Kundenrezensionen


10 Rezensionen
5 Sterne:
 (9)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Texas Hammer schlechthin, 20. Oktober 2005
Von 
Rezension bezieht sich auf: Trill (Audio CD)
Mike Jones, Z-Ro, Paul Wall, Pimp C, Lil Keke, S.L.A.B. und und und...alle diese Texas Rapper haben dieses Jahr Alben veröffentlicht, aber UGk Member Bun B hat mit seinem ersten Solowerk "Trill" wohl den Oberhammer bisher in diesem Jahr abgeliefert. Egal ob "Get Throwed", das von Mannie Fresh produzierte "I'm Fresh", der megaburner "Trill Recognize Trill", "Pushin", das von Jazze Pha produzierte "I'm Ballin", das Mr. Collipark aka DJ Smurf produzierte "Git it", das dem Ying Yang Twins Track "Wait" ähnelt oder ultrast chilligen "The Story" einfach jeder Track auf diesem Album ist ein Meisterwerk. Aber das war noch lang nicht alles denn der eigentliche Kracher kommt erst und zwar Track 16 "Draped Up (Remix) mit einer Feature List, die einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt: Lil Keke, Lil Flip, Slim Thug, Mike Jones, Z-Ro, Chamillionaire, Paul Wall & Aztek...einfach wohaaaaa!!! Weitere Gäste sind Kumpel und andere Hälfte von UGK Pimp C, der immer noch im Gefängnis sitzt, sowie Jay Z, Young Jeezy, Mannie Fresh, Baby, Trey Songz, T.I., Ying Yang Twins, Ludacris, Scarface, Too Short, Juvenile, Jazze Pha, Skinhead Rob und Travis Barker. Für mich persönlich der bisher beste Texas Release aus diesem Jahr, aber das kann sich sicherlich noch ändern wenn man mal schaut was noch so ansteht aus Texas (Trae, Lil Flip, Chamillionaire, S.L.A.B. & Point Black). Auf jeden Fall kaufen die Platte, wer sie nicht hat verpasst eines der besten Alben im Jahre 2005.
PeAcE
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen UGK Mitglied Bun B mit Hammer Album!, 14. Oktober 2005
Rezension bezieht sich auf: Trill (Audio CD)
Bun B, der sein erstes Solowerk Veröffentlicht während sein Partner Pimp C im Knast sitzt, brachte ein weiteres der vielen Meisterwerke dieses Jahr aus Houston/Texas. Schon "Get Throwed" mit Pimp C, Z-Ro, Young Jeezy & Jay-Z zeigt schon das Potential was dieses Werk zu bieten hat. Egal ob "Draped Up" mit Lil Keke oder "I'm Fresh" mit Mannie Fresh und "I'm Ballin" mit Jazze Pha, das who is who des Southern Raps ist hier vertreten. Vor allem aber der "Draped Up - H-Town Mix" ist der Hammer, mit den besten Rappern die es zur Zeit gibt, und das alles aus einer Stadt: Houston Texas, mit dabei sind u.a. Lil Keke, Slim Thug, Chamillionaire, Paul Wall, Mike Jones, Z-Ro und Lil Flip, und das alles auf einem Track!!! Egal welchen Rap man hört an diesem Album kommt man nicht drum rum, wie schon die anderen Texas Meisterwerke 2005!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht ganz perfektes Solo-Debüt von Bun B, 23. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: Trill (Audio CD)
Bun B, bekannt als Hälfte des legendären Duos UGK, liefert mit 'Trill' sein erstes Soloalbum ab. Da kommt durchaus Freude auf, hat der gute Mann doch in seiner langen Karriere den einen oder anderen Song mit seinen 16 Bars veredelt und einen beachtlichen Hit-Katalog angesammelt.

Im Zusammenhang mit diesem Album von einem Klassiker zu sprechen, scheint mir dann doch etwas übertrieben. Damit wir uns nicht falsch verstehen, Bun B liefert ein wirklich gelungenes Werk ab. Die Messlatte wird zu Beginn mit den Songs 'Get Throwed' & 'Draped Up' wahnsinnig hoch gelegt. Hier würde ich sogar von 2 waschechten Südstaaten Klassikern sprechen!
Dieses Level kann aber auf Dauer des Albums nicht gehalten werden. Stücke wie 'Bun', 'I'm Fresh' oder auch 'I'm Ballin' sind zwar grundsolide aber ihnen fehlt die letzte Überzeugungskraft.
Zudem dreht sich Bun thematisch etwas im Kreis. Das macht mal richtig Spass ('Pushin') und mal weniger ('Who Need A B'). Gipfeln tut das Ganze in dem Song 'Trill Recognize Trill', auf dem sich Bun und Ludacris für meinen Geschmack zu sehr selbst Beweihräuchern.
Schade eigentlich, sind es doch gerade die persönlichen Momente, die dem Album gut zu Gesicht stehen. So gibt B auf dem Track 'The Story' doch sehr intime Einblicke in die Geschichte von UGK. Musikalisch und Gästemäßig kann man dem Album nichts anhaben. Die Südstaatenprominenz sorgt sowohl am Mikrofon (u.a. Young Jeezy, Scarface, Lil Keke, Z-RO, Ludacris, Baby, Mike Jones, Juvenile), als auch hinter den Reglern (u.a. Mannie Fresh, Jazze Pha, Lil Jon, Collipark) für einen mehr als würdigen Rahmen. Doch gerade der Hauptprotagonist kommt insgesamt etwas zu kurz, was gerade mal 3 Solotracks belegen.
Im Schlussteil schlägt das Pendel mit 'Git It' (das bessere 'Wait') und dem Houston A-Liga Remix von 'Draped Up' nochmal deutlich nach oben aus.

Fazit: Sehr gelungenes Solo-Debüt mit viel Licht und wenig Schatten. Gerade Freunde des dreckigen Südens werden hier voll auf ihre Kosten kommen. Beste Songs: 'Get Throwed', 'Draped Up', 'Pushin' & 'The Story'.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schon jetzt ein Klassiker, 20. August 2007
Von 
JazzMatazz (Würzburg, Dirty South) - Alle meine Rezensionen ansehen
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Trill (Audio CD)
Schon seit 1988 ist Bun B im Rapgame. Zu großem Ruhm schaffte er es 1999, als er mit seinem UGK Kollege Pimp C auf Jay-Z's Megahit "Big Pimpin'" gefeatured wurde. Als Pimp C 2002 in den Knast wanderte, war das Dream Team gezwungen, sich für einige Zeit zu trennen. Nach unzähligen Gastauftritten bei diversen Rapsongs veröffentliche Bun sein bis dato erstes und einziges Solo-Album "Trill". Zur Überraschung aller wurde es der absolute Wahnsinn. Mit Unterstützung des besten Plattenlabels zur Zeit, Rap-A-Lot Records, hochkarätigen Producern und einer Menge Stars aus dem Dirty South, entstand ein Album, das man schon kurze Zeit nach dem Release bereits als Klassiker bezeichnen kann. "Get Throwed", das auch als Single erschien, ist einer der eher ruhigen und Houston typischen Tracks. Ein sehr entspannter Beat, dazu Bun B, Pimp C, Z-Ro, Jay-Z und Young Jeezy - eine Bombe! Vor allem Jigga und Jeezy haben mich hier positiv überzeugt, aber auch die anderen rappen fantastisch. Das ganze Album ist sehr abwechslungsreich gestaltet und besteht aus ruhigen, nachdenklichen Tracks, typischen H-Town Songs und natürlich hammerharten Dirty South Banger. Zu den harten Smashes zählen "Draped Up" mit Lil Keke, "I'm Fresh", das von Ex-Cash Money Millionaire Mannie Fresh produziert wurde und das knallharte "Trill Recognize Trill" dessen Beat von Lil Jon kommt und das neben Bun B auch noch Ludacris bietet. Auf "Trill" gibt auch einige coole Lieder, mit denen sich perfekt chillen und relaxen lässt. Dazu zählen "Pushin'" mit Houston's Legende Scarface und dem Snowman Young Jeezy und das richtig geile "What I Represent (UGK)", das wieder aus den geschickten Händen Mannie Freshs stammt. Unbedingt muss auch das tiefgründige "The Story" erwähnt werden. Die Lyrics und das echt gute, ruhige Instrumental regen einen echt zum Nachdenken an und besonders Bun B, der weit über fünf Minuten ohne Refrain und Pause durchgehend rappt zieht den Hörer in seinen Bann. Ein weiterer absoluter Top Song, besser gesagt ein Meisterwerk. Auch die nächsten beiden Lieder, Lovesong "Hold U Down" mit Trey Songz, Mike Jones und Cash Money CEO Baby a.k.a. Birdman und der harte Gangster Track "I'm A G" featuring T.I., überzeugen auf ganzer Linie. Einen richtig geilen Party Smash liefert Bun mit "Git It" zusammen mit den Ying Yang Twins. Der Beat von Collipark ist fast der Selbe, wie der von "Wait (The Whisper Song)", allerdings in etwas modifizierter Version, die mir noch besser gefällt als das Original. Ein richtig geiler Track, bei dem sowohl der King of the Trill, als auch die nicht verwandten Twins eine richtig starke Performance abliefern. Langsam erreichen wir das Ende des Albums, doch ein Ende für absoluten Musik Genuss ist noch lange nicht in Sicht. Da wäre zum Einen das lässige und chillige "Who Need A B" zusammen Ober-Pimp Too Short und Juvenile, bei dem vor allem Short Dog mit seinen coolen Rhymes überzeugt, zum Andern der Bonus Track "Late Night Creepin", der auch echt Spitze geworden ist. Das Highlight dieses Wahnsinns-Albums ist jedoch eindeutig der "Draped Up" Remix. Das hammergeile, wirklich krasse Instrumental vom Original wurde zum Glück übernommen, allerdings geben sich hier neben Bun B und Lil Keke auch noch Slim Thug, Chamillionaire, Paul Wall, Mike Jones, Aztek, Lil Flip und Z-Ro das Mic in die Hand. Dieser Track ist einfach unbeschreiblich, einfach ein Traum. Hört ihn euch an und euch wird die Spucke wegbleiben, so wie mir. Um die lange Bewertung in einem Wort zusammen zu fassen: Kaufpflicht! Ein höheres Star Aufgebot an Produzenten und Rappern, alle in Bestform, findet man sonst selten. Bei jedem Dirty South-, UGK- und Houston-Fan muss diese Platte einfach im Regal stehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ..::Keep It Trill::.., 8. Dezember 2007
Von 
Rezension bezieht sich auf: Trill (Audio CD)
UGK dürften hierzulande nur den wenigsten Leuten ein Begriff sein. Eigentlich komisch, wenn man bedenkt, dass die beiden Jungs Bun B und Pimp C (R.I.P.) schon seit 1988 im Game sind und erst durch Jay-Z's "Big Pimpin'" 10 Jahre später auch hier in Deutschland zu hören waren. Schade, dass es die beiden durch den tragischen Tod von Pimp C wohl nie zu Erfolg in Deutschland bringen werden. Seit ihrer Gründung 1988 veröffentlichten die beiden insgesamt acht Alben zusammen (inklusive "Undeground Kingz"), doch erst 2005 releaste Bun B sein erstes Soloalbum ehe Pimp C 2006 mit seinem dritten Soloalbum "Pimpalation" nachlegte. Doch zurück zu Bun B. "Trill" wurde wie schon gesagt im Jahre 2005 veröffentlicht, zu der Zeit als Pimp C noch im Knast verweilte. Dennoch ist er ebenfalls auf dieser Platte zu hören, neben massenhaft anderen namhaften Features wie Jazze Pha, Ludacris, Z-Ro, Lil' Keke, Young Jeezy, Jay-Z, Trey Songz, Mike Jones, Ying Yang Twins, Too Short, Juvenile und vielen, vielen mehr. Der Albumname "Trill" verbindet die beiden Wörter "True" und "Real" und genau das ist es, was man auf diesem Album auch zu hören bekommt. Dirty South 2 Da Fullest! Verbildlicht wird das Ganze auf dem Track mit Ludacris der den Namen "Trill Recognize Trill" trägt. Produziert wurde der Song übrigens von keinem Geringerem als Crunk-King Lil' Jon. "I'm a "G"" bietet mit T.I. einen ebenso namhaften Feature aus Atlanta auf wie Ludacris auf "Trill Recognize Trill". Und genau dieser verleiht einem weiteren Highlight auf "Trill" noch das gewisse Etwas. Desweiteren wäre auf jeden Fall der Track von DJ Houstons und Initiator der ScrewedUp-Bewegung, DJ Screw (R.I.P.) erwähnen. "Draped Up (H-Town Remix)" ist eine wahre Hymne und bietet so manchen Hochkaräter des Rapgames als Gast auf. Ausnahmsweise sind auf "The Story" sogar einmal die Lyrics eines Südstaaten Rappers hörenswert. Bun B erzählt über den Weg von UGK und man kann daher sogar sagen, dass der Song als hörbare Biografie zu bezeichnen ist. Ebenfalls positiv anzumerken ist, dass hier nur B rappt. Während er auf dem Track "Pushin'" mit Scarface über die Street philosophiert zieht er auf "I'm Ballin'" zusammen mit Jazze Pha durch sämtliche Clubs von Houston. Doch auch ein ordentlicher R&B-Track für die Ladies darf auf einem Überalbum wie "Trill" nicht fehlen. Zusammen mit Ghetto-R&B-King Trey Songz sowie Mike Jones und Baby rappt er auf "Hold U Down" mit ein wenig Herz für und über die Frauenwelt. Doch ein Song von dem Format eines "Get Throwed" sollte man keinesfalls unerwähnt lassen. Der sehr Eastcoast inspirierte Beat bietet mit Gästen wie Young Jeezy, Z-Ro, Jay-Z und auch Pimp C echte Hochkaräter auf. Doch leider sind auch auf einem solchen Album wie "Trill" nicht alle Songs abolut makellos. So scheint es zum Beispiel auf "I'm Fresh" zusammen mit Mannie Fresh, als sei seit dessen Weggang von Cash Money sein Talent und seine Kreativität verloren gegangen. Doch auch "Wait (feat. Ying Yang Twins)" ist ein Totalausfall. Der Song ist von den Rhymes bis zum Beat vollkommen sinnfrei. Nichtsdestotrotz ist "Trill" ein absolutes 5-Sterne Album und daher ein Megadebüt von Bun B, der hiermit seine Position im Game fest definiert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen UGK Mitglied Bun B mit Hammer Album!, 14. Oktober 2005
Rezension bezieht sich auf: Trill (Audio CD)
Bun B, der sein erstes Solowerk Veröffentlicht während sein Partner Pimp C im Knast sitzt, brachte ein weiteres der vielen Meisterwerke dieses Jahr aus Houston/Texas. Schon "Get Throwed" mit Pimp C, Z-Ro, Young Jeezy & Jay-Z zeigt schon das Potential was dieses Werk zu bieten hat. Egal ob "Draped Up" mit Lil Keke oder "I'm Fresh" mit Mannie Fresh und "I'm Ballin" mit Jazze Pha, das who is who des Southern Raps ist hier vertreten. Vor allem aber der "Draped Up - H-Town Mix" ist der Hammer, mit den besten Rappern die es zur Zeit gibt, und das alles aus einer Stadt: Houston Texas, mit dabei sind u.a. Lil Keke, Slim Thug, Chamillionaire, Paul Wall, Mike Jones, Z-Ro und Lil Flip, und das alles auf einem Track!!! Egal welchen Rap man hört an diesem Album kommt man nicht drum rum, wie schon die anderen Texas Meisterwerke 2005!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen UGK Mitglied Bun B mit Hammer Album!, 17. Oktober 2005
Rezension bezieht sich auf: Trill-Chopped & Screwed (Audio CD)
Bun B, der sein erstes Solowerk Veröffentlicht während sein Partner Pimp C im Knast sitzt, brachte ein weiteres der vielen Meisterwerke dieses Jahr aus Houston/Texas. Schon "Get Throwed" mit Pimp C, Z-Ro, Young Jeezy & Jay-Z zeigt schon das Potential was dieses Werk zu bieten hat. Egal ob "Draped Up" mit Lil Keke oder "I'm Fresh" mit Mannie Fresh und "I'm Ballin" mit Jazze Pha, das who is who des Southern Raps ist hier vertreten. Vor allem aber der "Draped Up - H-Town Mix" ist der Hammer, mit den besten Rappern die es zur Zeit gibt, und das alles aus einer Stadt: Houston Texas, mit dabei sind u.a. Lil Keke, Slim Thug, Chamillionaire, Paul Wall, Mike Jones, Z-Ro und Lil Flip, und das alles auf einem Track!!! Egal welchen Rap man hört an diesem Album kommt man nicht drum rum, wie schon die anderen Texas Meisterwerke 2005!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Bun B is tha Name-UGK is tha Click, 26. Juli 2007
Rezension bezieht sich auf: Trill (Audio CD)
Ein Satz: Der alsolute Überhammer!!! Normalerweiße hat man ein oder zwei gute Alben bevor das beste kommt aber Bun B is aus dem Nebel von PA, Texas aufgetaucht mit vielen geilen Features, ner Hammer Stimme und Image und das wichtigste Sagenhafte Musik. Dieses Album ist der Ober-burner und gleicht einer Houston Hymmne!!! Und normalerweise würde ich jetzt Tracks aufzählen die mir gefallen doch das mache ich nicht denn das ganze Album ist voller geiler Tracks und Features!!! Sein Homeboa Pimp C (R.I.P) ist zwar eingesperrt doch das hindert ihn nicht auch ein paar Verse beizusteuern. Seine Houston/P.A Homies halten ihm den Rücken frei und Rap-A-Lot wird immer Lauter in Houston. 5 Sterne für mein Lieblings Album und Lieblings Rapper. cOoLa DeN a FaN
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der ober Hammer, 20. November 2005
Rezension bezieht sich auf: Trill (Audio CD)
Trill von Bun-B ist schlichtweg gesagt der ober Hammer vielleicht des beste hip hop album diesen jahres.Texas wir immer besser und immer lauter in sache hip hop .Dieses album ist jedem zu empfehlen der gute Musik mag!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen King Of The Trill !!!, 9. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: Trill (Audio CD)
Was Bun B mit diesem Album auf die Beine gestellt hat, ist wirklich der absolute Hammer! Wer hätte gedacht, dass dieses Album von einen Rapper aus dem kleinen Städtchen Port Arthur, Texas einschlägt wie eine Bombe. Die abwechslungsreichen Beats, sowie die genialen Ryhmes von Bun B sind unglaublich. Dieses Album bringt auch eine ganze Welle interessanter Features mit sich. Vertreten sind u. a. Ludacris, Young Jeezy, Ying Yang Twins, sowie natürlich sämtliche Rapper aus H-Town was Rang und Namen hat!! Jeder der gerne Hip-Hop hört, egal ob West, East, North oder South, macht mit diesem Meisterwerk der Hip-Hop Geschichte garantiert nichts falsch.

Kaufen !!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Trill
Trill von Bun B (Audio CD - 2005)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen