Kundenrezensionen

11
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
10
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Comalies
Format: Audio CDÄndern
Preis:10,49 €+3,00 €Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. November 2005
Also zu Beginn muss ich sagen,dass ich Lacuna Coil wieder für mich neu entdeckt hab. Seit Tagen hör ich "Comalies" mindest einmal täglich.
Auf jeden Fall muss man erwähnen, dass Lacuna Coil nicht zu der typischen Sorte von "Frauengesangs-Metal"(um das jetzt platt zu formulieren) sind, sondern durch eine Einzigartigkeit ganz besonders auffalen.
Dies merkt man auch besonders an diesem Album.
Das sind wirklich Tiel mit Suchtgefahr. Zunächst fängt das Album eher gemässigt ruhig an("Swamped"), was eine schöne Einführung in diese wunderschöne Musikwelt bietet. Dsas Zusammenspiel von Christinas schöner und auch vielfältiger Stimme und den rauheren Männervocals harmoniert sehr schön mit den schönen Melodiengängen und den nachdenklich und traurig anmutenden Texten.
Songs wie "Heavens A Lie" oder "Self Deception" reißen einen mit und versetzen einen ins Nachdenken,was nicht verwunderlich ist.
Ich muss sagen,es fällt mir ein wneig schwer die Lieder zu beschreiben und sie in wenigen Sätzen zusammen zu fassen, weil jedes Lied für sich einzigartig und auf eine eigene Weise eine Atmosphäre erschafft, die man so schnell nicht mehr loslassen möchte.
Also kurz gesagt: Man sollte die Musik für sich sprechen lassen und einfach reinhören!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. Februar 2005
Lacuna Coil sind eine der besten Gothic Bands, das steht sicher fest. Auch ihr Album "Comalies" beweiste sich als das musikalisch beste und komerziell erfolgreichste, aber diese Deluxe Edition, zwei Jahre nach dem Release des regulären Albums, war im Enddefekt überflüssig, sowie die Single "Swamped". An der Musik gibt es wirklich nichts auszusetzen, die CD ist von Anfang an gut, deswegen gibt es auch 5 Sterne. Auf CD 1 befindet sich neben der Musik, noch als CD-Rom ein paar Bandfotos und ein Making Of. CD 2 ist der eigentliche Zusatz, worauf uns neben zwei Musikvideos (Swamped und Heaven's A Lie Part 1) und Wallpapers auch noch einige Akustik Versionen geboten. Zudem noch mal Neueinspielungen von Swamped und Heaven's A Lie, die sind auf jeden Fall hörenswert. Wobei die Akkustik Versionen eher mittelmäßig sind, ich denke mit einer DVD als Bonus wären einige zufriedener gewesen, aber wegen der guten Musik auf CD 1 und teils CD 2 vergebe ich trotzdem 5 Sterne.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. Dezember 2005
Ich bin durch das PC Game "Bloodlines" und des darauf enthaltenden Songs "Swamped" auf Lacuna Coil aufmerksam geworden. Das Lied hatte mir total gefallen und somit hörte ich hier bei Amazon ins Album rein. Hammer tracks, die Frau hat eine sensationelle Stimme und das album wirkt sowohl düster als auch aufstrebend. KLASSE!! ich kann es jedem empfehlen, der auf melodiöse und rockige Musik steht. Die Alben vom Lacuna Coil dürfen in keinem CD schrank fehlen!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Es ist zugegebenermaßen nicht mehr sonderlich aufregend und spannend, einen neuen Rundling der italienischen Dark/Gothic-Metaller in die Anlage zu pfeffern, zumal das stilistische Terrain spätestens seit dem letzten Album "Unleashed Memories" klar abgesteckt ist und man als geneigter Fan genau weiß, was man von Cristina und ihren Mannen erwarten darf. Altbekanntes in neuer Verpackung gibt's demnach auch auf "Comalies" zu belauschen - und warum auch nicht? Die eigentliche Frage ist nur, ob man es geschafft hat, das Niveau der saustarken Vorgänger zu halten, was nach den ersten drei Songs mit einem lautstarken „Logo!" beantwortet werden muss. Die Konsequenz und Konstanz, mit der die sympathische Band ihr Ding auf einem gleichbleibend hohen Level durchzieht, nötigt einem jedenfalls jede Menge Respekt ab, zumal das Gros des einmal mehr unter Aufsicht von Produzent Waldemar Sorychta in den Woodhouse Studios eingetüteten Materials Hitpotenzial aufweist und sich entsprechend gut in den Tanztempeln der Republik machen dürfte.
LACUNA COIL haben das musikalische Rad zwar nicht neu erfunden, den hauseigenen, mittlerweile lieb gewonnenen Sound indes um ein paar Nuancen verfeinert und damit weiter perfektioniert. Letztendlich ist man also doch noch für die eine oder andere Überraschung gut. Und obwohl die Scheibe vor Anspieltipps nur so überquillt, möchte ich an dieser Stelle einfach mal das traumhaft schöne, relaxte 'Daylight Dancer' hervorheben. So, und jetzt ab in den Laden, denn das Teil könnt ihr bedenkenlos abgreifen und ins Regal stellen! und mit den Bonustracks kann es nur noch besser werden
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. Oktober 2007
Lacuna Coil war mir bis zu diesem Album eigentlich ziemlich fremd gewesen. Ich lauschte vielleicht ein paar mal "mit einem halben Ohr" im Fernsehen dem Song "Heaven's a lie", der aber bis dato nichts besonderes war. Auch ich bin durch den Song "Swamped" aus dem Computerspiel "Vampire Bloodlines" auf diese Band gekommen, da mir der Song nicht mehr aus dem Kopf ging. Eigentlich müsste ich "Vampire Bloodlines" einrahmen und an die Wand hängen lassen, das mich dieses Spiel zu dieser wunderbaren Band bzw. diesem wunderbaren Album geführt hat!!!
Wie schon gesagt haut mich der erste Song "Swamped" schlichtweg aus den Socken...er geht richtig nach vorne, hat etwas düsteres und geheimnisvolles. Hinzu kommt der Gesang von der Sängerin Cristina und dem Sänger Andrea, die sich wunderbar (nicht nur in diesem Song) ergänzen. Nach dem ich jetzt den Song "Heaven's a lie" meine volle Aufmerksamkeit widmete, musste ich festellen, das dieser ebenso kraftvoll daher kommt, wie "Swamped"!!! "Daylight Dancer", "Self Deception", "Entwined", "The Prophet said" und "Angels Punishment" versuchen das Tempo beizubehalten und schaffen dies auch ohne Probleme...auch hier fliegen die stimmigen Gitarrensounds und die Stimmen von Cristina und Andrea nur so durch die Luft, das die Fetzen fliegen.
Zu den langsameren Songs gehören "Humane", "The Woman and the Ghosthunter" und "Comalies" (das der einzige Song auf Italienisch ist). Alle 3 klingen extrem stimmig und sind der lebende Beweis dafür, das Cristina ihre Stimme sanft in die Songs einbringen kann. "Aeon" ist ein Fall für sich...ich persönlich finde den Song sehr entspannend ;-)
"Tight Rope" und "Unspoken" sind für mich persönlich 2 Ausnahmesongs auf dem Album. Gleichzeitig traurig und kräftig gesungen, erzählen diese 2 Songs jeweils Geschichten, die duch die perfekt eingespielten Instrument- und Gesangseinlagen mitten ins Herz gehen! Einfach stark gemacht!!!
Alle Songs sind außerdem sehr düster gehalten, jedoch schön ausbalanciert und auf keinenfall audringlich...ich stehe nämlich selbst nicht so auf die "Extrem Düster Gothic Schiene".

Nun ein Wort zu CD2, die ja auf dieser neuaufgelegten Version von "Comalies" vorhanden ist:
Ich kann mich hier eigentlich kurz fassen, denn es gibt im Prinzip nur einen Satz zu sagen: Mit der CD2 merkt man, das die Vocalists Cristina und Andrea weder Instrumente, noch Playback brauchen, um ihren Gesang zu retuschieren, denn was hier geboten wird, ist gesanglich mehr als aussagekräftig!!!

Fazit: Das Album ist wirklich ein echtes (Gothic) Metal Sternchen! Allen Lacuna Coil Fans ist es bedingungslos zu empfehlen. An alle die, die noch keine sind...versucht es ruhig!!! Vor allem erst recht mit der Limited Edition, denn die Acoustic Versionen sollte man sich wirklich nicht entgehen lassen, um den guten Eindruck der Band abzurunden!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. Juni 2005
Ich kannte schon ein paar ältere Lieder von "Lacuna Coil", als ich mir diese CD bestellte. Das Cover sah sehr vielversprechend aus und auch der Preis schien mir für eine 2-CD-Version annehmbar. Als einziges Lied von "Comalies" kannte ich vorher "Unspoken". Doch gleich nach dem ersten Hören merkte ich, dass die anderen Lieder nicht von der gleichen Art sind. Mit einer kleinen Enttäuschung verschwand die CD erst einmal aus meinem CD-Player. Doch nachdem ich mich ein wenig mit der CD angefreundet hatte, konnte ich nicht mehr aufhören sie abzuspielen. Besonders gefreut habe ich mich über die tollen Akkustik-Versionen von "Swamped", "Heaven's a lie" und "Senzafine". Alle Fans können auch zwei Musikvideos zu ihrer Sammlung hinzufügen. Anspieltipps auf der ersten CD sind: Unspoken, Heaven's a lie, The prophets said und Angels Punishment.
Doch es gab auch kein Lied außer "Comalies", dass mich enttäuscht hat. Vielleicht hätte man auf ein oder zwei Versionen von "Heaven's a lie" verzichten können, aber trotzdem

UNBEDINGT KAUFEN!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. August 2007
Ich kannte Lacuna Coil bisher nur von diversen Compilations. Doch jetz habe ich mir die aktuellen Longplayer zugelegt. "Comalies" überraschte mich doch sehr positiv, vor allem die Accoustic Versionen zeigten mir, dass die Band einiges zu bieten hat, wenn sie auf Verstärker verzichtet. L.C. haben einen eigenen Sound, der unverkennbar ist. Ich kann die Scheibe jedem Metal Fan wärmstens empfehlen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 19. Juni 2005
Comalies heißt das bisher neueste Album der italienischen Goth Metal Band Lacuna Coil.
Der erste Track, Swamped, und auch Titel Nummer zwei, Heaven's A Lie, sind meine Lieblingslieder. Anders als Metal-Bands mit Frauengesang (z.B. Within Temptation, Therion) singt Frau Cristina keine hohen Töne, was ich persönlich als sehr angenehm empfinde. Sänger Andrea verzichtet auf Growls, kommt ihnen an einigen Stellen jedoch sehr nahe.
Nach dem zweiten Hören hatte ich mir seit langem mal wieder einige Ohrwürmer eingefangen:Daylight Dancer und Unspoken. Eine besondere Stellung nimmt für mich Angel's Punishment ein, das den bisher konsequent eingehaltenen Stil des Albums unterbricht. Das immer wiederkehrende "war-destruction" und dann das relativ harte "can't you take me away from your lies?" passen perfekt zur Botschaft des Liedes.
Einzig "Comalies" (das Lied) hat italienische Passagen, was ich eher schade finde, da Italienisch in meinen Augen bzw. Ohren sehr schön klingt.
Insgesamt jedoch ein sehr gutes Album: 5 Sterne.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. Juni 2004
Seit 2001 höre ich nun Lacuna Coil und bin im Besitz sämtlicher Alben. Comalies als Doppel-CD ist nun wahrlich keine großartige Idee, zumal das Album schon 2003 oder sogar schon 2002 erschienen ist, was aber natürlich kein Abstrich der Musik bedeutet.
Mit Comalies ist ihr Stil nochmal etwas rockiger als Unleashed Memories oder In a Reverie geworden, was auf der einen Seite schade ist,weil Akustikstücke oder melancolische Stücke wie Falling oder Cold Heritage fehlen. Jedoch sehe ich Comalies als positive Weiterentwicklung des Stils an, und jeder der Lacuna Coil noch nicht kennt bzw. diese CD sollte sich neben den alten Alben auf jeden Fall diese CD anhören. Wer eine ungefähre Ahnung des vorherigen Stils haben will, sollte sich Track 14 : Lost Lullaby anhören, der eigentlich schon auf Unleashed Memories zu hören sein sollte.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. August 2006
Ich bin auf ,,Lacuna Coil" gekommen, als ich das PC-Spiel
,,Vampire-Die Maskerade Bloodlines" gespielt habe und mir in einigen ordnern die Lieder zum Spiel anhörte. Darunter fand ich also diese Band. Die Gitarreneinlagen sind rockig, gemischt mit der schönen Stimme der Sängerin und ab und zu mischt sich auch mal eine männliche Stimme mit ein.

Bei Musik ist es ja immer so eine Sache. Dem einen gefällts, dem anderen nicht. Eine Hörprobe sollte man von dieser CD jedoch einmal machen, um sich von den netten Liedern überzeugen zu lassen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Karmacode
Karmacode von Lacuna Coil (Audio CD - 2006)

Broken Crown Halo
Broken Crown Halo von Lacuna Coil (Audio CD - 2014)

Dark Adrenaline
Dark Adrenaline von Lacuna Coil (Audio CD - 2012)