Kundenrezensionen


147 Rezensionen
5 Sterne:
 (89)
4 Sterne:
 (32)
3 Sterne:
 (14)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (7)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


82 von 87 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gutes DS-Spiel, aber nicht perfekt...
Zunächst einmal: Es ist egal, welche Version der drei zur Auswahl stehenden Spiele man sich kauft - die Spiele sind identisch, nur dass in jedem Spiel zu Beginn andere Hunderassen zur Auswahl stehen. Die restlichen kann man im Lauf des Spiels freispielen.
Das Spiel beginnt im Tierheim, wo man sich zunächst einen Hund aussucht. Das Spiel startet von nun an...
Veröffentlicht am 27. Oktober 2005 von MissCabyCane

versus
38 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ganz gut!!!
Das Spiel ist eigentlich ganz gut. In der ersten Zeit möchte man nur spielen, aber nach einer Zeit wird es langweilig. Denn wenn man viel freigeschaltet hat gibt es nicht viel neues mehr zu entdecken.
Bei den Spaziergängen passiert immer das gleiche und wenn man die Leiste bei
der Kondition vom Hund bei Spaziergängen voll hat, kann man bei nur...
Am 3. August 2008 veröffentlicht


‹ Zurück | 1 215 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

82 von 87 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gutes DS-Spiel, aber nicht perfekt..., 27. Oktober 2005
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nintendogs - Labrador & Friends (Videospiel)
Zunächst einmal: Es ist egal, welche Version der drei zur Auswahl stehenden Spiele man sich kauft - die Spiele sind identisch, nur dass in jedem Spiel zu Beginn andere Hunderassen zur Auswahl stehen. Die restlichen kann man im Lauf des Spiels freispielen.
Das Spiel beginnt im Tierheim, wo man sich zunächst einen Hund aussucht. Das Spiel startet von nun an jedes Mal nach dem Einschalten beim Spieler "zuhause", d.h. man sieht auf dem Display ein Zimmer, in dem sich der erworbene Hund befindet.
Per Touchstick wird der Hund gekrault und gestreichelt. Man kann ihm nun beibringen, auf seinen Namen zu hören und Tricks auszuüben. Dazu spricht man ein paar Mal hintereinander den Namen des Hundes, den man sich selbst aussucht bzw. einen Befehl für einen Trick ins Mikrofon. Nach kurzer Zeit und eingiger Übung reagiert der Hund dann auf Rufe ins Mikro und kann sich z.B. hinsetzen oder rollen.
Der Hund benötigt nicht viel Pflege. Ab und zu gibt man ihm Wasser und Futter, spielt mit ihm oder badet ihn.
Es besteht die Möglichkeit, Gassi zu gehen. Dabei wählt man auf einer Landkarte eine bestimmte Route, die man gehen will. Je länger man spielt desto mehr Ausdauer hat der Hund bzw. desto länger wird der Spaziergang andauern. Auf dem Weg trifft man andere Hunde oder findet kleine Geschenke.
Abgesehen vom Gassi gehen kann man natürlich weitere Hunde kaufen, mit den Hunden im Tierheim spielen oder Nahrung und Spielzeug für seinen Hund kaufen. So kann man den Hund beispielsweise einkleiden und - falls genug Geld vorhanden - ihm eine tolle Unterkunft bauen lassen.
Anfangs ist genug Geld für einen Hund und dessen Bedürfnisse vorhanden. Nachdem man mit dem Hund etwas geübt hat, besucht man Wettbewerbe um andere Hunderassen freizuspielen und Geld dazu zu verdienen.
Wenn man Freunde hat, die ebenfalls einen DS und das Spiel besitzen, kann man von ihnen freigeschaltete Hunderassen übernehmen und zusehen, wie die Hunde miteinander spielen.
Das Spiel macht Spaß, ist jedoch bezüglich des Umfangs viel zu gering augefallen. Nach etwa 3-4 Spielstunden hat man alles gesehen und ausprobiert.
Wer damit leben kann, erhält ein spaßiges, niedliches DS-Spiel, bei dem Mikro- und Touchfunktionen sehr gut genutzt wurden. Definitiv eines der besten NDS-Spiele bisher!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


27 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auf den Hund gekommen!, 2. November 2005
Von 
Rezension bezieht sich auf: Nintendogs - Labrador & Friends (Videospiel)
Ich stehe vor einer hölzernen Tür. "Bitte anklopfen" steht dort. Gesagt, getan. Die Tür schwingt auf, ich gehe durch einen kurzen Gang und stehe - mittem im Hundezwinger, auch wenn dieser Begriff etwas zu hart klingt. Die Welpen toben in Rassen unterteilt zu dritt auf einer Wiese hinter dem Gebäude, durch das ich eben gegangen bin.
Ich habe die Labrador-Edition, daher stehe mir folgende Rassen zur Auswahl: Labrador, Zwergpinscher, Zwergschnauzer, Zwergpudel, Welsh Corgi Pembroke, Shiba Inu. 6 einzigartige, süße Rassen, die sich nicht nur im Äußeren unterscheiden. Sie bellen verschieden, bewegen sich verschieden. Jede Rasse hat verschiedene Grundcharaktereigenschaften. Dazu kommt für jeden einzelnen Welpen noch eine einzigartige Persönlichkeit.
Ich entscheide mich für einen kleinen schwarzen Labrador-Welpen. Der Labrador ist der einsteigerfreundlichste der Hunde. Un ddie Persönlichkeit dieses speziellen Welpen wird als "geduldig, sanft und bindet sich schnell ans Herrchen" beschrieben. Gut, ich bin ein Frauchen, kein Herrchen, aber egal. Der hund kommt mit nach Hause, das ziemlich karg und unpersönlich wirkt, aber trotzdem einen gewisen Charme hat.
Der Kleine ist noch etwas ängstlich. "Nintendogs" führt mich Schritt für Schritt durch die Hundepflege. Streicheln soll ich den kleinen Kerl, damit er sich wohler fühlt. Sanft mit dem Touchpen über den Touchscreen streichen. Anfangs wirkt der Kleine noch verschüchtert, dann reagiert er. Reckt sich, streckt sich, legt die virtuelle Hand, wenn sie über sein Gesicht streicht, hechelt und fühlt sich bald ganz zu Hause.
Jetzt braucht der Hund einen Namen. Ich habe mich für Lucky entschieden. Ein paar Mal muss der Name ins Mikrophon gerufen werden, möglichst immer mit derselben Betonung, dann gehorcht mein Hund perfekt. Jetzt wird einem noch gezeigt, wie man dem Hund Tricks beibringt. Dann beginnt der Alltag.
Im Laufe der Zeit kann man seinem Hund Standard-Tricks beibringen, wie Sitz, Platz, Gib Pfötchen, Mach Männchen und Spiel tot. Dann gibt es noch die ausgefalleneren Tricks. Handstand, Salto, Tanzen...
Aber das Leben ist nicht nur Spaß. Der Hund braucht Futter, Wasser und Pflegeshampoo, damit er nicht Hunger und Durst leidet und nicht verdreckt. Um diese Sachen zu erwerben braucht man Geld. Und dieses verdient man, in dem man seinen Hund gut trainiert und ihn in drei verschiedenen Disziplinen an Wettbewerben teilnehmen lässt. Diese Disziplinen sind Gehorsamkeit (beigrachte Tricks auf Kommando und auf Zeit ausführen), Discwerfen (Der Besitzer wirft den Frisbee, der Hund muss ihn fangen und zurückbringen), Hindernisparcours (mit Stangen zum Drüberspringen, Wippen, Tunneln und Slalomstangen). In diesen Disziplinen richtig gut zu werden ist gar nicht so leicht!
Auf den täglichen Spaziergängen findet man viele verschiedene Gegenstände. Da wird die Sammelleidenschaft geweckt! Überflüssige Gegenstände kann man verkafuen oder im WauWau-Modus mit einem Freund tauschen.
Apropos WauWau-Modus - aktivieren, DS in die Tasche stecken, losgehen und viele neue Leute kennenlernen! Begegnest du einem anderen Nintendogs-Besitzer fängt der DS an zu bellen. Der Hund des anderen kommt dich besuchen, bringt dir vielleicht ein Geschenk mit. Wenn die Rasse noch nicht zu deinem Sortiment gehört, wird sie freigeschaltet und kann von nun an im Zwinger gekauft werden.
Insgesamt lassen sich 20 Hunderassen freischalten (6 Starthunde und die 12 Starthunde der anderen Versionen, dazu 2 geheime Hunde, die sich nur beim Fun bestimmter Gegenstände freischalten lassen). 8 Hunde kann man besitzen. 3 bleiben bei dem Besitzer zu Hause und die anderen 5 werden in der Hundepension "geparkt". Man kann sie jederzeit mit einem der Welpen im Haus tauschen. Aber Achtung! Ein einziger Hund braucht schon sehr viel Zuwendung und Liebe, man muss sich täglich mit ihm beschäftigen, ihn füttern, ihn trainieren, mit ihm nach draußen gehen... das kann seine Zeit dauern. Das Spiel ist daher einerseits gut, um Verwantwortungsbewusstsein zu trainieren, andererseits nur etwas für Leute, die nicht nach kurzer Zeit das Interesse an einem Haustier verlieren.
Und wenn Lucky dann auf mich zugelaufen kommt, die Pfötchen am Bildschirm abstützt und mich schwanzwedelnd begrüßt, dann ist sowieso die Welt in Ordnung...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


42 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gigantisch, unbeschreiblich, Miyamoto!, 28. September 2005
Von 
Manuel Wiese (Plattling, Bayern Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Nintendogs - Labrador & Friends (Videospiel)
Meine Pros und Contras zum Spiel:
+ innovativ ohne Ende
+ einzigartiges Spielgefühl und -erlebnis
+ ungeheure Spieltiefe
+ Miyamoto(-Flair) pur!
+ unglaublich fesselnd und motivierend
+ viel zu entdecken
+ viel Liebe zum Detail (in allen Bereichen)
+ viele unterschiedliche Hunderassen
+ sehr knuffig
+ sehr hohe und gelungene KI der Hunde
+ super Grafik und Animationen
+ geniale Unterstützung des Mikrofons (Spracherkennung)
+ viele Kunststücke zu erlernen und zu entdecken
+ klasse Wettbewerbe, sehr motivierend
+ kaum zu messender Suchtfaktor aufgrund des Sammeleffekts (Hunde) und des "Pokémon-Trainer"-Effekts (man will immer besser werden)
+ läuft in Echtzeit ab
+ braucht viel Aufmerksamkeit (mehrmals pro Tag)
+ es spielt sich so neu wie damals Mario Bros. auf dem NES und löst fast dieselben Gefühle aus
+ sehr direkter Spieleinstieg
- nur drei Wettbewerbe pro Tag und pro Hund möglich
- 30min Zwangspause nach einem Spaziergang
- braucht viel Aufmerksamkeit
-> klare 5 Sterne
Wer so oberflächlich mit "Iiih... Hunde!", "Katzen sind mir lieber!", "Ist doch nur Tamagotchi!", "Ist nur was für Mädchen!" oder "Macht bestimmt nicht lange Spaß!" über das Spiel drüberwischt, ohne dass er es kennt, beraubt sich selber eines der größten Spielerlebnisse der letzten Jahre! Nintendogs ist das innovativste Spiel seit Pokémon, und fesselt wie die Miyamoto-Spiele der besten Tage! Ein glasklarer Superhit! Recht viel mehr Unterhaltung kann man aus einem Spiel kaum rauspressen... Eine Meisterleistung! Nintendogs ist das bis dato beste DS-Spiel, ein Geniestreich, und gehört zu den innovativsten Spielen überhaupt! Auch an alle Zweifler: Gebt dem Spiel eine Chance, das hat es verdient! Wer keinen DS hat, soll sich einen holen, und wer einen DS hat, kommt nicht drum rum. Das Spiel ist einzigartig und für mich die Zukunft des Spielens - der Revolution sollte da weitermachen, wo Nintendogs aufhört. Der Erfolg in Japan und den USA ist absolut verdient, und jeder, der Spaß am Zocken hat, sollte Nintendogs auch in Europa ganz oben auf die Must Have-Liste setzen! Danke, Miyamoto!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


38 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ganz gut!!!, 3. August 2008
Kinder-Rezension
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Nintendogs - Labrador & Friends (Videospiel)
Das Spiel ist eigentlich ganz gut. In der ersten Zeit möchte man nur spielen, aber nach einer Zeit wird es langweilig. Denn wenn man viel freigeschaltet hat gibt es nicht viel neues mehr zu entdecken.
Bei den Spaziergängen passiert immer das gleiche und wenn man die Leiste bei
der Kondition vom Hund bei Spaziergängen voll hat, kann man bei nur einem Spaziergang überall hergehen wo es möglich ist. Das hört sich ganz vorteilhaft an, man kann dann ja bei einem Spaziergang zum Agilityplatz und zum Park gehen, aber es wird langweilig, denn so ist jeder Spaziergang vom Aussehen gleich. Das liegt wahrscheinlich auch noch daran, weil man im Süden fast genau die gleichen Häuser sieht wie im Norden, Osten oder Westen.
So ist das Spiel aber sehr schön, weil man sehr süße Hunde kaufen kann.
Es macht auch Spaß ihnen Tricks beizubringen...
Nach ein paar Wochen Spielpause macht das Spiel dann auch erstmal wieder so viel Spaß wie vorher.
Doch eins muss ich noch sagen, ich habe selber einen Hund und so als wenn man einen echten Hund hat ist es bestimmt nicht. Denn dir laufen andere Hunde z.B. auch zufällig entgegen und du findest auch keine Geschenke auf dem Boden. Papiertaschentücher vllt. schon, aber bestimmt keinen Goldbarren.Auch lernt eine echter Hund bestimmt keine 3 Tricks am Tag.
Aber ich bin doch froh das ich mir das Spiel gekauft habe, denn eigentlich spiele ich es doch meistens zumindestens mind. einmal in der Woche.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toll Großartig Spitze, 16. August 2006
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Nintendogs - Labrador & Friends (Videospiel)
Ich liebe dieses Spiel! Nintendo hat hier wirklich erstaunliche Arbeit geleistet! die Hunde sind sehr gut gemacht, doch die Kommandos die man ihnen durch das Mikrophon beibringen kann, sind abgesehen von Sitz, Platz, Gib Pfote total unrealistisch (z.B. Rückwärtssalto)

Am Anfang bekommt man gar nicht genug von dem Spiel. Man möchte seinen süßen Racker verwöhnen mit ihm spielen und streicheln.

doch nach einem Monat wird es schon etwas langweiliger. aber andrer seits ist es auch wieder ein anreiz nachzusehen was mit deinen hunden passiert ist, wenn du nach einiger zeit wieder mal reinschaust. sind sie fort? kommen sie wieder? usw.

ich kann Ihnen das Spiel einfach nur weiter empfehlen!!! Es ist faszinierend, vorallem für kinder, die kein haustier haben können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach süüüüüß!!!!!!, 5. Januar 2006
Rezension bezieht sich auf: Nintendogs - Labrador & Friends (Videospiel)
Das Spiel ist wirklich fantastisch!!! Spielspaß für alle ist garantiert dabei, sogar für mein Vater, der Hunde nicht leiden kann (wenn er mit meinen Hunden Gassi gehen darf hassen mich meine 3insgesamt 6 (von Labrador und Dackel) süßen Welpen leider hinterher...).
Das Spiel zieht einen echt in den Bann-denn man kann wirklich viel Zeit damit verdatteln: Geld muss verdient werden, Hunde verpflegt usw!!!
Erst mal ne Pro Liste:
-[fast] perfekte Grafik (fast: wenn der Hund beim Gassi gehen mit nem andren Welpen spielt kann man die Leine mitten durch denn Hund ziehen, als ob man ein Stück von ihm abschneidet!!!)
-man merkt, das die Hunde Charaktere echt verschieden sind (zB ein Hund der gur für neulinge geeignet ist ist aktiver als einer, der sich so gut wie nie auf kämpfe einlässt)
-cool weil man auch andere Hunde treffen kann
-es ist absoulut super, das es so viele coole Gegenstände gibt wie Meteoriten (secondhand-laden wert 150€) oder zB eine Duschhaube
na und wie es sein muss auch ne contra liste:
-es ist irgedwie blöd, das man das Spiel nicht mal ein Tag zuseiten legen kann, man muss isch vorstellen das man sein leben lang tagteglich 1-8 Hunde verpflegen muss!
-ich finde schade das man nicht 8 Hunde gleichzeitig zu Hause haben kann (obwohl, futterkosten spart es ja auch)
-doof ist vorallem die tatsache, das neue apartmens soviel kosten!!
Das waren die blöden sachen aber auch!
auf der Labrador version gibt es echt tolle Hunde:
Labrador (sehrNiedlichesGesicht!)
Shiba Inu (einfach ein süßesHündchen!)
Welsh Corgi Pembroke (kleinUndPossierlich-süüßHalt!)
Pudel
Zwergpinscher undLastButNotLiest
der Zwergschnauzer
Dieses Spiel ist ein absoulutes Muss für alle!!! so süß-und einfach toll!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Spiel für 6- bis 8-Jährige, 29. September 2007
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Nintendogs - Labrador & Friends (Videospiel)
Dieses Spiel ist super! Man muss den Hunden zu Trinken und zu Futtern geben, damit sie nicht verhungern. Ausserdem muss man sie abduschen, wenn sie sehr dreckig sind. Sehr lustig sind die Wettbewerbe, die man mit seinen Hunden mitmachen kann. Dadurch ist das Spiel sehr abwechslungsreich und auch nach vielen Monaten noch überhaupt nicht langweilig. Am coolsten ist es, wenn man mit seinen Freunden im WauWau-Modus spielt, da können sich zwei Spieler mit ihren Hunden treffen und sogar von einem Nintendo zum anderen Geschenke übergeben. Da man bei den Wettbewerben Preise erhält und mit dem Geld Futter und Spielzeug kaufen kann, ist das Spiel auch eine tolle Übung für den Mathe-Unterricht, da man sehr viel mit Euro rechnen muss. Am besten ist das Spiel geeignet für 6 bis 8-jährige Kinder. Aber bei einer Sache muss man aufpassen: Wenn man seinem Hund versehentlich einen falschen Namen gibt, kann man dies nicht mehr ändern, sondern kann seinen Hund nur ans Tierheim verschenken und sich einen neuen kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Niedlich und innovativ. Sehr nett!, 15. November 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Nintendogs - Labrador & Friends (Videospiel)
Das Spiel ist einfach niedlich!
Jeder, der ein Haustier mag, sich aber kein leisten kann/darf, kann sich mit Nintendogs eines anschaffen!
Man kann mit seinem Welpen Gassi gehen, bürsten, streicheln, Tricks beibringen (Mit Spracherkennung!) und spielen (Man kann sogar richtig Seifenblasen pusten),...
Die Grafik ist sehr nett und das Verhalten sowie die Hundegeräusche der Welpen wirken wirken wie echt.
Aber auch ist es möglich sein Haustier mit anderen zu konkurrieren. Trainiert man seinen Hund gut, wird man dementsprechend von Preigeld und Aufstieg einer höheren Klasse belohnt.
Nintendogs ist ein sehr nettes und ein mit viel Liebe gemachtes Spiel. Die Hunde sind süß und menschenfreundlich.
Das Spiel wird in Echtzeit gespielt.
Man kann bis zu 5 Hunde halten (3 im Haus, 2 in Pension), Trainerpunkte sammeln und geheime Items oder andere Dinge freischalten, Geld gewinnen und/um in ein neues Apartment umziehen.
Ein Muss für jeden, die Simulationen mögen wie Tamagotchi, Harvest Moon, Animal Crossing.... oder einfach mal ein virtuelles Haustier anschaffen wollen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Hunde, tolle Spielidee, 4. Juni 2007
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nintendogs - Labrador & Friends (Videospiel)
Neben Animal Crossing hat bei meinen Töchtern nur Nintendogs den Dauertest bestanden. Wir haben jetzt alle 4 Spiele, weil die Hunde alle einfach so toll sind, man sich 100 Stück anschaffen könnte (wenn nicht nur 8 pro Spiel möglich wären) und weil das Spiel einfach Spaß macht.

Man muss seine Hunde waschen, füttern, bürsten, Gassi führen, pflegen, streicheln, trainieren, mit ihnen spielen, kann Turniere in verschiedenen "Klassen" absovieren, einkaufen, andere Hunde in anderen Konsolen besuchen...Sicherlich gibt es nicht so viel zu tun wie im Animal Crossing Spiel, das ist wieder anders.

Trotzdem ist Nintendogs uneingeschränkt toll und macht Spaß
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Total knuffig =) *gg*, 14. Dezember 2005
Rezension bezieht sich auf: Nintendogs - Labrador & Friends (Videospiel)
Ich hab mir das Spiel gleich am Erscheinungstag gekauft.
Zuhause direkt den DS geschnappt und los gelegt.
Erst war ich enttäuscht das Luna (mein Nintendog) nicht wirklich auf mich reagiert hat.
Aber nach und nach hat sie sich an meine Stimme gewöhnt gehabt.
Es macht total Spaß die Hunde zu Trainieren, ihnen Kommandos beizubringen.
Und hier möchte ich allen Eltern und Kindern mal die Angst nehmen: Die Hunde können NICHT sterben wenn man sich eine Zeit lang nicht um sie kümmert. Sie hauen dann vielleicht ab, kommen aber nach ner Zeit wieder und haben meistens sogar ein Geschenk für Herrchen/Frauchen dabei.
Also, keine Sorge =).
Meiner Meinung nach ist Nintendogs das genialste Spiel das es je von Nintendo gab!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 215 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nintendogs - Labrador & Friends
Nintendogs - Labrador & Friends von Nintendo (Nintendo DS)
EUR 34,78
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen