Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mit Abstand eines der besten Melodic-Alben!
Dieses Album sollte in keinem Melodic-/Power-Metal - Haushalt fehlen!
Als ich mir diese CD holte war ich voller Erwartungen, welche letztendlich noch übertroffen wurden.
Beim Intro denkt man zuerst vielleicht "Hä, was soll das denn jetzt?", doch sobald der Sprecher das Wort "Silence" ausspricht und der Sound immer lauter wird und letztendlich im Anfang...
Veröffentlicht am 25. Januar 2006 von J. Goergen

versus
2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Manchmal ein bisschen peinlich
Eines vorneweg: Bestimmt kann jeder auf diesem Album seine persönlichen Lieblingsstücke finden.
Desweiteren bietet diese CD eine breit gefächerte Pallete an Liedern, so dass Sonata Arctica einen durchaus abwechslungsreichen Silberling präsentieren.
Doch leider halte ich einige (wenige!) Stücke für missraten und bleibe ein wenig...
Veröffentlicht am 2. Dezember 2005 von boingball


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mit Abstand eines der besten Melodic-Alben!, 25. Januar 2006
Rezension bezieht sich auf: Silence (Audio CD)
Dieses Album sollte in keinem Melodic-/Power-Metal - Haushalt fehlen!
Als ich mir diese CD holte war ich voller Erwartungen, welche letztendlich noch übertroffen wurden.
Beim Intro denkt man zuerst vielleicht "Hä, was soll das denn jetzt?", doch sobald der Sprecher das Wort "Silence" ausspricht und der Sound immer lauter wird und letztendlich im Anfang von "Weballergy" endet, denkt man nur noch "WOW!".
So viel dynamik erlebt man selten auf einer CD, bewundernswert ist auch der Songwriter und Sänger Tony Kakko, welcher es bei jedem Stück erneut schafft, einen entweder mit wahnsinnig schnellen Riffs oder mit einer genialen, manchmal ein wenig bedrückenden Athmosphäre zu fesseln.
Bei einigen Stücken, wie etwa "Wolf and Raven" muss man mehrmals den Player missbrauchen, bis einem der Song gefällt, das lohnt sich dann aber auch: Die Songs werden mit jedem Mal hören einfach immer besser!
Echte Glanzstücke sind meiner Meinung nach;
"Weballergy", "Black Sheep", "San Sebastian (revisited)" (das Original gefällt mir wegen der dezenteren Keyboard-Sounds noch etwas besser), "Sing in Silence" und "Wolf & Raven".
Den krönenden Abschluss macht der Song "The Power of One", welcher anfangs zwar etwas langatmig scheint, zur Mitte hin jedoch immer besser wird. Nur die eine Minute nachlaufen mit Regengeräuschen ist etwas nervig...
Letztlich stört mich nur das Booklet, in welchem die Lyrics einfach unglaublich schwer zu lesen sind, da sie sich zu wenig vom Hintergrund abheben und dann auch noch einen dämlichen Licht-Effekt um die einzelnen Buchstaben haben.
..über das Titel-Cover lässt sich streiten, ich finde es "erfrischend innovativ".
Fazit; ein echter Meilenstein in der Geschichte des Metals, unbedingt (wenigstens) reinhören!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach Klasse, 18. September 2005
Rezension bezieht sich auf: Silence (Audio CD)
Also als ich diese CD gehört hab war ich sofort sprachlos, einfach total klasse. Ich kann nicht mehr aufhören diese CD zu hörn.
Schon der opener "Weballergy" ist wahnsin, ein flottes up tempo stück das einen einfach nicht merh loslässt. Auch DIe halb ballade "Last Drop Falls" ist wunderschön, vom Text so wie vom Gesang. Eins der absoluten Highlights stellt für mich auf jedenfall "San Sebastian" da, dieses Lied ist einfach klasse. "Talllah" hat einen sehr traurigen Text und ist auf demensprechen gesungen, ich finde dieses Lied wunderschön. Un natürlich darf ich "Wolf & Raven" nicht vergessen, ein klasse stück, afangs hat es mir nicht sehr gefallen doch mit jedem hören gefiel es mir immer besser. Zu Guter letzt noch "The Power of One", eine 10 minütige Ballade die das Album perfeckt abrundet.
Dieses Album ist einfach Klasse und meiner Meinugn nach eins der Besten Power Metal alben überhaupt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Silence? Where?, 10. Januar 2009
Rezension bezieht sich auf: Silence (Audio CD)
Das Sprichwort "Der Titel sagt alles." ist in diesem Fall wohl mehr als fehl am Platz, ebenso wie der ständige Vergleich mit den weitaus "schlechteren" Stratovraius. Was die Finnen hier abgeliefert haben ist ein grandioses Metal - Feuerwerk der Extraklasse! Von dem sehr epischen Intro, über Weballergy, Black Sheep, San Sebastian und Tallulah bis hin zu Wolf and Raven und The Power of One bietet diese Scheibe alles was das Herz vom Freund des melodischen Powermetal höher schlagen lässt. Harter Speedmetal und sanfte, einfühlsame Balladen gepaart mit durchdachter Lyric und originellem Sound machen Sonata Arctica`s Silence zu einer Audioachterbahnfahrt die ihres Gleichen sucht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Manchmal ein bisschen peinlich, 2. Dezember 2005
Rezension bezieht sich auf: Silence (Audio CD)
Eines vorneweg: Bestimmt kann jeder auf diesem Album seine persönlichen Lieblingsstücke finden.
Desweiteren bietet diese CD eine breit gefächerte Pallete an Liedern, so dass Sonata Arctica einen durchaus abwechslungsreichen Silberling präsentieren.
Doch leider halte ich einige (wenige!) Stücke für missraten und bleibe ein wenig ratlos und peinlich berührt zurück. Sei es, weil sich eine männliche Stimme einer Frau am Telefon offenbart, sei es weil der Text des Liedes nach dem Motto "Reim dich oder ich fress dich" zusammengeschustert scheint.
Ich denke, der Kauf dieses Albums bietet sich dann an, wenn man die besseren Albem schon besitzt oder wenn man ein ganz bestimmtes Stück, dass nur auf dieser CD ist, sucht.n beiden Fällen erhält der Käufer dieser CD eine Reihe brauchbarer Stücke im typischen Sonata Arctica Sound.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wohl im namen geirrt..., 8. November 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Silence (Audio CD)
also die CD ist 100% supi ohne Ausfälle oder Gedudel
melodisch, traumhaft, gute texte
man liebt sie vom ersten bis zum letzten Ton
aber eins noch:
Sonata haben sich im Titel geirrt! Silence "Stille" sucht man hier vergebens
schon beim ersten Ton glaubt man der ICE fährt durch das Zimmer
man kommt mit atmen nicht hinterher...
wie schnell und trotzdem schön der singen kann
12 von 10 Punkten
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Silence
Silence von Sonata Arctica (Audio CD - 2001)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen