holidaypacklist Hier klicken Kinderfahrzeuge Unterwegs_mit_Kindern Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. Dezember 2011
Wir haben nun schon den 3. Pizzaofen, es war jedesml innerhalb dem ersten halben Jahr der obere Heizstab durchgebrannt. Austausch lief aber immer völlig Problemlos innerhalb von 1-2 Wochen!
Der jetzige hält aber schon ungewöhnlich lang (fast 2 Jahre) Da ich mich nun ausserhalb der Garantiezeit befinde, werde ich beim nächsten etwas mehr Geld in die Hand nehmen, diesen werde ich mir definitiv nicht mehr kaufen...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Dezember 2009
hallo, erst mal ein dickes lob.. Man kann hier mit dem kleinen Backofen viel machen. Pommes, Pizza, Sandwiches, ect.l

Er hat 1000 watt und ersetzt so manche Microwelle.

Ich bin sehr zufrieden. Die Pizzen werden sehr gut.

Das einzige Manko ist man kann eben nur normale Pizzen reintun, ist aber eben nicht anders zu erwarten von einem Mini-Backofen.

Alles in allem, bin ich sehr zufrieden. TOP!!!
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2015
Kann meinem Vorgänger nur Recht geben. Haben unseren Ofen über 8 Jahre fast täglich in Betrieb für: warme Brötchen, Toast, überbackener Toast, Fischstäbchen (schön ohne in Öl und Fett zu braten), aufwärmen von Schnitzel usw.

Jetzt ist der untere Heizstab ausgefallen, sind echt traurig darüber, er hat immer super Dienste geleistet. Werde gleich wieder versuchen einen zu kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2008
Ich hatte das selbe Problem wie hier schon ein paar mal erwähnt, die obere Heizröhre ist nach knapp 2 Jahren ausgefallen. Vorher hat er schon mal gebrannt, da die Knoblauchsauce von einem Baguette hinuntergetropft war (also selbst Schuld) - er hat dann aber immer noch funktioniert.

Ich habe den Ofen ein paar Tage vor Gewährleistungsablauf zu Amazon zurückgeschickt und den vollen Preis erstattet bekommen!

Fazit: Ofen als Übergangslösung ok., für längere Sicht lieber mehr investieren!
tolle Garantieabwicklung bei Amazon!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2008
Nun was soll ich sagen, ich habe den Pizzaofen seit Mitte 2006. Seit dem ist 2-mal die Oberhitze durchgebrannt. Der Garantieaustausch ging immer reibungslos und schnell. Tja und heute ist die Oberhitze auch beim 3. Austauschgerät kaputt gegangen, nur leider habe ich keine Garantie mehr. Ansonsten ein feines preiswertes Gerät, welches immer leckere Pizzen gezaubert hat. Die Umtauscherei hatte allerdings auch was positives, denn ich musste das Teil nie wirklich sauber machen ^^.
Liebe Grüße
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. September 2006
Um Energie zu sparen habe ich mir diesen Mini Ofen gekauft, damit ich nicht für eine Pizza den Großen anzuwerfen brauche.

Der größte Kaufentscheid war wohl leztendlich der Preis- aber sein wir ehrlich, was kann man für so wenig Geld schon erwarten?!

Nach dem Auspacken dachte ich noch, dass das ja doch etwas sehr billig wirkt: das dünne Blech, die quitschende Türe..

Dann wurde damit zum ersten Mal eine Pizza zubereitet. Okay, da das kein Umluft-Ofen ist, wirkt der Teig dann nicht so trocken und das Ergebnis war schon im ganzen besser als im großen Umluft-Ofen. Außerdem gab es keine Probleme mehr mit Baguettes, dass wenn sie vorher nicht aufgetaut sind der Boden vorher schwarz ist, als wie der gesammte Teig aufgetaut ist...

Aber nun zu den Nachteilen:

-Das Backblech ist nicht antihaft beschichtet und sieht schon nach Kurzem stark dreckig aus. Der Dreck läßt sich dann auch nicht mehr entfernen, also zumindest die Fettflecken nicht- was dann auch nicht so appetittlich aussieht. Ich habe zwar Backpapier genutzt, aber so ganz läßt sich das mit dem Fett nicht vermeiden.

-Wenn man die Türe öffnet, fährt automatisch das Rost ein Stück heraus. Durch die billige Fertigung des Gehäuses, ist mir das Rost mehrfach aus der Führung gefallen, was auch häßliche Kratzer im Innern zur Folge hatte.

-Das Ende vom Lied ist, dass mir der obere Quartzstab nun durchgebrannt ist. Nach ca. 30 Sekunden Aufheizen hat sich in der Mitte ein Riss gebildet, aus dem es dann ordentlich funkt. Unter Anderem habe ich einen 3cm großen Lichtbogen gesehen.. das Teil sollte man also auch nicht unbeaufsichtigt lassen!

Mein Resume ist also:

Was nix kostet ist auch nix. So sieht es leider bei diesem Ofen aus. Ich werde das Teil noch reparieren lassen(wenn ich den verdammten Beleg noch finde) und dann weiterverkaufen.

Unter 60 Euro wird man bestimmt kein Gerät bekommen, das wirklich was taugt. Mein neuer Ofen ist etwas größer, hat 4 Heizstäbe, viel mehr Zubehör, ist ordentlicher gefertigt, hat ein antihaft beschichtetes Backblech und ist nicht von Claronic!

Beim Kauf haben mich mit Sicherheit die ganzen guten Bewertungen hier geblendet, aber nach ca. 200 Nutzungen kann ich von dem Billig-Dings nur abraten. Und was sind schon 60 Euro für einen Ofen, andem man langfristig Freude hat?
11 Kommentar|24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2008
Gelungener billig-Ofen. Tiefkühlpizzen werden in 6-7min fertig!
Ich verwende ihn auch zum aufwärmen von apfelstrudel und so sachen...
Das erste Gerät das ich bekam war kaputt, allerdings hatte ich 3 tage später ein neues in der Hand. Spitzen Service und Preis von Amazon. Bei einem Fachmarkt in der nähe hätte das Gerät 38€ gekostet!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2014
Ich hatte den Ofen nun 9 Jahre!!!!! in Betrieb so gut wie in diesem bekommste die Pizzas von Wagner sonst nicht hin.

Überbackene Toasts, warme Bauernbratwürste

Immer wieder.

Heute ging nach 9 Jahren der Obere Heizstab kaputt. RIP werd dich missen :-(
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2008
Leider ist es kaum möglich zb. eine Big American Pizza zu zubereiten, da sie erst schwarz wird bevor sie gar ist, auch wenn man wie ein Weltmeister mit Abwechselnder Ober und Unterhitze jongliert. Ich empfehle lieber ein paar Euro mehr auszugeben und dafür Pizzen und Lasagnen unverbrannt genießen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2012
Dieser Pizzaofen ist eine echte Offenbarung. Doch sollte ich meine Ausführungen von vorne beginnen:

Anfang 2010 erwarb ich dieses Hochwertprodukt bei Amazon, da ich zu diesem Zeitpunkt einen portbalen Ofen zur Zubereitung von Speisen allerfeinster Colleur (Tiefkühlpizzen, Mozarella-Sticks etc.) benötigte. Dann wurde ich zu meinem 23-monatigen Wehrdienst herangezogen, in dem der "Pizza Avanti" unter Beweis stellen musste, welche Qualitäten in ihm stecken.

Seither verwöhnt uns dieser kleine Helfer mit warmen Speisen und einem ganz eigenen Backaroma, das sich im Laufe der Monate einstellte. Denn im Endeffekt durfte nicht nur ich selbst mein Essen darin backen, sondern im Laufe der Zeit auch mein gesamter Kameradenkreis. Die Blüte seiner Zeit erlebte das Mini-Wunder während eines sechswöchigen Lehrgangs, bei dem der CLATRONIC Pizza Avanti nach Dienstschluss ununterbrochen Pizza für die gesamte zwanzigköpfige Belegschaft brutzeln ließ. Sogar ein versehentlich entfachtes Feuer innerhalb des Backraums resultierend aus verbranntem Käse konnte den Ofen nicht in seine Schranken weisen. Durch die leicht zu handhabende Reinigung war es im Endeffekt auch ein Kinderspiel, unseren Vorgesetzten den kleinen Avanti als pflegeleichtes und sauberes Gerät zu verkaufen.

Auch im Anschluss an diese Eskapaden leistete der Kleine einen Dienst, der den "großen Backöfen" in nichts nachsteht. Das tägliche Backen bei immer gleich bleibender Backqualität und weitere Eskapaden sprechen für die hohe Qualität dieses Produktes. Im Laufe der Zeit ist der "Avanti" uns sogar richtig ans Herz gewachsen, sodass wir uns sogar dazu entschlossen haben, ihn feierlich im Rahmen unseres Dienstzeitendes würdig in den Backofenhimmel zu verabschieden. Er wird seine ewige Ruhe auf dem Kasernengelände finden.

Fazit: Ein Pizzaofen, der 2 Jahre Bundeswehr überlebt hat, muss schon wirklich hart im Nehmen sein!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)