Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
17
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
17
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: DVD|Ändern
Preis:11,93 €+ 5,00 € Versandkosten

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. August 2002
Der Liliputaner Hans, der eigentlich mit Frieda liiert ist, verliebt sich in die Trapezkünstlerin Cleopatra, eine durch und durch bösartige Frau, die beim selben Wanderzirkus angestellt ist wie er. Als Cleopatra spürt, wie sehr Hans ihr verfallen ist, geht sie zum Schein auf seine Avancen ein, damit sie ständig Geld von ihm verlangen kann. Bei ihren Machenschaften wird sie von dem brutalen Hercules unterstützt. Als Cleopatra dann erfährt, daß Hans eine Erbschaft bevorsteht, willigt sie sogar in die Heirat ein, mit dem Hintergedanken ihn anschließend umzubringen und das Geld zu kassieren. Während der eigentümlichen Hochzeitszeremonie beschließen Hansens Freunde, die Zirkusfreaks, Cleopatra durch einen rituellen Trunk aus einem gemeinsamen Glas, als eine der ihren zu akzeptieren, worauf diese völlig die Fassung verliert und die Freaks beleidigt. Hans, der inzwischen misstrauisch geworden ist, kommt dem Plan seiner Frau auf die Spur, ihn langsam vergiften zu wollen. In dem furiosen Höhepunkt nehmen die Freaks auf grausame Weise Rache an der bösen Cleopatra.
Freaks ist wohl der beste Film von Tod Browning, dem „Edgar Allen Poe des Kinos", und dies obwohl er nur in einer verstümmelten Form (er soll ursprünglich um 30 min. länger gewesen sein) erhalten ist. Browning, der meist düstere und bizarre Melodrame gedreht hat, ist hier ein zutiefst menschlicher Film gelungen, der zwar als Klassiker des Horrorgenres gilt aber eigentlich weit darüber hinausgeht. Im Kern steht die Aussage, daß nicht die (zunächst) abstoßend wirkenden Freaks die Bösen sind, sondern die äußerlich „Normalen" (Cleopatra und Hercules). Die Freaks werden von Browning im Grunde nie voyeuristisch zur Schau gestellt, sondern sie fügen sich auf wunderbare Weise - mal provokant, mal ganz beiläufig - in die Handlung ein, in deren Verlauf sie dem Zuschauer immer sympathischer werden, im gleichen Maße, wie ihn die „wahren Bösen" immer mehr abstoßen.
0Kommentar| 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. April 2002
Ein kleiner Wanderzirkus und seine Intrigen zwischen den missgestalteten "Freaks" und der schönen Diva des Zirkusses.
Ein wunderschöner schwarz/weiss-Film aus dem Jahre 1932 der alleine durch seine herausragenden Darsteller besticht. Der Film lebt von den realen Schicksalen der Freaks und wie sie sich durch die Welt schlagen müssen als "Horrorattraktion" in einem Zirkus. Einer der Freaks beginnt eine Affäre mit der der Diva des Zirkusses, welche aber nur auf sein Geld aus ist, sich aber sonst lieber mit dem Muskelmann (der wie sie, ebenfalls nicht missgebildet ist) vergnügt. Eine "illfated-affair" wie sie trauriger nicht sein könnte, und bei der auch nicht vor Mord zurückgeschreckt wird und schon garnicht vor zerbrochenen Herzen. Das ganze entlädt sich in einem grandiosen Finale und einem überraschenden Ende ..
ein Film der 100% zu empfehlen ist ...
einige Jahrzehnte später gab es ein Remake dieses Films in Farbe, mit leicht veränderter Handlung, der als "She-Freak" in die Kinos kam
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. September 2008
Diesen film kann ich uneingeschränkt empfehlen.schon aus filmhistorischer sicht ein absolutes muss.gut daran ist, dass es jetzt auch eine remasterte version auf dvd gibt, die auch mit untertiteln glänzt. wer sich im englischen jedoch sicher fühlt, dem sei (natürlich) wie immer das original ans herz gelegt. wer 08/15 horror erwartet, wird enttäuscht sein, im mittelpunkt stehen vielmehr menschliche abgründe und untugenden, die das grauen auf sehr subtile art und weise vermitteln. zeitlos!!
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 23. März 2015
Ein großartiges Werk! Dabei spielt die Geschichte nicht die Hauptrolle, es zählt der dokumentarische Wert dieses Filmes, der zwar ein Spielfilm ist, aber Menschen zeigt, die genauso gelebt und gewirkt haben. Künstler und Artisten, die anders waren als die anderen. Größer, kleiner, mit mehr oder weniger Gliedmaßen ausgestattet, sehr behaart oder abweichend von der Norm geformt, begabt, ausgebildet. Das ist erschütternd, aber auch ehrlich und es macht nachdenklich. Wurden diese Menschen ausgestellt? Ist das diskriminierend, wie manche sofort rufen? Oder drückt sich da nicht gerade Stolz und Würde aus, dadurch, dass diese Menschen sich nicht verstecken oder versuchen, ihr Anderssein zu überdecken, sondern genau so sich im Rampenlicht präsentieren, wie sie eben sind. Damit Geld verdienen. Und Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Dass einige, vielleicht sogar die meisten, auch ausgenutzt wurden von skrupellosen Geschäftemachern, das ist sicher wahr und traurig. Das kann man aber den Machern dieses Filmes nicht anlasten. Sie haben gezeigt, was es gab, damals vor rund 80 Jahren. Bevor diese Freaks für immer verschwanden: hinter den Mauern von Krankenhäusern und Heimen etwa. Ob das die bessere Lösung ist? Dieser Film jedenfalls hinterlässt einen tiefen Eindruck.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. September 2015
Ich hatte den Film vor vielen Jahren schon mal gesehen und bin jetzt froh ihn auf DVD zu haben.
Der Film ist Geschmackssache, nicht für jeden was, aber ein gesellschaftlicher Spiegel seiner Zeit wie mit Behinderten umgegangen wurde.
Das kannte ich nur aus Erzählungen meiner Großmutter, die diese "Jahrmarktsattraktionen"noch selbst gesehen hat.
Die DVD ist von guter Qualität und läuft auf meinem DVD-BluRay-Player.
Der Ton hätte besser sein können, den hätten man digital etwas aufbereiten müssen.
Klare Empfehlung!

Nur der Versand war etwas langsam, ist wohl im Zoll hängengeblieben. Die DVD kommt aus Guernsey.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2001
Skandalös scheint schon die Idee, einen Film mit Laiendarstellern zu drehen, unaussprechlich hingegen, einen Film mit einer Troupe von misgebildeten, behinderten und geistig zurückgebliebenen Menschen zu fertigen ? Alles andere als das, denn dieser Film ist ein Fingerzeig auf die gesellschaftlichen Probleme von "damals" und von heute. Die Zirkusgemeinschaft aus Freaks, die ihre körperlichen und geistigen Misbildungen für Geld zur Schau stellen, ist ebenso so elitär und exklusiv, wie sie auf Zusammenhalt und gegenseitige Unterstützung angewiesen ist. Der Film macht mit Bildern, die Gänsehautqualität haben, deutlich, wie stark das Bündnis der gemeinsamen Ausgeschlossenheit ist. Ein Werk, an dem sich manch einer ein Beispiel nehmen sollte, der geschmacklose Witze über Behinderte und Kranke reißt...
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2009
Ein super Klassiker!! Ich wollte es ja zuerst nicht glauben,aber die Figuren in dem Film sind echt!! Da haben die Macher ganz schön was riskiert in Sachen Ethik.Aber sehr schön umgesetzt.
Sehr viele Hintergrund Infos auch auf der DVD.Super umgesetzt.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2014
Freaks ist ein Film den ich in meiner Jugend gesehen habe und der mich NIE losgelassen hat.Besonders die Endszene.Ich liebe Horrorfilme,besitze mehr als 6700Dvds aber dieser Film gehört zu meinen Lieblingsfilmen.Da muss kein Blut gliedern.Er lebt von den Schauspielern.Ein Muss für jeden Filmliebhaber!!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. August 2015
Meine Vorgänger haben den Film besser beschrieben, als ich es jetzt noch könnte. Dieser Film darf in keiner Sammlung fehlen. Ich habe mir den DVD aus England kommen lassen.Wird auf unserem Panasonic blu-ray recorder anstandslos abgespielt. Daumen hoch! Sehr empfehlenswerter Film.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2012
Dieser vor über 80 Jahren gedrehte Film ist beeindruckend und seiner Zeit hinsichtlich der vermittelten Botschaft immer noch weit voraus.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,00 €
49,99 €