Kundenrezensionen

37
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
30
4 Sterne
6
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Smallville - Die komplette dritte Staffel [6 DVDs]
Format: DVDÄndern
Preis:33,87 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. Februar 2006
Ich habe diese DVD-Box zusammen mit den beiden anderen Staffeln 1 und 2 gekauft und muss sagen, dass die 3. doch die beste bisher ist. Es sind 6 DVD's in einem Pappschuber, die viele Extras enthalten. Am besten finde ich immer noch die Outtakes. Außerdem ist ein 'geheimes' Interview von Michael Rosenbaum enthalten, das man nach einigem Tüfteln doch finden kann. Weitere Extras sind: Originalkommentare (allerdings ohne Untertitel!) zu drei Folgen, eine interessante und teils lustige Dokumentation "Die Helden hinter der Kamera", Teil II der Chloe-Chroniken und gecutette (geschnittene) Szenen.
Meine Lieblingsfolge bleibt immernoch die 1. Folge der 3. Staffel ("Exile / Verschollen"), da Tom Welling dort richtig gezeigt hat, was er drauf hat! Das rote Kryptonit am Finger macht er sich auf den Weg nach Metropolis. Und was er dort erlebt, hat Folgen bis in die 5. Staffel. Daran sieht man schon, dass die Handlungsbögen manchmal über mehrere Staffeln gehen. Deshalb sollte man sich am besten alle zulegen.
Eine besondere Folge der dritten Staffel ist auch die Folge mit dem etwas komischen deutschen Namen "Der Mann, der einst vom Himmel fiel?" (/ englischer Titel: Talisman), da John Schneider (derjenige, der Clark's Vater Jonathan spielt) bei dieser Folge Regie geführt hat.
Die Story der 3. Staffel ist auch besonders dahingehend, dass man ja weiß, dass der Konflikt zwischen Clark und Lex einmal darin endet, dass beide Erzfeinde werden. Doch bis dahin ist es ein langer Weg. Ob dieser in der 3. Staffel schon zu Ende ist und beide sich abgrundtief hassen? Das ist eine Frage, dessen Antwort man am besten selbst herausfindet, in dem man sich die Staffel anschaut. Viel Spaß damit
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 3. April 2005
Die zweite Staffel endete sowohl für Clark und seine Umgebung als auch für den Zuschauer mit einem klaffenden schwarzen Loch... Das nächste Jahr entführt uns nun in ein verändertes Smallville. Gespickt mit Rückblicken und neuen Erkenntnissen bringt uns die dritte Staffel Einblicke in die dunklen Schattenseiten und die Vergangenheit der Smallvillebewohner.
Etwa drei Monate nach dem desaströsen Ende und Unheil einiger der Bewohner, vertreibt sich Clark mit schicken Autos und Frauen die Zeit in der Nachtclubszene in Metropolis. Fern dem zukünftigen Heldendasein, trifft der übermütige Teenager folgenschwere Entscheidungen, die ihn für immer verändern werden...
Es folgen für den Zuschauer Fragen über Fragen: Was hst es mit der Haßliebe zwischen Lionel und Lex Luthor auf sich? Wer war der mysteriöse Fremde, der 1969 in Smallville auftauchte und eine verblüffende Ähnlichkeit mit Clark hatte? Wie sieht das Schicksal von Kal-El aus und kann er sich dagegen wehren? Wird die Kluft zwischen Lana und Clark überwunden werden?
Auch diesmal werden Special Guest wie Michael McKean (Annette O'Tooles Ehemann und späterer Verleger des Daily Planet) oder Christopher Reeve ("Superman")die Wege der Charaktere kreuzen. Ein roter und spannender Faden wird gesponnen, der sich bis zum bitteren Ende durchziehen wird... Zudem wird ein geschätztes Mitglied der Scoobie Bande Smallville vorerst auf unabsehbare Zeit verlassen.
Damit ist die dritte Staffel eine durchaus empfehlenswerte Investion, denn nur wenige Folgen weisen tatsächliche Schwächen auf. Allerdings kann sie -trotz daß sie mit Sicherheit als eine der Besten Staffeln angehesehen werden kann- nicht für Neueinsteiger empfohlen werden, da sie bereits auf einiges Vorwissen aufbaut. Für den Rest heißt es: discover the dark sides of a hero...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. April 2005
Ich bin von dieser Serie restlos begeistert. Hat man sie einmal gesehen macht sie süchtig. Die dritte Staffel ist bisher die beste, da man in dieser ziemlich viel über Clarks Herkunft erfährt. Am meisten zu empfehlen sind die Folgen "Smallville 1961" da man da vieles über Jor-El erfährt und warum Clark von den Kents aufgezogen wurden; "Schlüsselmomente" da der letzte Serienauftritt von Christopher Reeves und "Lara & Lillian" da man hier über die Gründe erfährt warum Lionel und Lex Luthor nie eine richtige Vater-Sohn-Beziehung hatten. Außerdem kommen in dieser Serie einige dunkle Seiten von Lex zum Vorschein.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Woran liegt es, dass die dritte die mit Abstand beste Smallville- Staffel ist? Denn das ist sie, und das muss sie auch sein, weil's sonst in einer Serie mit fortentwickelten Charakteren und Story langweilig würde. Die Gründe also: Nummer 1: Die Folgen sind (bis auf einige) komplexer gestaltet und wirkungsvoll choreographiert. Nummer 2: Die Beziehungen zwischen den Charakteren werden vielschichtiger und dynamischer. Nummer 3: Die Hauptplots (Lex und Lionel, Clarks 'Bestimmung') werden endlich stärker herausgearbeitet und (teilweise wirklich atemberaubend) forciert. Nummer 4: Die unglaubliche schauspielerische Präsenz von Michael Rosenbaum und John Glover (seht euch einfach nur "Shattered" an!).
All diese gelungenen Akzentsetzungen garantieren eine Staffel, die furios beginnt, dann die Spannungskurve etwas unkontrolliert senkt und wieder erhöht und schließlich in den letzten Folgen ein Drama an Dramatik inszeniert :-) Mit "Exile" wird der Handlungsbogen aus Staffel 2 absolut befriedigend weitergetragen, und man kann Michael Rosenbaum nur ein dickes Kompliment machen für seine Darstellung des von Wahnvorstellungen gepeinigten Lex. "Phoenix" schließt dann die Storyline erstmal furios ab und Clark kommt zurück. Die nächsten beiden Folgen ("Slumber" als eher schwächere, "Perry" als bessere) überbrücken sozusagen zum Higlight: "Relic" spielt zu großen Teilen im Jahre 1961 und ist ebenso originell wie spannend. Mit "Magnetic" hält sich das schon ziemlich nervende Clark-und-Lana-Drama zum Glück in Grenzen, bevor "Shattered"- meine absolute Lieblingsepisode (siehe oben) kommt. Der Schluss- Lex in der Zwangsjacke hinter blindem Glas, Lionel auf der anderen Seite, dazu Johnny Cashs 'Hurt' - g e n i a l. In den nächsten Folgen rücken dann die beiden zentralen Erzählungen (Clarks und Lex'/Lionels) immer mehr in den Vordergrund, während daneben mehr oder weniger konventionelle FOTW- Stories laufen. Lustig ist noch "Truth", wo ein Wahrheitsserum für recht witzige Szenen sorgt. "Memoria" ist dann sozusagen die Krönung vor der Krönung mit der Verschränkung von Vergangenheit und Gegenwart, von Familiendramen und Verletzungen. Und der Schluss- Achtung, SPOILER- Lex scheinbar vergiftet, Chloe und ihr Vater scheinbar explodiert, Clark 'wiedergeboren', Jonathan auch ziemlich demoliert, Lionel abrasiert im Knast und dazu ein Requiem als kongeniale Untermalung- das lässt das Allerbeste hoffen :-)
Lange Rede, kurzer Sinn: Allein um Episoden wie "Shattered", "Memoria", "Exodus" oder auch "Exile" lohnt sich der Kauf. Und es bleibt Daumendrücken, dass Staffel Nummer vier ihrem Vorgänger nicht nachstehen wird.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. Juni 2007
Für diejenigen, die nur auf Action stehen, kann die dritte Staffel im Vergleich zur ersten und zweiten ein wenig "blass/langweilig" erscheinen. Aber ich finde sie genauso schön wie die anderen Staffeln, wenn nicht sogar schöner.

Hier benutzt Clark seine Kräfte nicht so oft wie vorher und, was mich persönlich bewege ist, dass man in praktisch jeder Folge erkennen kann, dass er das "Gewicht der Welt" auf seinen Schultern trägt. Seit seiner Rückkehr (von Metropolis) ist er ruhiger, stiller geworden. Und seine Augen scheinen ein Teil seiner Freunde am Leben verloren zu haben. In dieser Staffel wird öfter als sonst im Vordergrund gestellt, wie sich Clark wirklich fühlt: allein, manchmal hilfslos. Er hat das Gefühl, dass alles schief läuft, egal wie sehr er sich auch bemüht.

Also ich weiss nicht, wie es anderen Fans geht, aber ich konnte das irgendwie sehen.

Dass es mit Lana nicht funktioniert, ist natürlich sehr traurig. Er ist für seine Freunde zwar immer da, um ihnen zu helfen, aber diese Freundschaft wird auf die Probe gestellt, als er zum Beispiel erfährt, dass Chloe für Lionel Luther gearbeitet hat oder als Pete ihn belügt und dazu bringt, selber zu lügen, klauen und betrügen.

Das Verhältnis zwischen Clark und seinen Eltern verstärkt sich, er braucht sie mehr dann je. Und ihm wird langsam klar, dass Lex höchstwahrscheinlich zu seinem Feind wird.

Naja, ich komme zum Schluss :-) Es lohnt sich, die Staffel zu holen (eigentlich die ganze Serie): Die Story ist toll, die Spezialeffekte wie immer great. Tolle Darsteller...

Kaufen, kaufen, kaufen!!!!!!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. September 2010
Bereits die ersten zwei Folgen toppen alles bisher dagewesene!
Clark ist unter dem Einfluss von rotem Kryptonit auf die schiefe Bahn geraten. Kann sein Vater Jonathan ihm helfen?
Außerdem lernt Clark Perry White kennen, dem späteren Chefredakteur des "Daily Planet". Und er findet heraus, dass sein leiblicher Vater der Erde bereits vor Jahren einen Besuch abgestattet hatte.

Der Star aus "Vampire Diaries" Ian Somerhalder hat als mysteriöser Adam einige Folgen lang eine hochspannende Nebenrolle.

Staffel 3 umfasst folgende Folgen:

Verschollen*
Phoenix
Gejagt!
Nur geträumt?
Perry White
Smallville 1961
Anziehend...
Schizophren!
Irrsinn!
Flüstern
Befehle
Todesvisionen
Limit
So wie ich?
Lebenselexier
Amok
Schlüsselmomente
Sag die Wahrheit*
Lara & Lillian*
Der Mann, der einst vom Himmel fiel?
Der Anfang...
...vom Ende.

(Mit einem * markierte Folgen zeigen an, dass diese Folge einen Audiokommentar hat. Dieser ist jedoch auf Englisch OHNE deutschen Untertitel drauf.)

Extras:

Making of: Die Produktion von Smallville: Die Helden hinter der Kamera
Die Chloe-Chroniken Teil 2
Nicht verwendete Szenen
Verpatzte Szenen
Extras für DVD-ROM
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 1. April 2005
Wir hatten Season 1 und 2 mit Stand Alone Folgen. Aber Season 3 macht klar. Smallville geht dieses mal einen anderen Weg. Mit Season 3 haben sich die Macher einiges vorgenommen. Vor allem wollten sie weg vom Ruf der Freak of the Week Serie. Heißt, man wollte endlich eine Story einbauen die ( wie z.bsp. bei Buffy ) sich über die ganze Season hinwegzieht. Und das ist gelungen. Der Anfang ist klasse. Die erste Folge "Exile" führt den Chliffhänger von Staffel 2 weiter. Clark ist nun als Bad Boy unterwegs. Raubt Banken aus, und legt sich mit der Polizei ein. Am Ende wird er zwar wieder gut werden, doch was bleibt ist ein Bruch zwischen Lana und Clark. Dann gibt es ein paar FoTW Folgen, bis es dann die geniale 8. Folge "Shattered" gibt. Ein großartiger Michael Rosenbaum zeigt uns einen Lex der dem Wahnsinn nahe ist. Weitergeführt wird die Story dann mit Folge 9 "Asylum" in der wie ein paar alte Freunde wieder sehen. Danach geht die Staffel dann richtig los. Lex wurde die Erinnerung geraubt, Lana lernt Adam kennen der ein schreckliches Geheimniss hat, Chloe soll umgebracht werden und Pete verabschiedet sich von Smallville. Staffel 3 ist die bisher beste Staffel der Serie und die gerade in Amerika laufende 4. Staffel enttäuscht schon wieder. Deshalb, holt euch Season 3, es lohnt sich.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. März 2007
Ich bin ein Fan von Smallville seit der Erstausstrahlung im deutschen Fernsehen.

Es ist wirklich eine tolle Serie über Clark Kent und seine Entwicklung zum Superhelden.

Die dritte Stafel bringt wirklich tolle handlungsstränge in die serie ein. Zum Beispiel um Lex Luthor (Shizophren, Irrsinn), oder auch Lana (sie trifft einen geheimnisvollen Jungen Mann in der Reha).

Alles in allem eine sehr gute staffel, mit spannenden Einzelfolgen und einer Storyline die in einen actionreichen Cliffhanger mündet.

Tolle serie, tolle Dasteller, ich kann nur sagen es lohnt sich.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 31. März 2005
Ich bin von der 3.Staffel Smallville einfach restlos begeistert! Lex kommt in die Psychatrie und Clark und Lana entfernen sich mal wieder voneinander und Chloe bekommt die bösen Seiten von Lionel Luther zu spüren! Alles in einem einfach eine gelungene Staffel die an nicht mängelt. Meine persönliche Lieblingsstaffel. Besonders die 1. Folge ist super! Lex auf einer einsamen Insel zu sehen ist schon was ganz besonderes! Kann den Kauf dieser DVD nur empfehlen! Klasse Serie die hoffentlich noch lange laufen wird! Ganz klar: 5 Sterne! Und auch der Preis stimmt!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 26. Mai 2012
auch, wenn es wohl mehr für jüngere Zuschauer gedacht ist, - ich bin einfach begeistert von Smallville. Tom Welling mit seinen großen treuen u. gutgläubigen Bernhardineraugen, die intakte Familie von ihm, die Gegenseite von den Louthers, die Freundschaft zwischen den jungen Menschen, dem tollen Kino-Cafè, das ländliche Flair und natürlich den erotischen Momenten. Jedoch mag ich vom Prinzip her Teeny-Filme, die noch zur Schule gehen u. wobei man die Entwicklung zum Erwachsenen mitbekommt. Cloe die eifrige Reporterin, ihre Cousine Louis - die später tatkräftig hinzukommt, Lana - die eigentlich Verständnisvolle, Pete sein guter Freund und natürlich Lex, mit der Sehnsucht gemocht zu werden und in ständiger Rivalität mit seinem Vater. Dazwischen die Geschichte von all den Menschen, die durch den grünen Stein verwandelt werden u. auch etwas zur Action beitragen. Ich habe noch einige Staffeln vor mir, was mich freut. Diese sehe ich mir mit englischen UT an, damit in meinem Alter eine Rechtfertigung besteht u. nicht nur die Entspannung im Vordergrund steht. Schade, dass die letzte Staffel Nr. 10 bisher nur in Französisch bzw. Holländisch erhältlich ist. Jedoch bis ich soweit bin, gibt es diese als Abschluss vielleicht auch. Eigentlich mag ich auch Filme mit Außerirdischen u. Teenagern kombiniert bzw. Liebesgeschichten, ich besitze auch Roswell, alle Staffeln. War früher Fan von Breakfest-Club usw.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Smallville - Staffel 3 [6 DVDs]
Smallville - Staffel 3 [6 DVDs] von Tom Welling (DVD - 2013)
EUR 9,97

Smallville - Staffel 1 [6 DVDs]
Smallville - Staffel 1 [6 DVDs] von Tom Welling (DVD - 2013)
EUR 9,97