Kundenrezensionen


37 Rezensionen
5 Sterne:
 (37)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

83 von 85 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die perfekte Uhr für den Alltag, 30. Mai 2007
Von 
T. Seeliger (Grimma, Sachsen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Ich besitze diese Uhr mittlerweile 2 Jahre, trage sie täglich, auch beim schwimmen, baden, duschen usw. und hatte nie Probleme damit. Durch das ECO-Drive Uhrwerk gehört das Batterie wechseln der Vergangenheit an und dank der Funkuhrfunktion lebe ich immer in der richtigen Zeit. Das Titanium- Gehäuse, das Armband und das Saphirglas sind sehr widerstandsfähig. Selbst nach den 2 Jahren sind kaum Kratzer zu erkennen.

Nach vielen Uhrenkäufen, auch im Luxusuhrensektor habe ich mit der Citizen Promaster Pilot meine Traumuhr gefunden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


57 von 59 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekte Zeit, haltbar!, 10. Dezember 2007
Eco-Drive, Titancarbid-Beschichtung, Funk, Saphirglas, 20 Bar wasserdicht, Fliegeruhr mit hellen Leuchtzeigern - all das hätte man sich als kleiner Junge gewünscht, wenn es zu kriegen gewesen wäre. Nun hat das alles zusammen einen Namen: Promaster Sky AS2031 57E.

Die Uhr ist der Hingucker an sich. Es war beim Kauf nicht einfach, die Finger vom Modell mit dem Chronographen zu lassen, aber das preisgleiche Modell ist einfach zu hoch, offenbar für solche Typen wie den Halbriesen Hagrid geschaffen. Das Modell hier reicht vollkommen, hat dafür sogar 2 Jahre Dunkelgangreserve, also auch für Polarforscher interessant...

Die Verarbeitung ist sehr hochwertig und muss sich keineswegs hinter den Nobelmarken verstecken. Beeindruckend ist das geringe Gewicht der Uhr, also auch beim Sport kein Hindernis.
Die Kratzfestigkeit des Saphirglases macht Hoffnung auf lange klare Sicht auf die Zahlen und Zeiger.

Wer im Rechenschieber-Zeitalter gut in Mathe aufgepasst hat und junge Augen hat, dem hält diese Piloten-Uhr noch ein weiteres Schmäckerchen bereit: den Kalkulator-Ring, auf dem man fürs Ausland den Umtauschkurs einstellen kann oder was es auch immer zu multiplizieren oder dividieren gibt (z.B. Benzinpreis)!

Wer nicht gut schläft, der findet in den hellen Zahlen und Zeigern nachts gute Begleiter, auch lange nach der Lichtwirkung sehr gut im Dunklen erkennbar.

Wer reist, der stellt in der anderen Zeitzone einfach den Stundenzeiger schrittweise ein und behält die eigentliche Funkzeit - Piloten/innen-tauglich.

Diese Uhr hat nach meinem Dafürhalten neben einer vertretbaren Größe und einem Zeitlosen Design hervorragende innere Werte und vor allen Dingen immer Funkzeit. Völlig neidlos kann ich jetzt an den glitzernden Glashütte / Rolex / ... - Uhren vorbeigehen und die "Armen" nur bedauern, die ihr Geld für alles andere rausschmeißen, aber nicht für eine genaue, haltbare Zeit wie in dieser echt gelungenen Uhr mit gerade soviel Funktion wie nötig.

Nach problemlosen 4 Jahren mit einer preiswerteren Eco-Drive Titan ohne Funk habe ich das Upgrade bisher nicht bereut und kann es jedem, dem's gefällt, empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


30 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zuverlässig,schick,leicht, 14. Dezember 2008
Rezension bezieht sich auf: Citizen Promaster Sky Pilot Herrenuhr AS2031-57E (Uhr)
Ich habe diese Uhr nun seit 2,5 Jahren im tgl. Gebrauch. Durch ihr Titangehäuse ist sie sehr leicht. Wenig Kratzspuren am Gehäuse, keinerlei Kratzer am Saphirglas. Auch ohne auf genügend Lichtzufuhr zu achten gab es keine Probleme mit der Stromversorgung. Das Funksignal wird sehr zuverlässig empfangen (auch noch in Südfrankreich oder im Zentralmassiv oder in Dänemark oder in Biarritz ...)Ganggenauigkeit ist bei der Funkuhr eh kein Thema! Der Rechenschieber funktioniert wie am ersten Tag. Keine Probleme mit Wasserdichtigkeit. (zum Tauchen wurde sie allerdings auch noch nicht eingesetzt.)

Nachtrag 25.01.2011: Ich bin immer noch so begeistert wie am ersten Tag. Auch nach über 4,5 Jahren hat die Uhr nur leichte Kratzspuren an der Lünette, keine Kratzer im Glas. Funktionalität unverändert. Wasserdichtigkeit weiter gegeben. dabei trage ich sie wirklich tgl. und bei allen Arbeiten. War ein guter Kauf.

Nachtrag 27.01.2013: Nach nun über 6 Jahren unveränder gut Funktionalität, weiterhin kaum Gebrauchsspuren, am Glas kein einziger Kratzer. Wasserdichtigkeit unverändert gegeben. Sie bleibt mein täglicher Begleiter!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beste Uhr, die ich je hatte...., 31. Januar 2009
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach längerm Überlegen und Anprobieren entschied ich mich für diese Uhr. Und ich muß sagen ich bereue keine Sekunde. Eine wunderschöne, leichte Uhr mit der Man(n) täglich durch dick und dünn gehen kann. Das schwarze Zifferblatt mit der hellen Metall-Farbe des Titangehäuses passen wunderschön zusammen. Die Kratzfestigkeit - Gehäuse, Band und Saphirglas - ist unschlagbar.
Auch Uhrenhöhe ist ideal - auch bei zugeknöpften Hemdsärmel kein Problem.
Musste Band zwar etwas kürzen, aber auch das war kein Problem.

Lediglich die Bedienungsanleitung ist etwas dürftig gehalten.

Alles in allem: Volle Punktzahl..
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Design "meets" Perfektion, 13. Juni 2010
Rezension bezieht sich auf: Citizen Promaster Sky Pilot Herrenuhr AS2031-57E (Uhr)
Seit ca. 1 Jahr habe ich von dieser Uhr geschwärmt, obwohl ich alles andere als ein Uhren-Fetischist bin, aber diese Uhr ist einfach klasse. Sie sieht super aus, ist perfekt verarbeitet und hat keinerlei unnötige Spielereien. Trotz der Größe ist die Uhr dank Titan-Gehäuse angenehm leicht. Von den inneren Werte (Eco-Drive) ganz zu schweigen. Nachdem ich die Uhr nun von meiner besseren Hälfte zum Geburtstag bekommen habe, kriege ich das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht.

Fazit: Diese Uhr ist ganz großes Kino und jeden Euro wert !!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Uhr, nicht nur für das ganze Leben, 26. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: Citizen Promaster Sky Pilot Herrenuhr AS2031-57E (Uhr)
Hallo,
ich besitze dieses Modell mittlerweile seit 6 Wochen. Ich hatte bisher eine Junghans Titan-Saphir Funkuhr mit 50 Meter Dichtigkeitsklasse. Bedingt durch das Öffnen beim Batteriewechsel hatte diese Uhr nach einem Thermalbad ihren Geist aufgegeben. Nach einer Nacht Trocknen auf der Heizung ist sie wohl wieder gelaufen. Aber da ich weiterhin die Uhr beim Schwimmen benötige, bin ich auf die Suche nach einer Uhr gegangen, was sich immerhin über 4 Wochen in die Länge gezogen hat. Die Uhr sollte folgende Eigenschaften haben:

-Funkuhr
-Titan
-Saphirglas
-Mindestens 100 Meter wasserdicht
-Solar
-Gutes Aussehen

Diese Voraussetzungen erfüllt diese Uhr voll und ganz.
Aber nun zu den ersten Erfahrungen sowohl negativ, als auch im Positiven:

Negativ:

' Die Gehäusehöhe war am Anfang ungewohnt unangenehm. Der Grund hierfür war, dass ich die Uhr zu weit getragen habe. Dadurch ist mir diese mit der weit abstehenden Stellkrone stets gegen den Handrücken gerutscht, sodass diese dagegen gedrückt hat. Als ich zum Uhrmacher ging, wegen Kürzen des Armbandes, klärte mich dieser dahin auf, dass man die Uhr enger trägt. Nach Entfernen von 2 Gliedern, saß die Uhr noch immer bequem. Das ständige Verrutschen gehörte und gehört seither der Vergangenheit an.
Bei meinen Recherchen habe ich bezüglich der Gehäusedicke festgestellt, dass Uhren mit einer Dichtigkeitsklasse größer 10 Bar, in unserem Fall ist die Uhr auf 20 Bar (200 Meter) dicht ' immer dicker sind. Also ist dies kein Makel, sondern technisch bedingt.

' Bei meiner bisherigen Funkuhr hat sich der Minutenzeiger wie eine Bahnhofsuhr bewegt: Also immer erst nach Ablauf einer Minute eine volle Minute weiterbewegt.
Bei dieser Uhr verhält sich der Minutenzeiger wie bei einer Automatikuhr. Er läuft kontinuierlich mit, sodass bei einem flüchtigen Blick auf die Uhr, die Minute nicht so schnell abgelesen werden kann.

' Die Sekundenteilung des Ziffernblattes stimmt von 6 bis 12 nicht mit dem Sekundenzeiger genau überein. Dieses Problem hatte meine bisherige Funkuhr ebenfalls.

Positiv:

' Die Uhr besitzt Eco-Drive. Somit muss nie mehr eine Batterie gewechselt werden. Vor 3 Tagen habe ich jemand kennengelernt, welcher seit 23 Jahren eine Citizen Eco-Drive besitzt. Sie läuft und läuft und läuft. Es wurde noch nie ein Wechsel des Akkus notwendig. Das sind sehr gute Aussichten. Bei einem anderen Hersteller ist die Haltbarkeit des Akkus nach 2 bis 3 Jahren nicht mehr gewährleistet, und bedarf eines Tausches mit Unkosten in Höhe von 120 €.

' Die Uhr ist auf 200 Meter wasserdicht. Die Krone und der Boden sind geschraubt. Dies ist ein Index für die Qualität dieser Uhr.

' Im Gegensatz zu meiner bisherigen Uhr ist die Titanfarbe des Gehäuses und des Armbandes nicht bronzefarben, sondern in einem matten Silberton wie bei Stahl. Die Geometrik des Gehäuses sieht aus, wie von einer Präzisionsfräsmaschine hergestellt.

' Auf Grund des Titangehäuses ist die Uhr sehr leicht. Beim Schütteln des Armes sind keinerlei Klappergeräusche hörbar. Das Armband ist und sieht sehr wertig aus.

' Die fluoreszierenden Stundenmarkierungen und Zeiger sind bei Dunkelheit sehr gut ablesbar.

' Das Ziffernblatt ist nicht stupide schwarz, sondern dunkelgrau. Bei Sonnenlicht verändert sich die Farbe in viele verschiedene Grautöne.

' Der Sekundenzeiger läuft völlig lautlos

Insgesamt kann ich diese Uhr sehr empfehlen. Ich würde mir diese immer wieder kaufen. Seit ich diese Uhr habe, wurde ich schon von verschiedenen Leuten darauf angesprochen, weil diese Uhr ein 'Hingucker' ist, ohne ein Blender zu sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr schöne Uhr, 26. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Citizen Promaster Sky Pilot Herrenuhr AS2031-57E (Uhr)
Ich kann mich hier nur anschliessen,die Uhr sieht sehr edel aus und ist perfekt verarbeitet.
Tolles Stück und kann diese Uhr einfach nur empfehlen!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Uhr für Ingenieure, 25. Januar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Citizen Promaster Sky Pilot Herrenuhr AS2031-57E (Uhr)
Welche Uhr macht Freude, wenn man als Mann für Technik schwärmt?
Natürlich in aller erster Linie eine rein mechanische Armbanduhr mit Handaufzug, mit einem raffinierten Werk aus edler Manufaktur.
Ich musste leider feststellen, dass mein edles Teil aus Glashütte nicht alltagstauglich ist. Dreimal eingeschickt, dreimal wochenlang weg, dreimal der Hinweis doch bitte magnetische Feder zu meiden. Ich arbeite aber nicht nur am Schreibtisch, weit weg von jedem Elektromotor.
Welche Uhr macht dann Freude?

Diese Citizen Promaster Pilot (AS2031-57E) ist ein absolutes High-Tec Produkt. Modernste Technik, kombiniert mit funktionsoptimiert ausgewählten Werkstoffen in klassischem Design.
Stimmt wirklich, was in einer anderen Rezensension zu lesen ist: All das, wovon man als Junge geträumt hat!

Aber Mann muss wissen: Die Uhr ist groß und ganz sicher nicht flach, sie passt wenn dann nur knapp unter das Hemd. Sie ist durch den wohl kaum im Alltag nutzbaren "Rechenschieber-Ring" etwas overdressed.
Aber sie ist vom Design dennoch perfekt gelungen. Diese Armbanduhr ist nicht aufdringlich aber dennoch immer präsent, sie fällt auf ohne jemals vulgär zu wirken.

94 Gramm (ein Glied des Armbands entfernt), das ist sensationell leichtgewichtig für eine solche Uhr mit Metallarmband. Extrem pflegeleicht und hygienisch. Nagelbürste, Seife, eine Minute Schrubben.....alles glänzt wie am ersten Tag. Amtliche Zeit am Handgelenk, keine Sekunde Abweichung (1000km um Frankfurt). Kein Stress mit Handaufzug oder Batteriewechsel, funktioniert einfach auch ohne besondere "Beleuchtungs-Ladung" in dunklen Winterzeiten.
Nach drei Monaten Tragezeit finde ich keinen Kratzer, extrem robust.

Ein letzter kleiner Hinweis: Diese Uhr ist technisch eher ein Computer als eine traditionelle Armbanduhr, die Bedienung erfordert schon ein bisschen das Studieren der Anleitung. Vor dem Weg ins Ausland (andere Zeitzone) sollte man geübt haben, oder das Manual im Gepäck.

Edit Ende September 2011: Nach einem 3-wöchigen Aufenthalt in Asien, also weit jenseits des Empfangsbereichs des Funkzeitsignals der PTB (Physikalisch Technische Bundesanstalt, die die "Atomuhren" und damit das Funkzeitsignal betreiben, welches nur so ungefähr 1000km um Frankfurt herum empfangen werden kann) wies meine Uhr (die also seit 3 Wochen allein auf ihr Quartzwerk angewiesen war) nur eine Gangabweichung von +3 Sekunden auf. 3 Sekunden Gangabweichung in 3 Wochen ist keine Sensation, aber schon bemerkenswert gering! Das Vergleichsnormal war die Satellitenzeit erfasst über ein Garmin Vista etrex HCx in Indonesien. Anschließend bestätigt durch meine heimische Funkuhr. Diese 3 Sekunden Gangabweichung hielten bis zum nächsten Ableich (36 Stunden nach Indonesien)an, dann waren sie sekundengenau weg. Ich gebe zu, ich bin beeindruckt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was will man mehr?, 13. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Citizen Promaster Sky Pilot Herrenuhr AS2031-57E (Uhr)
Die Uhr ist seit nunmehr 3 Jahren im täglichen Einsatz. Null Probleme, nicht einmal Stromausfall, keine erkennbaren Empfangsausfälle ausser im Riesengebirge und in London...

Kratzer halten sich in Grenzen: An der Schließe, an der Metallfassung um das Glas - das sind allerdings auch immer neuralgische Punkte. Das Glas selbst hat nicht einen Kratzer - ein so gutes Glas (Sapphire) hatte ich bislang noch nicht.

Die Größe ist etwas, was man wollen muss. Das Gewicht der Edelstahlausführung war indiskutabel - daher musste ich auf die Titanvariante warten, die die Uhr leichter als manche G-Shock macht.

Ablesbarkeit ist gut dank der großen Zeiger die auch locker die ganze Nacht durchleuchten. Durch den weissen Drehring ist noch ein interessanter Kontrast gegeben.

Einziger klitzekleiner Kritikpunkt: Der Drehknopf steht recht weit aus dem Gehäuse und auch über die Einfassung hinaus. Rutscht die Uhr an die Hand heran, so drückt der Knopf einigermaßen in den Handrücken. Ein paar Millimeter weniger hättens auch getan...

Summa summarum: Volle Punktzahl!

Nachtrag nach nochmal fast 3 Jahren:
Andauernde Begeisterung!! Das Glas hat immer noch keine! Kratzer, obwohl ich die Uhr wahrlich nicht schone - so ist mir beim Geocaching und einem damit verbundenen Sprung von einer Amuer das Armband hängen geblieben und gerissen - ließ sich alles mit Haushaltsmitteln reparieren (dank der nicht gebrauchten Ersatzglieder). Dem Armband sieht man sein Alter also durchaus an, ohne das die spezielle Beschichtung irgentwie defekt geworden wäre. Auch die Glaseinfassung hat ihre Alterspuren, die jedoch den edlen Eindruck imho nicht wirklich stören. Da sehen die Kratzer in den Gläsern von manchen ansonsten noch blinkenden Edelstahlgehäusen wesentlich gruseliger aus.

Funktionen sind immer noch einwandfrei - von der Luminiszenz bis zur Ganggenauigkeit oder der Laufzeit - eine immer noch super tolle Uhr!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Technische Perfektion auf hohem Niveau, 26. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Citizen Promaster Sky Pilot Herrenuhr AS2031-57E (Uhr)
Normalerweise sollte man bei vielen ausschließlich positiven Rezensionen misstrauisch werden. Doch "leider" muss ich in den Jubelchor einstimmen. Zu 95 Prozent. Doch der Reihe nach:

Auswahl der Uhr:

Für mich stand Titan, Saphirglas, Solar und Funk im Mittelpunkt. Da bleiben nur wenige Uhren zur Auswahl übrig.
Die Titanium-Karbid-Beschichtung von Citizen gefällt mir optisch, weil sie mir etwas heller erscheint als "reines" Titan.

Entscheidung gegen Chronograph der Baureihe:

Chronographen liegen im Trend. Selbst Rolex wirbt damit. Auch Frauen werden mit dicken Chronograhen am Arm gesichtet. Hinzu kommt die nützliche Alarmfunktion.
Allerdings wirkt der AS2031-57E auf mich zeitloser und eleganter. Chronographen wirken auf mich schnell überladen und auch aufdringlicher. Die Bauhöhe steigt beim Chronographen zudem von 12 auf 14 Millimeter (Herstellerangaben), was beim Hemdtragen eventuell ein Nachteil ist.

Entscheidung gegen (andere) Luxusuhren:

Wo fangen Luxusuhren an? Bei technischer Perfektion, einem technischen Meisterwerk? Dann ist die Citizen eine Luxusuhr, finde ich. Vor allem eine Männeruhr, die so gut wie keine Wartung und Aufmerksamkeit braucht. Kein Achtgeben auf Erschütterungen, Ablegen vor riskanten Tätigkeiten, kein Vermeiden von Magnetfeldern et cetera mehr. Keine schlechtere Ganggenauigkeit mehr als mit Billig-Quarzuhren (wie bei Automatikuhren der Regelfall).
Wer Spaß daran hat, dem sei natülich weiter seine Breitling oder Glashütte gegönnt.

Zur Optik:

Edler als auf der Abbildung. Allerdings sind die Uhrzeitstriche optisch deutlich präsenter. Das Ziffernblatt ist am Rand etwas dunkler als dort, wo die Solarzellen liegen. Hier kommt es auf den Lichteinfall an, ob mal einen leicht lilanen Schimmer ausmachen kann. Aber das ist natürlich kein Mangel.
Die Anbringung des Armbandes am Gehäuse ist bei der Citizen BM1290-54F allerdings eleganter gelöst. Die Befestigungsart der Promaster ist zwar sachlich nicht zu beanstanden, aber eben auch bei Casio so gelöst.

Zum Material des Gehäuses und des Armbandes:

Sehr angenehm. Auch angenehm zu tragen, da leicht und schnell auf Körpertemperatur. Die Kratzfestigkeit des Metalls ist hoch gegen Gebrauchsspuren. Aus drei Armbandkürzungen bei drei unterschiedlichen offiziellen Citizen Verkaufs- / Servicestellen kann ich allerdings sagen, dass die Armbandkürzung immer Spuren an der Seite des Bandes hinterließen.
Das kann man als Statement gegen Citizen-Service werten. Man kann allerdings auch sagen, dass die Titan-Karbid-Beschichtung nicht ganz so unverwüstlich ist wie man das nach der Werbung glauben könnte...

Gesamteindruck / Preis:

Eine Uhr in aktueller, aber noch akzeptabler Größe. Eigenständiges Design, technisch nahezu perfekt hergestellt und mit allen technischen Eigenschaften, die man wirklich benötigt. Uhrzeit UND Datum immer korrekt. Ich glaube an die Möglichkeit einer jahrzehnte langen Freundschaft.
Damit ist auch der Preis mehr als in Ordnung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Citizen Promaster Sky Pilot Herrenuhr AS2031-57E
EUR 579,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen