Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor 1503935485 Cloud Drive Photos Learn More Pimms saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen46
3,7 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:19,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. Februar 2004
Im Gegensatz zum schwachen Nachfogler "The Second Arrival" ist "The Arrival" ist ein origineller und spannender Science Fiction Film. Originell wie "Zurück in die Zukunft", bloss das es diesmal Gott sei Dank nicht um Zeitreisen geht, und so spannend wie alle Folgen von "Der weiße Hai" und "Alien" zusammen. Charlie Sheen passt hervorragend zur Rolle des Radio-Astronomen Zane Zaminski. Die Story ist außergewöhnlich gut und spannend. Zaminski empfängt eindeutige außerirdische Signale, aber niemand glaubt ihm, stattdessen wird er gefeuert und er versucht, der Sache selbst auf den Grund zu gehen. Die Suche führt ihn in entlegende Regionen von Mexico und bis ins Herz des NASA Hauptquartiers. Mehr möchte ich nicht verraten. Ich kann nur so viel sagen, es ist bis zum Schluß äußerst spannend, und die Spezial Effekte sind überzeugend. Es gibt Humor, Horror, spannende Verfolgungsjagden, geheimnissvolle Anlagen und Verschwörungen, gigantische Radioteleskope und natürlich Aliens. Das einzige, was nicht so überzeugend sind, ist die Intelligenz der Aliens selbst. Sie sind schlau genug, um außergewöhnlich komplizierte Technologie zu beherrschen, sonst sind sie aber ziemlich dumm und wenig clever. Aber das macht den Film nicht schlechter. Insgesamt ist er ist ähnlich gut wie "MIB" mit Will Smith, "Independence Day" von Roland Emmerich oder "Contact" mit Jody Foster. Im Gegensatz zu diesen Filmen ist er aber gefloppt und wenig bekannt. Vollkommen zu Unrecht.
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Oktober 2014
Ich habe den Film mal irgendwann ganz zufällig im TV gesehen und war total überrascht und begeistert. Ich mag solche Art von Filmen, mit Außerirdischen, die heimlich die Bevölkerung unterwandern. Der Film sieht zunächst aus wie eine "Billigproduktion", ohne große Effekte, nimmt aber zum Schluss ordentlich Fahrt auf, auch Effekt-Technisch.

Komischerweise ist dieser Film eher unbekannt und kennt kaum jemand, was ich irgendwie nicht verstehen kann.
Klar, wenn man Charlie Sheen nur aus Sitcoms und Komödien kennt, wirkt er hier vielleicht etwas fehl besetzt. Bei mir war das zum Glück nicht so und so konnte ich den Film durchaus genießen und mag Sheen in dieser Rolle.

Für mich eine klare Empfehlung, gerade wenn man Invasionsfilme mag.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2005
Eine intelligente Story, eine Prise Spannung, ein bisschen Wissenswertes, gute Schauspieler und das ganze kombiniert mit wenigen, aber guten Effekten - das ist eine ganze Menge für ein B-Movie. Die Extras auf der DVD bewegen sich im Mittelfeld.
Zum Film: Charlie Sheeen stellt einen Astronomen dar. Er entdeckt fremde Signale, geht zu seinem Vorgesetzten und wird dafür gefeuert. Er geht den Signalen auf eigene Faust nach und deckt das Geheimnis auf. Die Gefahr, in die er sich begibt, ist greifbar und meistens weiß der Zuschauer schon ein bisschen eher als der Protagonist, was ihn jetzt erwarten könnte. Die Geschichte nimmt dann jedoch ein ums andere Mal einen anderen Verlauf als erwartet.
Die flüssige Erzählweise des Films, die intelligenten Effekte (Badewanne oder Skorpione) und die Glaubwürdigkeit der Story ersetzen so manchen HighTech Effekt größerer Produktionen. Ein eher unbekannter Film. Im Rahmen der Möglichkeiten exzellent gestaltet. Ein Kauftipp!
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2014
Die Ankunft ist eins meiner Lieblingsfilme, habe ihn schon mehrmals gesehen weil mich die Materie als Funk-Freak und Geek sehr fasziniert.

Es ist eine Sensation wenn man in seinem Funkgerät plötzlich Sachen hört die da eigentlich nicht hineingehören. Ein verschlüsselter Signal aus dem Weltraum! Charlie Sheen geht der Sache nach und findet mehr als eine Verschwörung.
Ein sehr spannender Film mit herausragenden Schauspielern.
Zu dem Film mit ähnlicher Story kann ich noch "Der Kontakt" empfehlen.
11 Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2014
Kurzer Inhalt: Charlie Sheen entdeckt intelligentes Leben und gerät dadurch in eine Verschwörung
Meine Erwartungen: "Akte X" trifft auf "Fletcher's Visionen" ("Coinspiracy Theory")
Mein Eindruck: Der Film ist von 1996, also darf man keine "zeitgemäße" Spezialeffekte erwarten; außerdem muss man Charlie Sheen im Kontext sehen; er war nicht immer der Comedian, den wir heute kennen, er hat auch ernste Filme hinter sich (z.B. "Platoon", "Wall Street", etc.); leider wird der Film meines Erachtens dem Hype und Potential nicht gerecht (hab den Film das erste Mal 1999/2000 gesehen)
Empfehlenswert für: alle, die kein 100+Mio Dollar Budget erwarten,
Scifi Fans, die auch jenseits von Star Trek und Star Wars denken,
alle jene, die mit der typischen Art des Filmemachen in den 90ern was anfangen können,
alle, die aus Prinzip alle Filmklassiker sehen wollen, denn dieser Film ist "Kult"
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Oktober 2014
Wenn man von einigen Längen und Schwächen und von dem manchmal hirnlosen Blicken des Charlie Sheen absieht ist der Film gar nicht so schlecht. Möglich wär's ja dass unsere Politiker -und nicht nur die- von Ausserirdischen gesteuert werden.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2005
David T. Twohy, der Macher von "PItchblack" und "Riddick- Chroniken eines Kriegers", zeigt in diesem Frühwerk schon seine Fähigkeit, eine Geschichte mit den richtigen Mitteln zu erzählen (was ich bei den beiden genannten Filmen auch so sehe). Es gelingt es ihm in diesen US-Fernsehfilm mit wenigen (aber sehr guten) Spezialeffekten doch das Szenarion einer ausserirdischen Invasion überzeugend aufzuzeichnen. Die immensen Produktionskosten von 20 Mio. US-Dollar sind für das Fernsehen unglaublich viel, aber für einen Kinofilm mit vergleichbaren Qualitäten "Peanuts". Das Geld wurde richtig gut eingesetzt. Ich habe schon viel schlechtere Filme mit höheren Budget gesehen!
Die Story kommt aber auch nicht zu kurz. Sie ist in keinster Weise platt, sondern zeigt die Übernahme der Erde als einen langsamen und gut durchdachten Prozess der Anpassung an die Besucher (mehr wird hier aber nicht verraten).
Wer es satt hat, mordende und menschenverfetztende Aliens zu sehen und lieber auf eine gute SciFi-Story setzt, kommt sicher voll auf seine Kosten!
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juni 2003
Ein spannender Film der Extraklasse.Wird nicht langweilig.Gute Story und klasse Schauspieler.Mal etwas anderes als dieses 0815
Zeug.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2005
Ich war von dem Film schon beim ersten sehen angetan und habe ihn mir deshalb auch auf US-NTSC Special-Edition LaserDisc damals zugelegt. Auf DVD für DEN Preis, werde ich ihn mir wohl auch holen !
Der Film ist nicht besonders action-betont, hat aber meiner Meinung nach eine recht gute Story und die Special-Effects sind sehr gut eingesetzt worden und nicht so übermässig übertrieben wie in manch anderem Sci-Fi Blockbuster. Ein sehr gutes B-Movie !
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2005
Der Film zählt schon seit langem zu meinen Lieblingsfilmen. Wer hier einen effektüberladenen und mit Action vollgestopften Film erwartet, der muss zu einem anderen Film greifen. Hier steht viel mehr die intelligente Story, die gar nicht mal so unglaubwürdig ist im Vordergrund.
Die Spezialeffekte, die glücklicherweise nicht zu stark überwiegen sind passend und gut eingesetzt und sind für das Alter des Films (1996) gut. Auch sämtliche Rollen sind perfekt besetzt und Charlie Sheen, als ehrgeiziger und neugieriger Wissenschaftler, sowie Ron Silver, verleihen dem Film das gewisse etwas. Man hat das Gefühl, dass hier über alles nachgedacht worden ist und es gibt im Grunde keine logischen Fehler. Auch weiß man bis zum Schluss nicht, wer bei dieser Verschwörung noch alles mit drin steckt und wer in Wirklichkeit ein Ausserirdischer ist. Mehr möchte ich von der Story nicht verraten. Der Film ist in jedem Fall sehenswert und das Thema des Films ist immer aktuell. Zu dem Preis auf jeden Fall kaufen!
Die DVD ist technisch einwandfrei, sowohl Bild, als auch Ton überzeugen voll. Es sind auch einige Extras drauf, wie z.B. Interviews, Trailer und Featurette. Für mich ist das 5 Sterne wert!
0Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

14,40 €