Kundenrezensionen


460 Rezensionen
5 Sterne:
 (316)
4 Sterne:
 (51)
3 Sterne:
 (40)
2 Sterne:
 (17)
1 Sterne:
 (36)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine der besten BD, die es gibt
Vorab: Es ist ärgerlich, dass hier kein Unterschied zwischen der 2D- und 3D-Version gemacht wird. Meine Rezension bezieht sich ausdrücklich auf die 2D-Version. Ich gebe zu, ich bin kein Freund von 3D, da es mir immer zu künstlich erscheint. Ich hoffe, die 3D-Fans verzeihen mir meine Meinung und fallen in den Kommentaren nicht über mich her...
Veröffentlicht am 13. Oktober 2012 von M. Winter

versus
14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schade
Tja wie lange hat's nun gedauert? Über 4 Jahre (wenn nicht sogar über 5) mussten die Titanic-Fans auf eine dem Film angemessene Extended Edition warten. Und nun ist es endlich soweit, sie steht im Regal und was danach geschah will ich mal kurz erklären.
Zuallererst die Verpackung. Für den erfolgreichsten Film aller Zeiten ist sie mehr als...
Veröffentlicht am 6. Dezember 2005 von Marcus Mayr


‹ Zurück | 1 246 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine der besten BD, die es gibt, 13. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Titanic [Blu-ray] (Blu-ray)
Vorab: Es ist ärgerlich, dass hier kein Unterschied zwischen der 2D- und 3D-Version gemacht wird. Meine Rezension bezieht sich ausdrücklich auf die 2D-Version. Ich gebe zu, ich bin kein Freund von 3D, da es mir immer zu künstlich erscheint. Ich hoffe, die 3D-Fans verzeihen mir meine Meinung und fallen in den Kommentaren nicht über mich her.

Nun aber zur 2D-Version. Sie ist - um es kurz und knapp zu sagen - einfach sensationell. Was hier aus dem Bildaterial gemacht wurde, hat eindeutig Referenzstatus und ist erkennbar besser, als auf der ebenfalls sehr guten DVD. Es gibt wirklich wenig Vergleichbares. Es macht einfach nur Spaß, sich die optische Umsetzung der Geschichte anzusehen.

Der Ton ist ebenfalls exzellent. Es gibt absolut keinerlei Anlass zu irgendwelcher Kritik.

Hinzu kommt ein umfassendes Bonus-Material. Für diejeinigen, die es interessiert, eine Offenbarung. Die anderen brauchen es sich ja nicht anzusehen.

Zusammengefasst eine 100%-Empfehlung ohne wenn und aber. Die BD ist jeden Cent wert.

Eine kritsche Anmerkung möchte ich dennoch machen: Die hinsichtlich Kontrast, Schärfe etc. perfekte Aufbereitung von älterem Filmmaterial macht technische Fehler und Schwächen sichtbar. Vor allem auf großen Bildschirmen oder Leinwänden. Das ist bei allen Filmen so und auch hier nicht anders. Aber Cameron wäre nicht einer besten Regisseure weltweit, wenn er dies nicht berücksichtigt hätte, indem er durch seine überwältigenden Bilder davon ablenkt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


34 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großes Gefühlskino wie man es nur selten erlebt - TOP!, 23. November 2002
Rezension bezieht sich auf: Titanic (DVD)
Ich denke der Grund warum manche diesen Film so runtermachen ist, weil sie sich nicht eingestehen können das selbst sie von einem Liebesfilm in den Bann gezogen werden können oder einfach weil sie Leonardo DiCaprio für einen Milchbubi halten. Ich selber mag Leo ja auch nicht, aber ich finde er spielt nicht schlecht. Titanic ist großes Gefühlskino. Der Film hat alles was anderen Blockbustern fehlte: Er hat keinen übermäßigen Pathos wie z.B. Armageddon. Titanic hat Gefühl, Liebe, Witz, aber auch Dramatik und Tiefgang. Sch*** doch drauf ob der Film Logikfehler hat. Es ist doch egal ob der 4. Dampfer in Wirklichkeit nur eine Attrape war, im Film aber trotzdem Dampf rauskam. Es handelt sich hier nicht um eine Dokumentation, sondern um eine Liebesgeschichte, die vor einem der größten Unglücke passierte. Neben Amelie und Moulin Rouge der einzige Liebesfilm den ich mir immer und immer wieder anschauen könnte. 11 absolut berechtigte Oscars und der einzige Film, der weltweit über eine Milliarde Dollar einspielte. Hoffen wir das Paramount ihr Wort halten und im Frühjahr 2003 die Doppel-DVD mit Interviews der Überlebenden, Making Of, Special Effect-Team, Interviews mit Regiesseur u. Darstellern, Audiokommentar und deutscher und englischer Tonspur veröffentlichen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


55 von 62 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eigentlich nicht schlecht, aber..., 2. Dezember 2005
Von Ein Kunde
Lange hatten „Titanic“-Fans auf diese Special Edition gewartet, darunter auch ich. Entsprechend hielt ich die 4-Disc-Edition bereits am Tag der Veröffentlichung in den Händen und konnte es kaum erwarten, die Silberlinge in den DVD-Player zu schieben. Um ehrlich zu sein, war ich allerdings ein wenig enttäuscht: Wo bitteschön ist zum Beispiel das angekündigte dreistündige Making Of? Keine Spur davon, was ich äußerst ärgerlich finde, insbesondere wenn man bedenkt, wie lange man die Fans auf die Special Edition hat warten lassen! Für kaum einen anderen Spielfilm der Geschichte wurde ein so hoher produktionstechnischer Aufwand betrieben, von den Tauchgängen zum Wrack über den Bau des riesigen Sets bis zur Hingabe an kleinste Details bei Kostümen, Requisiten usw. Die Extras der Special Edition werden diesem Aspekt leider nur unzureichend gerecht, jedenfalls werde ich das Gefühl nicht los, dass man den Platz auf den Bonus-DVDs nicht konsequent genutzt hat; auf diesen befinden sich ein paar Featurettes, die zwar nett anzusehen sind, mir aber zu oberflächlich bleiben, und auf den Film-DVDs befinden sich sehr kurze „Behind the Scenes“-Schnipsel, die per Branching-Funktion in den Hauptfilm eingespielt oder am Stück angesehen werden können. Das ist zwar ganz nett, allerdings hätte ich diese Funktion lieber für die unveröffentlichten Szenen gesehen, die sich leider nur getrennt vom Film anschauen lassen. Dies ist umso bedauerlicher, da die Szenen optisch und klanglich von sehr guter Qualität sind (weil nachträglich für die Special Edition überarbeitet) und sich daher nahtlos in den Film einfügen würden.
Andererseits habe ich mich darüber gefreut, dass diese Szenen überhaupt im Set enthalten sind, und abgesehen von den genannten Makeln kann man sich nicht beschweren. Bild und Ton sind top, und die Audiokommentare sind wirklich interessant, besonders jener von James Cameron. Alles in allem also eine gelungene Box, die sich wegen der teilweise inkonsequenten Extras den Abzug eines Bewertungssterns gefallen lassen muss.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "A woman's heart is a deep ocean of secrets", 3. November 2007
Von 
Hugo Humpelbein "das Viech" (in Sicherheit) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Zum Film muss ich nicht viel sagen. Jeder weiß, dass "Titanic" wie ein Fels in der Brandung im Meer der Liebesfilme steht, und das wird auch noch einige Jahrzehnte so bleiben.
Zur 4 DVD-Edition muss mehr gesagt werden. Erst mal find ich nicht so gut, dass man nach der Hälfte die DVD wechseln muss (aber wenigstens an einer passenden Stelle: nachdem der Kapitän erfährt, dass das Schiff sinken wird). Der Grund, warum der Film nicht auf eine Scheibe gepasst hat, sind die vielen kleinen Hintergrundbericht-Einspielfilmchen, die man sich entweder einzeln in den Film reinblenden lassen kann (aber wer tut sowas ? Ruiniert doch die Illusion, den Genuss und stört den Film enorm!), oder die man gesammelt anschauen kann.
Interessant, aber nicht allzu gut ist das alternative Ende: bevor Rose den Diamanten ins Meer gleiten lässt, hält sie eine kleine Rede, Mr Lovett darf das Steinchen mal betatschen und dann wird es feierlich fortgeworfen. Kein einsamer Entschluss also, wie es im richtigen Film so bewegend war.
Spaßig sind die Titanic-Parodien.
Der größte Vorteil liegt aber in den 29 unveröffentlichten Szenen, die (wenn man sie alle in den Film einfügen könnte, was die DVD-Edition jedoch nicht möglich macht) aus dem 3-Stunden-Werk gar ein 4-Stunden-Werk machen würden.
Außerdem kann der Interessierte drei verschiedenen Regiekommentaren lauschen.
Das "My heart will go on"-Video ist natürlich auch mit drauf, also was fehlt da noch groß ?
An einem Tag kann man das Zeug der 4 DVDs gar nicht gucken. Schön für Fans: mit dieser Edition sind locker drei bis vier Titanic-Abende ohne Doppelungseffekt drin.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


106 von 127 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es ist soweit TITANIC kommt als DVD Deluxe Edition raus., 24. Juni 2005
Endlich! Der wohl meiner Meinung nach beste Film der 90er Jahre im Bereich "Epos" kommt als Special Edition raus. Millionen haben gewartet bis James Camerons "Schiffsuntergangs- Epos" endlich auf einem frischen Rohling rauskommt. Eingefleischte Fans wußten schon immer irgendwann wird die alte DVD mit miserabler Bildqualität (gemessen am heutigen DVD Standard) durch eine neue ersetzt werden. In diesem Fall wird natürlich der Hauptfilm (188`) aufgeteilt auf 2 DVDs um bestmögliche exzellente Klang-und Bildqualität zu garantieren! Titanic liegt dann auch übrigens zum ersten Mal anamorph abgetastet vor. Selbstverständlich gibts noch 2 Extra DVDs mit jeder Menge Bonusmaterial^^(da wirds einem Titanic-Fan warm ums Herz :), sonst wäre es ja kaum eine "Deluxe Edition" gell?^^
Hier noch einmal das prächtige und vor allem würdevolle Bonusmaterial:
Hauptfilm (Disc 1 & 2):
Bildformat: 2,40:1 Widescreen (16:9 anamorph abgetastet)
Tonformate: Deutsch (Dolby Digital 5.1 EX)
Englisch (Dolby Digital 5.1 EX)
Anmerkung: Die DVD Macher sind sich nicht sicher, aber wenn der Speicherplatz ausreichen sollte, so spendiert uns Fox Home Entertainment noch eine zusätzliche DTS 6.1 ES- Tonspur (Deutsch natürlich :)!
Filmlaufzeit: ca. 188 Minuten
Extras (Hauptfilm):
- Audiokommentar mit James Cameron
- Audiokommentare mit Cast & Crew
- Erweiterter Viewing Modus - dieser Modus erlaubt das
Integrieren der Deleted Scenes in den Film durch Tastendruck,
jeweils wenn ein Symbol auf dem Bildschrim erscheint.
****Bonusmaterial:****
(Disc 3 & Disc 4)
- Deleted Scenes - Gesamtlaufzeit ca. 1 Stunde(!)
- Dokumentationen - Mehrere Featurette- Clips
- Interviews mit Cast & Crew- Mitgleidern
- Making Of - dabei handelt es sich um ein Making Of, welches
annährend Spielfilmlänge erreicht (188 Min.!) und
gleichzeitig auch das Kernamterial der Bonusbeilage zu Titanic
ist.
P.S.: Wem die Deluxe Edition zu teuer ist, der kann natürlich auch zur 2er Disc von Titanic greifen, im Grunde beinhaltet diese Doppel- Disc- Version die DVDs 1 und 2.
Egal wie ihr euch entscheidet, Fehler macht man ehe nie, Titanic gehört einfach in jede DVD Sammlung, alleine der wunderschöne Soundtrack von James Horner ist es wert diese DVD zu besitzen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein "Gut" von mir!, 2. Januar 2006
Als ich die Box nachhause bekahm, gab es schon die erste Enttäuschung die Verpackung ist wirklich nicht die schönste! Aber das was drin steckt ist nunmal wichtiger. Der Inhalt ist unschlagbar die nicht verwendeten Szenen oder das Making Of! Wirklich Klasse! Für alle Titanic Fans ein muss, andere sollten auf die "Special Edition" zurückgreifen oder auf den Directors Cut warten. Aber wann der erscheint bleibt ein Rätsel!
Von mir 4 Sterne, 5 hätte es gegeben wenn man sich bei der Verpackung und vielleicht auch bei den Menüs mehr Mühe gegeben hätte!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Was soll man noch dazu sagen?, 21. August 2007
Rezension bezieht sich auf: Titanic (Special Edition, 2 DVDs) (DVD)
Exzellent, erstklassig, genial, erfolgreich... TITANIC ist einfach DER Film schlechthin (neben Herr der Ringe, Vom Winde verweht etc.)! Hier hat man einfach alles richtig gemacht, was man nur richtig machen kann. Darsteller, Ausstattung, Musik - alles passt.

Und nun kommt der Film endlich seiner würdig auf DVD. Diese bietet Bild und Tonqualität allererster Güte ( Bei der Abschlusssequenz bekam ich endlich wieder richtig Gänsehaut, von der Super Musik, wie beim ersten sehen im Kino und die Bildschärfe ist so gut, dass man an manchen Stellen sogar die Pusteln an Kate Winslets Kinn erkennt)!

Ich muss aber einen Stern abziehen, für das wirklich Supermegaultra- umständliche Menü, (Film Deutsch -> Menü Sprachauswahl -> Film Englisch...) das bekommt jede andere, billigere DVD besser hin! Ansonsten volle Kaufempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toll !, 15. Februar 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Titanic [VHS] (Videokassette)
Monetbilder, die zu der Zeit, als die Titanic unterging, noch nicht existierten, Mikrofon im Bild, Taschenlampen, die erst in den 30er Jahren erfunden wurden und Songs wie "My Josephine" erschienen erst 1919. Das sind alles kleine Fehler, die dem Perfektionisten James Cameron unterlaufen sind. Allerdings fallen sie erst auf, wenn man den Film mehrmals sieht und auf Kleinigkeiten mehr achtet (Denn das ist beim ersten Sehen gar nicht möglich, weil man gefesselt im Kinosessel sitzt). Und normaslerweise schaut man sich Filme nur mehrmals an, wenn sie einem gefallen. Sogar sehr gefallen. Das dürfte wohl bei Allen, die diesen Film erlebt haben, der Fall sein. Man kann sagen, dass derjenige, der den Film als Misslungen bezeichnet, sich nur von der Masse abheben will. So lassen sie sich auf die Couch fallen, halten sie Taschentücher bereit und vergessen sie Handtücher nicht. Denn wie Kate Winslet und Leonardo DiCaprio im eiskalten Wasser ums Überleben kämpfen ist mitreissend und dürfte niemanden, im wahrsten Sinn des Wortes, kalt lassen. Immer und immer wieder !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Titanic Blu-ray, 29. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Titanic [Blu-ray] (Blu-ray)
Titanic ist und wird es wohl auch bleiben - mein absoluter Lieblingsfilm.

Klar mußte ich den auf Blu-ray kaufen, und ich hab es nicht bereut.

Nicht nur das Bild, sondern auch die deutsche Tonspur bieten einen echten Mehrwert zur DVD. Das Bild ist glasklar, die Farben und der Schwarzwert perfekt. Wenn man das Alters des Filmes bedenkt ist das Ergebnis umwerfend gut.

Der deutsche Ton liegt zwar nicht in HD vor, dafür wurde nun DTS mit einer viel höheren Bitrate anstelle AC3 bei der DVD verwendet. Zudem hat man wohl den Sound neu abgemischt, wobei nun der SUB oder ein Körperschallerzuger nun deutlich mehr zu tun bekommt. Auch die Räumlichkeit hat zugelegt. Wer den Film im O-Ton schaut bekommt einen einen hervorragenden HD Sound zu hören, der sich in Klarheit, Präzission und Wucht nicht vor aktuellen Produktionen zu verstecken braucht.

Ich bin sehr froh, daß man nicht auch noch die 2D Fassung in Open Matte umformatiert hat, sondern so wie er einst im Kino lief - im extra breiten CinemaScope Format. Und gerade bei bei dieser Art von Filmen in Verbindung mit einer knapp 4m 21:9 Leinwand macht der Film am meisten Spass.

Ich möchte den Film zu Hause so sehen, wie er einst für das Kino konzipiert wurde - ich bin kein Fan von aufgeblasenen Open Matte Fassungen. Die Breitbildformate wie CinemaScope wurden ja nicht erschaffen, um 16:9 Fernsehschauer mit schwarzen Baklen zu ärgern, sondern bieten dem menschlichen Sehfeld angepasst, einen unvergleichlichen Look, welches ein 16:9 Bild nie liefern kann.

Den Kauf der 3D Variante habe ich mir aus genannten Gründe erspart. Sicher bin ich in der Minderheit, viele begrüßen es sicher, den Film auf der gesamten 16:9 Fläche dargestellt zu bekommen, ohne das durchgängig links und rechts etwas abgeschnitten wird. Es gibt aber schon Scenen wo dies nicht anders möglich war, da der obere und untere Bildinhalt nicht brauchbar war.

Avatar in CinemaScope (wie im Kino) - was wäre das schön.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Emotional fesselnd, 7. Januar 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Titanic (DVD)
Als ich während der Dreharbeiten von TITANIC hörte, daß es eine große Liebesgeschichte werden sollte, war ich dem Film gegenüber eher negativ eingestellt. Umso überraschender, daß mich der Film vom Gegenteil überzeugt hat.
Um die Intention des Regisseurs verständlicher zu machen, zitiere ich aus "James Camerons TITANIC":
"Die schwierigste Aufgabe bei den Dreharbeiten zu TITANIC war nicht die Schöpfung eines großen Spektakels, sondern das Schaffen kleiner Augenblicke (...) Wir mußten dem Film ein lebendiges Herz geben, ein Herz, das aus Gesten, Blicken, Lächeln und zögernden Sätzen bestand: dem Vokabular der Liebe.
Und wenn wir als Zuschauer in der Lage sind, uns in Jack und Rose zu verlieben, so wie sie sich ineinander verlieben, dann gelingt es uns, ihnen nicht nur zuzuschauen, sondern ihnen auch über die Schulter zu blicken und schließlich durch ihre Augen eine der schrecklichsten Nächte des 20. Jahrhunderts zu erleben. Der Kreis schließt sich dann, der Film wird von einem Film über die TITANIC zu einer Liebesgeschichte, die zufällig auf der TITANIC spielt, um schließlich doch wieder über die emotionale Wahrheit der TITANIC zu berichten. Gelingt es uns, die Angst, den Verlust und den Schmerz von Jack und Rose nachzuvollziehen, dann können wir endlich auch die Ängste und Hoffnungen der anderen 1500 Passagiere verstehen."
Und ich denke, das ist Cameron sehr gut gelungen, weil es sich nicht mehr um eine anonyme Masse von 1500 Menschen handelt, sondern um zwei lebendige Einzelschicksale, die, stellvertretend für alle Passagiere, für die ganze Tragik dieses Unglücks stehen. Man muß natürlich bereit sein, Anteil zu nehmen am Schicksal von Jack und Rose: Wer sich mit der Absicht den Film ansieht, ein großes eindimensionales Actionspektakel a la Terminator distanziert und anonym zu betrachten, wird zwangsläufig enttäuscht sein. Letztlich darf man aber auch den kommerziellen Gesichtspunkt nicht außer acht lassen: Ein Film dieser finanziellen Größenordnung (immerhin 200 Mio. $ Produktionskosten) kann sein Geld beim Publikum nur einspielen, wenn er das Publikum emotional anspricht und nicht kühl distanziert wirkt.
Der Handlungsfaden ist jederzeit nachvollziehbar, alle Akteure spielen glaubhaft. Dadurch kam in mir weder das Gefühl auf, mir eine Schnulze anzusehen noch fühlte ich mich gar unangenehm berührt.
Ein besonderes Element war die Rahmenhandlung in der Jetztzeit, wo Rose, am Ende Ihres Lebensweges angekommen, einen starken Kontrast zu der jungen aufblühenden Knospe Rose bildet, der die Vergänglichkeit aller Schönheit widerspiegelt. Und ist es nicht tragisch, daß von Jack nichts außer Rose's Erinnerung übrig ist und daß er ihr ganzes weiteres Leben lang nur noch in ihren Träumen existiert hat? Jetzt endlich verstehe ich auch den Titelsong von Celin Dion, der das Ende der Geschichte im Abspann begleitet (und mir immer noch eine Gänsehaut über den Rücken jagt).
Alle Darsteller überzeugten mich rundum: Angefangen bei Leo DiCaprio, dem ich als Kerl eher skeptisch gegenüberstand und Kate Winslet, die die Figur der Rose so hinreißend verkörpert, daß man(n) sich tatsächlich stark zu ihr hingezogen fühlt.
Die Ausstattung ist unübertroffen, beeindruckend auch die Detailgenauigkeit und -versessenheit Camerons, der dadurch der Atmosphäre an Bord des Schiffes ein besonders authentisches Flair verleiht. Da verzeiht man ihm auch die eine oder andere historische Ungenauigkeit, zumal sich manche Aussagen widersprachen und er sich für die Wahrscheinlichste entscheiden mußte. Diese Atmosphäre wird durch den großartigen wunderschönen Soundtrack untermalt, der "uns eins werden läßt mit Jack und Rose, uns das Pochen ihrer Herzen spüren läßt, als sie diese Art von Liebe erfahren, von der wir alle träumen aber selten finden." Nur wer sich auf dieses Spiel ein- und emotional gefangennehmen läßt wird diesen Film rundum lieben. Klingt vielleicht kitschig, aber ist das große Romantik nicht immer?
Ich persönlich fand den Film außergewöhnlich schön, weil er mein Herz berührt und mich zu Tränen gerührt hat. Umso froher bin ich, daß ich ihn niemals im Kino gesehen habe sondern erstmals auf Video (parallel zur Fernsehaustrahlung), wo ich meinen Gefühlen in der Intimität meiner Wohnung freien Lauf lassen konnte - es war eine starke emotionelle Erfahrung ...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 246 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Titanic (Special Edition, 2 DVDs)
Titanic (Special Edition, 2 DVDs) von Leonardo DiCaprio (DVD - 2006)
EUR 19,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen