Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,3 von 5 Sternen3
3,3 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Format: DVD|Ändern
Preis:8,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. Juni 2005
Seit vielen Jahren endlich mal wieder ein Livekonzertmitschnitt (open air) zum sehen. Lou Reed zeigt sich mit Brille...Turnschuhen und bedenkt man sein Alter voll strotzender Gesundheit. Technisch gesehen ist dieses Konzert das beste was vom Meister bisher auf VHS oder DVD gebannt wurde. Die Abmischung der Instrumente und seiner Stimme ist prima gelungen. Lou Reed zeigt in seinen 11 songs keine neuestes Material, variert aber in gewohnter Manier die alten Klassiker zusammen mit der hervorragenden Band wieder so, das sie ein neues Hörerlebnis bilden. Bei dieser Version kommen selbst alte Fans sowie "Neulinge" auf ihre Kosten. Die Songs sind bei weitem nicht so psychedelisch angehaucht wie in früheren Tagen.... auf krachende Gitarrensoli wird dennoch nicht gänzlich verzichtet. Stilmäßig kann man das dargebotene Material in der Tat irgendwo zwischen den sehr ruhigen Auftritten seiner Tour 2003 und der letzten weitaus lauteren Europatour 2005 ansiedeln. Summasummarum für Fans ein absolutes Muß....Für Neulinge ein prima schonender Einstieg in das Schaffen eines in die jahre gekommenen Rockstars mit poetischen Zügen.
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 30. November 2015
Produziert wurde diese DVD von Rathke und Saunders, den langjährigen Weggefährten, und als ausführender Produzenten dieser DVD hat Reed (RIP) selbst Hand angelegt. Aufgenommen wurde die Show beim "Benicassim International Festiva"l in Beniccassim in Spanien am 7 August 2004. Dies erklärt die große, etwas unpassende Bühne und die "Setlist" bzw. Songauswahl. Ein entspannt wirkender Lou Reed mit Brille und seine Band präesentieren einen "karrierumspannenden" Überblick, wenn es so was in der Art geben kann, mit einer Auswahl von 11 Songs, die natürlich auch "Velvet Underground" Klassiker wie "Jesus", "Venus in Furs" und "Sweet Jane" beinhalten. Den Festival Besuchern scheint es zu gefallen, da Lou Reeds Stimme hier recht klar und konzentriert scheint. Die Gitarrensoli und das Improvisieren nimmt manchmal etwas überhand, wenn sie den Klassiker vom "New York" Album, "Romeo had Juliette" auf über 10 Minuten ausdehnt. "Jane Scarpantoni"s Cello fügt eine neue Dimension dazu, die sich wohltuend von den gitarrenorientierten Line-ups absetzt und vorallem bei Songs wie "Venus in Furs" ihre besondere Wirkung entfaltet. Natürlich ist dies kein Ersatz für "John Cale"s dröhnende Viola, aber es ist "ein Nicken in die richtige Richtung". Die Backvocals von Bassisten "Fernando Saunders" sind auch immer wieder eine musikalische Freude. "Alles in allem" eine gelungene DVD, die eine Fotogalerie von backstage fotos enthält, die von Meister selbst aufgenommen wurden.
Ausschnitte dieser Show befinden sich auch auf der "mässigen" Mix DVD "Through the Years: Live" auf dem niederländischen "Immortal Label".
(Q : "The Rough Guide to The Velvet Underground" Peter Hogan 2007 freie sinngemäße Übersetzung)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2006
Lou Reed ist einer meiner Lieblingsmusiker. Doch für dieses Konzert kann ich mich nicht erwärmen. Der Austragungsort wirkt schwer unterkühlt und hässlich. Die Musik ist auch nur stellenweise abgefahren. Viel besser gefallen mir von Lou Reed "Live at the Bottom Line" und "Velvet Redux". Diese beiden Konzerte sind voll super. Das erstere ist auch erhältlich als "A Night With Lou Reed", aber bei dieser DVD ist die Tonqualität leider ganz miserabel. Das letztere ist von der Velvet Underground Wiedervereinigungstour 1993, wo die Velvets wie in den guten alten Zeiten tönen.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden