Kundenrezensionen


90 Rezensionen
5 Sterne:
 (40)
4 Sterne:
 (22)
3 Sterne:
 (10)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (13)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Jenseits der Bescheidenheit
Jetzt mal ganz im Vertrauen. Welche Rolle spielt die Betrachtung der Band Rolling Stones als solches wirklich, wenn man sich ein neues Studioalbum aus dem Spätherbst dieser Mannen zu Gemüte führt? Wie untergeordnet ist das Wissen darum, dass die Glimmer Twins & Co. längst allesamt in ihrer Liegestuhl- und Hawaiihemd-Dekade angekommen sind, aber ums...
Veröffentlicht am 9. Oktober 2005 von Alexander Van Der Louw

versus
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Die Stones in Top (Sound-)Qualität... oder A BIGGER BANG - 8 Jahre später schon verpufft?
Eine Fülle von Songs (immerhin 16 an der Zahl), ein toller Sound und zumindest 5-6 (wirklich) gute Nummern, die wenigstens erahnen lassen, dass die Musiker in ihrem Zenit imstande waren Alben wie "Sticky Fingers" oder "Exile On Main Street" aufzunehmen, machen "A bigger bang" insgesamt zu einer hörenswerten Platte.

Die Songs wirken fast wie ineinander...
Veröffentlicht am 4. Januar 2007 von Michael Krautschneider


‹ Zurück | 1 29 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Jenseits der Bescheidenheit, 9. Oktober 2005
Rezension bezieht sich auf: A Bigger Bang (Audio CD)
Jetzt mal ganz im Vertrauen. Welche Rolle spielt die Betrachtung der Band Rolling Stones als solches wirklich, wenn man sich ein neues Studioalbum aus dem Spätherbst dieser Mannen zu Gemüte führt? Wie untergeordnet ist das Wissen darum, dass die Glimmer Twins & Co. längst allesamt in ihrer Liegestuhl- und Hawaiihemd-Dekade angekommen sind, aber ums Verrecken nicht in Würde altern wollen? Heerscharen von Schreiberlingen haben die Lebensjahre der vier Langzeit-Stones zusammengerechnet und ihren Schabernack damit getrieben. Nur um am Ende leicht beschwichtigend den Rückzug anzutreten, weil Rock'n'Roll, nun ja, tatsächlich alterslos sein könnte. Keine Neuigkeit. Mehr noch: erwischt man solche fast geläuterten Zeitgenossen in einer stillen Minute, geben die meisten am Ende und nach einem Glas Bier zu, welcher Reiz doch davon ausgeht, dass Männer Mitte 60 Gas geben, bis der Kessel kocht. 6 Seiten und ein Riff als Konstante im Leben. Als Wegweiser, zur Nachahmung weiterempfohlen. Ob das tatsächlich funktioniert, kann man an den Gesichtern der Protagonisten der dienstältesten Band des Erdenrunds ablesen. Wer denn will, darf sich sein eigenes Bild machen.
Oder einfach hinhören, was am besten bei DANGEROUS BEAUTY funktioniert, einem absoluten Höhepunkt auf A BIGGER BANG. Wenn sich das Leben im Rentenalter so gestalten kann, wie die Musik in 3 Minuten 44 Sekunden, besteht Hoffnung für eine gesamte Generation von Midlife-Crisis-Geplagten. Ganz davon abgesehen, dass schon der erste Einsatz von Keefs Gitarre solche Bubis wie die Kaiser Chiefs und Franz Ferdinand zu nassen Waschlappen mit Attitüde degradiert; da brüllt, brilliert und greint hier mit Jagger schließlich einer, der die nachrückende Beat-Phalanx aus dem vereinigten Königreich komplett und locker in diese Welt gesetzt haben könnte. Besser und sicher einfallsreicher waren die Stones oftmals in den letzten Dekaden. Kraftvoller wohl kaum. Charlie Watts präsentiert sich nicht nur genesen sondern bissig, Richards schlägt in bester, ohnehin selbst definierter Piraten-Manier den Enterhaken in ein erdiges Stück Musik. If I was your captain, would you salute me?
Segelt man dann weiter, begibt man sich unmittelbar an die Gestade des wohl tatsächlich besten Songs seit langen Jahren. LAUGH, I NEARLY DIED kriecht und schleicht, windet sich angelockt von Charlies Rim-Shot um eine betörend lässige Harmonie. Am Ende der gospelartige Abschluss mit einem vervielfältigten Jagger. Das Heroische, das Große, das Abstecken der eigenen und oft zu Recht selbst definierten Grenzen macht sich indes häufiger bemerkbar auf dem längsten Studioalbum seit Exile On Main Street. Beim hingeschleuderten Opener ROUGH JUSTICE etwa, bei DRIVING TOO FAST oder IT WON'T TAKE LONG. Allesamt Rocker, bei denen sich Stones-Afficionados, aber auch hörbar die Band von Anbeginn zu Hause fühlt. Apropos Zuhause: dass man sich die Bequemlichkeit leistete nicht im Studio, sondern unter heimischen Dächern in Jaggers französischem Landsitz aufzunehmen, hat dieser Platte gut getan wie das dortige Klima. Anders wäre vielleicht weder ein erdiger Blues wie BACK OF MY HAND, noch die gesamte Stimmung von A BIGGER BANG zu bewerkstelligen gewesen. Selbst die nun eher putzigen beiden Richards-Songs INFAMY und THIS PLACE IS EMPTY (Bare your breasts and make me feel at home) oder auch STREETS OF LOVE, als unvermeidlicher, veritabler Schmeichler für die Charts, können daran kaum etwas ändern.
Ein Albumtitel als Inbegriff der Entstehung allen bekannten Lebens lässt die Frage zu, ob die Rolling Stones nicht ein wenig mehr Understatement hätten walten lassen können. Andererseits: Ehre, wem Ehre gebührt. Sail on, you pirates. We salute you.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The best Bang since the Big One., 12. Oktober 2005
Von 
Abby Normal - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: A Bigger Bang (Audio CD)
Ich bin kein Rolling Stones Fan. Das ist mein erstes reguläres Album der Altrocker (besitze aber zwei Best-Ofs). Aber diese CD hat mich auf Anhieb überzeugt.
Die Songs stecken voll Power. Bei den Texten glaubt man kaum, dass die Jungs schon erwachsen sind. Naja, sie stecken voller Biss und Lust am Leben. Und an Frauen...
16 Songs sind viel für ein Album. 16 wirklich gute Songs findet man kaum wo anders. Sie sind abwechslungsreich, eingängig und haben einen rauen, druckvollen - einen super Sound. Klar, die Stones haben den Rock 'n' Roll nicht neu erfunden. Natürlich erinnert der ein oder andere Stil (zumindenst entfernt) an ein paar frühere Songs von ihnen. Aber so gut war der Stil noch nie.
Nie haben die Stones frischer geklungen. Das war der Grund, aus dem ich die CD gekauft habe und nachdem ich sie inzwischen immer und immer wieder komplett durchgehört habe, kann ich mit bestem Gewissen behaupten: Der Kauf hat sich mehr als gelohnt.
Eine Sache rechne ich den Stones außerdem noch hoch an: Schon vor der Veröffentlichung des Albums konnte man auf ihrer offiziellen Internetseite alle 16 Songs in voller Länge und bester Soundqualität probehören (freilich nicht downloaden). Diese Jukebox hat mich letztendlich auf den Geschmack des Albums gebracht. Für diesen tollen, fortschrittlichen Service gebührt den Rolling Stones ein großes Lob.
Dieses Album ist perfekt: Der Sound, der Spaßfaktor, der Rock 'n' Roll. Hier stimmt einfach alles vom ersten bis zum letzten Titel.
Selbst Eccentrica Gallumbits von Erotikon VI scheint „A Bigger Bang" gekannt zu haben, sagte sie doch im The Hitchhiker's Guide To The Galaxy: „The best Bang since the Big One."
Passt perfekt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Warten hat sich gelohnt, 8. Dezember 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: A Bigger Bang (Audio CD)
...für mich hat sich das Warten auf jeden Fall gelohnt. Ziemlich roh kommt diese Scheibe daher. Kaum Keybords, Streicher oder andere Instrumente, die immer alles sehr weich machen und vom Eigentlichem ablenken. Bis vier eingezählt und los gehts. Sogar Micks Slide-Spiel ist hörenswert. Natürlich ist nicht jeder Song ein Oberkracher, aber eine »Exil on Mainstreet« macht man ja schließlich auch nur einmal im Leben.
2006 kann kommen!!! Die Fußball-WM und die Stones in Deutschland...das Jahr kann ja nur geil werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Geschichte geht weiter, 6. September 2005
Rezension bezieht sich auf: A Bigger Bang (Audio CD)
Die unendliche Geschichte der Rolling Stones ist um ein neues Kapitel namens "a bigger bang" erweitert worden.
Beim erstmaligen Hören fällt sofort die beinahe spartanische Instrumentierung auf. Es gibt die Stones pur, ohne die üblichen Armeen von Gastmusikern. Die Schlichtheit der Arrangements (kein Saxophon, Synthesizer, keine Streicher) erinnert innerhalb des Stones-Universums an die CD "some girls" von 1978.
Besondere Perlen der CD sind das groovige "rain fall down", die Uptempo-Rocknummern "rough justice","driving to fast", "oh no not you again" und die von Mick Jagger sehr intensiv gesungene Ballade "laugh i nearly died".
Höhepunkt der CD ist aber der traditionelle Blues "back of my hand", welcher klassischer gar nicht sein könnte und somit auch aus den Anfangsjahren der alten Männer stammen könnte.
Die restlichen Songs sind hauptsächlich Rocksongs im Midtempo-Bereich, bei denen die markanten Gitarrenriffs von Keith Richards den Hörgenuss erheblich steigern und somit auch manchen kompositorische Mangel überdecken.
Die erste Single "Streets of love" ist natürlich ein kitschiges Liebeslied, bleibt durch die schaurig-schöne Atmosphäre des Refrains aber doch in den Ohren hängen.
Schwachpunkt von "a bigger bang" ist sicherlich "let me down slow". Die netten Strophen verpuffen zu einem sehr einfallslosen Refrain.
Die beiden von Keith Richards gesungenen Titel "the place is empty" und "infamy" sind wie immer gesangstechnisch Geschmacksache, haben aber dardurch auch ihren eigenen Charme.
Zusammenfassend betrachtend ist "a bigger bang" eine sehr dynamische, typische Stones-Scheibe, die bei mehrmaligen Hören an Qualität gewinnt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


29 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bang me Up!, 29. August 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: A Bigger Bang (Audio CD)
Eines gleich vorweg: diese neue CD der Stones ist natürlich nicht vergleichbar zu den legendären Alben namens „Exile on Main St.", „Let it Bleed" oder „Sticky Fingers" - so wie es momentan einige Presseberichte suggestiveren. Muss es aber auch nicht!
Denn alle Fans kommen hier voll auf ihre Kosten! Es ist meines Erachtens nach die beste Scheibe seit dem 78er Album „Some Girls". Und das will was heißen ;-) Sie können es also noch! Hilfreich war sicherlich endlich wieder das gemeinsame Zusammenspiel der Glimmer Twins Mick & Keith; man merkt der CD an, das die Songs gemeinsam entwickelt wurden, was bei den letzen Alben nicht der Fall war. Überwiegend rockig, mit zuweilen sehr guten Riffs zusammengestellt - ein wahrer Ohrenschmaus!
Highlights sind sicherlich die Stücke „Rough Justice", „She saw me coming", „Driving too fast" und „Dangerous Beauty" - hier geht die Post ab wie zu besten Zeiten!
Die erste Single „Streets of Love" bildet für mich den Schwachpunkt des Albums. Unbegreiflich, wie das Management diesen Song als so genannten Appetizer auswählen konnte - aber egal.
Unterm Strich erwirbt man ein solides Rockalbum der Stones, die hoffentlich bei dieser tollen Musik noch lange nicht wie immer wieder von einigen gefordert das Altersheim aufsuchen werden und uns noch viele Jahre mit ähnlich toller Musik beglücken werden!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Move On!, 14. März 2010
Rezension bezieht sich auf: A Bigger Bang (Audio CD)
In einem Interview aus der Bridges-to-Babylon-Zeit sagte Mick Jagger auf die Frage, was er "im Leben gerne noch tun möchte": "Ich möchte gerne noch einmal einen ordentlichen Blues spielen."
Auf "abiggerbang" tut er das, und zwar gleich vierfach: als Komponist, Sänger, Slide-Guitar- und Harp-Spieler in dem Stück "backofmyhand". Ansonsten ist das Album eher rockig als blues-erdig, kurzum: da geht die Post ab!

"All Songs written by Mick Jagger and Keith Richards"

steht im Booklet, und das hört man - die Chemie stimmt, sie haben sich noch einmal zusammengefunden und ein richtig tolles Album hingelegt! Interessant auch, dass praktisch keine Gastmusiker (abgesehen von Bass-Parts durch Darryl Jones) dabei sind.
Ein fetziges Rock-Album, kein bisschen müde und kein bisschen weise, die Stones eben, und das Ganze in erstklassigem Sound. Übrigens ist Viagra keine Frage des Alters - ich kenne Zwanzigjährige, die nehmen es, und Siebzigjährige, die das keineswegs brauchen.

Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass diese Musik viele sehr junge (unter Zwanzigjährige) anspricht. Und das Interessante dabei ist, dass gerade diese Teenager und Twens dann weiter recherchieren, bis sie irgendwann bei "Aftermath" und noch früher angelangt sind, wovon sie genauso begeistert sind. An die Stones muss eben doch etwas mehr dran sein, man erlebt es ja auch auf ihren Konzerten.

Welches Album ist "das letzte gute Album der Stones"? Es gibt ja Leute, die behaupten, das sei "Aftermath" gewesen, auch hier in den Kritiken bei amazon. Och nee, nicht schon wieder diese Leier. Wenigstens bis "Beggars Banquet" und "Let it Bleed" (immerhin hat da Brian Jones auch noch bei zwei Stücken mitgewirkt) könnte man wirklich vordringen.
Ok, wer mit "Exile on Mainstreet" und "Sticky Fingers" nichts mehr anfangen kann, für den ist "abiggerbang" auch noch durchaus problematisch. Wer bis "Black and Blue" durchgehalten hat und/oder für wen dieses Album gar Kult ist, der wird sich hingegen über dieses 2005er-Album freuen!

Also, das - zurzeit - letzte gute Studioalbum ist die Nr. 22 aus dem Jahre 2005. Es ist vor allem auch deshalb gut, weil es das Gefühl vermittelt: Da kommt noch was!

Positiv auch das Booklet mit Texten und detaillierten Angaben zur Besetzung. Was hier zum Kopierschutz gesagt wird, kann ich nicht bestätigen, der Kopierschutz-Vermerk ist zwar drauf, die CD ist aber auf allen meinen Geräten lesbar und lässt sich mit legalen Programmen für den Privatgebrauch sowohl kopieren als auch in mp3 umwandeln. Kleiner Tipp: wenn "kopiergeschützte" CDs nicht laufen, ist das in der Regel ein Hardwareproblem, das sich dadurch lösen lässt, dass man einen guten CD-Leser verwendet. Trotzdem ist der Kopierschutz natürlich ein Ärgernis und hätte mich beinahe zu einem Stern-Abzug veranlasst. 5 Sterne also, weil es ansonsten wirklich ganz klar 5 sind!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Stones mit großem Knall zurück!, 6. Oktober 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: A Bigger Bang (Audio CD)
Das neue Album der Stones ist wirklich mal wieder erste Sahne und rockt mal wieder so richtig. Wer guten Rock mag ist mit dieser CD wirklich gut bedient.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Stones sind zurück, 26. Oktober 2005
Rezension bezieht sich auf: A Bigger Bang (Audio CD)
In diesem Jahr sind so viele neue Alben von Altmeistern (Eric Clapton, Santana, Status Quo) heraus gekommen, aber dieses ist mitunter Eins der Besten.
Beim ersten Hören der Scheibe merkt man sofort, dass die Stones ihrer alt bewahrten Linie treu geblieben sind und nicht so wie Clapton auf andere Musikrichtungen wie Reggae und Pop zurückgreifen.
Ferner unternehmen sie nicht so unpassende Gasteinlagen wie auf dem neuen Album von Santana (Outkast, Plack Eyed Peas und Sean Paul).[trotzdem ein geniales Album :)]
Sie sind einfach ihrer Linie treu geblieben. Man kann nicht erwarten, dass so eine Band ihre Klassiker übertrifft.
Das Beste was man von den Stones 2005 erwarten kann.
Deswegen geb ich 5 Sterne
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rolling Stones "A Bigger Bang", 3. Februar 2011
Von 
Andreas Hotzan "Steini" (Fürstenwalde) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: A Bigger Bang (MP3-Download)
Es war natürlich mal wieder die beste Stones - Platte der letzten 20 Jahre, wie oft habe ich das schon gehört, ich weiß es nicht mehr und es war natürlich auch das schlechteste - weil: immer dasselbe - Stones - Album seit ich weiß nicht wie lange und : alle haben irgendwie recht.
Interessant ist für mich immer wieder, welche Aufregung immer schon Wochen vor einer neuen Veröffentlichung herrscht, das kenne ich schon aus meiner Schulzeit, ist schon ein Weilchen her...
Diesmal waren es nun wahrhaftig 8 Jahre seit dem letzten Mal und was sie hier abliefern klingt frisch, kraftvoll, unverbraucht, vielleicht 2 oder 3 Songs zu viel, aber sonst eine tolle Leistung, itŽs only rockŽnŽroll eben, womit also klar ist, dass, wer nicht zuviel erwartet, auch nicht enttäuscht wird.
Was soll es auch sein nach all den Jahren, gute Unterhaltung immerhin, war es je was anderes?
Vor allem gibt es diesmal nicht mehr die Verbeugung vor dem imaginären Zeitgeist, hat man nun nicht mehr nötig, hatte man eigentlich nie, aber es dauert eben seine Zeit, bis das jeder kapiert.
Zwar kann man darüber schmunzeln, wenn über 60ig jährige darüber singen, wie es ist, auf Frauen Jagd zu machen, nun ja, aber wie gesagt, nehmt es nicht zu ernst.
Meine Favoriten auf dem Album sind "Rain Fall Down" und "Back Of My Hand", "Streets Of Love" hätte nicht sein müssen, aber sogar das klang live dann nicht schlecht, wie so oft bei den Stones.
Überhaupt ist die Power dieser Typen das eigentliche Phänomen und daher: liebe Stones, macht noch ein bisschen weiter, wenngleich ich euch nicht so ein Ende wünsche wie Johannes Heesters, aber da wird Mick schon drauf achten.
Mein Fazit zum Schluß: Kaufempfehlung auch(und gerade)für Nicht - Fans.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut Frisch...!, 12. Dezember 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: A Bigger Bang (Audio CD)
Dieses Machwerk der Stones gehört in jeden Plattenschrank dessen Besitzer gute Rockmusik zu schätzen wissen.
Auf dieser Scheibe sind derartig frische Stones zu hören, denen man es anmerkt daß die Lust Musik zu machen weit über das normale Engagement hinausgeht.
Von dieser Musikalität und Frische der Rock-Opa's können sich so manche 20-jährige "Stars" drei Scheiben abschneiden.
Das beste was ich seit langem auf die Ohren bekommen habe !!!
In dieser Form dürfen die Stones noch gerne 20 Jahre weitermachen !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 29 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

A Bigger Bang
A Bigger Bang von The Rolling Stones (Audio CD - 2005)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen