Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Learn More fissler UHD TVs Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen50
4,7 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

HALL OF FAMEam 14. April 2002
'Zen is a way of living ( not a theory), through which peolple experience themselves, not as separated beings, but as one of the whole universe, of which every individual is a unique expression.' (Tony Scott)
Diese Platte stammt aus einer Zeit, in der Meditationsmusik noch nicht gleichbedeutend mit nichtssagendem, harmonisch weichgespültem Synthie-Gedudel plus Vogelgezwitscher und Bachgeplätscher war. Sie wurde 1964 von Tony Scott (Klarinette), Hozan Yamamoto (Shakuhachi) und Shinichi Yuize (Koto) aufgenommen. Die Musik ist total improvisiert, ohne vorherige Proben und auch ohne vorherige gemeinsame Meditation. Das Ergebnis -Solos, Duos und Trios- sind Klanggemälde von überwältigender Tiefe und Schönheit, bei denen die Zeit stillzustehen scheint. Vor allem die Klangmagie von Hozan Yamamotos Bambus-Flöte ist einmalig. Egal, was dieser große Meister spielt, jeder einzelne Ton ist ein Ereignis, glimmt und glüht, vibriert, scheint mit einer positiven Energie aufgeladen zu sein, die direkt in den Bauch und in tieferliegende Bewußtseinsschichten des Hörers transportiert wird. Tony Scott gelingt es, die Shakuhachi-Spielweise auf die Klarinette zu übertragen. Er entfernt sich dabei genau so weit vom Jazz, wie sich seine Mitspieler von ihrem gewohnten traditionellen Umfeld entfernen. Die Drei treffen sich exakt in der Mitte - das ist wirkliche Weltmusik, die nichts mit der späteren Einverleibung 'exotischer' Musikkulturen in der sogenannten Ethno-Musik zu tun hat.
Tony Scott schreibt in den Liner Notes: 'Im Geiste des Zen ist diese Musik das Ergebnis einer Erleuchtung oder Satori...'
Heutzutage würde eine solche Aussage lediglich der Verkaufsförderung dienen und ausreichen, die CD ungehört in die Ecke zu schmeißen, aber vor 38 Jahren steckte dahinter noch wirkliche spirituelle Erfahrung und Überzeugung. Wer sich der 'Music for Zen Meditation' hingibt, erhascht vielleicht einen Zipfel jener erleuchtenden Kraft, durch die diese Musik entstanden ist und die von ihr getragen wird.
66 Kommentare|182 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2002
Diese CD ist eine wunderschöne Überraschung für mich.
Auf dem heute boomenden Markt von Meditations CDs gibt es leider nur fast ausschliesslich Synthesizer Klänge die mit Naturgeräusch-Samples gemixt sind.
Diese CD hingegen enthält ganz im Gegensatz dazu, Musik von solch verblüffender Reinheit mit natürlichen Instrumenten eingespielt. Eingespielt von einem hervorragenden und virtuosen Jazz-Musiker der trotz allem technischen Können seine Erfüllung in der Einfachheit dieser Melodien gefunden hat.
Für mich eine Insel der Stille und Ruhe
0Kommentar|64 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2001
Ich besitze diese CD schon seit vielen Jahren und sie begleitet mich in allen schwierigen, schönen, traurigen und sonstigen Lebenslagen. Sogar bei der Geburt unserer Tochter war sie dabei und hat ihr den Start in diese laute Welt erleichtert. wer einfach abschalten und entspannen möchte, ist mit dieser CD auf jeden Fall glücklich! Da die meisten Meditations-CD's mit Synthesizer bespielt werden, ist dieses "Konzert" eine reine Wonne!
0Kommentar|60 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2000
Ich habe diese CD nun seit mehr als 10 Jahren. Es vergeht kaum ein Tag an dem ich sie nicht abspiele. Gelegenheiten gibt es viele. Sei es zur Entspannung nach einem anstrengenden Arbeitstag oder vor dem einschlafen oder für Stunden zu Zweit. Was diese 3 Musiker vor 35 Jahren eingespielt haben ist eine Sternstunde der Improvisation, unvergänglich und zeitlos. Ich kann diese CD allen wärmstens empfehlen.
0Kommentar|29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2003
Diese Musik ist ein Muss für alle die natürliche und in feinster Klasse gespielte Improvisationen mögen. Mich hat diese Musik tief berührt, und bringt auf sanfte Weise mir innere Stille zum Schwingen, und leitet mich ins Feld des selbstbezogenen inneren Beobachters. Man fühlt sich umgeben von den Bergen der Stille, sitzend in einem alten japanischen Zen-Kloster, und findet leicht die ureigenste Quelle, den Sathorizustand-; in Sanskrit ATMA genannt. Apropos: Niemand singt hier Hai Hari; vielleicht hat der/die Zuhörer/in ein "Blackout" gehabt. Ein "Highlight" der meditativen Musik, und völlig ohne Synthetik....., und dann noch "Live" eingespielt; ein Meilenstein der Musikaufnahmen. F-W. Lotz/TM-Lehrer
0Kommentar|47 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2006
Die CD wurde 1964 von Tony Scott, einen hervorragenden Jazz-Klarinettisten aufgenommen. Mit der Klarinette kommen noch zwei weitere Instrumente zum Einsatz: Koto (Japanische Zither) und Shakuhachi (Japanische Flöte).
Über das Zustandekommen der Aufnahme möchte ich einen Satz aus dem Booklet zitieren: "In the Spirit of Zen, this music is the result of an 'enlightenment' or satori with my fellow men. This music was totally improved with no premeditation or rehearsal." Übersetzt in etwa: Die Musik ist durch reine Improvisation ohne Vorbedacht oder Probe entstanden.
Ich war auf der Suche nach Musik, die es mir möglich macht, mich bewusst zu entspannen. Es handelt sich hier um 'echte' Musik, das heißt handgemacht von herausragenden Künstlern. Der Klang der einzelnen Instrumente ist authentisch. Wie man auch in den Hörbeispielen gut erkennen kann, handelt es sich um sanfte, aber sehr intensive und klare Klänge. Insgesamt hat die Musik bei mir einen tragenden Eindruck hinterlassen. Es handelt sich hier nicht um das klimpernde Zusammenspiel vieler Instrumente, wie es bei einigen Entspannungs-CDs auch vorkommt, die sich gut als 'Hintergrundgedudel' eignen und oft schon nach wenigen Sekunden nerven.
Das Alter der Aufnahme macht sich qualitativ nicht negativ bemerkbar. Mir hilft die CD jeden Tag sehr gut beim Abschalten. Als Hörbeispiel empfehle ich das dritte Stück. Der Klang der Klarinette (Ich bin Laie, ich hoffe, es stimmt! ;) lässt sich dort besonders gut wahrnehmen. Wenn Ihnen die Hörbeispiele gefallen und Ihnen die Intensität der Stücke zusagt, werden Sie den Kauf dieser CD auf keinen Fall bereuen.
0Kommentar|45 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juli 2008
Tony Scott war ein begnadeter Jazzmusiker und diese Aufnahmen mit den japanischen Meistern Hozan Yamamoto und Shinichi Yuize machten ihn in der Ethnoszene weltberühmt, da diese Spielweise eine der ersten war, die ein westliches Instrument (Klarinette) mit zwei östlichen (Shakuhachi, Koto) bezüglich der meditativen Zen Praxis verbunden hat. Interessant ist diese Verbindung allemal. Zur Entspannung bzw. zur Meditation ist das bestens geeignet, wenn man sich auf dieses "Experiment" einlassen kann bzw. möchte. Wer allerdings die klassische, reine Shakuhachi-Variante bevorzugt, um Zen zu praktizieren könnte ein wenig irritiert werden. Dennoch ist diese Aufnahme ein echtes Meisterwerk, da sie in den Sechziger Jahren mit einer gewissen Echtheit umgesetzt wurde, die man heutzutage oft vermisst. Letztendlich ist diese CD zur allgemeinen Entspannung hervorragend geeignet.
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juli 2007
...stellt dieses wunderbare Album dar, in positivem Sinne minimalistisch und absolut authentisch. Ich habe es als LP auf dem legendären Verve-Label und bin sehr erfreut, dass dieser Klassiker nach Jahrzehnten, und jetzt natürlich als CD, noch verfügbar ist. (Die Zeit ist eine sehr zuverlässige Qualitiätsprüferin!)

Ein Juwel welches man wirklich sehr sehr empfehlen kann.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2007
Die Musik für Zen Meditation gibt unübertrefflich die Klangwelt des Buddhismus wieder.

Schon Mitte der sechziger Jahre habe ich diese in Japan produzierte Musik als Langspielplatte gehört. Tony Scott (Klarinette), Shinchi Yuize(Koto) und Hozan Yamamoto(Shakuhachi) spielen entspannende Melodien, bei denen man alles Alltägliche vergisst. Es sind wundervolle leichte Klänge, die ich in solcher Vollendung noch nie gehört habe. Die alte Langspielplatte habe ich nicht mehr. Ich habe lange nach dieser Musik gesucht und sie nun auf CD wieder gefunden.
11 Kommentar|23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2009
Auch wenn sich die Überschrift dieser Rezension negativ anhört, ist sie positiv zu verstehen und gemeint. Diese CD kann wirklich gut zum Einschlafen verwendet werden. Aber nicht nur, denn sie ist für viele Sachen geeignet: Zur täglichen Entspannung, zur Meditation, zur Beruhigung und mit ihr gelingt sogar das Lernen und Üben besser, da sie die Konzentration erheblich steigert.

Allerdings muss man dazusagen, dass der anspruchsvolle Konsument hier eventuell die falsche CD kauft. Hier sind lediglich drei Instrumente zu hören, die durchgehend improvisieren und keine besonderen Töne spielen. Das Ergebnis ist, dass sich die neun Lieder fast gleich anhören und sich nur in ihrer Länge unterscheiden. Es ergeben sich also nur zwei Möglichkeiten: Entweder man verkauft diese CD direkt wieder, oder man liebt und hört sie. Ich hoffe, dass die zweite Möglichkeit gewählt wird, denn Tony Scott hat hier wirklich ganze Arbeit geleistet. Bei mir läuft dieser Tonträger auch schon mal mehrmals hintereinander durch, da 45 Minuten zur Entspannung heutzutage einfach nicht mehr reichen. Diese CD ist wirklich hervorragend zum Stressabbau geeignet und erhält meine absolut Kaufempfehlung.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden