holidaypacklist Hier klicken Fußball Fan-Artikel foreign_books Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

3,6 von 5 Sternen41
3,6 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:14,46 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. November 2005
Was habe ich gehofft endlich mal wieder einen Silberling in den Händen zu halten, welcher die Klasse von VNV/Apop/Cov besitzt und dann wirft man das gute Stück in den Cd Spieler und wird unendlich enttäuscht.
War die Futreperfekt, trotz unübersehbarer Schwächen auf Grund von "Beloved,Genesis, Epicentre" noch ein gutes Album, so hat Matter&Form nicht mehr viel von dem was VNV Nation einmal ausgemacht haben.
Wo sind die herzzereißenden Melodien und Texte, wo ist die Power vergangener Tage.
Wahrscheinlich ist alles in einer perfekten Zukunft nahe eines Empires, in dem die Gefallen noch geehrt werden, verloren gegangen.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2005
WOW, wahnsinn...
eine starke electroscheibe. VNV brechen endgültig die grenzen zwischen Electronic Body Music, Electro-Pop und Techno auf wie es Bands wie Covenant und Front242 auch vorgemacht haben nur ist das hier alles irgendwie anders...einfach nur beängstigend greifbar fühlbar---kurz genial---und vielleicht nicht mehr zu toppen ?.
es werden sogar sehr gute rock rhytmen verarbeitet wie bei Perpetual erinnert stark an Placebo / bitter end oder every you ervery me ? hatte ich bei apoptygmas neuen Song auf den vergangenen (alles nach Harmonizer) Live sets auch schon.
Chrome die vorabsingle ist auch sehr fein besonders wenn dieser break einsetzt und es mega melodisch wird, coole sci-fi B-movie Musik aber auch arena weist diese andere rhytmik auf was doch sehr angenehm ist nach dieser ganzen EUroTEchno Ausschlachtung der letzten Jahre.
Entropy klingt anfangs stark nach savivour vom empires album ändert sich dann aber schlagartig in einen mörder tanzflächenstampfer...super.
endless skies und homeward sind wieder traxx erster güte mit wunderschönen texten - einfach nur musik zum träumen und mitziehn lassen..der rest wie strata, interceptor und lightwave sind eher technostampfer die recht stark nach vorne gehn aber nach mehrmaligen hören eher wie füllstoff, nicht falsch vertsehn wie guter füllstoff erscheinen.rundum schöne weiterentwicklung mit wirklich tollen umsetzungen so klingt die zukunft der Electro-Musik ab 2005...
IN BEAT WE TRUST ---Support your local underground
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juni 2005
Das war ja absolut enttäuschend...habe die CD mit großer Vorfreudein meinem Briekasten vorgefunden, und bin leider sehr enttäuscht worden...Für den großen VNV Nation Fan der tolle Hymnen und treibende gehaltvolle Lieder erwartet ist diese CD überhaupt nix...extrem einfach gemachte viel zu techno lastige Lieder...
Zwei Sterne nur für die großartige Stimme von Ronan Harris...
Sie hätten-wie vorgehabt-aufhören sollen.....
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2005
Die beiden von VNV Nation haben sich mal wieder selbst übertroffen!Das ist das neue Elektro-Highlight auf dem Musikmarkt.Für mich das beste seit "Standing"!Die beiden haben sich auf jedem Album sehr verändert aber diesmal stärker als jeh zuvor ohne dabei an Qualität zu verlieren!Selbst die Instrumentalstücke,die mich früher nicht immer überzeugt haben,sind diesmal Oberklasse!Dieses Album ist für jeden der mal etwas richtig neues aus der Elekto/EBM-Szene braucht!Für mich das Album des Jahres!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Mai 2006
Ich kann nicht so ganz verstehen, dass sich die Geister an diesem Album so scheiden. Ich finde es super gelungen; bis auf das Intro am Anfang, welches genau wie "Colors of Rain" wirklich überflüssig wirkt. Besonders gelungen finde ich hingegen den ungewöhnlichen Hintergrund-Bass-Rhythmus vieler Lieder, der einfach Spaß macht. Je öfter gehört desto mehr! Das läßt leicht über die wenigen Kretikpunkte hinwegsehen. Mir gefällt das Album sogar besser als Empires.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. April 2005
Ich war einer der Glücklichen, der VNV Nation beim Opener live in Hamburg am 31. März sehen und vor allem hören durfte. Dort bekam ich bereits einen guten Eindruck von der neuen CD, da VNV doch etliches vorgestellt. Mein Eindruck: Hammerfett. Die Beats gehen durch Mark und Bein, während die Synthmelodien einen den Kopf in höhere Sphären heben. Ich hätte heulen können beim Konzert, so gut sind die neuen Sachen geworden. Daher mein Fazit bereits ein Tag vor Veröffentlichung: ein "must have" für jeden Elctrofreund und -kenner.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. April 2005
Die CD hört sich für mich komplett unfertig an. Der Trend der Future Perfect - noch dünner und popiger - wird in der Matter und Form perfektioniert.
Das Album wirkt den Eindruck als sei die Bassspur komplett vergessen worden.
Für die musikalische Leistung der Matter und Form brauch ich nicht VNV Nation kaufen, da kann man blind in ein CD Regal mit der Kategorie Pop greifen und erhält zu 90% das gleiche Ergebnis.
Sehr enttäuschend, wenn ich VNV Nation kaufe, möchte ich nicht eine CD hören, die mich an Placebo ohne Gitarre erinnert.
Eigentlich 1 Stern, jedoch sind die Texte gut.
Jungs ihr könnt viel mehr! Oder habt ihr aus versehen das Demotape für einen Synthi auf CD gepresst? So hört es sich an.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2005
Mehr ist dazu fast nicht zu sagen. Als langjähriger VNV Nation Fan habe ich schon lange auf dieses neue Album gewartet - umsonst, wie sich jetzt leider herausgestellt hat. Die Lieder wirken lieblos produziert, ohne die sonst so mitreissenden und eiprägenden Melodien und Texte. Ausserdem verstehe ich nicht, warum auf dem Album mit Gesang so sehr gespart wurde. Damit bleibt also nur noch ein Sympathie-Stern übrig.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2014
Artikel wie angegeben und schnell da sehr zu empfehlen Top Top Top Top Top Top Top Top Top Top Top
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2005
Dass VNV Nation, anders als auf der unsäglichen "Empires" und der noch schlimmeren "Future Perfect" doch noch mehr können, als sich selbst in miserabelster Manie zu kopieren, demonstrieren sie entgegen aller meiner Erwartungen mit dem neuen Album, das nahezu an die die Qualität der beiden Erstlingswerke heranreicht.
Wer die 187. Version von "Standing", "Beloved" oder "Darkangel" erwartet, sollte dringend die Finger von der Scheibe lassen, denn VNV Nation erfinden sich komplett neu und facettenreicher als jemals zuvor. Leicht konsumierbar sind sie mit "Matter & Form" erfreulicherweise nicht mehr, musikalisch dafür um so hochwertiger. Dass diese Band, der ich die letzten 5 Jahre einer der größten Kritiker war, tatsächlich noch in der Lage ist, das Kielwasser bewährter Konzepte zu verlassen, dem zolle ich ausdrücklichen Respekt.
Jeder, der KEIN Hit-Album braucht aber trotzdem auf abwechslungsreichen, modernen Electro steht, sollte hier zuschlagen.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

20,98 €