Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehenswerter Western
Texas 1867 - Soldaten der Nordstaaten wollen Chamaco, einen gewaltätigen Soldaten des Colonel Blake erschießen. Doch Stuart befreit Chamaco und überredet ihn, ihn in das Versteck des Colonel Blake zu bringen. Stuart will sich mit Blake verbinden, um eine große Summe Geld auszugraben. "Die Satansbrut des Colonel Blake" wurde von den Kritikern...
Veröffentlicht am 4. April 2010 von Ronny Petters

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ordentlicher Film, miese DVD
Ein Frühwerk eines späteren umstrittenen Meister des Genres - umstritten, weil der unter dem Pseudonym E.G. Castellari (oder hier E.G. Rowlands) bekannte Enzo Girolami (Bruder des Darsteller Ennio) eher seine Lieblingsfilme großflächig zitierte als wirklich eigene Werke zu drehen und sich nicht die Mühe machte, seine trivialen Bedürfnisse...
Veröffentlicht am 4. Mai 2012 von Stefan Senf


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehenswerter Western, 4. April 2010
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Satansbrut des Colonel Blake (DVD)
Texas 1867 - Soldaten der Nordstaaten wollen Chamaco, einen gewaltätigen Soldaten des Colonel Blake erschießen. Doch Stuart befreit Chamaco und überredet ihn, ihn in das Versteck des Colonel Blake zu bringen. Stuart will sich mit Blake verbinden, um eine große Summe Geld auszugraben. "Die Satansbrut des Colonel Blake" wurde von den Kritikern zerrissen. Zu Unrecht, meiner Meinung nach. Der Film bietet alles, was einen unterhaltsamen Italowestern ausmacht - Action, die Story dreht sich um Habgier und Rache und ausreichend Gewalt. Wer Tiefgang und hevorragende Schauspielerleistungen sucht, liegt hier sicherlich falsch. Ton und Bild der DVD sind in Ordnung. Der Kaufpreis um die 5 Euro absolut O.K.! Was will man da mehr?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ordentlicher Film, miese DVD, 4. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: Die Satansbrut des Colonel Blake (DVD)
Ein Frühwerk eines späteren umstrittenen Meister des Genres - umstritten, weil der unter dem Pseudonym E.G. Castellari (oder hier E.G. Rowlands) bekannte Enzo Girolami (Bruder des Darsteller Ennio) eher seine Lieblingsfilme großflächig zitierte als wirklich eigene Werke zu drehen und sich nicht die Mühe machte, seine trivialen Bedürfnisse hinter anspruchsvollen Ideen zu tarnen. Auch das ist ein unverwechselbarer Stil und kein schlechter. Sein offizielles Regiedebüt verrät davon allerdings noch nicht allzu viel. Immerhin ist es professionell gemacht und präsentierte dem damaligen Publikum einen überraschenden Hauptdarsteller - Edd Byrnes, populär aus der heute ins Hintertreffen geratenen Serie "77 Sunset Strip", den man eigentlich als etwas andere Figur kannte. Girolami zitierte sich selbst und schuf für Byrnes im Nachfolger "Leg ihn um, Django" eine ähnliche Rolle (die allerdings im weitaus besseren Film auch besser funktionierte). Immerhin war der Streifen bemerkenswert erfolgreich (und sicherte Girolami die Karriere), genug, dass er Anfang der 80er noch einmal in die deutschen Kinos geschickt wurde.
Trotz einer gewissen Mittelmäigkeit - diese Aufbereitung hat der Film nicht verdient. Dass es die neue Kinosynchronisation ist, die mit einigen (wenigen) lockeren Sprüchen aufwartet, kann man verschmerzen und muss es auch, da die alte Fassung von 1968 verschollen ist. Aber dass die vom alten VHS-Master gezogen wurde, ist eine Unverschämtheit: Flimmern, unruhiger Bildstand in den ersten Minuten, sogar Störstreifen vom ramponierten Band, blasse Farben, stark wechselnde Helligkeit - selbst ein simpler Neuscan der Filmkopie hätte ein weitaus besseres Ergebnis erzielt. Ja, die 5 Euro, die man für die DVD hinblättert, ist sie wert, aber mehr wirklich nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die Satansbrut des Colonel Blake
Die Satansbrut des Colonel Blake von E.G. Rowland (DVD - 2005)
EUR 19,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen