Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alles wird gut, 18. August 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Undone (Audio CD)
Eines gleich vorweg: Einseitige Vergleiche mit Jack Johnson (Hooklines), Bob Marley (Rhythm) oder Lenny Kravitz (Look) werden William White und seinem Debütalbum „Undone" in seiner Vielfältigkeit nicht gerecht.
Seit ca. zwei Wochen gibt es bei Saturn eine Prelistening - Aktion zu „Undone". Da mir der Künstler nichts sagte, mich das Albumcover auf der Postkarte mit den Barcodes zum Hören aber ansprach, wollte ich „nur mal kurz" reinhören. Gleich der erste Song „Rain" gefiel mir so gut, dass ich nicht gleich weiterskippte, sondern ihn mir in voller Länge anhörte - und den Ohrwurm zwei Tage lang nicht loswurde. Obwohl von der Melodie eindeutig sommerlich und luftig-leicht, bemerkt man erst beim zweiten Hinhören, dass der Text (wie der Titel schon andeutet) in eine andere, bedeutungsvollere Richtung geht als die üblichen Sommersongs. Dadurch wird er zu etwas Besonderem.
Die folgenden Songs zeichnen sich durch eine vielseitige Mischung der Genres aus: „The Rock" ist ein echter Soul-Knaller, „Misfit" sollte bei jedem Reggae-Fan zünden, „Let It Sink In" ist Country-Songwriting, allerdings sehr locker und ohne im Geringsten angestaubt zu wirken, das funkige „Can't Get Enough Of You" wäre garantiert auf dem „Jackie Brown" - Soundtrack gewesen, wäre es damals schon veröffentlicht worden, und bei „Let It Come" möchte man am liebsten in einer Hängematte liegen und die Seele baumeln lassen.
Wer bei diesen Erklärungen vielleicht „zusammengewürfelt" und eventuell sogar „unkonzeptioniert" denken mag, wird nach dem Hören überrascht sein: Diese Zusammenstellung funktioniert wunderbar, alles ist harmonisch und wirkt nie durcheinander. Ganz im Gegenteil: Das Album wird an keiner Stelle uninteressant oder gar langweilig.
Es ist - mit wenigen Worten gesagt - einfach nur cool.
Alles in allem also ist „Undone" der perfekte Soundtrack zum sich jetzt wieder aufbäumenden Sommer und alle darauf folgenden, aber auch zu den kühleren Jahreszeiten, in denen man die warmen Monate quasi auf Knopfdruck wieder zu sich holen kann.
Meine Empfehlung: Kaufen und alles wird gut - zumindest für ungefähr 40 Minuten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine schöne Alternative zu Jack Johnson, 16. September 2005
Rezension bezieht sich auf: Undone (Audio CD)
William White wurde auf Barbados geboren, lebt in der Schweiz, wo er gerne mit Jack Johnson verglichen wird und sieht aus wie der "Bamboocha"-Mann aus der Werbung. Abgesehen davon macht er auch klasse Musik, wie er auf seinem Album "Undone" eindrucksvoll beweist. Einen festen Stil bevorzugt White dabei nicht. Mal klingt seine Musik nach Lagerfeuer-Folk á la Jack Johnson ("Rain", "Blame It On My Name"), dann wieder nach Songwriter-Pop ("Peace", "Let It Come", "Noa Girl"), dann nach Funk á la Ben Harper ("The Rock"), klassischem Reggae ("Misfit", "Let It Sink In") und 60er-Jahre-Soul ("So Much Love", "Can't Get Enough Of You")
Dabei weiß William White stets zu überzeugen. Man merkt schnell, dass da einer am Werkeln ist, der sein Handwerk beherrscht. Jeder der Songs geht sofort ins Ohr und lässt den Hörer je nach Bewegungsdrang tanzend, fußwippend oder zumindest kopfnickend zurück. Der Vergleich mit Jack Johnson hinkt dann doch ein wenig...White ist zum einen deutlich vielseitiger (wenn nicht unbedingt besser) als sein hawaiianischer Kollege und zum anderen handelt kein einziger seiner Titel vom Surfen (wohl auch aus Mangel an feinen Breakern in der Schweiz *g*).
Trotzdem - "Undone" ist ein feines, sonniges Album, das um Längen besser ist als die Platten vieler seiner Kollegen (z.B. Patrice) und mit dem sich die Sommerstimmung auch in der kälteren Jahreszeit noch etwas verlängern lässt.
William White, das ist ein Name, den man sich merken muss. Von diesem Mann darf man noch viel erwarten!
Sehr gut!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen live noch besser..., 23. Dezember 2006
Rezension bezieht sich auf: Undone (Audio CD)
ich habe mir die CD gestern nach seinem Live-Konzert im KiFF gekauft. Eigentlich kann ich mich den anderen anschliessen: Tolle Musik, die sehr echt wirkt und einfach klasse ist.

Allerdings finde ich einige Lieder fast etwas überladen. Der Auftritt nur mit seiner angenehmen Stimme und der Gitarre reichen meiner Meinung nach völlig, um die tolle Stimmung herzuzaubern - da finde ich die ganzen Orgeln und die restliche Begleitung der Songs auf der CD schon fast etwas störend. Dennoch ein gutes Album eines tollen Künstlers...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen William White - Undone, 4. Oktober 2005
Rezension bezieht sich auf: Undone (Audio CD)
Für die Meisten wird der aus Barbados stammende William White noch ein no-name sein. Wer jedoch nur kurz in die CD hineinschnuppert wird feststellen dass er mit JackJohnson, DonavonFrankenreiter, oder BenHarper hervorragend mithalten kann. Ich würde ihn jedoch nicht mit einer dieser Künstler vergleichen. Natürlich erinnern seine chilligen Gittarensounds an die eben genannten Kollegen, White geht jedoch in viele verschiedene Richtungen, von leichtem Reggae über Pop bis Songs, die perfekt fürs chillen am Lagerfeuer nach einer Surfsession sind. Allen in allem ein Name den man sich merken sollte, ein Album dass man sich kaufen muss...JUST AWESOME...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Diese Musik ist Urlaub, 25. August 2005
Rezension bezieht sich auf: Undone (Audio CD)
Ich war am Wochenende auf dem Frequency Festival in Salzburg, wo auch William White aufgetreten ist. Sein Name sagte mir bis dahin noch nichts - habe dann erfahren, dass er demnächst sein erstes Album veröffentlicht. Zu meiner Freude war dies gleich am Montag nach dem Festival, sodass ich mir sein Album sofort geholt habe. Live waren William und seine Band grandios, da die Musik sehr vielseitig und mitreissend ist. Ich habe dann auf der CD gelesen dass er seine Songs komplett selbst schreibt. Bei diesem Musiker handelt es sich offensichtlich um einen Vollblutmusiker mit handgemachter Musik. Dieses Album kann ich jedem, der auf Qualität steht, wärmstens empfehlen. Tolle Texte, mitreissende Melodien und eine super Stimme - mehr braucht man nicht um in Urlaubsstimmung zu kommen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Undone
Undone von William White (Audio CD - 2005)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen