Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

  • Twenty
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen3
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:19,23 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. August 2005
Ich bin zufällig auf Robert Cray gestossen so um 1993 mit der CD "I was warned". Seit dem bin ich ein treuer Fan von ihm und habe Stunden um Stunden mit seinen Liedern sinierend verbracht, wenn ich einer emotionalen Stimmung war. Tolle, lange (!) Texte, passend dazu die Musik. Es gibt CDs mit Ohrwürmern, aber eben auch Stücke, die beim 2., 3. Hören brillieren und einen gefangen nehmen. Spätestens dann kann man die CD nicht mehr vergessen. Er ist irgendwie eine Mischung aus Gary Moore (Still got the Blues) und Sam Cooke, er hat eine berührende Stimme, die Spuren hinterlässt. Ich werde mit ihm alt werden !
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2005
Für mich das mit Abstand beste Album von R.Cray.
Sehr gut abgemischt ein angenehmer Sound und teilweise
hervoragende, eher ruhige - melancholische- Songs, wie z.B.
das Titelstück.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
HALL OF FAMEam 3. Juni 2005
Es ist zwar erst das 14te Album der Robert Cray Band, doch das ist im gewohnten Stil eingespielt. Gestählt von jahrelangem touren wurden die Songs in einem Zug aufgenommen und entsprechend rauh und erdig hört es sich an. Vor knapp 20 Jahren gehörte Cray nach "Strong Persuader" zu den grossen Hoffnungsträgern des Blues, doch irgendwie wollte ihm der Durchbruch nicht gelingen. Und auch "Twenty" ist zu unspektakulär, zu langweilig geraten, als das sich das ändern könnte. Die Produktion ist gut, die Songs o.k. und man kann das Album einfach so an sich vorbei rauschen lassen, es stört nicht weiter. Hier ein jazziger Schlenker ("My Last Regret"), dort ein an Clapton angelehntes Stück ("It Doesn`t Show") und fertig ist ein gefälliges Album.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

20,63 €
8,99 €
12,98 €
19,98 €