newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More blogger UrlaubundReise Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

89 von 92 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. September 2006
nach dem ich nun Jahre lang die ergonomische Tastatur von 1995 hatte und diese langsam den Geist aufzugeben drohte, nach 3 harten Arbeitsjahren habe ich mich natürlich nach einem neuen Produkt umgesehen. Der Markt für ergonomische Tastaturen ist aber leider nicht so groß, also bin ich wieder bei MS gelandet.

Microsoft Natural Ergonomic Keyboard 4000!
Ich muß sagen ich bin beeindruckt. Hat man den Untersatz am vorderen Bereich der Tastatur erstmal entfernt sind die Tasten sehr leichtgängig, sehr leise im Gegensatz zu der alten und das Handballenpolster ist eine sehr angenehme Sache. Die Form der Tastatur wurde noch verbessert, so das sie noch besser "in der Hand" liegt als das alte Naturalkeybord von MS. Den Preis für die Tastatur wird niemand bereuen, der viel schreib oder schreiben muß.

Das die Tastatur für Gamer nicht der Renner ist, sollte klar sein.

Ich habe das Microsoft Natural Ergonomic Keyboard 4000
nun seit 4 Monaten im täglichen 8 Stunden Dauerbetrieb bei der Arbeit. Bis jetzt sind keine Schwächen zu erkennen und man hat sich auch schnell an die Tastatur gewöhnt, auch für einen Neueinsteiger bei den Natural-Keyboards. Aber jedem der nicht mir 10 Fingern schreibt oder schreiben möchte, sei abgeraten von der Tastatur. Was hier schon erwähnt wurde, das die Buchstaben sich abnutzen könnten, kann ich noch nicht bestätigen.

22.01.2012
Es ist nun schon 6 Jahre her das ich die Tastatur gekauft habe. WOW....! Was hat die nun alles hinter sich, und dennoch: Keine Abnutzung, kein lauter werden der Tasten, keine Taste die hängt, kein Abrieb der Schrift auf den Tasten. Das einzige, das einzelen Buchstaben die mehr benötigt werden, etwas glänzen.
Also ich denke man kann sagen, ein Topgerät für einen Toppreis.
1111 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
47 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. August 2008
Ich habe die Microsoft Natural Ergonomic Keyboard 4000 gekauft, da ich sehr viel schreibe (ca. 5.000-7.000 Wörter täglich). Die ergonomische Form ist eine echte Entlastung, wenn man immer richtig sitzt und auf die Haltung der Hände ständig aufpaßt (was man ja eigentlich sollte aber nach 8 Stunden arbeit manchmal nachlässt). Leider lässt die Qualität dieses Produktes zu wünschen übrig. Nach nur einigen Wochen hatten sich mehrere Buchstaben komplett abgerieben. Heute, 6 Monate später, sind die S, D, F, C, V, B, M . und , Tasten überhaupt nicht mehr lesbar. Die Leertaste ist auch sichtlich abgenutzt. Ich muss zwar nicht auf die Tasten schauen, um zu tippen aber von Microsoft hätte ich etwas mehr erwartet. Inbesondere zu dem Preis. Der Anschlag ist sehr hart; insbesondere bei der Leertaste war das am Anfang extrem unangenehm (Blasen am Daumen - echt!). Das lässt aber mit der Zeit nach. Mir gefällt aber lieber einen etwas weicheren Anschlag mit einem hörbarem "klick", wie bei den guten, alten IBM Tastaturen, die auf dem modernen Schreibtisch heute leider nicht sehr chic aussehen, wenn man sie überhaupt noch findet.

Zudem müsste ich meine Logitech Software für die MX Revolution Maus nach der Installation von Intellipoint noch mal installieren, da MS sich wohl nicht vorstellen kann, das man mit einer anderen Maus arbeiten kann als ihre eigene.

Die Sondertasten funktionieren recht gut. Einige sind programmierbar. Taschenrechner, Lieblingsanwendungen und -webseiten hat erreicht man sofort, mit einem Knopfdruck. Allerdings wäre die Zoom-Taste besser als Scroll-Taste, denn man kann ja mit der Maus zoomen und Menschen die eine Entlastung für Ihre Hände/Gelenke suchen, scrollen lieber mit der Tastatur als mit der Maus. Das scrollen mit dem Rad sollte eine feste oder programmierbare Funktion sein, und kein "Hack".

Fazit: Gute Idee, nur weniger gut umgesetzt.
33 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
42 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. Februar 2007
Nachdem mein altes Natural Keyboard vor wenigen Tagen seinen Geist aufgegeben hatte, war jetzt ein neues Modell fähig, und da ich mich in den letzten Jahren an das Schreiben auf einer ergonomischen Tastatur gewöhnt hatte, war ich verzweifelt auf der Suche nach einem neuen, gleichartigen Modell. Leider ist die Auswahl an ergonomischen und zweigeteilten Tastaturen im Moment nicht so groß, umso erleichterter war ich, als ich dieses Nachfolgemodell fand. Es ist wirklich eine Freude, auf dieser Tastatur zu tippen, die Tasten sind leichtgängig und leise, auch die Leertaste ist meiner Meinung nach nicht zu schwerfällig. Der Zoom funktioniert auch bei Firefox hervorragend, was mir als kurzsichtiger Person sehr entgegenkommt. Die Funktionstasten nicht nur wegen der völlig freien Belegbarkeit praktisch, sondern auch breiter als beim Vorgängermodell, bei dem ich öfter mal die falsche Taste erwischt hatte.

Die Handballenauflage aus Kunstleder fühlt sich auch sehr angenehm an, man möchte gar nicht mehr aufhören mit dem Tippen. Alles in allem kann ich dieses Keyboard nur jedem ans Herz legen, der auf eine ergonomische Handhaltung Wert legt. Und natürlich auch allen anderen, die bisher auf "geraden" Tastaturen geschrieben haben. Traut euch ruhig, die Umstellung klappt schneller, als ihr denkt!
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
46 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Ich bin seit 1995 Fan des Microsoft Natural Keyboards. Ich arbeite an keinem PC, der nicht so eine Tastatur hat, dementsprechend habe ich mir einen ganzen Vorrat angeschafft, als damals die Produktion auslief. Ich war nämlich mit dem Nachfolger "Elite" in keinster Weise zufrieden. Obwohl das erste Natural Keyboard die letzten 11 Jahre sehr gut überstanden hat (sowohl die absolut perfekte Mechanik als auch den halbjährlichen Putzmarathon der Tasten mit Gebissreiniger) wurde mein Büro-Exemplar durch UV-Einstrahlung mit der Zeit unansehnlich, von strahlend weiss mutierte es zu nikotingelb. Da half auch kein Schrubben mehr. Ein Nachfolger musste her. Und zwar sollte die Ergonomie genauso gut sein wie bei meinem heissgeliebten Natural Keyboard. Bei Amazon fand ich das Microsoft Natural Ergonomic Keyboard 4000 und wegen des geringen Preises habe ich es mir mal blind bestellt. Hier meine Erfahrungen dazu: Das Tastenfeld ist genauso geteilt wie beim ersten Natural Keyboard. Leider ist es deutlich flacher gewölbt. Im direkten vergleich liegen meine Hände auf dem alten Keyboard ergonomischer auf. Aber das mir das aufgefallen ist liegt wohl daran, das ich seit 11 Jahre keine andere Tastatur als das Natural Keyboard angefasst habe. Jetzt, nach einer Woche merke ich den Unterschied zum 4000 kaum noch. Ist also eine Gewöhnungssache. Man kann diesen Effekt auch mildern, in dem man die hinteren Füsschen herausklappt, so das die Tastatur etwas mehr nach vorne geneigt ist. Leider verliert man dadurch aber die rutschfeste Lage auf dem Schreibtisch, da die Füsschen nicht gummiert sind und dementsprechend um einen gummierten Fuss vorne herum rutschen können. Auch der Tastenanschlag ist wesentlich weicher und schwammiger als beim alten Natrual Keyboard. Aber das scheint im Moment wohl Mode zu sein. Positiv fällt einem die wiche Handballenablage aus Kunstleder auf. Die Frage ist nur, wann das stumpf strucktuierte Oberflächenlederimitat glatt, glänzend und speckig aussieht.Tolles Feature finde ich auch, das der 10er-Block um zusätzliche vier Tasten "(", ")", "=" und "Backspace" erweitert wurde. Ansonsten halten sich die zusätzlichen Tasten erfreulich zurück. "Startseite", "Suchen" und "eMail", dann vier Tasten zur Steuerung eines Mediaplayers, eine Starttaste für den Windows-Taschenrechner und 5 Tasten zur freien Belegung. Mehr muss wirklich nicht sein. Über den Sinn und Zweck der "Zoom" Taste kann man streiten, da ich viel mit Office-Programmen arbeite und die Taste sogar in meinem CAD-Programm funktioniert benutze ich sie jetzt auch öfter. Das Kabel ist erfreulich lang, wenn auch nicht mehr so lang wie beim ersten Natural Keyboard. Leider wird kein PS/2-Adapter mitgeliefert. Warum nicht? USB-Schnittstellen für Tastaturanschlüsse zu vergeuden halte ich für idiotisch, den freien PS/2-Anschluss kann ich nirgendwo für gebrauchen. Fazit: Das Natural Ergonomic Keyboard 4000 ist ein guter Nachfolger für das Microsoft Natural Keyboard von 1998. Es kommt leider nicht ganz an die alte Tastatur heran, aber es immer noch besser als alles, was Microsoft seit dem 1995er Model herausgebracht hat.
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
63 von 69 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 23. Juli 2011
Bei einem Bekannten konnte ich die Natural 4000 testen und war von Anfang an begeistert. Satter Anschlag und saubere Reaktion.

Bei einem Händler erstand ich kurz darauf ebenfalls eine 4000er.

Die Überraschung war enorm als ich feststellte, dass diese Tastatur wesentlich schlechter war. Das Äußere war vollkommen identisch. Die Tasten klangen und wirkten klappriger. Die Leertaste klemmte wenn sie nicht genau mittig gedrückt wird. Die Schnellstarttasten reagieren mit Verzögerung. Wenn man mit den Fingern über die Tastatur fährt hat man das Gefühl man rührt in einem Haufen Legosteinen.

Woran kann man den Unterschied erkennen:
An der Unterseite der Tastatur befindet sich ein Product-ID:
Bei der klapprigen Tastatur sieht dieser wie folgt aus: 734623-OEM-0857422-10818. Es erscheint die Zeichenfolge: OEM

Bei der hochwertigen steht die Zeichenfolge "OEM" nicht irgendwo zwischen den Zahlenreihen.

Mit etwas MÜhe gelang es mir die Tastatur gegen eine ohne "OEM" umzutauschen.

Und mit dieser neuen bin ich sehr zufrieden.

Achja: Ihre ergonomischen Vorteile kommen bei dieser Tastatur nur bei 10-Fingersystem-Schreibern so richtig zum Tragen.
55 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. April 2007
Ich arbeite nun schon über ein Jahr mit dieser Tastatur. Leider ist mir gestern etwas Orangensaft in die Tastatur gekommen, nun ist sie leider defekt.

Von Anfang an war ich von der Tastatur begeistert, und jetzt - wo ich bis zur Lieferung einer neuen mit einer konventionellen Tastatur (die nun auch nicht zu den Schlechtesten gehört) Vorlieb nehmen muss - hat sich mein Respekt noch mehr gesteigert: Es ist ein Unterschied wie Tag und Nacht zwischen der egonomischen und der konventionellen (Apple-)tastatur.

Schon nach kurzem Schreiben merke ich meine Handgelenke usw., sie schmerzen leicht, was bei der Microsoft nie vorgekommen ist. Ich vermisse die Handballenablage usw usf.

Das einzige Manko: die Sondertasten sind unter FreeBSD (was ich fast nur nutze) nicht ansprechbar.

Ergo: wenn man einmal mit so einer Tastatur gearbeitet hat, will man nie wieder etwas Anderes. Ich fiebre schon der neuen Tastatur entgegen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. Dezember 2006
Ich habe mittlerweile die privaten, beruflichen PC und sogar meinen PC beim Hauptkunden mit dem Microsoft Natural Keyboard ausgestattet. Normalerweise bin ich kein Microsoft-Fan, aber diese Tastatur ist einfach gut: Meine Nackenschmerzen sind deutlich weniger geworden, seit ich vor 3 Monaten die erste dieser Tastaturen gekauft habe. Außerdem kein Tastenklappern, sauberer Druckpunkt, gerade so, wie ich eine Tastatur wünsche (ist bekanntlich Geschmackssache).

Die Erhöhung am vorderen Bereich ist zunächst ungewohnt, aber ich halte sie für hervorragend, weil die Hand-Arm-Verbindung (geringfügig, aber langfristig spürbar) weniger unter Zug gesetzt wird. Dem Problem, daß sie zu hoch liegt, läßt sich durch Absenken des ganzen Schreibtischs leicht begegnen.

Ich schreibe 10-Finger-System, hatte aber zunächst Bedenken, daß ein geteiltes Keyboard zum Programmieren ungünstig ist wegen der ständig benötigten Sonderzeichen. Geht aber auch. Nur Spielen mit einer Hand an der Maus und einer Hand an der Tastatur ist etwas mühsam - aber das nehme ich gerne in Kauf. Notfalls muß halt irgendwann eine spezielle Gamer-Tastatur her für diese "Spezialanwendung".
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. November 2012
Wollte anfangs unbedingt diese Tastatur haben, wegen der Ergonomie und den richtig praktischen Mediatasten. War in der Hinsicht auch so wie erhofft, aber da hören die positiven Punkte auch schon auf. Tastatur ist total schlecht verarbeitet, billigstes Plastik und die Leertaste klemmt! Lässt sich nur mit "Gewalt" und beiden Daumen runterdrücken. Der Rest der Tasten, die ja eigentlich das WICHTIGSTE bei einer TASTatur sein sollen, ist genau so bescheiden. Extrem hoch, klappern, sehr unangenehmer und schwerer Druckpunkt sowie größere Schmerzen in den Gelenken, als bei jeder anderen Tastatur ... jede Gratistasta ist besser verarbeitet! Da ich kein Einzelfall zu sein scheine und die Tastatur ihr Ziel weit gefehlt hat, 1 Stern! Noch dazu hab ich ~47€ Euro bezahlt und einige Tage später von "mmcstore" den aktuellen Preis, der "zufällig nur" noch knapp 40€ beträgt, überwiesen bekommen. Abzocke pur, lasst bloß die Finger von dem Shop und dessen Elektronikschrott!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 31. März 2006
Zunächst erstmal zur Vorgeschichte:
Seit ein paar Wochen versuche ich, mir das 10-Finger-Schreiben mit dem NEO-Tastaturlayout anzugewöhnen (ähnlich wie das Dvorak-Layout). Vorher beherrschte ich nur das fehleranfällige Ein-Finger-System im Qwertz-Layout. Das Problem in meiner Lernphase war immer, dass man einfach zu sehr ein Gewohnheitstier ist und immer wieder in alte Unsitten verfällt. Aus diesem Grunde hatte ich mich entschieden, eine gespaltene Tastatur zu kaufen um mir selbst die Verwendung eines 10-Finger-Systems aufzuzwingen.
Nun habe ich mich für dieses Keyboard entschieden und mir das heute zugelegt, obwohl ich alles andere als ein Fan von Microsoft-Produkten bin.
Die Optik der Tastatur ist wirklich klasse, da kann man nicht meckern. Speziell die Handballenauflage macht ganz schön was her. Die Tasten an sich haben einen mir angenehmen Druckpunkt und sind auch wunderbar leise. Nur die Multimedia-Tasten wirken etwas lapprig (insbesondere Volume+ wackelt wie ein Kuhschwanz), was mich nicht all zu sehr stört. Die Verarbeitung ist, abgesehen von den Multimedia-Tasten, sehr gut. A propos Multimedia-Tasten: unter Linux, was mein Hauptbetriebssystem ist, liefern nicht alle einen Code zurück. Das ist ein wenig ärgerlich, war aber fast nicht anders zu erwarten.
Der Winkel zwischen den Tastatur-Hälften könnte auch etwas größer sein, das muss man bei einem "ergonomic keyboard" schon festhalten. Ob also das Ziel der besseren Ergonomie erreicht wird, sei also mal dahingestellt und darf bezweifelt werden.
Ein weiteres Manko: wo ist bitte schön der USB-PS2-Adapter abgeblieben? So wird nur wieder ein weiterer USB-Anschluss zugestopft, denn mein USB-PS2-Adapter von Logitech läßt sich mit dieser Tastatur nicht betreiben, ganz Microsoft-like eben...
Summa summarum bleibt also folgendes festzuhalten:
Das ist ein wirklich gutes Keyboard, hat aber einige Schwächen. In dem kleinen Bereich der ergonomischen Keyboards hat man aber leider nicht viel Auswahl. Für Einsteiger in die 10-Finger-Schreibung oder Leute, die bisher noch nicht mit einem geteilten Keyboard gearbeitet haben, ist es sehr empfehlen, da die Lernkurve wirklich nicht hoch ist.
Wer aus medizinischen Gründen heraus ein ergonomisches Keyboard sucht, könnte wirklich schwer enttäuscht werden, dann sei eher Vorsicht angeraten.
Positiv:
- Optik
- Druckpunkt und Verarbeitung der normalen Tasten
- gutes Einstiegskeyboard in geteilte Tastaturen
Negativ:
- Ergonomie nicht wirklich gewährleistet
- Multimedia-Tasten etwas lapprig
- kein PS2-Adapter
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Das Microsoft Natural Ergonomic Keyboard 4000 ist mit Abstand die beste Tastatur, die ich bislang besessen habe (und ich berufsbedingt einen gewissen Verschleiß). Der Anschlag ist angenehm leise, aber mit sehr gut definierten Druckpunkt, das Design ist klasse. Apropos Design: Anfangs war ich sehr skeptisch bezüglich des Lederimitats... Aber ich muss sagen, eine angenehmere Handballenauflage kann ich mir im Moment nicht vorstellen.

Auch hat Microsoft aus seinen Fehlern gelernt, und nun sind die F-Tasten wieder standardmäßig mit den normalen F-Funktionen belegt, auf Wunsch kann man Zusatzfunktionen aufschalten - das stellt einen klare Verbesserung zu früher dar.

Wenn ihr euren Händen und vor allem dem Kapilartunnel was gutes tun wollt, kauft euch das Microsoft Natural Ergonomic Keyboard 4000!

Ganz klare Kaufempfehlung!
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 22 beantworteten Fragen anzeigen