Kundenrezensionen


6 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Back to the roots!!!
Daumen hoch für Helloween. Das was uns hier auf der neunen Single geboten wird, klingt wie eine Mischung aus den helloween typischsten Trademarks von Master of the Rings und The Time of the Oath. Man nehme also den Groove von der Master of the Rings und die epischen Melodien von The Time of the Oath und würze dies mit etwas Keeper Spirit der Endachtiger nach und...
Veröffentlicht am 4. September 2005 von Schnellwelz

versus
3.0 von 5 Sternen Naja.....
Der Zugang von Sascha Gerstner hat Helloween gutgetan. Er ist der
perfekte Nachfolger des geschassten Grapow. Die Single ist doch ganz OK. Nur leider nervt die tatsache das Stefan Schwarzmann da weg gegangen ist. Sein Nachfolger Löble ist sicher auch gut aber das Schlagzeug klingt zurückgezogen. Aber wie gesagt auch Löble kann es besser und das wird...
Am 9. Oktober 2005 veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Back to the roots!!!, 4. September 2005
Rezension bezieht sich auf: Mrs.God (Audio CD)
Daumen hoch für Helloween. Das was uns hier auf der neunen Single geboten wird, klingt wie eine Mischung aus den helloween typischsten Trademarks von Master of the Rings und The Time of the Oath. Man nehme also den Groove von der Master of the Rings und die epischen Melodien von The Time of the Oath und würze dies mit etwas Keeper Spirit der Endachtiger nach und fertig ist das mehr als ansehnliche Produkt.
Nach der überflüssigen 2003er Veröffentlichung Rabbit don't come easy ist diese CD wohl die Überraschung des Jahres 2005.
Natürlich kann man keine direkte Kopie des Keeper Sounds erwarten. Aber das ist wohl auch nicht so ganz möglich, denn der damalige Sänger singt ja nun auch schon seit über 11 Jahren nicht mehr bei der deutschen Power Metal Combo. Dennoch haben Herr Weikath und Co. das Vermächtnis des Keepers mehr als bewahrt. Abgesehen von der anderen Stimme kann ich mir nicht vorstellen, daß die CD mit Kiske als Sänger sonderlich anders klingen würde.
Zu den Liedern im Einzelnen:
"Mrs God" ist eine kurzweilige Fun-Nummer im Stile von Perfect Gentleman, die einen regelrechten Ohrwurmrefain hat. So ein tolles Mitsinglied haben die Weenies schon seit Jahren nicht mehr veröffentlicht.
" King for a 1000 years" ist ein wahrhaft episches Monumentalwerk, das mit einer ruhigen Erzählerpassage beginnt und dann von Deris unverwechselbaren Gesang enorm nach vorne gepusht wird. Die Chöre sind absolut fett, fast schon Blind Guardian lastig. Und der Refrain ist ebenfalls ein genialer Ohrwurm.
Selbst der Bonustrack für die Single " Run" ist keine Ausschußware.
Einfach nur genial, das beste was Helloween mit Deris jemals veröffentlicht hat. Hansen kann sich mit Gamma-Ray wirklich warm anziehen, denn nun ist Helloween endlich bereit dazu das Erbe des Keepers anzutreten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen eigentlich 5 Sterne, aber...., 18. September 2005
Rezension bezieht sich auf: Mrs.God (Audio CD)
sie haben sich das leben selber schwer gemacht. Alle Welt schaut auf Helloween. Betitteln sie doch ihr neues Album mit "Keeper of the seven keys part III - The Legacy". Eines haben sie dadurch erreicht; Promotion, aber die Latte lag natürlich hoch, den Keeper part I+II gehören ganz klar zu den Meilensteinen der Musikgeschichte. Die Kostprobe also mit Mrs. God. Wie auch in den anderen Rezensionen erwähnt ist dabei der Titelsong gar nicht mal das Herausragende, sondern die beiden anderen Tracks. Bei Mrs. God wird zu sehr versucht gewesenes zu imitieren, nämlich den typischen Kiske-Helloween-Sound und dafür ist Deris einfach nicht geeignet, aber er ist gut genug seinen eigenen Helloween-Stil zu entwickeln und das tut er bei den anderen Songs. Dennoch kann man als Fazit sagen, endlich, endlich mal wieder gute Songs von Helloween, die nur ihre 5 Sterne nicht bekommen, weil sie mit den beiden ersten Keeper Scheiben verglichen werden müssen ( bei dem Titel) Aber letztendlich kann man sagen KAUFEN!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hier bahnt sich was an, 11. September 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Mrs.God (Audio CD)
Nun liegt sie im CD-Player und soll der Späher der heiß erwarteten Keeper III werden. Damals war es die DR. Stein Maxi heute ist es Mrs. God. Was man hört ist der Titeltrack der hörenswert ist, aber nicht wirklich der Gassenfeger. Dann kommt der Sprung, den ich in meinem Leben nicht mehr erwartet hätte.
Helloween machen da weiter, wo sie nach dem Ausstieg von Kai Hansen aufgehört haben, auch ohne Kiske. King For A Thousand Years ist von vorne bis hinten ein volle Brett. Ein Schneller melodischer mit Chören und Tempowechsel gespickter brachial niederwalzender Track. Nach X-maligem hören lief auch mal der letzte Song der Single "Run". Der Song geht in Ordnung, ist eher an das Hasen-Album orientiert.
Wenn das im Oktober mit dem kompletten Album so weitergeht, kann ich nur sagen: Ich bin bereit für die Zeitreise in die Achtziger.
Deshalb für diesen Appetizer volle 5 Kürbisse.
See you on Halloween with Helloween!!!
N.Karg
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Helloween sind Helloween, 8. September 2005
Von Ein Kunde
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mrs.God (Audio CD)
Diese Maxi macht Appetit auf mehr. Dabei fesselt mich gar nicht der Titeltrack. Der ist zwar wirklich gelungen und beinhaltet alles was ich mir von den Jungs erwarte.Aber ich finde eher den 13 Minuten Track "The King for a 1000 Years" sehr stark. Da entwickelt sich eine Atmosphäre die einen doch ein wenig in die 80er versetzt. Ich bin jetzt wirklich gespannt wie der Rest des Albums klingt. Nun bin ich aber der festen Überzeugung, dass es vielleicht zu Recht den 3. Teil der Keeper-Reihe darstellt, auch ohne Kiske.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Naja....., 9. Oktober 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Mrs.God (Audio CD)
Der Zugang von Sascha Gerstner hat Helloween gutgetan. Er ist der
perfekte Nachfolger des geschassten Grapow. Die Single ist doch ganz OK. Nur leider nervt die tatsache das Stefan Schwarzmann da weg gegangen ist. Sein Nachfolger Löble ist sicher auch gut aber das Schlagzeug klingt zurückgezogen. Aber wie gesagt auch Löble kann es besser und das wird auf dem Album hoffendlich zu hören sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Guter Einstieg zum neuen Album, 17. Januar 2011
Von 
Sascha Hennenberger "SasH" (Renchen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Mrs.God (Audio CD)
Auf die Idee, Gott könnte eine Frau sein, können nur Kevin Smith (siehe in seinem Film "Dogma") und aber auch HELLOWEEN kommen. Letztere planen dieses Jahr sogar ihre beiden Erfolgsalben "Keeper of the seven Keys 1 + 2" fortzusetzen. Ob das was wird bleibt fraglich. Zumindest klingt die erste Singleauskopplung "Mrs.God" nicht gerade viel versprechend, tritt aber immerhin in die "kommerziellen" Fußstapfen von "Keeper of the seven Keys Part 2", will sagen erinnert an Klassiker wie "I want out", ohne dabei aber die Klasse zu erreichen.

Bei dem fast 14-minütigen "The King for a 1000 years" schaut dies aber schon anders aus. Nicht nur aufgrund der enormen Spiellänge erinnert dieses Stück an die beiden Klassiker "Halloween" oder das damalige Titelstück "Keeper of the seven Keys". Hier ist HELLOWEEN nach sehr langer Zeit mal wieder ein sehr geiles Epos gelungen, das auch auf den beiden 80er Hitscheiben hätte stehen können und beide vorhin genannten Stücke sehr gut kombiniert! Aufgrund seiner Komplexität benötigt es aber schon einige Durchgänge um den Song richtig lieben zu lernen. Allerdings wird man den sehr geilen hymnischen Mittelpart mit den genialen Gitarren- und Bass(!!!) -Soli auf Anhieb mögen.

Dieser Song ist jetzt schon ein neuer HELLOWEEN Klassiker, der die Daseinsberechtigung für diese Single alleine rechtfertigt! Mit "Run (The Enemy of your Enemy)" hat man wie gewohnt einen Non-Album Track mit auf die Single gepackt, der vor allem durch seine Keyboards und elektronische Parts einen sehr modernen Anstrich hat. Irgendwie erinnert mich dieses Stück im Mittelteil ein wenig an die metallischeren "Chameleon" Stücke "Giants" und "Music" (sehr geil!!). Vor allem aufgrund "King for a 1000 years" kann man sehr auf "Keeper of the seven Keys - The Legacy" gespannt sein. Bis zum Release kann man sich die Zeit ja solange mit "Mrs.Ego" überbrücken!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Mrs.God
Mrs.God von Helloween (Audio CD - 2005)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen