holidaypacklist Hier klicken Kinderfahrzeuge BildBestseller Cloud Drive Photos Learn More HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

3,5 von 5 Sternen31
3,5 von 5 Sternen
Version: Standard|Ändern
Preis:17,67 €+ 3,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. Juli 2005
Das Spiel ist nochmal kräftig aufgepeppt worden, zum Vorgänger. Allem voran die wunderschöne Grafik. Da gibt es nichts zu meckern. Es läuft jederzeit flüssig und absolut ruckelfrei. Der Sound ist Wahnsinn, besonders wenn man das Spiel über eine Dolby Surround Anlage laufen lässt. Aber es gibt auch Negativpunkte! Leider gibt es in der Cockpit-Ansicht keine Rückspiegel.
Was hier geschrieben wurde, das man selbst die Einführungsrunde fahren muss und sich selbst auf seinen Startplatz stellt stimmt auch nicht.
Ein weiterer, und für mich wichtigster Negativpunkt ist die Gegnerstärke, wobei man hier leider nicht von Stärke reden kann, sondern eher Schwäche. Die Gegner sind wie schon beim Vorgänger einfach viel zu schwach!!! Diesbezüglich hat Sony absolut nix verbessert. Schade. Habe die ersten 3 Weltmeisterschaftsrennen jeweils immer mit einer Runde Vorsprung gewonnen, und das mit dem Standart-Setup und Gegnerstärke "schwer". Wobei es 3 Gegnerstärken gibt, nämlich "leicht","mittel","schwer" und diverse Fahrhilfen wie ABS, Lenkhilfe, Schleuderkorrektur usw. Nur im Regen sind die Gegner halbwegs konkurenzfähig.
Die schwache Gegnerstärke ist für Profis leider sehr enttäuschend, mag aber für Anfänger genau richtig sein.
Desswegen auch nur als Bewertung eine 4, weil das Spiel sonst sehr gut gelungen ist. Sogar die neue Strecke in der Türkei wurde mit einbezogen, und natürlich hat Sony auch wieder die Lizenz aller Teams, einschließlich Fahrer erworben.
Neu ist auch ein Karriere-Modus in dem man sich vom kleinen Team zun grossen Team hocharbeitet. Ist für mich eher uninteressant, da ich lieber die komplette WM fahre mit meinem Lieblingsteam.
Fazit: Für alle Besitzer des Vorgängers lohnt sich ein Umstieg nicht. Der hohe Preis rechtfertigt das bißchen neue Grafik nicht, und Fortgeschrittene werden sich über die zu schwachen Gegner maßlos ärgern.
Für alle Neulinge die die Formel 1 zum ersten mal auf der PS2 erleben wollen gibt es kein besseres Spiel.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2005
F1 05 ist im vergleich zum Vorgänger noch ein ganzes Stück verbessert worden. Das Spiel bietet einen deutlich größeren Umfang, bessere Grafik und auch ein besseres Gameplay. Das Abkommen von der Piste wird nun endlich mit Zeitverlußt (abbremsen) bestraft, und das abkürzen wird nun mit Sinnvollen und auch Fairen Zeitstrafen geahndet. Die Grafik ist vom aller feinsten, und übertrifft sogar noch die hübsche Optik des Vorgängers um längen, die neuen optischen Effekte sehen einfach nur Klasse aus!!
Das Spiel hat aber auch seine Schattenseiten. Es ist schon sehr Ärgerlich, das man auf die X- Taste wie ein Elefant draufsteigen muß, damit die Autos voll beschleunigen, den fehler kennt man schon aus den Vorgängern.... nach einem stündchen mit F1 05 fängt das Daumengelenk an zu Schmerzen. Ebenfalls nicht so toll ist das Kräfteverhältniss der Gegner, die Renaults sind zu lahm, und die Ferraris viel zu schnell. Der Schwierigkeitsgrad ist auch viel zu niedrig angesetzt, das ist mal ein punkt wo F1 04 im Vergleich punkten kann, denn da konnte man nicht so einfach im höchsten Schwierigkeitsgrad im Minardi Weltmeister werden.
Alles in allem kann man aber sagen, das F1 05 ein fantastisches Rennspiel ist, an dem kein Rennsportfan vorbeikommt. Aufgrund des deutlich größeren Umfangs, des besseren Gameplays und der Daten der aktuellen Saison ist der Vorgänger meiner Meinung nach keine alternative mehr.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juli 2005
Ich habe mir das Spiel gekauft, und es ist allemals wert zu kaufen, doch wie die überschrift sagt, ist es noch nicht perfekt ! Kommen wir erstmal zu den positiven:
Das Spiel beinhaltet alle original Fahrer, Strecken und Teams für diese Saison, und die Grafik ist wirklich einfach nur der Hammer, da brauch man sich für die nächsten Jahre kaum noch zu steigern....
Doch wo man sich steigern sollte ist bei dem Punkt Realismuss, denn wenn man wie ich fast immer dieselbe Rundenzahl fährt, fällt es auf wenn man mit vollem tank genauso schnell fährt wie mit leeren Tank, und schlecht finde ich das die Gegner im gegensatz zum Vorgänger F1 2004 richtig schlecht geworden sind, die kommen teilweise nicht mehr hinterher.
Der Karrieremodus ist auch wieder dabei, nur aufgrund des leichter gewordenen spieles zu einfach, wenn man als neuer bei Red Bull eine Probefahrt macht und sofort Nr.1 Fahrer wird macht es einen zwar noch nicht stutzig, aber nachdenklich, ich hoffte das ich "vielleicht" mal in die Punkte fahre, das Ergebniss ist beim Grand Prix von Australien mit 3 Sekunden vorsprung auf der Pole zu stehen, und ich wiederhole mit einem RED BULL ! ! ! ! Im Rennen bin ich 1. geworden, danach habe ich die Schwierigkeitsstufen höher gestellt, aber trotzdem im Red Bull immernoch die Pole und Rennsiege, in echt wäre es unmöglich, egal wie gut man fährt, man könnte wohl ALLERHÖCHSTENS mit diesem Auto auf Platz 6-10 Fahren und dann halt im Rennen durch rasante überholmanöver glänzen, aber diese brauch man nicht, da dies immer Start-Ziel Siege werden ! Man wird im Red-bull Weltmeister und wechselt im Jahr dadrauf zu McLaren oder Ferrari und man kann den Titel jedes Jahr für sich verbuchen, das finde ich schlecht gemacht !
Alles in allem natürlich ein klasse Spiel, nur die Schwierigkeitsstufen dürften höher sein und der Realismuss mit dem Tanken und mit dem klaren Vorsprüngen dürften nicht so gravierend sein, aber trotzdem hammer Grafik, ein klasse Spiel !
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juli 2005
Das Spiel ist mal wieder ein absoluter Hammer! Die Grafik und
der Ton wurden im Vergleich zum Vorgänger stark verbessert.
Insgesamt gesehen ist das Spiel auch sehr realistisch. Man
kann auch sein Wagensetup wieder selbst vornehmen und nach seinen Wünschen einstellen.
Auch der Introfilm ist mal richtig gut gelungen, mit super Musik und den passenden Formel 1 Impressionen.
Nur der Karrieremodus wird auf die Dauer doch etwas langweilig.
Man hätte aber durchaus auch die Möglichkeit einbauen können selbst in die Startaufstellung zu fahren, sowie Einführungsrunde
oder Safetycar-Phasen. --> einzige große Enttäuschung, dass das nach nunmehr 5 Jahren immer noch nicht möglich ist.
Trotzdem macht das Spiel viel Spaß und die Investition lohnt sich auf jeden Fall, sowohl für Formel 1 Fans als auch für
Rennspielfreaks.
0Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juli 2005
Dieses Spiel ist deutlich besser als sein Vorgänger, welches nur Spielhallen-Charakter hatte. Die Einstellungsmöglichkeiten sind vielfältig, die Grafik gewohnt gut, die Fahrphysik klasse, die Gegner-KI im Welten besser als 2004 (es geht nicht mehr zu wie beim Stockcar-Rennen )Zu überrundende Fahrzeuge machen sauber Platz und Gegner stecken im Zweikampf auch mal zurück. Die Rundenzeiten im Profi-Modus entsprechen ziemlich exakt den realistischen Rundenzeiten der F1-Saison 2005.
Einzige Schwachpunkte: Es gibt keine Rückspiegel. Der Schadensmodus ist zu soft. Selbst harte Einschläge bleiben ohne grössere Konsequenzen. Hier sollte es Einstellungsmöglichkeiten zur Abstufung der Schäden geben.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2005
Falls ihr bislang noch keinen FORMEL EINS-Titel erlebt habt, solltet ihr das nun unbedingt nachholen. Das neue Spiel von Studio Liverpool macht euch den Einstieg denkbar einfach. Ihr könnt ein "Instant Race" (Sofortrennen) mit allen Standardeinstellungen starten und euch von den Bildschirmanzeigen, Lern- und Fahrhilfen in die Steuerung einweisen lassen.
GRAFIK:
In den ersten Minuten findet ihr die Steuerung vielleicht etwas überempfindlich, aber dann wird euch klar, dass ihr euch einfach erst an Geschwindigkeiten von 280 km/h und mehr gewöhnen müsst. Objekte am Streckenrand fliegen förmlich vorbei, die Steuerung reagiert mit Lichtgeschwindigkeit und der Fahrerhelm wackelt wie die Waschmaschine beim Schleudergang.
FORMEL EINS 05 bietet euch schlichtweg bestechende Grafiken. Die Investition in ein TV-Gerät mit Progressive Scan zahlt sich hier endlich wirklich aus. Die Strecken sind unglaublich detailliert, die Effekte raffiniert. Motion Blurring erscheint bei diesem Spiel völlig natürlich (und nicht einfach verwischt wie beim Cartoon-artigen Stil anderer Rennspiele) und in wärmeren Umgebungen wie z. B. Malaysia ist das Sonnenlicht entsprechend intensiver.
GAMEPLAY:
FORMEL EINS 05 bietet auch fern von der Strecke Stil pur, vom genialen Einführungsfilm bis zum makellosen, intuitiven Menüsystem, das euch Zugriff auf eine Vielzahl hochwertiger Modi gibt. Wählt das schnelle Sofortrennen, "Timed Test Session" (Trainingsrunden) oder gleich fünf Jahre als Profi. Zur Wahl stehen auch "Race Weekends" (Rennwochenenden) und natürlich die "World Championship" (Weltmeisterschaft). In diesen Modi erlebt ihr komplette Etappen und Saisons wie bei der echten Formel 1.
Rennwochenenden umfassen vier Trainingsetappen, zwei Qualifikationsrennen und natürlich das Rennen selbst. Zum Tuning bietet sich reichlich Gelegenheit. In den Trainingsrunden könnt ihr jederzeit in die Werkstatt gehen und die neue Konfiguration anschließend gleich austesten.
Im Rennen selbst entscheidet ihr lediglich, in welcher Runde ihr euren Boxenstopp einlegt. Und der ist diesmal ein interaktives Erlebnis, denn während das Team an eurem Auto arbeitet, müsst ihr eure Reaktionsgeschwindigkeit beweisen.
FAZIT:
Wer bereits andere FORMEL EINS-Titel gespielt hat, kennt die abwechslungsreichen Strecken des Spiels. In dieser Version gibt es eine weitere Herausforderung: Neben den aktuellen Team- und Fahrerdaten von der FIA bietet FORMEL EINS 05 als brandneues Extra nun auch die Rennstrecke Istanbul. Offiziell wird sie erst am 21. August eröffnet - bis dahin könnt ihr schon bestens mit all ihren Kurven und Geraden vertraut sein!
EyeToy-Besitzer dürfen ihr eigenes (unwiderstehliches) Abbild in das Spiel importieren. Das macht FORMEL EINS 05 noch mitreißender. Seht euch an, wie ihr eure Siege in typischer Formel 1-Manier mit dem verschwenderischen Versprühen von Champagner feiert!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juli 2005
Das Spiel F1 2005 ist wirklich eines der besten Rennspiele die es je gab.
Die Grafik ist einfach unbeschreiblich gut.
Ich gebe aber nur 4 Sterne her, da es den Entwicklern nach nun 6 oder 7 Jahren immer noch nicht gelungen ist eine Saftycar Phase oder die Möglichkeit selbst in die Startaufstellung fahren zu können einzubauen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2012
Das spiel an sich ist gut und vor allen besser als 04 Jesus!

Pros: Gute Grafik wie immer. Die KI ist auch nicht mehr so wie Rambo!
Die Steuerung ist auch sehr gut. Mann kann kein Fail Start mehr machen da man erst losfahren kann wenn die Appel aus ist. Ich finds gut.

Negativ: Die Strafen sind dumm! es gibt keine stop and Go strafe mehr sonder dein Motor wird Gedrosselt! was soll der Schwachsinn den bitte? Die Kommentatoren von RTL gehen mir auch auf die nerven ich finde die von SKY wesentlich besser. schade das man das nicht umstellen konnte.
Aber das schlimmste was es zu bemängeln gibt ist es gibt kein schadensModul!Du kannst mit 350 gegen die wand fahren es passiert nix! sehr schade.

Fazit: Endlich ein gutes F1 spiel für die Ps2! der Kauf lohnt sich alle male!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 2006
Nun, die Grafik des Spieles ist teilweise sehr gut - Fahrzeuge & Strecken wurden sehr gut umgesetzt -, wobei der Bildschirmrand bei hohen Geschwindigkeiten zu "wackeln" beginnt. Außerdem wirken die Grafiken hinundwieder mal verschwommen.

Die Steuerung des Spieles ist relativ einfach. Ich spiele nur mit einem Controller (nicht mit Lenkrad etc.) und komme damit trotzdem sehr gut zurecht - zum fahren reichen bereits die beiden "Steuerknüppel" völlig aus. Die Menüs sind übersichtlich gestaltet.

Tja, Steuerung & Grafik allein, machen kein Top-Spiel aus. Viel wichtiger ist der Spielspaß und dieser ist bei "Formel 1 2005" leider nicht sehr ausgeprägt.

Die KI verhält sich nicht besonders intelligent, so lassen sich Computergegner widerstandslos überholen, verlassen beim Überrunden die Ideallinie obwohl ich bereits neben ihnen fahre, oder fahren beim Anbremsen einfach ungebremst hinten drauf...

Auch finden unter den KI-Fahren keine, oder nur sehr wenige Überholmanöver statt - eigentlich fahren sie alle das ganze Rennen über brav hintereinander her.

Was mir ebenfalls nicht gefällt ist das sehr schlecht umgesetzte Schadensmodell. Um den Frontspoiler loszuwerden, muss man schon 4 oder 5 mal mit Vollgas in die Reifenstapel fahren - was ich nicht allzu realistisch finde. Einen KI-Gegner kaputt zu fahren ist sogar unmöglich - selbst bei einem ungebremsten Heckaufprall ist nicht der geringste Schaden zu erkennen (und ich fahre ausschließlich im "Schaden an" Modus ;) ). Hinzu kommt, das die Bandbreite der möglichen Schäden viel zu gering ist: Frontspoiler abbrechen, Nase abbrechen, Reifenplatzer, Reifen ab, Heckspoiler abbrechen und Motorschaden - das sind alle mir bekannten möglichen Schäden (die sich wie gesagt, nur mit viel "Gewalt" erzielen lassen).

Langweilig sind auch die Ausfälle im Rennen... Motorschaden bei einem KI-Fahrer - das ist alles. Keine Unfälle, keine Elektronikprobleme, garnichts...

Insgesamt kann ich für dieses Spiel nur 2 Sterne verteilen, wobei ich hoffe, dass der Nachfolger nicht nur grafisch gut umgesetzt wird, sondern auch erheblich mehr Spielspaß bietet. Das Potential dazu sollte SCEE auf jeden Fall haben. Gute Ideen sind bspw. mit dem Karriere-Modus ja schon vorhanden.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Oktober 2005
ich hab mir das spiel selber nicht gekauft, aber ich habs mir insgesamt 3 tage aus der videothek ausgeliehen. ich war sehr gespannt, und freute mich auf specials wie selber in das starting grid zu fahren, und auf einen atemberaubenden karriere modus. der karriere modus war gut, aber nicht wirklich sehr viel besser, wie beim vorgänger. allerdings konnte man entgegen der rezensionen anderer spieler NICHT selber in das starting grid heizen.
das fahrverhalten wurde erneut verbessert, und auch die randsteine sind einsame spitze geworden. es wird sehr viel realistischer, was jedoch durch manch strecken dann doch wieder kaputt gemacht wurde. monza, oder hockenheim sind so schmal, das kaum zwei autos nebeneinander fahren können. um einen dreher hinzubekommen, muss man einerseits viel tun, weil es beim beschleunigen aus einer kurve auch ohne tk nicht klappen will, allerdings kommt man in einem bestimmten, völlig unrealistischen winkel auf das grün, entsteht ein "möchtegern" dreher, das man sich nicht ganz dreht, sondern nur 90 grad und dann in die mauer kracht! in diesem spiel ist es schwieriger einen frontflügel abzufahren, als in jedem zuvor. man kann den gegner ruhig mit 300 sachen in das heck knallen, oder gegen die mauer, das kratzt den flügel nicht die bohne! wenn man es aber geschafft hat, ist der flügel sehr locker und das sieht sehr realistisch aus. die neuen interaktiven boxenstopps kann man auch getrost vergessen, da sie an eine gta 2 grafik erinnert (vogelperspektive). die graf ist gut gelungen, und das schon angesprochene fahrverhalten is einfach atemberaubend und einzigartig. das is auch so ziemlich der einzige grund, warum dieses spiel meiner ansicht nach 3 sterne verdient hat. es gibt ein spiel auf pc das heißt f1 2001! das is bisher der beste renner den ich je gespielt hab! man kann selber in die boxengasse fahren, und auch das fahrverhalten samt drehern lässt jedem "profi" f1-zocker den mund aufstehen! um auf den punkt zukommen, dieses spiel is von ea sport! ich hoffe das ea in den kommenden jahren die rechte dafür bekommt und sony mal zeigt, was alles auf der ps 2 machbar is. also wer nur aufs f1 zocken aus ist, zugreifen! wer ein realistischen f1 spiel zum nachspielen braucht, sollte es sich erst in einer platinum edition holen für ca. 30 Euro.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Haben sich auch diese Artikel angesehen

17,98 €
19,90 €

Gesponserte Links

  (Was ist das?)