Kundenrezensionen


21 Rezensionen
5 Sterne:
 (13)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es gibt nur einen Kai Hansen!
Endlich ist sie da, die neue Gamma Ray!
4 Jahre sind ins Land gezogen, seit uns die Hamburger Vorzeige-Speedies mit dem reichlich unterschätzten "No World Order" beglückten.
Auf Majestic, der mittlerweile 8. Studio-Scheiblette, wird, im Unterschied zum Vorgänger, wieder etwas mehr aufs Gaspedal getreten und der Gesamtsound klingt wieder richtig...
Am 13. Oktober 2005 veröffentlicht

versus
2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein zweischneidiges Schwert...
...ist GAMMA RAY's neuester Output "MAJESTIC" meiner Meinung nach geworden. Eine ganze Ecke härter und schneller als der für mich grandiose Vorgänger "NO WORLD ORDER". Das ist Geschmackssache, mir persönlich gefällt es weniger gut. Zwar gibt es immer noch jede Menge schöne Melodien aber der größte Schwachpunkt ist der schlechte Mix...
Veröffentlicht am 1. November 2005 von Frank Altpeter


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5.0 von 5 Sternen Top Qualität, 22. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Majestic (Audio CD)
Die Qualität der CD ist so wie sie sein sollte.
Über Musikgeschmack lässt sich nicht streiten, daher... wem die Musik des Interpreten gefällt, und wer sich die CD kaufen möchte, der wird mit dem Produkt auch zufrieden sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen klasse, 26. Juni 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Majestic (Audio CD)
es wurde nicht zuviel versprochen, das Album ist spitze und genau das, was ich erwartet habe, schön hart und "majestätisch".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Happy happy Gamma Ray..., 27. September 2005
Rezension bezieht sich auf: Majestic (Audio CD)
Ich kann mich den schlechten Rezensionen hier überhaupt nicht anschließen... Das neue GAMMA RAY Ablum ist schlicht weg genial!!! Auch bei mir war die Platte ein Spätzünder, aber umso öfters ich mir das Album anhöre, umso genialer wird es!!!
Wer sich hier über Kai Hansen Stimme beklagt, sollte besser gleich auf eine andere Band umsteigen!! Hansens Stimme ist eben Gamma Ray und was wäre Gamma Ray ohne Kai?
Also, der erste Song "My Temple" ist eine gelungene Speed-Nummer die gleich zu beginn richtig fetzt! Geniale Tempo-Wechsel und super Gitarren-Solis!! Das im Mittelteil erinnerungen an "Sabath Bloody Sabath" hoch kommen ist gewollt! Welcher Heavy Metal Fan kennt diesen Song von Black Sabath nicht? Und Kai nimmt sicherlich nicht an, dass dies niemandem auffällt (außer den überschlauen die das hier bemängeln)! Gerade dieser Mittelteil macht diesen Song einzigartig!
Weiter gehts mit dem Song "Fight"! Ein klasse Powermetal Song mit einem genialen Refrain!! Dieser Song kling frisch und neu und keines wegs verbraucht oder schonmal gehört! Hörts Euch selber an - so muss Powermetal klingen!!!
"Strange World" beginnt langsam und verwandelt sich dann in ein melodisches Feuerwerk mit super Bridge-Gesang von Kai!! Es ist auch ein Song, der nicht sofort ins Ohr geht...
"Hell ist thy home" ist für mich der schwächste Song der Platte, allerdings kann er locker mit anderen Powermetal-Songs anderer Bands mithalten...
"Blood Religion" wurde schon auf der Festival-Tour 2005 live gespielt und ist ein klassischer Gamma Ray Song! Langsames Intro das in einen bombastischen Chorus übergeht, bevor der Riff-Hagel beginnt - genialer Song!
"Condemned to Hell" und "Spiritual dictator" sind wieder Aushänge-Schilder in Sachen melodic Power Metal! Schnelle, geniale Melodien - macht einfach nur Spass die Songs anzuhören!
Bester Song der Platte ist für mich "How Long" - ein super Stück mit einem schönen Refrain und einer tollen Melodie...
Gamma Ray klingt mit diesem Album eben wie Gamma Ray klingen muss! Und Kai Hansen singt, wie Kai Hansen singen muss! Wenn man "Walls of Jericho" als schlechtes Album hinstellt, sollte man besser die Musikrichtung wechseln und nicht über Gamma Ray schimpfen!
Daumen hoch für Kai Hansen und Gamma Ray!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die letzten deutschen Helden im Heavy Metal Universe, 7. Oktober 2005
Rezension bezieht sich auf: Majestic (Audio CD)
Die Kritik am neuen Album kann ich nicht so recht nachvollziehen: wer die frühen Werke von Gamma Ray kennt wird mir zustimmen, dass die Jungs um Kai Hansen sich sehr wohl weiterentwickelt haben. Die Kinderliedmelodien früherer Tage sind absoluten KILLER Riffs gewichen. Viele Bemängeln, dass epische Werke fehlen, na und... die Songs sind jetzt kürzer und viel kompakter als früher mit dem Endlosgedudel, wobei die Truppe Riffs als Zwischenteile verbrät aus denen andere Bands 5-Minuten-Songs machen würden. Also diese Art von Kritik ist doch nonsense !! Der Vorwurf, dass Gamma Ray andere Bands kopiert ist wohl auch an den Haaren herbeigezogen.... der Zwischenteil von My Temple klingt wie Black Sabbath, der oder jener Song klingt wie Judas Priest..... im Heavy Metal wurden wahrscheinlich sämtliche Akkorde in jeder Kombination schon einmal verwendet, man vergleiche Rhapsody, Hammerfall, EdGuy etc.pp. klingen auch vertraut oder ?
Ich gebe dem Album 5 Sterne weil die Songs deutlich in den Faden von Gamma Ray passen, ich das balladeske Gesinge der o.g. Bands auf die Dauer nicht ertrage Kai hingegen schon, die Gitarrenarbeit erste Sahne ist und Gamma Ray die letzte deutsche Band im Heavy Metal Sektor ist, die international wenigstens ein bisschen mitmischt..... Hoffe die Jungs kommen nach Bayern --- werd sie nicht verpassen !!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Highend Metal, 20. September 2005
Rezension bezieht sich auf: Majestic (Audio CD)
"...zweifelsohne zufrieden sein" ist - denke ich - nicht angemessen für ein solches überragendes Album eines der Teutonic-Power-Speed-Metal-Götter wie Kai Hansen. An diesem Album hat natürlich seine Band einen nicht minderen Beitrag zugesteuert, das ist mal klar. Wenn ich aber 5 Sterne für eine Leistung vergebe, dann ist es nicht zufriedenstellend, sondern maßgebend für das, was da noch kommen mag. "Gamma Ray" und "Helloween" (für mich immer noch eine nicht zu trennende Metal-Familie), ist in diesem Metal-Bereich immer führend und tonangebend - im Sinne von innovativ - gewesen, und das wird mit "Majestic" und "Keeper Of The Seven Keys" Part III wieder bestätigt. Überragende Alben von überrageden Musikern mit überragendem Charakter, die es immer es wieder schaffen, eine Stimmung zu erzeugen, die einem das Herz aufgehen lässt !
DANKE !
"Gamma Ween & Hello Ray" und "Blind Guardian" are the best of Teutonic-Power-Speed-Metal
Empfehlung: KAUFEN, HÖREN, ABSCHALTEN !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Typisches Gamma Ray Album, 17. Dezember 2005
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Majestic (Audio CD)
Für alle, die noch nie Gamma Ray gehört haben:

Gamma Ray's Musik muß man sich wie eine Mischung aus Helloween, Judas Priest und Maiden vorstellen (ohne das hohe Niveau der genannten zu erreichen!).

Am Anfang dachte ich, was ist denn das für ein Chaos-Album? Mit der Produktion des Vorgängeralbums kann man diese Platte nicht vergleichen.
Die ersten beiden Lieder "My temple" u. "Fight" wissen trotz schlechter Abmischung zu überzeugen, "Blood Religion" hört sich wie ein sehr guter Judas Priest-Klon an. "Condemned to hell" und "Spiritual Dictator" sind richtig gute Heavy Metal Songs.
Das alles fällt einem aber erst nach dem dritten oder vierten(!) kompletten Durchhören des Albums auf, weil es so schlecht abgemischt ist (Gitarrenriffs stehen zu sehr im Hintergrund; z. B. beim 1.Song der Platte sind sie nur zu erahnen). Stimmlich stößt der sympathische Kai Hansen an seine Grenzen (hauptsache die Gage für einen wirklichen Sänger gespart?!).

Fazit:

Nur für Fans und geduldige Metal-Fans zu empfehlen. Nach mehrmaligem Hören von "Majestic" erkennt man die schönen Melodien. Jedoch sind keine so großen Hymnen enthalten, wie z. B. "Dethrone Tyranny" oder "The Heart of the Unicorn" vom Vorgänger Album "NO WORLD ORDER". Ein gutes HEAVY METAL Album ist Majestic aber trotzdem.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein zweischneidiges Schwert..., 1. November 2005
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Majestic (Audio CD)
...ist GAMMA RAY's neuester Output "MAJESTIC" meiner Meinung nach geworden. Eine ganze Ecke härter und schneller als der für mich grandiose Vorgänger "NO WORLD ORDER". Das ist Geschmackssache, mir persönlich gefällt es weniger gut. Zwar gibt es immer noch jede Menge schöne Melodien aber der größte Schwachpunkt ist der schlechte Mix der Scheibe. Kai Hansen's Gesang mag ja nun nicht jedermann's Sache sein, aber hier gehen die Vocals und auch Chöre ja völlig im Soundbrei unter. Es wundert mich daß dies hier sonst niemand kritisiert. Jedenfalls klingt deshalb jeder der Songs gleich, schnell, hart, irgendjemand singt was von Hell...usw. und schon kommt der nächste Song. Irgendwie bin ich schwer enttäuscht von der Platte. Schade! Nach STRATOVARIUS die zweite große Enttäuschung des Jahres.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Bei Gamma Ray Nichts neues; leider..., 28. September 2005
Rezension bezieht sich auf: Majestic (Audio CD)
Mist, was habe ich mich auf die neue Gamma Ray-Scheibe gefreut. Im Bereich des Power-Metal oder meinetwegen Melodic-Metal oder welche Schublade auch immer haben Gamma Ray m. E. immer etwas Neues geboten und immer überzeugende Arbeit abgeliefert: Knackige Riffs, tolle Melodien, Tempiwechsel etc.. Handwerklich ist auch diesmal alles natürlich im grünen Bereich, die Produktion ebenfalls. Nur sind die Songs leider schon zu oft von Gamma Ray geschrieben worden. Anhören kann man das alles von "My temple" bis "Revelation", aber nach zwei Durchgängen hat man kaum noch Lust, sich weiter reinzuhören. Weil man es als Gamma Ray-Fan, der zig Songs kennt, einfach nicht muß. Keine neuen Ideen und Strukturen (wie z. B. bei den Rage-Alben) Fazit: Solide, muß man aber nicht unbedingt haben.
Und wahrscheinlich geht es nicht nur mir so, dass ich nach dem Genuss von "Hell is thy home" sofort Priests "Hard as iron" aufgelegt habe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut perfekt, 8. Oktober 2005
Rezension bezieht sich auf: Majestic (Audio CD)
Wer ein durch und durch gelungenes Powermetalalbum hören will ist hier genau richtig. Es erschließt sich nicht beim ersten hören komplett, später aber OHO!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Oops... das war wohl Nix!, 26. September 2005
Rezension bezieht sich auf: Majestic (Audio CD)
Kai Hansen übertrifft sich hier an Langeweile. Jeden seinen Songs (mit Ausnahme des tollen How Long) hat man schon einmal gehört, nur besser! Auch gesanglich erinnert er fast an die alten, krächzigen Walls of Jericho Zeiten und keinesfalls an Grosstaten wie Land of the Free. Sorry, aber dieses Album ist ganz und gar nicht majestätisch!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Majestic
Majestic von Gamma Ray (Audio CD - 2009)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen