Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More Eukanuba Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
722
4,6 von 5 Sternen
Preis:86,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. Oktober 2008
Ich kann meinem Vorgänger absolut nicht zustimmen. Ja, es gibt die Anschlussbox, aber die ist sehr flach und klein und gehört sowieso nach UNTEN gedreht und liegt dann also so, dass sie von der Polsterung abgedeckt wird. Man kann gar nicht auf diesem Anschluss liegen. Wer breiter als 80cm ist, braucht sowieso eine Spezialanfertigung oder legt die Wärmedecke einfach quer. Das ist kein Qualitätsmangel. Die besagte Anschlussbox ist übrigens der Stecker und die Buchse. Man kann nämlich das Kabel mit Stecker abziehen und die Heizdecke in der Waschmaschine bei 40 Grad waschen.

Jetzt aber zu meiner Bewertung, denn ich bin sehr zufrieden mit der Heizdecke. Die Verarbeitung ist sehr gut. Die Wärmespirale ist gut umgepolstert. Die Decke heizt sehr schnell innerhalb weniger Minuten voll auf. Die automatische Absenkung und Abschaltung gibt mir Sicherheit im Bett und obendrein hat die decke einen 3-fach Überhitzungsschutz. Das verwendete Material ist sehr weich, Anti-Allergisch. Darüber spannt man das Bettlaken und man hat eine weiche Liegefläche. Rundherum gibt es einen 5-7cm nicht beheizten Rand. Das ist leider immer und bei jeder Heizdecke technisch so bedingt. Deshalb habe ich mir ja auch die UB75 gekauft und keine kleinere Decke. Für mich war diese Anschaffung wirklich lohnend. Durch die Expresslieferung kann ich nun meine Erkältung schneller auskurieren. Ich kann die Beurer Heizdecke UB75 einfach nur empfehlen.

Mein Nachtrag nach 5 Jahren Gebrauch: (2008 gekauft, jetzt ist Dez. 2013)
Die Wärmedecke funktioniert immernoch einwandfrei und heizt genauso gut wie am ersten Tag.
0Kommentar| 171 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2009
Ich sollte zu Weihnachten von meiner Frau eine Heizdecke geschenkt bekommen - grosser Schreck!! Was kommt als Nächstes? Ne Haftcreme für die 3ten? Ein Rollator? Es lässt sich allerdings nicht wegdiskutieren, dass ich im Bett aufgrund der offenen Schlafzimmerfenster erbärmlich friere, vorallem die Füße machen dem Begriff Eiszapfen alle Ehre. Also bekam ich sogar schon vor Weihnachten ne Heizdecke -so ein Teil zum Zudecken. Widerwillig musste ich zugeben: Gar nicht so schlecht das Geschenk, heimelige Wärme herrschte sofort im Bett. Nach 2 warmen Nächten versagte das Teil aber bereits seinen Dienst, vielleicht wurde die Decke ein Opfer meines etwas ruppigen Schlafstils - das Geknicke und Gewurstel mögen die Sensibelchen ja nicht so sehr. Also das ganze Geschenk wieder zurückgeschickt und ne Gutschrift von Amazon erhalten - vielen Dank für die schnelle und kundenfreundliche Regelung. Was tun? So ein warmes Bett hat schon was......., also hier nochmals gestöbert und das Unterbett von Beurer (UB 75) ins Auge gefasst.
Seit einer Woche schlaf ich nun auf dem Ding und bin ja sowas von begeistert:
Der hier etwas kritisierte Kabelanschluss stört mich überhaupt nicht, ich hab den ans Fußende gepackt, außen links.
Ca ne halbe Stunde vor dem "Ins Heia gehen" schalte ich die Decke ein, wenn ich dann ins Nest hüpfe herrscht da ein Klima wie im Süden - herrlich! Ich heize immer in der größten Stufe vor und drehe dann den Pegel auf Stufe 2 für die Nacht herunter. Somit ist auch kein Schwitzen in der Nacht garantiert.
Die Decke ist sauber unter dem Bettleintuch verlegt, da gibts keine Hubbel und kein Verrutschen. Das Ding liegt bombensicher und heizt vor sich hin.
Den Stromanschluss hab ich über eine Verlängerungssteckdose gelöst, da der Anschluss ja nun am Bettfußende liegt und man hier seltenst einen Nachttisch mit Steckdose hat, der befindet sich ja meist auf Kopfkissenhöhe. Diese Lösung gewinnt nun mit Sicherheit keinen Schönheitspreis, erfüllt aber exakt seinen Zweck. Da ich Nachts das Licht ausschalte und dadurch die Steckdosenleiste nicht sehen muss, kann ich mit dieser Lösung sehr gut leben.
Ganz klare Kaufempfehlung für dieses Produkt!
0Kommentar| 62 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2009
Ich bin total zufrieden mit dem Wärme-Unterbett.
Ich hatte vorher ein anderes Unterbett, das zwar noch mehr eingeheizt hat,
aber die knappe 2 Stunden gebraucht hat sich vorzuheizen, die Heizstäbe sehr unangenehm gedrückt haben,
die überhaupt kein Abschaltautomatik hatte, sodass, wenn man mal vergessen hatte Sie auszuschalten,
die Nacht schweißgebadet aufgewacht ist.

Also war das eine ideale Investition, die Heizstäbe merkt man überhaupt nicht, man liegt super bequem,
das Bett ist super schnell warm, was auch den Geldbeutel sehr schont und die Wärme ist sehr angenehm.
0Kommentar| 45 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2009
Nach nunmehr 2 Wintern können wir uns uneingeschränkt den Erfahrungen unseres Vorgängers AndreasB anschließen. Allerdings legten wir von Anfang an die Heizdecke quer ins Bett, und damit liegt diese bescholtene Anschlußbox sowieso schon ganz außen. Wir haben eine relative hohe Matratze und den Stecker somit ganz über den Matratzenrand auf die Seite gezogen und schon stört nichts mehr den süssen, wohlig-warmen Schlummer.
Nur wer den Unterschied zu Billigprodukten wirklich kennt, weiß die hohe Verarbeitungsqualität und den Sicherheitsstandard dieser Heizdecke zu schätzen. Wer gerne auch bei tiefen Temperaturen mit offenem Fenster schläft oder eine Erkältung auskurieren möchte, wird an den individuell wählbaren Einstellungsmöglichkeiten für Temparatur und Heizdauer seine helle Freude haben und weiß sein Geld gut angelegt. Für uns eine ganz klare Empfehlung !!!
0Kommentar| 42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Mai 2012
Ich besitze bereits ein Heizkissen -TM36 für Rücken und Nacken- von Beurer und war damit sehr zufrieden. Deshalb habe ich das UB 75 ebenfalls gekauft.

Zunächst fällt beim Auspacken auf, dass die Decke viel dünner ist, als man auf dem Werbebild vermutet. So dünn, dass man im Bett jeden einzelnen Heizdraht fühlen kann. Ferner wird in der Bedienungsanleitung gewarnt, dass die Decke nicht geknickt werden darf, kommt aber bereits in der Verpackung anstatt gerollt, gefaltet u. geknickt an.

Ich liege im Doppelbett rechts, habe also -wie viele berichtet haben-, das Problem, dass das Kabel mit einer Länge von 50 cm von dem dicken Anschlussstecker in der Decke, bis zum Schalter viel zu kurz ist. Also muss man die Heizdecke umdrehen, was zur Folge hat, dass man nun rechts an der Schulter, immer den dicken Kabelanschluss hat. Und er stört wirklich! Mit 184 kann ich nicht die Heitdecke soweit hochziehen, dass der Plastikkasten unter dem Kissen verschwindet, da sonst die Füsse nicht mehr gewärmt werden.
Es ist mir völlig unverständlich, warum von Beurer das Wärmeunterbett nicht für rechts und links angeboten wird. Es brauchen doch nur verschieden lange Kabel dabei gefügt werden!
Der Einstellschalter selbst ist unergonomisch und nicht durchdacht. Ein Winkel zum einfachen einhängen am Bettkasten -wie man es z.B. von elektrische Lattenrosten kennt- fehlt ganz. Ich musste den Schalter mit einem langen Draht an dem Lattenrost befestigen, damit der Schalter nicht immer auf dem Boden liegt und griffbereit ist. Auf beiden Seiten des Schalters sind die Schieberegler, einer zum Einschalten und einer für die Heizleistung. Leider hat man es versäumt den beiden Reglern eine verschiedene Form zu geben, damit man erfühlen kann, welches der richtige Schalter gerade ist, wenn man etwas einstellen oder einschalten möchte. So muss man immer schauen, damit der richtige Knopf erwischt wird.

Die Heizdecke selbst verrutscht ständig unter dem Spannbetttuch, wirft Falten und muss laufend wieder gerichtet werden.
Lediglich die Heizleistung ist OK und die Decke heizt auch relativ schnell auf.

Alles in allem halte ich dieses Wärmeunterbett als praxisuntauglich, mit unzähligen lästigen Mängeln. Wenn es lediglich 30 Euro kosten würde, würde ich nichts sagen. Aber für rund 80 Euro, kann man durchaus erwarten, dass Bedienung und Handling zumindest einigermaßen durchdacht ist.

Update 01.2014
Die Heizdecke ist bereits nach dem Gebrauch in 1,5 Winterjahreszeiten defekt!
Der Mehrpreis gegenüber preiswerteren Wärmeunterbetten, hat sich also keinesfalls ausgezahlt. Im Gegenteil!
Jetzt kaufe ich Eine, die von Nutzern ebenfalls gut bewertet worden ist, die ein Stück länger ist, Schlaufen gegen das Verrutschen auf der Matratze hat und weniger als 1/3 des Preises kostet.
Wenn die einmal nicht mehr funktioniert, ärgert man sich wenigstens nicht.
0Kommentar| 57 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 50 REZENSENTam 17. November 2014
Optik:
* Das Wärmeunterbett wird geliefert in einem Karton ohne Plastikmüll.
* Das Wärmeunterbett sieht aus wie auf dem Anzeigebild angegeben.
* Die Artikelbeschreibung stimmt.
* sehr gute Verarbeitung

Pro:
* Das Wärmeunterbett erfüllt seinen Zweck.
* besteht aus Baumwolle, was gut für Mensch und Umwelt ist.
* ist atmungsaktiv und stinkt nicht.
* kann beidseitig benutzt werden.
* benötigt nur eine kurze Vorwärmzeit von 15 Minuten.
* wärmt schnell in 6 verschiedenen Temperaturstufen.
* besitzt eine automatische Abschaltung, die in 4 Stufen (2, 6, 9, 12 Stunden) einstellbar ist.
* ist ausgestattet mit einer Rückschaltautomatik, sodass Strom gespart wird (nach 3 Stunden wird von Stufe 5/6 auf 4 geschaltet).
* schaltet sich selbstständig aus im Fehlerfall (hohe Sicherheit durch Überhitzung).
* ist mit der Waschmaschine waschbar.
* kann im praktischen Karton aufbewahrt werden.
* Heizkosten können nachts gespart werden, da nicht mehr die Heizung heizen muss, sondern nur noch das Wärmeunterbett.
* einfache Bedienung
* Gebrauchsanleitung vorhanden

Kontra:
* Der Artikel ist etwas teuer, aber des Geldes wert.
* Unangenehm ist der Geruch von neuer Ware, der aber nach ein paar Stunden schnell verfliegt.
* Das Rosenmuster erscheint mir etwas überflüssig, da das Wärmeunterbett zwischen Matratze und Bettlaken gelegt wird. Der Kunde zahlt (ein paar Cents) für etwas, das überflüssig ist.
* Das Kabel von der Buchse und das Wärmeunterbett könnten ruhig länger sein.
* Anstatt 6 Temperaturstufen (1, 2, 3, 4, 5, 6) fände ich Angaben in Grad Celsius besser.
* An den Rändern des Wärmeunterbettes wird nicht geheizt.
* Das Wärmeunterbett ist steif, wodurch es etwas unangenehm sein kann, darauf zu liegen, wenn man weiche Untergründe gewohnt ist. Man gewöhnt sich jedoch daran.
* Die Oberfläche des Wärmeunterbetts ist etwas störend, da sie genobbt ist. Allerdings trifft dies nur zu, wenn man mit der Hand drüberfährt. Im Liegen fällt das nicht auf.
* Das Wärmeunterbett verrutscht im Doppelbett alle paar Tage, sodass man es wieder zurechtrücken muss. Am besten holt man sich gleich das große Wärmeunterbett.

Kurz:
* Ein Muss für alle Frostbeulen.
* Zur Langlebigkeit kann ich noch nichts dazu sagen.

-> Wenn ich bei der Kaufentscheidung helfen konnte, würde ich mich über ein „Hilfreich“ freuen. Vielen Dank!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2015
Früher bekam man von Oma gegen kalte Füße einen heißen Stein ins Bett. Dies ist die moderne Version. Wir haben das Unterbett am Fußende quergelegt, damit wir beide etwas davon haben. Da die Heizleistung auch auf höchster Stufe beschränkt ist (es soll ja keine Verbrennungen hervorrufen, falls man drüber einschläft), benötigt das Gerät ca. 15 min, um das Bett entsprechend warm zu kriegen. Man sollte es anschalten, bevor man ins Bad geht.
Für Menschen, die fürchten, dass das Bett anbrennen könnte: noch 10 min im Bett lesen und die Füße "durchglühen" lassen, dann ausschalten. Die Wärme hält sich unter der Decke und man schläft hervorragend ein. Die Abschaltautomatik funtioniert auch, wählbar nach 2, 4, 6 oder 8 Stunden.
Vorsicht: Ein Mittagschlaf bei höchster Stufe und eine die Blutgefäße sind so weitgestellt, dass man nur schwer aus dem Bett kommt.
Außerdem sollte man die Anschlussbuchse möglichst aus dem Bett hängen lassen- nachts draufzuknien kann schmerzhaft sein.
Nachteil: da ein elektrisches Gerät, lieber nicht waschen, also immer unters Bettlaken. Auch kräftiges Falten ist nicht empfehlenswert, da die Kabel brechen können. Wir legen es im Sommer locker gefaltet auf den Schrank. Auf diese Weise wärmt es uns jetzt schon den dritten Winter :)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2014
Die Heizdeck hat sechs verschiedene Heizstufen.Man spürt auch absolut keine Heizdrähte beim liegen - einfach ein Traum. Lediglich der Knopf an dem das Kabel an der Heizdecke beschäftigt ist stört evtl. wenn man Seitenschläfer ist. Aber dieses Problem kann man lösen indem man das Kopfkissen darauf plaziert oder einfach ein etwas anderes darüberlegt. Hatte vorher eine günstigere Heizdecke die aber kaputt ging. Habe mir lange überlegt ob ich soviel Geld für eine Heizdecke ausgeben möchte, aber sie ist jeden Cent wert.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2009
Das Wärmeunterbett ist sehr gut verarbeitet. Die Heizdauer und die Heizintensität kann individuell eingestellt werden. Die Heizdecke schaltet sich automatisch (je nach eingestellter Heizdauer) ab. Es ist einfach ein Hochgenuß, wenn man in das vorgewärmte Bett steigt und kalte Füße gehören der Vergangenheit an :-))
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2016
Das UB 75 erzeugt angenehme Wärme in relativ kurzer Zeit, was bei kalten Füßen oder Beinen sehr erstrebenswert ist. Nach ca. 15 Minuten muss man das UB 75 allerdings herunter regeln. Dazu gibt es 6 Temperaturstufen, deren Abschaltzeit man wählen kann. Folgende Zeiten sind möglich: 2, 6, 9 oder 12 Stunden. Die Temperaturstufen 6 und 5 werden automatisch nach ca. 3 Stunden auf 4 herunter geschaltet. Das Wärmeunterbett kann bei 30° gewaschen werden. Für Anwendung und Waschen sind einige Sicherheitsmaßnahmen zu beachten, die in der Gebrauchsanweisung ausführlich dargestellt werden.
Gebrauchserfahrung nach ca. 3 Wochen: Das UB 75 nutze ich hauptsächlich als Einschlafhilfe bei kalten Füßen und Beinen. Die anfängliche Temperaturstufe 6 regele ich nach ca. 15 Minuten auf die Temperaturstufe 2 zurück. Unmittelbar vor dem Einschlafen schalte ich ganz ab, falls mir das noch gelingt.Der Schalter für die Abschaltzeit bleibt immer auf dem Minimum von 2 Stunden. Für meine Einschlafhilfe ist bereits die minimale Abschaltzeit von 2 Stunden deutlich zu viel. Statt 9 oder 12 Stunden hätte ich mir persönlich 0,5 Stunden gewünscht. Die langen Abschaltzeiten zielen auf Anwendungsfälle, die in unserem geheizten Haushalt nicht vorliegen.

Insgesamt erfüllt das UB 75 meine Erwartungen hinsichtlich der Herstellung angenehmer Wärme. Die Abschaltzeiten entsprechen nicht meinem Anwendungsfall.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 19 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)