Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen a unique show
Erschienen 1981, zeigt diese VHS einige Konzertmitschnitte aus der 'A'-Ära, wie auch einige Pseudo-Videos. Das Zeugs ist alt, also bitte nichts MTV-artiges erwarten! Die Clips werden durch so etwas ähnliches wie eine Rahmenhandlung zusammengehalten, in der die Bandmitglieder in unterschiedliche Rollen schlüpfen (zB Ian Anderson als Aqualung). Einige der...
Am 14. August 2002 veröffentlicht

versus
17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Seltsamer Spagat zwischen Live-Gig und Videoclips
Kein Zweifel: Jethro Tull waren eine der wichtigsten Bands der siebziger Jahre, und Tull-Boss Ian Anderson gelangen damals etliche Geniestreiche. Aber die Combo steht und fällt mit ihm und er ist sich dessen häufig ein wenig zu bewußt. 1980 hatte er, eigentlich für sein erstes Soloalbum, ein enorm potentes Line-Up mit Gastkeyboarder Eddie Jobson und...
Veröffentlicht am 3. Januar 2006 von Sam Golden


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen a unique show, 14. August 2002
Von Ein Kunde
Erschienen 1981, zeigt diese VHS einige Konzertmitschnitte aus der 'A'-Ära, wie auch einige Pseudo-Videos. Das Zeugs ist alt, also bitte nichts MTV-artiges erwarten! Die Clips werden durch so etwas ähnliches wie eine Rahmenhandlung zusammengehalten, in der die Bandmitglieder in unterschiedliche Rollen schlüpfen (zB Ian Anderson als Aqualung). Einige der Effekte wirken etwas angestaubt, in Anbetracht des Alters der Aufnahmen sei dieses jedoch verziehen. Die Live-Version von 'Skating Away' allein rechtfertigt schon den Kauf!
Tracks: Black Sunday, Dun Ringill, Flyingdale Flyer, Songs from the Wood, Heavy Horses, Sweet Dreams, Too old to Rock'n Roll, Skating away, Aqualung, Locomotive Breath.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Seltsamer Spagat zwischen Live-Gig und Videoclips, 3. Januar 2006
Rezension bezieht sich auf: JETHRO TULL Slipstream (DVD)
Kein Zweifel: Jethro Tull waren eine der wichtigsten Bands der siebziger Jahre, und Tull-Boss Ian Anderson gelangen damals etliche Geniestreiche. Aber die Combo steht und fällt mit ihm und er ist sich dessen häufig ein wenig zu bewußt. 1980 hatte er, eigentlich für sein erstes Soloalbum, ein enorm potentes Line-Up mit Gastkeyboarder Eddie Jobson und dem erst kürzlich verstorbenen Drummer Mark Craney beisammen. Schließlich wurde es doch eine neue Tull-LP, "A". Eins der Tourkonzerte, aufgezeichnet im Londoner Hammersmith Odeon, dient als Hauptteil dieser DVD.
Und live waren Tull schon immer ganz weit vorne, auch wenn Andersons Mätzchen nicht jedermanns Sache sind. Die Band bietet auf der Bühne das, was man bei den Namen erwarten konnte. Jobson glänzt an Keyboards, Violine und bei "Skating Away" sogar an der elektrischen Mandoline, auch der Rest agiert sehr spielfreudig. Schade, dass Anderson bereits für das nächste Tull-Oeuvre neben seinem langjährigen Gitarristen Martin Barre neue Mitstreiter rekrutierte.
Dagegen wirken die Videoclips "Dun Ringill" (vom Album-Vorgänger "Stormwatch"), "Fylingdale Flyer", "Sweet Dream" (mit Live-Musik, die aber vom vorherigen Line-Up für das Album "Bursting Out" eingespielt worden war!) sowie "Too Old To Rock'n'Roll" (der Song war damals bereits vier Jahre alt!) deplatziert und fast schon störend. Dazu übertreibt Anderson seine auf der Bühne eher amüsante Selbstdarstellung. Für Tull-Historiker bieten die Clips - bei drei der Tracks hatten Craney, Jobson und Bassist Dave Pegg noch nicht einmal an der Musik mitgewirkt - auch nicht viel. Warum keine komplette Live-DVD? Der hätte ich die restlichen zwei Sterne wohl auch noch gegeben, denn zur Zeit des Londoner Gigs war Anderson noch gut bei Stimme und ein Tull-Konzert hatte quasi eine eingebaute Unterhaltungsgarantie. So gibt es drei Sterne für einen wirklich guten Live-Act (mit einem überraschenden Einstieg in die unvermeidliche Zugabe "Locomotive Breath") und für den vergleichsweise günstigen Preis - in der "Remastered Version" von "A" ist die DVD sogar als Bonus enthalten!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Slipstream, sehr rutschig, 11. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: JETHRO TULL Slipstream (DVD)
Hallo. Nicht kaufen, denn:
Dies ist das selbe Konzert das auch bei "A - Remastered (CD+Bonus DVD) [Original Recording Remastered, Doppel-CD]" dabei ist, ebenfalls hier bei Amazon erhältlich. Das Coverfoto dieser Veröffentlichung suggeriert ein Konzert aus den 1970er Jahren, in der Tat handelt es sich bei dem A Slipstream Konzert aber um ein Konzert aus den 80er Jahren! Das Coverbild ist somit quasi falsch, es wird hier zumindest falsch verwendet. Ich habe mir schon vor ein paar Jahren A - Remastered (CD+Bonus DVD) [Original Recording Remastered, Doppel-CD] gekauft, da ist alles dabei. Aber bei dieser Slipstream DVD die hier angeboten wird... was ist das auf der Rückseite für eine Sprache, Spanisch? Sorry, aber das hier ist doch nur irgend so ein total unnötiger Import -mit spanischer Schrift und falschem Coverbild! Das braucht niemand. (Nicht mal spanische Mitbürger...)

===> kauft euch lieber "A - Remastered (CD+Bonus DVD) [Original Recording Remastered, Doppel-CD]" falls ihr das noch nicht habt!
A - Remastered (CD+Bonus DVD)

PS: Das A Konzert mit den eingemischten Videoclips, ist aber grundsätzlich für jeden Jethro Tull Fan absolut empfehlenswert!
Also: Diese Slipstream Einzel DVD ist total unnötig. Das Konzert selbst ist aber toll :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut, 5. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: JETHRO TULL Slipstream (DVD)
Wie schon in anderen Bemerkungen festgestellt wurde, hat die Video-Aufzeichnung doch Schwächen. Sonst aber sehenswert, einige Stücke sind sehr gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

JETHRO TULL Slipstream
EUR 5,69
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen