Kundenrezensionen


14 Rezensionen
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein derzeit absolutes Lieblingsspiel!
Ich bin verliebt in diese Welt, die man selbst erkunden kann. Die Graphik ist supertoll und lädt manchmal richtig zum träumen ein. Man kann sich einen eigenen Charakter erschaffen (Mann oder Frau), diesen nach Wunsch anziehen und einen Namen geben. Schon ist einem der Spielecharakter obersymphatisch! Die Welt an sich ist ein Traum. Viele Rätsel gibt es zu...
Veröffentlicht am 27. Juli 2005 von Sir Steven

versus
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Epos verhunzt
Als absoluter MYST-FAN bin ich sofort hellhörig geworden, als ich davon hörte, dass es einen neuen Teil der Myst-Saga gab.

Leider ist das Spiel eine absolute ENTTÄUSCHUNG, was irgendwie für Fortsetzungen von erfolgreichen Spielen (wie auch Filmen) sehr häufig der Fall ist.

Man könnte den Verfall dieses genialen Spiels...
Veröffentlicht am 28. Oktober 2008 von leo-niss


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein derzeit absolutes Lieblingsspiel!, 27. Juli 2005
Rezension bezieht sich auf: URU: Ages Beyond Myst (Computerspiel)
Ich bin verliebt in diese Welt, die man selbst erkunden kann. Die Graphik ist supertoll und lädt manchmal richtig zum träumen ein. Man kann sich einen eigenen Charakter erschaffen (Mann oder Frau), diesen nach Wunsch anziehen und einen Namen geben. Schon ist einem der Spielecharakter obersymphatisch! Die Welt an sich ist ein Traum. Viele Rätsel gibt es zu lösen. Manche kann man gut selbst lösen, bei anderen ist dann doch ein Lösungsbuch ratsam (manchmal reicht auch nur ein kleiner Hinweis). Immer wieder ertappte ich mich, wie ich einfach nur stehenblieb, um mir diese traumhaft schöne Welt anzusehen. Als ich dann durchgespielt hatte, war ich WIRKLICH traurig, diese wieder verlassen zu müssen. Doch dann kam das Add-On "URU - Path of the shell", welches ich mir natürlich sofort zugelegt hatte. Endlich konnte ich wieder in diese betzaubernde Welt eintauchen, und sie ist durch das Add-On noch genialer geworden. Weg vom Alltag uns süchtig werden? KAUFEN!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Noch immer meine Nr. 1, 23. Mai 2007
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: URU: Ages Beyond Myst (Computerspiel)
Ich habe nach ein paar Jahren jetzt Uru noch einmal gespielt und muss feststellen, es ist für mich noch immer das beste Computer-Spiel, das ich in den letzten ... *grübel* ... 27 Jahren gespielt habe. Gerade wenn man bedenkt, wie alt das Spiel inzwischen doch schon ist, beeindrucken immer noch die Texturen und die super umgesetzte Räumlichkeit. Ok, die Rätsel sind alles andere als leicht, aber die Hinweise zur Lösung sind da! Man ist oft genug nur zu blöd, sie zu sehen bzw. zu interpretieren. Ich will mich da selbst gar nicht ausnehmen. Ja hinterher! Da fällt es einem dann wie Schuppen aus den Haaren. Ich finde es da auch nicht ehrenrührig, sich mal den ein oder anderen Tipp im Web zu suchen. Und ich gebe zu, ich habe es getan :) Wenn ich dagegen an Riven zurückdenke ... Hui, das waren Hammeraufgaben!

Besonders gelungen finde ich auch die einfache Steuerung. Nur bei F1 für die Umschaltung des Blickwinkels musste ich kurz nachdenken ("Mit welcher Taste ging das nochmal?"), alles andere flutschte sofort wieder. Ich sollte dazusagen, dass ich Spiele hasse, bei denen man sich 37 Tastenkombinationen merken muss, um sie spielen zu können ;)

Was Uru für mich aber so herausragend macht, ist die Stimmung im Spiel. Man taucht richtig ein, sitzt eher im Monitor, statt nur davor. Manchmal gehe ich in Uru einfach nur spazieren, ohne die Spielhandlung vorantreiben zu wollen. Welches Spiel kann das schon bieten!?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Epos verhunzt, 28. Oktober 2008
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: URU: Ages Beyond Myst (Computerspiel)
Als absoluter MYST-FAN bin ich sofort hellhörig geworden, als ich davon hörte, dass es einen neuen Teil der Myst-Saga gab.

Leider ist das Spiel eine absolute ENTTÄUSCHUNG, was irgendwie für Fortsetzungen von erfolgreichen Spielen (wie auch Filmen) sehr häufig der Fall ist.

Man könnte den Verfall dieses genialen Spiels als "Matrix-Effekt" bezeichnen: Teil 1 von Matrix ist ein genialer Film, der fantastisch Action und Intelligenz miteinander kombiniert. Teil 2 und 3 nehmen das ihrer Meinung nach stärkste und erfolgversprechendste Merkmal des ersten Teils, die Action, und pumpen sie auf.

Der erste Teil dieser Reihe, MYST, lebte von seiner Kombination aus Rätsellösen, geheimen Welten und der !!! geheimnisvoller Geschichte!!! Was Millionen von Spielern in den Bann zog, waren nicht irgendwelche Rätsel, die gab es auch schon vorher. Es war eben die Verflechtung dieser Rätsel in die Geschichte über Verrat, Liebe, Hochmut und Fall hinein. Man musste die Geschichte verstehen, um die Rätsel lösen zu können, man wollte die Rätsel lösen, um die Geschichte zu erleben. Dabei wählte man die Reihenfolge, wohin man wie geht, selbst aus. Die fantastischen Welten haben das ganze in die entsprechende Form gepackt.

URU (wie Teil 5 auch schon) verpatzte dieses Prinzip. Es scheint, als ob die Macher vergessen hätten, was genau der Anreiz war, Myst zu spielen, nämlich die Geschichte. Sie nahmen das Prinzip "Rätsel" und "fantastische Welten", pumpten es auf ein Übermaß auf und vergaßen dabei die Geschichte. Das GAMEPLAY ist wie folgt:

Man kommt in irgendeiner aufgemotzt gestalteten und psychedelischen Welt an. Man klickt sich LINEAR durch die gesamte Welt, um entsprechende "Weltentücher" zu erreichen. Die Rätsel sind nun die "Hindernisse" auf dem Weg zu den Weltentücher. Was diese Tücher sind, woher sie kommen, welchen Rolle sie in der GESCHICHTE spielen, wird nirgends erwähnt. Und das ist der Knackpunkt und auch das Todesschwert dieses Spiels:

ZIEL ist nicht mehr, die Story zu erleben, sondern STUPIDE sich von einem Punkt zum anderen durchzuklicken (in dem Falle laufen), um das Ziel zu erreichen. Im Gegensatz zu Myst, wo man sich durch irgendwelche Bücher durchlesen musste, und so die GESCHICHTE mitbekam, um hier und da einen Hinweis auf eine Lösung zu erhalten, wird hier am Ende jedes Abschnittes einem die kurze, einfallslose Story über diese Passage erzählt.

POSITIVES:
Die Grafik ist atemberaubend. Die Weltengestaltung ideenreich.

NEGATIVES:
Das Spiel ist einfallslos, die Welten werden nicht ausgereizt. Die Geschichte ist nicht vorhanden. Man taucht nicht in die Geschichte ein.

KURZ UND BÜNDIG:
Dieses Spiel ist monoton und langweilig. Die Geschichte ist einfallslos, man hat nicht das Gefühl, EINZUTAUCHEN!
Ich empfehle NIEMANDEM, dieses Spiel zu kaufen, da es nicht annähernd an den Ursprung heranreicht!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das perfekte Spiel für Rätsel/Adventure Fans im allgemeinen - eine Enttäuschung für Myst-Fans im speziellen..., 10. Dezember 2007
Von 
= Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: URU: Ages Beyond Myst (Computerspiel)
Eines vorweg: Den Onlinepart, URU-Live, habe ich nicht gespielt und kann daher auch nichts dazu sagen - ich bleibe als nur beim Singleplayer.

Nachdem ich die nun teils über 10 Jahre alte Myst-Reihe für mich entdeckte und Teil 1 - IV geradezu verschlungen habe, habe ich mich umso mehr auf dieses Spiel gefreut.
Und ich muss sagen: Die Typische Myst-Atmosphäre spürt man, trotz 3D-Grafik, schon nach den ersten paar Rätseln. Was wie ich finde aber so ziemlich gar nicht in ein Myst-Spiel passt sind die "Jump&Run"-Einlagen, welche bei allen anderen Myst-Spielen undenkbar gewesen wären.
Auch das man jetzt seine Spieler-Figur immer vor sich sieht finde ich nicht so prickelnd - kann mir vorstellen das man das nur wegen des Multiplayer-Parts gemacht hat.
....Aber wenn man sich erstmal daran gewöhnt hat das man sich nun in einem 3D-Spiel befindet und nicht in den gewohnten "Bild-zu-Bild-Welten", ist das nicht weiter schlimm. Es gibt genug positive Dinge die über die "schlechten" hinwegtrösten.
Alles in allem ein "gutes" Spiel (für nicht Myst-Fans) die sich nicht an der "Einsamkeit" des Spieles stören vll. sogar ein "sehr gutes".
-> Kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Eines der besten Spiele überhaupt, 3. November 2007
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: URU: Ages Beyond Myst (Computerspiel)
Ja, ich kann mich meinem Vorgänger nur anschließen: Obwohl URU schon einige Jahre auf dem Buckel hat, ist es für mich bis heute eines der fesselndsten Computerspiele geblieben. Es ist ein Teil der Myst-Saga über den tragischen Untergang der Kultur der D'ni (sprich: Dahnie), eines gelehrten Volkes, das mittels des Bücherschreibens Welten erschuf. Und so spielen Bücher in allen Episoden auch eine wichtige Rolle. Aber man kann 'Uru: Ages Beyond Myst' wirklich sehr gut spielen, ohne die vorangegangenen Myst-Episoden zu kennen.
Man bewegt sich absolut frei in den phantastischen 3D-Landschaften und Gebäuden und muss eben nicht wie bei anderen älteren Spielen in Point-und-Klick-Manier durch die Gegend rumpeln und vorgeschriebenen Wegen folgen. Wichtig sind allerdings die so genannten 'Weltentücher', die man erstmal entdecken muss, man legt die Hand darauf und wird flugs in eine andere Welt teleportiert, wo neue Aufgaben warten. Es gibt keine Gegner, die einen bedrohen und die man abknallen oder sonstwie beseitigen müsste, man ist (meistens) allein und kann sich jede Menge Zeit lassen, um diese faszinierende Welt und ihre Geheimnisse zu erkunden.
Zugegeben, die Aufgaben, die man lösen muss, sind teilweise knifflig, aber das sorgt für einen garantierten Langzeitspaß, auch noch nach vielen Jahren. Und wer es gar nicht abwarten kann, der kann sich ja im Web schlau machen und sich Cheats holen (einfach mal nach 'Uru' googeln, da findet sich genug). Aber es wäre schade, weil man sich damit selbst einen großen Teil der Faszination verdirbt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen naja..., 12. Juli 2005
Von 
Doro "Vielhörer" (Altenberge) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: URU: Ages Beyond Myst (Computerspiel)
Zugegeben, die Grafiken sind toll, auch die Rätsel sind, wie man es von Myst erwartet, allerdings gibt es einige Wermutstropfen.
Mich stört vor allem die Steuerung, welche nicht wie bei den anderen Spielen über Mouse-Clicks läuft, sondern durch das längere Drücken der Mousetasten mit der entsprechenden Vorwärts- und Seitwärtsbewegung ausgeführt wird. Das hat zur Folge, dass die Spielfigur entweder zu langsam ist, um die Aufgaben in der zur Verfügung stehenden Zeit auszuführen, oder zu schnell und an den Zielen vorbeirennt. Egal, wie ich die Mousesteuerung einstelle, ich bekomme das Problem nicht in den Griff (an meinem Rechner liegt es definitiv nicht) und habe deswegen frustiert aufgegeben. Unter Point&Click Adventures verstehe ich etwas anderes, als dieses Spiel! Da haben die Macher nicht nachgedacht.
Das zweite, was mich stört, ist die nicht wirklich vorhandene Story hinter dem Spiel. Ich soll da was erforschen und renne deswegen wie blöde hinter irgendwelchen Teppichen her, aber was soll das wirklich? Man hat kein Ziel (z.B. jemanden zu befreien), wie in den anderen Myst-Spielen, deswegen fesselt das Spiel nicht wirklich. Auch die Briefe sind z.T. so unleserlich geschrieben, dass man ewig braucht, um den Sinn zu erschließen.
Ich habe jetzt mehrmals versucht, Uru zu spielen und bin jedes Mal weiter gekommen, aber der Frust über die nicht wirklich funktionierende Spielsteuerung und das damit verbundene ständige Scheitern bei einigen Aufgabentypen macht jedes Spielvergnügen zunichte. Schade, denn ich hatte mich ursprünglich sehr auf das Spiel gefreut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Superviel Spaß, 30. Januar 2010
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: URU: Ages Beyond Myst (Computerspiel)
Uru ist ganz anders als die anderen Teile von Myst. Vor allem die Pfeiltasten-Steuerung ist neu und das man seinen eigenen Avatar erstellt und dessen Aussehen verändert. Es macht wirklich Spaß, die Grafik ist nicht perfekt aber immer noch viereinhalb Sterne. Echt toll!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen erinnerung, 17. Juni 2010
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: URU: Ages Beyond Myst (Computerspiel)
die steuerung nervt etwas - die aufgaben sind in sich unlogisch und so weniger kriminalistisch - aber als erinnerung an die myst welten dennoch schön - bilderwelten sehr schön
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Wer sowas mag ist gut beraten, 10. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: URU: Ages Beyond Myst (Computerspiel)
Ein Klassiker der in keiner halbwegs ausgeglichenen Sammlung fehlen sollte. Nur eben nicht gerade leicht zu lösen. Aber es gibt ja Google ;-) Wer Myst mag mag dies auch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen URU, 15. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: URU: Ages Beyond Myst (Computerspiel)
MYST-Teile sind immer eine Reise in eine ganz andere Welt - OHNE HAU UND STICH. Warum gibt es heute nicht mehr so grandiose, spannende Phantasieabenteuer?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

URU: Ages Beyond Myst
URU: Ages Beyond Myst von Koch Media GmbH (Windows 2000 / 98 / Me / XP)
EUR 27,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen