Kundenrezensionen


16 Rezensionen
5 Sterne:
 (12)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Michael J. Fox' wohl beste Komödie!
"Greedy" ist einer jener Filme, die es bei uns zwar nicht ins Kino geschafft haben, die aber in jede gut sortierte DVD-Sammlung gehören. Neben Michael J. Fox brilliert Kurt Douglas als schrulliger Erbonkel, der jede Menge fiese Tricks auf Lager hat, um seine Verwandtschaft gegeneinander auszuspielen. Die ihrerseites versucht mit allen möglichen Mitteln "gut" vor...
Veröffentlicht am 7. September 2005 von ChrisH

versus
1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Komisch ist anders
Eine jederzeit vorhersehbare - so oder ähnlich schon oft gesehene - Story. Müde Dialoge, bei denen viel Witzpotential verchenkt wurde (zumindest in der deutschen Fassung), ein nerviger Michael Fox neben uninspirierten Kollegen (rühmliche Ausnahmen: Nancy Travis und Kirk D.).
Sehen und vergessen.
Veröffentlicht am 23. Juni 2011 von jfobg


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Michael J. Fox' wohl beste Komödie!, 7. September 2005
Von 
ChrisH - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Greedy (DVD)
"Greedy" ist einer jener Filme, die es bei uns zwar nicht ins Kino geschafft haben, die aber in jede gut sortierte DVD-Sammlung gehören. Neben Michael J. Fox brilliert Kurt Douglas als schrulliger Erbonkel, der jede Menge fiese Tricks auf Lager hat, um seine Verwandtschaft gegeneinander auszuspielen. Die ihrerseites versucht mit allen möglichen Mitteln "gut" vor ihrem stinkreichen Onkel da zu stehen, in der Hoffnung, irgendwann den Löwenanteil des Erbes kassieren zu können. Der Film überrascht durch mehrere unvorhergesehene Wendungen. Jedesmal, wenn man meint, man wüsste was kommt, wird man wieder eines Besseren belehrt.
Fazit: Ein Film zum totlachen, der auch noch einen herrlichen Soundtrack zu bieten hat. Auch wenn die DVD ohne Extras daherkommen sollte, wäre sie jeden Cent wert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Unterhaltend, aber sonst eher durchschnitt, 18. Juli 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Greedy (DVD)
Ich habe mir Greedy geholt, weil er mir in meiner M.J. Fox Sammlung noch fehlte.
Der Film ist meiner Meinung nach sehr unterhaltend und hält einen zumindestens durch einige "erotische Einlagen" wach und bei Laune :)
Aber mal Ernsthaft. Der Film gehört sicherlich nicht zu den tollsten Sachen, die Fox gemacht hat, da mag ich die alten Komödien doch schon lieber. Trotzdem gehört er in die Sammlung und wird sicherlich noch das ein oder andere Mal geguckt werden - wenn auch nicht so oft wie "Zurück in die Zukunft", "Geheimnis meines Erfolges", "Doc Hollywood" oder "Ein Conciere zum verlieben".
Vor Freude geklatscht habe ich allerdings, als ich den Schauspieler des fiesen Vetters "Frank" erkannt habe: Phil Hartman, der hier wieder einmal außerordentlich brillierte. Der hier eher unbekannt Komiker wurde ja leider von seiner Frau ermordet.. :(

Kurz gesagt: Eine schöne Kommödie, die unterhält und zum späteren "noch mal schauen" einlädt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schöner Film über Geld und Moral, 30. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Greedy (DVD)
Ein altes Sprichwort sagt: "Bei Geld hört die Freundschaft auf." Vielen von euch, wie auch mir, ist das schon passiert. In meinem Fall dachte ich eigentlich immer, dass mir das nie passieren könnte, da die Leute mich wegen meines Charismas, meines guten Aussehens und meines dicken, langen Penis verdammt gut leiden können - mein Spitzname "Pony" kommt ja nicht von ungefähr. Bei mir ging es jedoch nur um kleinere Geldbeträge.
Wenn es jedoch um eine große Erbschaft geht, wird nicht selten Zyankali "aus Versehen" als weitere Zutat für Opa's Lieblingssuppe beigemischt. In anderen Fällen verwandelnen sich die vermeintlichen Erben auch mal in wilde Bestien, denen alle Mittel recht sind, um an die große Knete zu gelangen.

Dieses Thema nimmt Jonathan Lynn mit seinem "Greedy" auf die Schippe. Der Geburtstag von dem alten, schwerreichen Onkel Joe (Kirk Douglas) steht wieder an. Wie üblich wird der Geburtstag in Joe's Villa gefeiert und die ganze geldgierige Verwandschaft rückt an. Onkel Joe ist zwar mittlerweile an den Rollstuhl gefesselt, ist aber auch noch ganz der Herr seiner eigenen Gedanken, was die Verwandschaft natürlich nicht so dolle findet, da sie alle sehnlichst den Tod des alten Kauz herbeiwünschen.
Der Schock für die liebe Verwandschaft wird noch größer, als Joe seine neue Krankenschwester Molly (Olivia d'Abo) vorstellt, die nicht nur jung und sexy ist, sondern in der Villa wohnt und sich 24 Stunden um Opi kümmert. Als Joe dann noch andeutet, dass er sein ganzes Vermögen Molly vermachen will, bricht Panik unter den Angehörigen aus. Sie treiben ihren "letzten Trumph" Daniel (Michael J. Fox) auf, der der einzige in der ganzen Familie ist, der von Joe große Sympathie genießt. Daniel hat allerdings nicht vor, Joe das Geld abzuluchsen. Oder spielt er auch falsch und verfolgt seine ganz eigenen Ziele?

Natürlich kann man "Greedy" als belanglose, seichte Komödie abtun, doch für mich persönlich ist der Film mehr als nur das. Das liegt in erster Linie an der Anwesenheit von Michael J. Fox, das Idol meiner Jugend (damn, ich habe bis heute kein Hover-Board). Und auch die moralischen Grundwerte, die im Film eine große Rolle spielen.
Es ist schon herrlich mitanzusehen (und Parallelen zu anderen realen Bekannten oder Verwandten zu bemerken), wie sich die verschiedenen Familien alle edler und besser darstellen wollen wie die anderen und sich dabei für Außenstehende völlig zum Affen machen. Es wird auch kein Fettnäpfchen ausgelassen, jeden Fehltritt oder Missgeschick der übrigen "Gäste" zum Hauptthema des Abends erzwingen zu wollen - schließlich könnte sich ja jederzeit das Testament ja noch einmal ändern und der prozentuelle Anteil für verschiedene Familien steigen oder fallen. Hier zählt nur das Motto: Egal wie tief man sinken muss, und wenn man mit dem ganzen Kopf im Arsch des Verwandten steckt und der Schleim aus jeder Pore trieft, hauptsache Geld, Geld und nochmals Geld.

Die ganze Chose wirkt nichtmals aufgesetzt, da sich manche Heinis im wahren Leben genauso bzw. noch viel schlimmer benehmen. In der Realität ist leider der Opa nicht immer so fit im Kopf wie der von Kirk Douglas verkörperte Charakter. Dieser durchschaut natürlich die Erbschleicher und spielt mit ihnen das Spiel mit. Der Zuschauer bekommt das alles mit, wo der Hase herläuft, bis mit Michael J. Fox ein ebenbürtiger "Gegner" auf der Matte steht. Von da an kann man höchstens noch raten, ob Liebe, Zuneigung und Loyalität echt oder nur gespielt sind. Kann Joe wenigstens Daniel vertrauen, oder stellt sich dieser nur geschickter an und ist im Endeffekt auch nur auf das Vermögen aus?

Das Schlusskapitel endet auf jeden Fall überraschend, vor dem finalen Twist wird auch eindrucksvoll gezeigt, wie Menschen drauf sind, wenn erstmal die Masken gefallen sind. Das Finale endet etwas kitschig und nahezu schon "märchenhaft", was viele von euch wohl zum Abkotzen bringen wird, aber mir genau die richtige Dosis Gefühlsschmalz mit auf den Heimweg gibt.

Für viele dürfte "Greedy" eine seichte Komödie sein oder bleiben (wer diesen Film schon kennt), für mich ist es ein klitzekleines Highlight, das ich mir alle Jahre wieder anschauen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein super Film...., 20. Oktober 2005
Rezension bezieht sich auf: Greedy (DVD)
Wow, was für ein Film. Jede Menge lustiger Sprüche und ein klasse Humor. Umbedingt anschauen/kaufen!
Leider weist die DVD keine Form von Extras auf, was bei einen so tollen Film immer sehr schade ist.
Auch das Cover der DVD stimmt nicht mit dem ursprünglichen überein.
Bild ist super aber Ton (nur 2.0 für deutsch) nur ganz okay.
Deshalb nicht 5, sondern 4 Sterne. (5 für den Film 3 für die DVD)
Gruß
McFly
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Super Film, 15. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Greedy (DVD)
Ein Film mit guten Schauspielern und viel Humor und eine spannte Wendungen am Schluss.Kann mann als Komödie bezeichnen. Toller Film.Eine klare Kaufempfehlung.Bild und Ton geht in Ordnung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Was soll man sagen,..., 10. Februar 2014
Von 
Zacky_V (Rüsselsheim, Hessen) - Alle meine Rezensionen ansehen
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Greedy (DVD)
außer, dass der Film richtig gute Unterhaltung bietet. Onkel Joe's Intrigen steigern sich immer weiter. Mchael J. Fox ist wie gewohnt in guter Form vertreten. FÜr den kleinen Preis bekommt man eine Menge UNterhaltung und eine Menge Lacher.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Michael J.Fox + Kirk Douglas, 6. Februar 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Greedy (DVD)
Ein netter, unterhaltsamer Film für einen verregneten Sonntag Nachmittag. Wenn auch nicht einer der besten Filme von Michael J.Fox, trotzdem nett. Ich finde andere Filme von ihm besser, aber das ist meine persönliche Meinung. Trotzdem ein unterhaltsamer Film.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Spitzen Film, 8. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Greedy (DVD)
Ein hervorragender Film mit sehr guten Schauspielern, sehr viel Humor und einigen Wendungen.
Ist einer meiner Lieblingsfilme. Kann ihn nur jedem Empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Nicht nur für die Fans von Michael J. Fox, 2. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Greedy (DVD)
Eine Komödie, die man einfach haben muss, mit einem wieder großartigen Michael J. Fox, die zeigt, wie sich die "liebe" Verwandtschaft verhält, wenn's ums Erben geht. Letztendlich zeigt sich, wer der es verdient - und warum.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Spitze, 4. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Greedy (DVD)
Der Film ist einfach klasse und Super aufgemacht. Einfach unglaublich was Verwandte für Geier sind. Die dvd ist ohne Mängel und sehr amüsant.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Greedy
Greedy von Michael J. Fox (DVD - 2005)
EUR 8,75
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen