Kundenrezensionen


10 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen ...gelungener Einstand....
Nach ebenso vielen musikalischen Gastauftritten, wie dubios unverständlichen Aussagen über seine Einstellung zur Musik, kommt von Wunderstimme Michael Kiske doch glatt mal wieder was richtig Essentielles. Erstmals seit „Chamäleon" veredelt die deutsche Goldkehle wieder ein komplettes Rock Album und stellt nachdrücklich unter Beweis, dass er noch...
Veröffentlicht am 11. Oktober 2005 von Tom Kernbichler

versus
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zwiespältig - aber nicht schlecht
Super dachte ich, endlich ein Album mit Michael Kiske und einer richtigen Band. Unterstützt von Teilen von Pink Cream 69, was soll da schief gehen? Ich höre die Scheibe und denke irgendwas fehlt da. Die Songs sind ok, der Sound gut aber irgendwie springt der Funke nicht über. Ich konnte es mir nicht richtig erklären, bis ich ein Interview von Herrn...
Veröffentlicht am 15. November 2006 von Fritsch


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen ...gelungener Einstand...., 11. Oktober 2005
Rezension bezieht sich auf: Place Vendome (Audio CD)
Nach ebenso vielen musikalischen Gastauftritten, wie dubios unverständlichen Aussagen über seine Einstellung zur Musik, kommt von Wunderstimme Michael Kiske doch glatt mal wieder was richtig Essentielles. Erstmals seit „Chamäleon" veredelt die deutsche Goldkehle wieder ein komplettes Rock Album und stellt nachdrücklich unter Beweis, dass er noch immer zu den absolut besten seines Faches zählt. PLACE VENDOME ist ein, von Frontiers Boss Perugino ins Leben gerufenes AOR All Star Projekt bei dem neben Zugpferd Kiske die gesamte PINK CREAM 69 Fraktion, sowie VANDENPLAS Keyboarder Günter Werno vom Infoblatt prangern und nichts anderes als höchste Erwartungen aufkeimen lassen.
PLACE VENDOME haben zwar weder die knackige Härte von PC69, noch die proggig metallische Ausrichtung von VANDEN PLAS, geschweige denn haben wir es hier mit Sounds der HELLOWEEN Gattung zu tun - nein, hier regiert zeitlos anständige AOR/Melodic Rock Kunst mit kompositorischer Klasse, tollen Melodien, fernab aller Trends und kommerziellen Hintergedanken. Jene Volksgattung, die mit nahezu poppig seichten Rocksounds nichts anfangen kann, braucht sich also mit diesem Album gleich gar nicht befassen. Offene Konsumenten, die neben knackig genialen Melodikkeulen wie dem, mit sensationellem Refrain und typischer PC69 Handarbeit versehenen, Opener „Cross The Line" oder dem formidablen Titelsong auch sentimental seichte Tagträume wie „Heaven's Door", „Too Late" oder den episch verspielten Abschluss in Form des tollen „Sign Of The Times" verarbeiten können, werden mit PLACE VENDOME jedoch ohne Zweifel ihre Freude haben. Jeder einzelne Track wirkt schlüssig, zeugt von den überragenden Qualitäten der einzelnen Musiker und lässt somit, obwohl mir natürlich ein, zwei härtere Nummern im Stile des Openers lieber gewesen wären, keinerlei echten Schwachpunkt durchschimmern.
„Die Hard" Engstirnmetaller werden wohl wenig Gefallen an PLACE VENDOME finden, all jene allerdings, die sich ein hochwertiges Stück AOR Rock mit dezenter Brise Melodik Metal vorstellen können, sollten diesem Album, nicht zuletzt wegen der, viel zu lange vermissten Stimme eines der besten Sänger aller Zeiten, definitiv eine Chance geben. Echte AOR Fans können, obwohl die Klasse und der Tiefgang von Ausnahmekönnern der Marke JOURNEY oder 101 SOUTH nicht erreicht wird und Meilensteine definitiv anders klingen, sowieso ohne Weiteres zuschlagen!
Ein guter erster Schritt in die richtige Richtung Herr Kiske....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen So will ich dich hören, Kiske... und nur so !!, 17. Oktober 2005
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Place Vendome (Audio CD)
Seit seinem Rauswurf bei Helloween Anfang der 90er war es still geworden um Michael Kiske. Seine bisherigen Soloalben incl. SupaRed sind ehrlich gesagt nur schwer verdaulich gewesen. Ich habe sie alle weil ich den Musiker Kiske sehr schätze, er hat meiner Meinung nach die beste Rockstimme der Welt, aber überzeugt hat mich keine einzige. Do wo immer Kiske als Gastsänger auftrat, z. B. Edguy, Avantasia, AINA, Masterplan etc., zeigt er, daß niemand ihm das Wasser reichen kann. Das Album ist glasklarer Melodic-Rock mit Pink Cream 69 Touch. Die Produktion ist fett, die Gitarren füllen den Raum und Michaels Stimme ist so gut wie nie zuvor. Anspieltipps: Cross the Line, Place Vendome, Magic Carpet Ride. Michi, so will ich dich in Zukunft öfter hören. Das ist ein Befehl !!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wirklich gelungen und richtig gut!, 9. Mai 2006
Rezension bezieht sich auf: Place Vendome (Audio CD)
Ganz klar, Michael Kiske spaltet die Meinungen wei kaum ein anderer.

Die einen trauern immer noch den alten 'Helloween' Zeiten nach,

während die anderen weiterhin neugierig seinen musikalischen Weg beobachten.

Sicherlich ist es nicht einfach sich an etwas Neues zu gewöhnen,

vor allem wenn man eine gewisse Erwartungshaltung hat.

Die Last seiner Vergangenheit liegt auf seinen Schultern, zweifellos.

Und was kann man jetzt zu "Place Vendome" sagen?

Für die Leute welche sich bisher mit Kiskes Solo Alben etwas schwer getan haben,

(aber seine Stimme gerne hören), könnte dieses Album zu einer positiven Überraschung werden!

Die jenigen welche nur puren Metal wollen und die alten 'Keeper' Tage vermissen,

die dürften auch hier enttäuscht den Kopf schütteln.

Ich finde das Album wirklich gelungen und richtig gut!

Es ist eine seichte AOR/Rock Mischung, welche durch Michi's Stimme

eine besondere Ausstrahlung hat und einfach Spaß macht.

Ein heiteres Grundgefühl begleitet die Songs und versprüht dadurch eine positive Stimmung.

Dabei gibt es auch mal traurige Texte, zb. von Trennung, von Sehnsucht, von Verlust,

allerdings sind jene so gesungen, dass man sich dadurch nicht gleich schlecht fühlt

(oder runtergezogen wird), sondern von einem "Es geht irgendwie weiter" Gefühl begleitet wird.

Dies ist einer der absoluter Pluspunkt dieser Scheibe, sie zeigt eine gewisse Melancholie,

aber verweilt nicht darin sondern schaut bewußt nach vorn.

Kiske's Stimme klingt toll, sie ist kraftvoll, emotional und sehr angenehm.

Verbunden mit der Musik und den Texten ergibt dies eine starke Einheit.

Besonders gut gefallen haben mir die Songs: "Cross the Line",

"I will be waiting" und "I will be gone".

Wobei mein absoluter Lieblingssong "Right here" ist, einfach traumhaft:

'Right here and right now, there’s no way out we’re talking soul to soul'.

Und genau dieses Gefühl ist da, es berührt die Seele...

Warum nur 4 Punkte statt der Höchstzahl?

Das liegt an zwei Dingen, zum einen sind hier auch etwas schwächere Songs zu finden,

und zum anderen ist es sehr (!) schade, dass es der Japan Bonustrack "Photograph"

nicht auf das reguläre Album geschafft hat, ich find den Song nämlich klasse.

Trotzdem möchte ich die Stärken (Gesang, Lyrics, Feeling, Sound) nicht schmälern,

und dieses Album sehr gerne und ohne Bedenken weiterempfehlen.

Denn ich hoffe dass sich genug Leute finden, die dem ganzen eine Chance geben,

und so wie ich, ihre Freude mit den Songs haben werden. In meinen Augen lohnt es sich wirklich :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zwiespältig - aber nicht schlecht, 15. November 2006
Rezension bezieht sich auf: Place Vendome (Audio CD)
Super dachte ich, endlich ein Album mit Michael Kiske und einer richtigen Band. Unterstützt von Teilen von Pink Cream 69, was soll da schief gehen? Ich höre die Scheibe und denke irgendwas fehlt da. Die Songs sind ok, der Sound gut aber irgendwie springt der Funke nicht über. Ich konnte es mir nicht richtig erklären, bis ich ein Interview von Herrn Kiske las, in dem er erzählte, dass er die Scheibe im Studio eingesungen hat nachdem alle Aufnahmen im Kasten waren und er mit dem Rest der Band bei den Aufnahmen keinerlei Kontakt hatte. Also doch keine richtige Band, sondern ein Projekt vom Reissbrett. Und das hört man der Scheibe wirklich an, der letzte Funke (Power, Feeling, Schwung, was auch immer) fehlt. Schade, schade, vielleicht beim nächsten mal mehr.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kiske macht es aus, 16. März 2006
Rezension bezieht sich auf: Place Vendome (Audio CD)
Eigentlich ist es verwunderlich, warum der gute Michael Kiske sich so stark zurückzieht, von seinen doch eigenartigen Solo-Projekten einmal abgesehen, hört ausser Gastauftritte bei diversen Bands nicht viel von ihm. Das ist schade, denn wie hier schon mehrfach erwähnt, gehört er zu den ganz großen Rock-Stimmen. Die Cd lebt auch von seiner Stimme, die Songs gewinnen durch ihn an Stärke und Harmonie. Kiske macht es halt aus und die vorliegende CD lässt hoffen, dass er nun eine Kombo gefunden hat mit der ehr wieder was bewegt,denn das Zeug dazu haben die Jungs auf jeden Fall, also weiter so! Allerdings nur 4 Sterne, weil ich glaube in der Band steckt mehr Potential als sie auf dieser CD zeigen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen EIN HAMMER!!!, 30. September 2005
Rezension bezieht sich auf: Place Vendome (Audio CD)
Das Michael Kiske singen kann, wissen wir alle... Das Pink Cream 69 eine a***h-tighte Band ist, dürfte auch bekannt sein... so verwundert es nicht, dass viele songs, bzw. riffs sehr Pink Cream-lastig ausgefallen sind, nur durch das hervorragend eingesetzte und gespielte Keyboard etwas "verweichlicht" werden, im Falle Place Vendome jedoch super rüberkommt!!! Wer auf genialen Gesang mit Hammer-Reffrains, Wahnsinns-Riffs, eine treibend-tighte Rhythm-section und songs mit vielen eingängigen Melodien, die vom Produzenten ein hervorragendes Soundgewand verpasst bekommen haben steht, kann hier nichts falsch machen!!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Melodic Rock Highlight des Jahres!, 13. Oktober 2005
Von 
Dennis Schneider (Siegbach) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Place Vendome (Audio CD)
Was für ein Comeback! Nachdem eher durchwachsenen SUPARED Debüt und der nur ein paar Monate später folgenden Auflösung hab ich gedacht das wars endgültig, der Kiske hängt seine Musiker Laufbahn an den Nagel-Leider. Aber denkste, nur 2 Jahre später ist er wieder voll da und besser als je zuvor und das ist wirklich keine Übertreibung seine Stimme passt perfekt zu den 10 bärenstarken Songs, fast alle von PINK CREAM 69 Bassist Dennis Ward komponiert und von der halben PC69 Band eingespielt. Jeder einzelene Song beindruckt -keine Lückenfüller, super Produktion, schöne Melodien mal rockig wie der Opener "Cross The Line" dann ruhiger, hitverdächtig "I Will Be Waitng" oder einfach nur voll nach vorne "Place Vendome" alles eine Mischung mit etwas Queensryche,Journey,Dream Theater,Rush und sogar manchmal irgendwie Bon Jovi. Kiskes Stimme gibt dem Album aber insgesamt einen eigenen Charakter. Dieses Projekt sollte unbedingt eine feste Band werden. Mit Sicherheit das Melodic Rock Highlight des Jahres-5 voll verdiente Sterne!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Die Stimme !, 28. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Place Vendome (Audio CD)
Lange habe ich nicht gewußt, was Michi Kiske so macht. Endlich bin ich fündig geworden. Michael singt in einer Band deren Mitglieder eigentlich für Pink Cream 69 unterwegs sind. Beim ersten hören habe ich Gänsehaut bekommen, weil Michaels Stimme bei diesen Songs noch viel besser zur Geltung kommt, als bei den bekannten Helloween-Sachen. Nicht das die schlecht sind, aber was er stimmlich hier abgeliefert hat ist unfassbar. Glasklare Stimme in allen Lebenslagen; melodischer Rock; clever arrangiert und perfekt abgemischt. Absolute Kaufempfehlung. Hört auf Michi zu Helloween zurückzuwünschen! Hier ist er genau richtig!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Gute Musik aber..., 31. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Place Vendome (Audio CD)
...wer Metall erwartet, wird enttäuscht sein.
Anständiger Rock und eine Super Stimme, Kiske eben. Das alleine reciht jedoch nicht für eine vlle Wertung.
Irgendwie klingt die Scheibe, wie soll ich das sagen - steril. So klingen CDs, wo die Drums in NY, die Guitar in Londn, der Gesang in München aufgenommen wurde und dann zusammen gemischt werden. Irgendwie fehlt das harmnische, zumindest zwischen Instrumenten und Gesang.

Ein anderer Rezensor schrieb ja, dass er gelesen hat, dass dem so ist. Es bestätigt meinen Höreindruck.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kiske..., 22. September 2005
Rezension bezieht sich auf: Place Vendome (Audio CD)
... ist wieder da. Nicht so rockig wie zu "Keeper"-Zeiten aber schon mal auf dem Level von z.B. Journey. Sind insgesammt ein paar tolle Lieder drauf. Traurig wird man nur, weil man ja die Gewissheit hat, dass der Mann es noch wesentlich besser könnte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Place Vendome
Place Vendome von Place Vendome (Audio CD - 2005)
Klicken Sie hier für weitere Informationen
Nicht auf Lager. Bestellen Sie jetzt und wir liefern, sobald der Artikel verfügbar ist
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen