Kundenrezensionen


23 Rezensionen
5 Sterne:
 (8)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Morcheeba ist tot, es lebe Morcheeba!
Mein Herz machte Freudensprünge als ich in irgend 'nem Lineup eines Festivals las, dass es Morcheeba wieder gibt. Ebenso war es aber ein Schlag in die Magengrube, als sich dann herausstellte, dass alles ohne Skye Edwards stattfindet. Morcheeba ohne diese wahnsinnig charismatische (wer sie einmal live erleben durfte weiss ein Lied davon zu singen...! *schwärm*)...
Veröffentlicht am 2. Juni 2005 von C. Luthardt

versus
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Goodbye Blue Skye
Morcheeba ohne Skye Edwards - oh, welch schwerer Schicksalsschlag!
Daisy Martey hat zwar durchaus eine interessante Stimme, aber irgendwie fehlt ihr das Besondere.
Die Stimme und das Album haben ein gewisses '60s Flair und man fühlt sich an Sam Leigh-Brown und Frank Popp erinnert.
Das Listening von "The Antidote" ist mir einfach zu easy.
"Who Can...
Am 15. Mai 2005 veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4.0 von 5 Sternen Morcheeba Zeitgeisttrüffel, 23. August 2007
Rezension bezieht sich auf: The Antidote (Audio CD)
Nach allen Morcheeba Alben kam die 2005er mit der neuen Sängerin Daisy Martin raus..... Fiel schwer, auf das kleine elfenhafte Stimm- und Charismawunder Skye zu verzichten. Deshalb wurde Antidote schnell nach zweimaligem Hören archiviert. Heute - zwei Jahre nach Erscheinen im Sommer 2007 - entfaltet sich nach dem Ausgraben die volle Kraft dieser - "anderen" Morcheeba Platte. Die Godfrey's und Miss Martin haben eine sehr schöne stimmungs- und kraftvolle und abwechlsungsreiche Platte gebaut, die die Körperregionen unterhab des Halses zu geschmeidig rhythmischen Bewegungen anregt. "Everybody loves a Loser" ist eine 60er Style Hommage wie sie heute eine Amy Winehouse popularisiert. "Daylight Robbery" bedient sich der Stilelemente (organ und Tempi) wie man sie von den psychedelischen Doors kennt. Die versteckten WahWah-Faser-Gitarren und der Chor des hymnenhaften "Ten Men" - nur ein weiteres Highlight. Dabei ist die Platte absolut auf der Höhe der Zeit und beweist wieder einmal das Gordfrey Gespür für trendige Beats, Stilelementmischungen fette Arrangements die softe, smoothe Stücke so richtig zum "Ballern" bringen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Morcheeba goes Pop, 22. Mai 2005
Rezension bezieht sich auf: The Antidote (Audio CD)
Mit den Morcheeba, wie ich sie 1996 mit dem Debutalbum "Who can your trust" oder dem darauf folgenden "Big Calm" kennen -und lieben gelernt habe, hat das neueste Album "The Antidote" gar nichts mehr zu tun! Skye Edwards, die charismatische und Morcheeba's Stil prägende Sängerin ist leider weg. Stattdessen singt nun Daisy Martey - die Musik hat auch nicht mehr viel mit dem wabernden, verträumten Trip-Hop frührere Alben zu tun. Die in dem Album "Fragments of Freedom" bereits anklingenden Pop Elemente sind auf Antidote nicht mehr zu ignorieren. Morcheeba wandelt sich mit diesem Album zu einer neuen Band, die mithilfe eines Namenwechsels ihren musikalischen Richtungswechsel deutlich machen könnte. Für alle Old-school-Morcheeba fans: erstmal reinhören vor dem Kauf!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen warum nur 10 songs?, 30. Mai 2005
Rezension bezieht sich auf: The Antidote (Audio CD)
ich persönlich finde die neue Stimme der Sängerin absolut genial. Ausdrucksstark und absolut perfekt. Auch den 60er Stil finde ich absolut gut gelungen! Deswegen frage ich mich... warum nur 10 lieder? ich hätte mich echt über mehr gefreut und hoffe, dass morcheeba bald mehr produziert. Habe mir die alten Sachen auch angehört und finde, dass sich die Gruppe mit diesem Album wirklich weiterentwickelt hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Hat wenig mit dem alten Morcheeba zu tun, 17. Mai 2005
Rezension bezieht sich auf: The Antidote (Audio CD)
Auch nach langem Hören kann ich mich mit dem neuen Stil von Morcheeba nicht anfreunden. Diese CD hat sehr wenig mit Triphop zu tun. Jeder alte Fan sollte in die Platte reinhören, bevor er sie bestellt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Tut mir leid..., 14. August 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: The Antidote (Audio CD)
Tut mir wirklich leid, aber ich kann mich meinen "Vor-Rezensenten" nicht anschliessen. Der chillige Sound, den ich so an Morcheeba geliebt habe inklusive der fast hauchenden und somit sehr beruhigenden Stimme von Skye Edwards sind dahin... Ein weiteres Pop-Album hätten wir nicht gebraucht. Das neue Album kommt ganz schön aggressiv rüber uns ist somit das ganze Gegenteil der bisherigen Veröffentlichungen. Sehr schade, ich werde wohl die alten Alben weiterhören und mich an denen erfreuen. Ich bin gespannt wann und wo die alte Sängerin wieder auftaucht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Hat nicht mehr die alte Klasse...2-3 Sterne., 18. Juli 2005
Rezension bezieht sich auf: The Antidote (Audio CD)
Mit neuer Sängerin wollten sie an die durchaus gute CD "Charango" anknüpfen. Schon dort hat man gemerkt, dass es weg vom Trip-Hop gehen sollte hin zu mehr Soul-Pop.
Vielleicht wäre es besser gewesen, wenn man eine Sängerin mit völlig anders klingender Stimme gewählt hätte. So kommen diese ganzen Vergleiche auf. Die neue Stimme klingt härter und bleibt dadurch nicht mehr so angenehm im Hintergrund liegen. Bereits hierfür muss man einen Stern abziehen. Sie singt zwar richtig gut - es ist aber nicht mehr der schwebende Sound,was Morcheeba einst so ausgemacht hat.
Die Musik von Morcheeba war schon immer sehr eingängig und bleibt es auch auf dieser CD. Jedoch fehlt auf "The Antidote" der letzte Tick, der ein Lied zum Ohrwurm macht. Es ist kein "Blindfold" - kein "Rome wasn't build in a day" oder "Otherwise" vertreten. Es ist einfach kein Song auf der Platte, dem man eine gute Chartplatzierung zutrauen sollte. Und dafür kann die neue Sängerin auch nix.
Es liegt einfach daran, dass die 2 Jungs nach 4 guten bis sehr guten Platten und einer "Best Of" nun auch mal ein schlechteres Album herausgebracht haben. Die tracht Prügel muss die neue Sängerin einstecken.
Fazit:
In meiner Playlist hat sich bisher noch kein Titel der CD lange halten können. Deshalb gibt es keinen Grund, die CD zu empfehlen. Greift lieber zu den alten Scheiben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Poppiger Neuanfang ohne Höhepunkte, 17. Mai 2005
Von 
Martin Oehri (Hannover) - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: The Antidote (Audio CD)
Morcheeba haben sich neu entdeckt. Nach Trip Hop und Pop steht jetzt der gute alte Rockpop im Vordergrund.
Lässig gespielt (auch durch die neue Sängerin Daisy Martey) erinnert vieles an die Zeit von Jefferson Airplane oder Brian Auger/Julie Driscoll. Die Gitarren stehen hier im Vordergrund, verstärkt durch Bläser öder Flöte ("Ten Men"). Die Stärken des Albums liegen bei den schnellen Songs, gern auch mal bluesiger ("Living Hell"), denn den ruhigen Songs (Downbeat?) bekommt die Stimme der Sängerin nicht so ganz. Da war die alte besser.
Trotzdem ein fröhlicher, poppiger Neuanfang ohne Allüren, aber auch ohne Höhepunkte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Palim Palem, 13. Juli 2005
Rezension bezieht sich auf: The Antidote (Audio CD)
Zugegeben hört sich The Antidote unverkennbar nach Morcheeba an, Triphop hin, Daisy her. Es ist gar nicht so sehr die neue Stimme die beim ersten Hören fremd anmutet-hier hat man sich sichtlich um adäquaten Ersatz bemüht- man vermisst jedoch die Melancholie und den Tiefgang der frühe Alben wie "Big Calm" oder "Who Can You Trust" auszeichnete und zu echten Klassikern machte. Sicher kann man The Antidote zu jeder Gelegenheit aufspielen, das Album tut keinem weh, in meinen Augen ist das jedoch zu wenig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen wo ist SKYE?, 23. Mai 2005
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Antidote (Audio CD)
wenn ich in den kritiken lese, dass die neue fast wie Skye Edwards klingt, krieg ich nen lach oder weinkrampf. kommt mir fast wie die musik zu Goldfinger (J.BOND)...
die stimme von skye ist pure erotik, samtweich mit einem timbre - uhhhh während auf mich die neue sängerin eher nervig - fast kreischend rüberkommt. die arrangements sind net schlecht. aber ich hab mir morcheeba wegen dieser einmaligen stimme angehört. tja jungs, was ist passiert? hat sie euch nicht rangelassen? schade, schade, schade...
hey Skye nimm doch Du mal die Songs nach Deinem Geschmack auf ;)
für alle, vorher reinhören...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen schwach, 1. Juni 2005
Von 
Stefan Buechi "sbu70" (Zürich Schweiz) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: The Antidote (Audio CD)
Absolut schwaches Album - eine Enttäuschung nach den genialen Vorgängern. Die Band ist mit der neuen Sängerin auf ein sehr tiefes Niveau gefallen. Schade.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xb347e7b0)

Dieses Produkt

The Antidote
The Antidote von Morcheeba (Audio CD - 2005)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen