Kundenrezensionen


47 Rezensionen
5 Sterne:
 (37)
4 Sterne:
 (7)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


47 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einer der Besten!!!
Ein schwedischer Film? Oje, das kann ja nichts sein, und schon gar nicht, wenn die Kritiken so ausgezeichnet sind! Dazu ist hier eine reale Geschichte aus den 50er Jahren verfilmt worden und es handelte sich nicht um einen Kino-Publikumsrenner in Deutschland...in Schweden schon! Dennoch schaute ich mir den Film im Kino an und...er hält all das, was versprochen wurde...
Veröffentlicht am 16. Mai 2005 von Christian Pukownik

versus
2 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Abweichung über Abweichung
Ich habe vor dem Ansehen der Verfilmung den Roman gefallen. Dieser hat mir aber auf alle Fälle besser gefallen, deshalb auch diese schlechte Bewertung. Ich bin keiner von diesen "Das Buch ist viel besser"-Nörglern, aber hier ist das einmal angebracht. Der Film hat nicht mit der Buchvorlage zu tun, außer, dass die Namen gleich sind. 1. Kritikpunkt: Hier...
Vor 14 Monaten von Movie-Analytics veröffentlicht


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

47 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einer der Besten!!!, 16. Mai 2005
Rezension bezieht sich auf: Evil (Special Edition, 2 DVDs) (DVD)
Ein schwedischer Film? Oje, das kann ja nichts sein, und schon gar nicht, wenn die Kritiken so ausgezeichnet sind! Dazu ist hier eine reale Geschichte aus den 50er Jahren verfilmt worden und es handelte sich nicht um einen Kino-Publikumsrenner in Deutschland...in Schweden schon! Dennoch schaute ich mir den Film im Kino an und...er hält all das, was versprochen wurde und wurde für mich zu einem Kino-Geheimtipp!
Erzählt wird der Konflikt eines jungen Mannes, der sich in der schwedischen Gesellschaft (Schule, Verhaltensregeln des Stiefvaters...) nicht unterordnen möchte, der nicht alles ungefragt hinnehmen will...ein kleiner Rebell also.
Und die Geschichte wird so erzählt, dass wir als Zuschauer verstehen, warum er sich dieser Gesellschaft widersetzt: Strenge Erziehungsmethoden, die auf einem hierarchischen Prinzip beruhen, unabhängig von der fachlichen Qualifikation der nächst höheren Ebene und das Ausnutzen der Menschen in der jeweiligen Position mit Deckung durch die nächst höhere Ebene. Eine zutiefst beklemmende Situation, die dem Zuschauer hin und wieder den Atem nimmt...
Das muss einen Aufstand hervorrufen, aber leider, wie so oft, sind es nur die ganz Mutigen...und sie sind allein!
Dennoch endet dieser Film nicht im Debakel und er hinterlässt beim Zuschauer abschliessend ein gutes Gefühl... :-)
Sollte sich meine Beschreibung etwas dröge lesen, so ist das nicht auf den Film übertragbar. Dieser ist unterhaltsam, spannend und lässt den Zuschauer mitleiden, aber auch die Erfolgserlebnisse geniessen...einfach nur klasse...auch für den Samstag-Abend ;-)
Für mich einer der besten Filme des letzten Jahres und absolut sehens(kaufens)wert!!!
Viel Spaß!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Unterhaltung!, 11. April 2006
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Evil (Special Edition, 2 DVDs) (DVD)
Ich habe den Film aufgrund der vorherigen Rezensionen gekauft und wurde nicht entäuscht. Der Film hat wirklich Klasse! Da hier eine wahre Geschichte erzählt wird, läßt das einen noch viel mehr mit den Charakteren mitfühlen (natürlich hauptsächlich mit dem Hauptdarsteller). Auch spricht für die Qualität des Filmes, daß ich mir direkt nach dem Anschauen gleich noch die Bonus-Disk reingezogen habe (was ich wirklich nicht bei jedem Film mache). Ich wollte einfach noch mehr Hintergründe erfahren, und wurde wieder nicht entäuscht. Vor allem das Interview mit dem Schriftsteller, der die Vorlage für diese Verfilmung geliefert hat, ist hier sehr empfehlenswert. Fans von anspruchsvollen Filmen unbedingt zugreifen!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fantastisch, 8. Oktober 2006
Von 
Rezension bezieht sich auf: Evil (DVD)
Selten gelangen wirklich gute Produktionen aus den skandinavischen Ländern (in diesem Falle Schweden) zu uns nach Deutschland. (Zuletzt war es wohl Pipi Langstrumpf...).

Der Film zeigt, zwar in manchmal übertriebener Art und Weise, wie sehr Macht Menschen zu Dingen treiben kann, die man unter normalen Bedingungen für menschenunwürdig erklären würde.

Zum einen der Vater, der wie in Extase auf seinem Sohn herumprügelt, ihn züchtigt, um ihm danach die Hand zu reichen, mit den Worten: "Wieder Freunde?" - zum anderen die Oberstufenschüler, die die Ignoranz der Schulleitung und die Angst der Mittel- und Unterstufenschüler ausnutzen, um ihre eigene Machtposition zu festigen, und diese mit Erniedrigung und Gewalt zu festigen.

Anders als in eine der vorigen Kritiken finde ich, dass die Unsicherheit der "bösen" Schüler mehr als realistisch ist. Natürlich sind sie unsicher, denn ansonsten würden sie nicht ein solches Verhalten an den Tag legen, schließlich wird immer nur aus eigener Unsicherheit heraus "gemobbt" - zum anderen sind sie völlig perplex als Erik sich als Erster gegen alle Bestrafungen wehrt und sogar zurückschlägt - so etwas hat es noch nicht gegeben.

Der Film wirkt auf allen Leveln, die Schauspieler sind klasse und die düstere, trostlose Atmosphere hält sich bis zum Schluss, was selten bei Filmen dieser Art ist.

Mich hat er überzeugt, und ich bin sicher, dass es so auch den meisten anderen gehen wird.

Sehr zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mal ganz was anderes!, 30. September 2005
Rezension bezieht sich auf: Evil (DVD)
Ich habe diesen Film in der Schule gesehen und war erstaunt, dass ich so einen tollen Film in Deutsch gesehen habe!
Zu Beginn des Films war ich sehr erschrocken und wusste nicht was da auf mich zukommt, weil ein Schüler von dem Hauptcharakter Erik Ponti brutal zusammengeschlagen wird.
Als ich dann aber den Film weiterverfolgte war ich überwältigt von dem Inhalt und der Botschaft dieses Films.
Der Protagonist wird sozusagen vom Täter zum Opfer als er in ein sehr strenges und gewalttätiges Internat kommt, wo er sich so gut es geht gegen seine ungustioesen Vorsitzenden zur Wehr stellt.
Ich besitze die DVD zwar nicht, werde sie mir aber auf jeden Fall zulegen, da EVIL wirklich ein fantastischer Film mit einer auch sehr anschaulich ausgearbeitenden DVD ist.
Also wer das 0815 Hollywoodkino satt hat muss sich diese DVD unbedingt zulegen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Evil - Gebräuche in einem "Edel-Internat!", 24. Februar 2007
Von 
Ulrike Ergenzinger "ue84" (Waiblingen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Evil (DVD)
Erik Ponti - der Protagonist des Filmes landet nach einem Rauswurf von seiner letzten Schule im Edel-Internat "Stjärnsberg".
Er hat sich fest vorgenommen sich nicht mehr zu prügeln. Doch was er dort erlebt spottet jeglicher Beschreibung.
Die Schüler werden vom Schülerrat, der nur aus Primanern besteht, systematisch gequält und gedemütigt.
Erik weiß, dass er nicht zurückschlagen darf, da er sonst von der Schule fliegt und nie sein Abitur machen kann.
Sein engster Freund im Internat ist Pierre Tanquy. Ein intelligenter, unsportlicher Junge.
Von Pierre erfährt er die Regeln des Internats. Darum beschließt er passiven Widerstand zu leisten.
Aber auch Erik macht Fehler. Bei einem Sportwettkampf gewinnt er, was zu weiteren Quälereien für Pierre führt. Mit der Finnin Marja hat er eine Liebesbeziehung.
Unbedingt ansehen! Allerdings sollte man vorher das Buch gelesen haben, da einiges im Film weggelassen wurde! ;-) Sehenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Buch--->Film, 8. Oktober 2006
Rezension bezieht sich auf: Evil (DVD)
Hallo,

zuerst ist zu sagen das ich mich im vorhinein intensiv mit dem wirklich genialen Buch von Jan Guillou beschäftigt habe und so meine Ansprüche an den Film sehr hoch gelegen haben.

Kennt man das Buch (und seine Atmosphäre) muss man sagen das im Film die falschen Dinge umgesetzt worden sind, natürlich kann nicht 1 zu 1 umgesetzt werden aber hier wurden klar die falschen Themen ausgewählt, für die eigentliche Aussage des Buches wurden zu viele Dinge weggelassen oder umgeschrieben. Was nicht heißt das der Film schlecht ist, er bleibt nur weit hinter dem Buch zurück,ich empfehle erst das Buch zu lesen und sich dann den Film anzuschauen, der einem die Gewalt noch einmal anders visualisiert.

Trotz allem ein empfehlenswerter Film.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wahres Meisterwerk aus Schweden!, 6. Februar 2007
Rezension bezieht sich auf: Evil (Special Edition, 2 DVDs) (DVD)
Ein durchweg dramatischer Film mit außergewöhnlich guten Schauspielern und einer tollen Story. Die Geschichte des Hauptdarstellers Erik Ponti wurde von Schwedens Regiehoffnung Mikael Häfstrom perfekt umgesetzt und so interessant und anspruchslos gedreht, dass man es nicht besser hätte schaffen können. Ein Film der wirklich Begeisterung bei mir hervorgerufen hat und zu einem meiner Lieblingsfilme gehört.

Von mir die volle Punktzahl!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr guter Film aus Schweden!, 23. Juni 2006
Von 
Daniel Korth "Dakster" (Lübeck) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Evil (Special Edition, 2 DVDs) (DVD)
Bei Filmen aus Schweden oder Spanien muss man schon immer genau aufpassen, da gerade diese beiden Länder trotz großer und bekannter Titel bzw. Schauspieler reichlich Durchschnitt in die Videotheken stellen (ins Kino kommen sie in der Regel nicht). Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel und eine dieser Ausnahmen hört auf den Namen "Evil". Der Film beruht wie schon von anderen Rezensenten geschrieben wurde auf einer wahren Begebenheit und fesselt sowohl durch die Authenzität als auch die grandiosen Schauspieler. Das Internat erinnert an eine grausame Mischung aus Bundeswehr, Studentenverbindung und einer Napola (der gleichnamige Film ist auch sehr zu empfehlen und behandelt ein ähnliches Thema). "Evil" sollte man gesehen haben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Film!, 24. September 2006
Von 
Rezension bezieht sich auf: Evil (DVD)
Also dies ist meine erste Rezension für amazon.de und ich will eigentlich gar nicht so viel schreiben, nur kurz klarstellen, dass dies alles andere als nur ein drei Sterne Film ist. Ich habe ihn aus purem Mangel an Alternativen in der Videothek mitgenommen und war absolut begeistert. Hab ihn zusammen mit vier Freunden gesehen und wir waren alle der Meinung das der Film so gut wie alles richtig macht und unter den vielen Schrottfilmen die in letzter Zeit herauskommen ein absolutes Juwel ist. Unbedingt anschauen, lohnt sich echt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zufallstreffer!, 8. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Evil [Blu-ray] (Blu-ray)
Ich habe mir schon einige BluRays bei Amazon in der Aktion 3 für... gekauft. Leider habe ich auch schon einige Enttäuschungen erleben müssen...aber bei diesem Film bin ich dermaßen begeistert, dass ich hier auch mal eine Rezension schreiben und den Film allen empfehlen will.
Meiner Meinung nach hat der Film Evil (der Titel ist nicht ganz passend, klingt eher nach billigem Horrorstreifen) seine Oscar-Nominierung zurecht bekommen. Fesselnde Geschichte, charismatische Schauspieler und bewegende Bilder haben mich von Anfang bis Ende an den Fernseher gefesselt. Ich werde den Film bestimmt im Unterricht an meiner Schule einsetzen...
Absolute Kaufempfehlung an alle anspruchsvollen Filmliebhaber, aber auch an Sonntagabendsfilmegucker mit Geschmack:)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Evil (Special Edition, 2 DVDs)
Evil (Special Edition, 2 DVDs) von Jan Guillou (DVD - 2005)
Gebraucht & neu ab: EUR 17,98
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen