Illusion (Audio CD)
Mit "Grand Illusion" ist den Landsleuten von Hammerfall ihre bisher beste Scheibe gelungen.
Das Einzige, was sich an dieser Scheibe kritisieren lässt, ist das vollständige Nichtvorhandensein irgendwelcher Innovationen.
Wer aber nichts anderes, als die Power-Metal-Vollbedienung erwartet, kommt ein Brett um die Ohren gehauen, das es in diesem Sektor dieses Jahr noch nicht gegeben hat. Pure Energie durchströmt jeden dieser Songs; vor Allem die Refrains und das druckvolle Riffing lassen jedem Power-Metal-Fan das Herz höher schlagen.
Für mich neben dritten Keeper-Platte aus dem Hause Helloween das beste Power-Metal-Album des Jahres.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Super Stimme, tolle Melodien - aber zuviele Keyboards, 8. Dezember 2005
Rezension bezieht sich auf: Grand Illusion (Audio CD)
Ja werd ich nun zugedeckt mit Orgeln oder tönen hier Gitarren wie Keyboards? Die sehr eingängige, hervorragend gesungene "Grand Illusion" ist überladen. Die guten Melodien werden werden leider von Chören, Violinen oder Keyboards erdrückt. Würden diese Teile reduziert, und die Gitarren würden tönen wie solche von Tomi Iommi oder von Priest, hauten diese Songs mächtig rein. So tönt alles ein wenig wie eine Stufe zu tief geschaltet. "Fools Never Die", "Never Trust", "End Of Our Rope" oder "One By One" haben das Potenzial, eine Amp Stufe höher und ohne Beigemüse, die Jungs zu den Grossen zu hieven. Obwohl hier alles vorhanden ist, ist der ganz grosse Durchbruch, noch, eine "Grand Illusion" - Die Zutaten wären da, aber das Essen ist überwürzt. Bon Jovi, Edguy, White Lion oder Rhapsody Jünger sollten hier mal reinhören.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Grand Illusion
Grand Illusion von Nocturnal Rites (Audio CD - 2005)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen