Kundenrezensionen


1.000 Rezensionen
5 Sterne:
 (625)
4 Sterne:
 (204)
3 Sterne:
 (70)
2 Sterne:
 (39)
1 Sterne:
 (62)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen günstiges Einsteigerstativ
Guten Tag,

ich habe das Sativ "Cullmann Alpha 2500" vor ca. 2 Monaten erworben und bin damit recht zufrieden.
Das Stativ kommt verpackt in Karton und praktischer schwarzer Tasche mit Trageschlaufe daher und macht auf den ersten Blick einen soliden Eindruck.
Drei Ausfahrbare Standbeine mit Gummifüßen (über Kugelgelenk angebracht) sorgen...
Veröffentlicht am 20. Juli 2011 von Herr A. P. aus P.

versus
144 von 178 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Für Anfänger - Preisleistung OK
Habe gestern das Stativ erhalten und bin leider nicht begeistert und schicke es auch gleich wieder zurück.

Positiv:
Das Stativ bietet alle wichtigen Funktionen die für den Anfang notwendig sind und lässt so auch kaum Wünsche offen.
Tasche, Wasserwaage, Lothacken.....vollgestopft mit Schnickschnack.
Von daher ist das...
Veröffentlicht am 6. November 2009 von N. heyden


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

67 von 81 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolute Kaufempfehlung, auch für DSLR, 22. Mai 2009
Habe dieses Stativ heute bekommen und bin trotz größerer Zweifel noch während der Bestellung, nun jedoch superzufrieden und bereue meinen Kauf keine Sekunde. Ich hatte vorher ein Stativ vom Discounter, es war instabil, es lies sich kaum vernünftig einstellen und wenn man dann doch endlich mal alles ins rechte Licht gerückt hatte, waren dann auch mal gerne einige Minuten verstrichen, alles machte einen mehr als schäbigen Eindruck. Nun aber muss ich sagen, dieses Alpha 2500 spielt eindeutig in einer anderen Liga, es macht einen sehr vernünftigen Eindruck und die Einstellungen lassen sich recht zügig und einfach vornehmen. Ich selber nutze dieses Stativ mit einer DSLR Olympus und selbst mit einem 300mm Objektiv wackelt nichts, alles wirkt wertig. 5 Sterne, auch weil es eine Tasche dazu gab.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Beinahe perfekter Helfer, 13. Februar 2011
Das Stativ wird von mir auf Demonstrationen und bei Zoobesuchen verwendet.
Nachdem ich das Stativ ein wenig getestet habe komme ich zu folgendem Urteil:
Insgesamt macht es einen ordentlichen Eindruck. Die Stativbeine sind schnell ausgefahren und justiert. Durch die Befestigung der Kamera mit der Trägerplatte ist die Kamera mit dem Stativ sehr stabil verbunden. Eine Feinjustierung ist erst nach intensivem Üben möglich. Leider ist der horizontale Schwenk nicht ruckelfrei zu bewältigen. Zu sehr reibt das Plastik aufeinander so dass es eine ABS-Wirkung" zur Folge hat. Dadurch dass die Kamera mit der Trägerplatte verbunden ist, ist ein schneller Akkuwechsel, bzw. Wechsel der Speicherkarte nicht möglich. Meine Bestzeit, um die Kamera aus dem Stativ zu spannen - Schraube der Befestigungsplatte lösen - Akku wechseln - Kamera auf Befestigungsplatte schrauben und die Kamera in die Spannvorrichtung zu klemmen, lag bei 29 Sekunden.
Praktisch ist der angebaute Tragegriff. So lässt sich das Stativ samt Kamera schnell anderen Orts wieder aufstellen.
In Situationen, in denen ich das Stativ auf Maximalhöhe ausfahren musste, hängte ich in dem Gewichtshaken" meinen Rucksack ein. Dadurch wurde das Stativ sehr stabil und mein Rücken entlastet.
Bevor ich mit meine Kamera aus dem Haus (Demo oder Zoo) gehe, überlege ich jedes Mal, ob ich das Stativ mitnehmen soll. Im Zoo ist es sehr praktisch und empfehlenswert. Für Demonstrationen müssen schon sehr gute Redner angemeldet sein, oder man macht - so wie ich sehr gerne - Bilder/Filme über Kopf, indem man das Stativ samt Kamera in die richtige Höhe hebt. Die Bilder sind dennoch recht wackelfrei, weil man das Stativ in Jackentaschen oder Gürtel fixieren/stabilisieren kann. Umständlich ist die Mitnahme des Stativs immer dann, wenn man in Bewegung ist. Möchte man dennoch schnell mal eben ohne Stativ filmen, so ist die Kamera (mit Trägerplatte) binnen einer Sekunde vom Stativ gelöst.

Fazit:
Bis auf das Ruckeln im horizontalen Schwenk (1 Stern Abzug) bin ich mit dem Stativ zufrieden. Aber auch dafür werde ich noch eine Lösung finden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Stativ, 25. Juni 2011
Ich habe das Alpha jetzt seit ca. 2 Jahren im Gebrauch und kann nichts schlechtes berichten. Okay, es gibt hochwertigere Stative aber man muss ja mal den Preis berücksichtigen. Und dafür ist es top. Es ist leicht, schnell aufzubauen, sehr gute Arbeitshöhe, Tasche dabei. Alles bestens.
Zum Einsatz kommt es bei mir meistens bei Nachtaufnahmen, also Langzeitbelichtung. Wer dabei, wie hier auch schon berichtet, über Verwacklungen klagt, weil der Auslöser per Knopfdruck bedient wird, dem ist auch nicht mehr zu helfen. Es gibt keinen Hersteller, kein Fachbuch etc., wo nicht bei diesen Aufnahmebedingungen der Einsatz eines Fernauslösers oder zumindest des Selbstauslösers unbedingt empfohlen wird. Für Bedienungsfehler kann das Stativ nichts!

Auch eine Kippgefahr des Stativs mit längeren, schweren Objektiven ist mir fremd. Hier sind ja durchaus einige Rezensionen zu lesen, wo dieses schon passiert ist. Schon mal über die Benutzung einer Stativschelle nachgedacht? Da kippt durch die Verlagerung des Schwerpunktes aber auch garnix mehr. Ich benutze die Schelle an meinem Canon EF 70-300 L (schon ein ganz ordentlicher Brummer) in Verbindung mit der EOS 50D. Da ist noch nie was gekippt und steht bombensicher. Also: es gibt für alles Lösungen.

Was mich geärgert hat und deshalb auch nur 4 Sterne, ist die Tatsache, dass es für das Alpha keine Schnellkupplungsplatten separat zu kaufen gibt. Da ich neben der 50D noch einen zweiten Body im Einsatz habe, musste ich immer umständlich die bislang einzige Platte zwischen den Gehäusen bzw. auch der Stativschelle wechseln. Selbst der Fachhandel konnte mir nicht helfen. Platten gibts einfach nicht. Habe schon über einen Modellwechsel nachgedacht. Durch einen Tipp habe ich aber erfahren, dass die Platten für die Hama-Modelle Star 55-57 kompatibel sein sollen. Gibts hier bei Amazon für rd. 9,- €. Zwei bestellt: passt perfekt. Somit ist also auch das Problem gelöst.

Fazit: Das Stativ ist absolut okay. Selbst windige Situationen haben mir noch keine Serie versaut. Rucksack an die Halterung gehängt - Stativ steht fest und sicher. Kaufempfehlung
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


144 von 178 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Für Anfänger - Preisleistung OK, 6. November 2009
Habe gestern das Stativ erhalten und bin leider nicht begeistert und schicke es auch gleich wieder zurück.

Positiv:
Das Stativ bietet alle wichtigen Funktionen die für den Anfang notwendig sind und lässt so auch kaum Wünsche offen.
Tasche, Wasserwaage, Lothacken.....vollgestopft mit Schnickschnack.
Von daher ist das Preisleistungsverhältnis auf den ersten Blick echt ordentlich.

Negativ:
Leider ist nichts wirklich hochwertig verarbeitet. Viel Plastik, was nicht richtig abgeschliffen ist.
Habe eine Eos 500d mit 300mm Objektiv drauf geklemmt und das erste was passiert, die Kamera fliegt aus der Halterung, weil die Klemme es nicht halten kann.

Zudem kommt noch hinzu, dass das Stativ bei ausgefahrenen Standbeinen sehr wackelig ist.
Auch muss man alles sehr weit aufschrauben, um flüssige Bewegungen zu erziehlen.

Fazit:
Stativ ist ok für Leute, die mit Knipskisten ein paar nette Bilder machen wollen oder für Anfänger.

Wer eine DSLR drauf machen will und viel in der Natur unterwegs ist, dem würde ich dieses Stativ nicht empfehlen.
Dann doch lieber ein paar Euros mehr drauf hauen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen billig ist und bleibt billig, 17. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Cullmann ALPHA 1000 Stativ mit 3-Wege-Kopf (3 Auszüge, Gewicht 480g, Tragfähigkeit 1 kg, 106cm Höhe, Packmaß 37cm) (Elektronik)
Das Stativ hat zwar relativ lange gehalten (ca. 1 1/2 Jahre) aber nach und nach hat der Kopf nachgegeben und ist gebrochen. Somit konnte man es nichtmehr fixieren und ist unbrauchbar geworden. Darauf befestigt waren im Wechsel eine Lumix, eine Canon EOS 600D und eine GoPro.

Wer zweimal kaufen will, der kauft dieses Stativ.
Zudem ist es in meinen Augen etwas zu klein. Für Anfänger mit maximal einer Systemkamera ist es ok.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für brutale Laien einfach Klasse!, 31. August 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich war auf der Suche nach einem günstigen Stativ, das mindestens 160cm hoch und in der Lage ist, einen Camcorder beim Filmen zu schwenken.

Letztlich habe ich mich wegen der guten Ausstattung (3-Wege-Kopf, Kurbelsäule, Griff am Stativ zum schnellen Umsetzen, Schnellverschlüsse an den Stativbeinen, Kugelgelenkfüße...) und dem hammermäßig günstigen Preis für das Cullmann entschieden und den Kauf nicht bereut.

Für leichte Kompaktkameras und Camcorder reicht das Stativ hin; auch von der Standfestigkeit her. Schwenks gelingen ruckelfrei und flüssig; die Friktion läßt sich durch entsprechendes Anziehen der Schrauben frei definieren.

Gerüche habe ich nicht sonderlich festgestellt, allerdings ist das Teil mit so eine Art Cockpitspray eingejaucht; man sollte sich die Hände nach Benutzung waschen oder das Stativ einmal gründlich reinigen.

Bis auf die Beine und die Mittelsäule (und die Tasche :-) ) ist alles aus Plastik. Das Stativ sieht dennoch durchaus wertig aus. Für Neulinge und Gelegenheitsnutzer ist dieses Stativ die erste Wahl- ich habe zumindest nirgendwo ein gleichwertiges Stativ zu einem günstigeren Preis gefunden. Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Stativ zum super Preis, 24. Januar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das ist mein erstes grosses Stativ. Bislang hatte ich nur ein Ministativ mit 23 cm Länge und ein Hama-Stativ mit 106 cm Länge.
Das Cullmann machte sofort einen super Eindruck. Ich mache es kurz: Sämtliche Verstellmöglichkeiten laufen reibungslos. Die
Verstellmöglichkeiten wurden ja hier schon gut beschrieben. Es gibt da keine Reibung und nichts stockt.

Ich finde das Stativ auch nicht wackelig, obw. ich es zugegebenermassen erst Zuhause getestet habe. Die Füsse passen sich
dank Kugelgelenk dem Fussboden/Untergrund an. Ich habe nur eine Panasonic Lumix DMC FZ 18, denke aber, dass auch eine DSLR
dort sehr stabil sitzt, sofern kein riesiges Objektiv drauf sitzt. Ansonsten wäre es ja sinnlos, dass es Stative weit über
100 Euro zu kaufen gibt, die viell noch standhafter sind. Irgendwie müssen doch die "Nobel-Stative" doch dann besser sein?!

Auch noch erwähnenswert: An dem Haken am mittl. unteren Teil des Statives kann man auch ein Gewicht ran hängen. So hat das
Stativ sicherlich noch viel mehr Standkraft, auch bei Sturm.

Der "Gestank" beim Plastik ist bei mir nur minimal vorhanden. Aber "stinkt" nicht jedes Neugerät irgendwie? Tipp: Auslüften
lassen am Balkon oder an den stinkenden Stellen ein Tuch für nen Tag umwickeln, das mit EAU de Toilette Spray oder Parfüm
eingesprüht wurde. Dann dürfte das "Problem" weg sein.

Eine praktische Tragetasche ist auch dabei. Und auch das Gewicht des Statives mit 1,3 kg ist für die Grösse sehr passabel.

Endfazit: Wer eine Bridge-Cam hat oder auch eine DSLR mit normal grossem Objektiv, und man das hobby-mässig macht, ist das
Stativ BESTE WAHL. Preis-Leistung: Fantastisch! Gewerbliche Fotografen bzw. sehr ambitionierte Hobby-Fotografen mit einer
DSLR mit grossem Objektiv werden sich sicherlich ein anderes Stativ suchen, dass dann aber 100 Euro oder Mehr kostet.
Ich würde das Stativ jeder Zeit wieder kaufen. Ich denke zu diesem Preis bekommt man nichts Besseres. 5 Punkte! LG Hoerbi
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen EInwandfreies Stativ, 12. Juli 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
EIn tolles und sehr flexibles Stativ, für einen unschlagbar günstigen Preis. Tolle verstellmöglichkeiten (Beine, Hohe der Halterung, vertikal, horizontal), alles schnell arretiert und auch wieder gelöst. Super finde ich den Schnellverschluß, mit dem die Kamera ans Stativ montiert werden kann! Tolles Produkt, möchte nichts anderes haben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ideal, 14. Mai 2009
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Cullmann ALPHA 1000 Stativ mit 3-Wege-Kopf (3 Auszüge, Gewicht 480g, Tragfähigkeit 1 kg, 106cm Höhe, Packmaß 37cm) (Elektronik)
Kann mich der Meinung anderer anschliessen.
Ich hatte das Stativ als Werbegeschenk in einem Prospekt gesehen.
Und dann mal bei Amazon danach gesucht, gefunden und bestellt.
Bei mir trägt es einen kleinen, leichten Mini DV Camcorder und eine schwere digitale Spiegelreflex. Das geht schon. Aber dafür ist es nicht gedacht. Und:
Ja, das schwenken beim Filmen können andere besser. Aber einmal hingestellt macht es einen soliden Eindruck. Auch mit einer schweren digitalen. Und beim Fotografieren muss man ja nicht schwenken.
Zusammengelegt ist es übrigens superklein.
Fazit: Preis im Auge behalten und kleine, leichte Geräte aufschrauben. Dafür ist es gedacht und kommt mit in jeden Urlaub.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Mehr schlecht als Recht., 10. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir das Cullmann Alpha 2500 Stativ zugelegt, als ich grade erst in die Fotografie gestolpert war.
Hier hatte ich dann noch mit einer Nikon S8200 Kompaktkamera,.. (die ich nur weiter empfehlen kann)
meine ersten Versuche gestartet und wollte den Unterschied zwischen Hand-Aufnahme und Stativ selber herausfinden.
Für diesen Zweck und zwar ausschließlich für diesen Zweck ist dieses Stativ geeignet.

Was kann man auch von einem Stativ erwarten was etwa 25€ kostet.

Aber selbst zu diesen Zeitpunkt ist mir schon die mangelnde Bauart des Stativs aufgefallen,.
in der ersten Woche bereits ist mir an der Wechselplatte an der man die Kamera befestigt immer wieder die Feder auf der Rückseite
entgegen gesprungen.

Nach einer gewissen Zeit habe ich mich nach viel Lesen und Ausprobieren dafür entschlossen mir eine Spiegelreflexkamera zuzulegen.
( Nikon D5100 18-55mm Kit Objektiv + 55-200mm Objektiv )
Diese Kamera ist nicht wirklich schwer selbst mit dem größeren 55-200mm Objektiv würde ich es noch als sehr leicht beschreiben.
Das Stativ war jedoch anderer Meinung.

Das Alpha2500 ist in keinster Weise für eine Spiegelreflexkamera geeignet.
An dieser Stelle Zitiere ich einfach die Produktbeschreibung und füge meine eigene Meinung hinten an und werde im Anschluss mein Fazit darüber schreiben.

"1 3-Wege-Kopf für flexible Kameraschwenks
2 Mittelverstrebung mit Arretierung für stabilen Stand
3 Leichtgängige Kurbelsäule
4 Schnellkupplungssystem mit Verdrehschutz
5 Schnellspannclips für den unkomplizierten Aufbau
6 Rutschfeste Gummifüße
7 Inklusive Stativtasche"

Ich beantworte hier nach Nummerierung, punkt für punkt..

1. Ja es ist ein 3 Wege Kopf den ich allerdings nur mit 1 Weg empfehlen kann und von Flexibel kann man hier wirklich überhaupt nicht sprechen.
2. Auch hier ist der letzte Zusatz " Stabiler Stand " Ausschließlich für Kompaktkameras gemeint ansonsten würde ich es eine dreiste Lüge nennen.
3. Je nachdem wie fest man das Gewinde unten dreht kann man hier von "Leicht" sprechen. Man kann es fest drehen damit es auf der höhe wirklich feststeht,
jedoch wenn man es leichter dreht passiert es gerne mal das selbst bei der leichten SLR-Kamera, das Stativ sich selbstständig macht und die Kamera nach
unten fährt.
4. Hier kann man nicht meckern der 3 Wege Kopf ist fest am Stativ angebracht was keine Selbstverständlichkeit ist.
5. Die Schnellspannclips sind ebenfalls leicht und unkompliziert zu bedienen und tuen ihre Arbeit.
6. Rutschfest vielleicht, jedoch kann man hier nicht von Stabil reden.
7. Die Tasche ist im groben und ganzen das einzige was sein Geld wert war bei diesem Stativ.

Ich komme nun zu meinen Fazit womit ich anscheinend auch nicht ganz alleine bin.

Positiv
+ Für Anfänger die was leichtes für eine Kompaktkamera suchen, ein Preisgünstiges Stativ was seine Arbeit macht.
+ max. höhe von 165cm macht es auch großen Menschen wie mir, sehr viel leichter und rückenschonender zu Fotografieren.
+ Wasserwaage

Negativ
- Unstabil
- Billige Bauweise
- nicht für SLR Kameras geeignet
- für Preis Leistung suche ich auch "Leistung"
- Kamera kippt vorne über selbst bei kleinen Objektiven
- Fern oder Selbstauslöser sind die einzige Chance verwacklungsfreie Bilder zu bekommen.

Hierbei belasse ich es nun um es nicht unnötig in die Länge zu treiben,..
Ich kann jedem der eine SLR Kamera sein eigen nennt und für diese ein Stativ sucht, nur davon abraten das Alpha2500 zu kaufen.
Für Einsteiger die Ausschließlich mit Kompaktkamera fotografieren kann dieses Preisgünstige Stativ eine Wahl sein um den Vergleich kennenzulernen von Handaufnahmen und Stativaufnahmen. Für Mehr ist es einfach nicht geeignet. Da ist mir meine SLR einfach viel zu kostbar!!!
Ein ganz klares Finger weg.

Zur Firma Cullmann kann ich jedoch sagen das sie durchaus sehr sehr gute Stative bauen, seid nicht geizig wenn es um Stative geht.
Ein Stativ für eine SLR sollte schon mal 100 Euro wert sein, auch für den Anfang. Ihr spart sonst am falschen Ende und ihr tut euch selbst keinen gefallen damit, mit billig Produkten eure Kamera und Objektive aufs Spiel zu setzen. Auch in dieser Preisspanne ist die Auswahl Flexibel, ob ein Einbein, Dreibein, Alu, Holz, Carbon, 3 Wege Kopf oder Kugelkopf soll jeder für sich selbst entscheiden.

Es muss ja nicht gleich ein Manfrotto Stativ sein aber man sollte seine Kamera nicht auf jeden Schei*** schrauben.

Vielen Dank fürs Lesen meiner Rezension über das Produkt Cullmann Alpha 2500 Stativ.
Ich hoffe ich konnte jemanden damit helfen und kann nur noch eines sagen.:

Mit freundlichen Gruß
E. Schwarz
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen