Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen13
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
11
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:21,22 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. August 2004
Als großer Duran Duran Fan war das Album von „The Power Station" natürlich ein Pflichtkauf und ein Wehmutstropfen zugleich. Einerseits wollte man ja hören wie sich die beiden DD Mitglieder Andy und John Taylor zusammen mit dem leider verstorbenen Robert Palmer und Schlagzeuger Tony Thompson schlugen andererseits bedeutete dieses Soloprojekt das Beinahe Ende von Duran Duran die zusammen mit Depeche Mode zu bei heute meine absolute Lieblingsband sind. Duran Duran machten zwar auch nach diversen Soloprojekten (Arcadia) weiter, doch leider nicht mehr in alter Besetzung.
Zurück aber zum eigentlichen Kritikpunkt, einem wirklich gelungenen wenn auch zu kurz geratenen Album der Band „The Power Station". 1985 war die Single „Some like it Hot" die erste Single nach einigen Alben die ich mir überhaupt auf Vinyl (das ist nichts zum rauchen) zugelegt habe. Die Single lief rauf und runter bis bald drauf auch das fällige Album erschien und natürlich auch bei mir dann auf dem Plattenteller landete. Die Album bewies das die sehr rockige Single „Some like it Hot" keine Eintagsfliege war denn auf dem Album fanden sich weitere tolle Songs. Neben der Coverversion von Marc Bolans „Get it on" zählen sicher auch „Murderess", „Communication" und die Ballade „Still in your heart" zu den Highlights. Mit „Harvest for the world" wurde neben „Get it on" noch ein weiterer Titel, diesmal von den Isley Brothers, sehr gelungen gecovert.
Die Band veröffentlichte zwar in geänderter Formation noch ein weiteres Album, welches es aber nicht annähernd mit diesem aufnehemen konnte. „Power Station" waren Kult und spielten damals in ausverkauften Hallen und sogar in der achziger Jahre Kultserie „Miami Vice" hatte die Band einen Gastauftritt.
Wer auf gute Pop- und Rockmusik mit achziger Jahre Einfluss steht, der sollte auf jedenfall einmal reinhören in ein sehr solides Album.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2010
Dass Jahr 1985 war natürlich für jeden DURAN DURAN Fan Folter pur. Die Jungs trennen sich in zwei Bands, so stand es in der BRAVO. Eine davon war dass Projekt THE POWER STATION mit Andy und John Taylor sowie Robert Palmer als Sänger und Tony Thompson am Schlagzeug. Während die beiden Taylors hier auf Rock setzten, brachten die restlichen drei Duranies unter dem Namen ARCADIA ein großartiges Album, fern vom Mainstream der 80er an den Start.
Trotz Trennungsgerüchten war dieses Album natürlich für jeden DD Fan ein Pflichtkauf. Dieses Album hat in den letzten 25 Jahren nichts von seinem Reiz verloren und bekam im Jahr 2007 mit dieser Doppel CD eine würdige Neuauflage.

SOME LIKE IT HOT war 1985 nach vielen Alben die erste Single die ich mir auf guten alten Vinyl zugelegt habe. Die Single lief rauf und runter bis endlich auch dass Album auf den Markt kam. Zweimal coverte man auf dem Album Songs bekannter Künstler. Zum einen war dies GET IT ON von MARC BOLAN und dann natürlich HARVEST FOR THE WORLD von den ISLEY BROTHERS. Beide Neuinterpretationen halte ich für absolut großartig und vor allem GET IT ON geht ab wie Schmidts Katze. Aber auch der Rest des Albums war kein Füllmaterial sondern großartige Musik. Mir persönlich gefällt bis heute die Ballade STILL IN YOUR HEART sehr gut.

Wer dass Album zu schätzen weiss, der kommt eigentlich an dieser Doppel CD nicht vorbei. Neben den normalen Album Tracks gibt es hier z.B. von SOME LIKE IT HOT zusätzlich die Single- sowie Maxiversion und auch die B-Seite der Single mit den Titel THE HEAT IS ON. Dazu kommen noch zwei gute Mixe von COMMUNICATION, die Singleversion von GET IT ON und ein neuer Song.

Bei der DVD war aber noch Potential nach oben vorhanden. Hier bekommt man ein paar Videos zu sehen, einen Fernsehauftritt mit SOME LIKE IT HOT sowie Kurzfilme über die Entstehung der Videos. Ist nicht schlecht, aber da wäre noch genug Platz für weiteres Material gewesen.
Trotzdem gibt's schon aufgrund der perfekten CD fünf Sterne für dieses Album.
22 Kommentare|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2005
Sage und schreibe 20 Jahre hat dieses Album von „The Power Station" schon auf dem Buckel und nun gibt es auch diese echt gelungene Limited Edition.

Die Band selbst war ja von Anfang an nur als Experiment gedacht, deshalb auch im Titel meiner Rezension der Ausdruck Zufallsband, und setzte sich aus Robert Palmer (der einzige weiße mit cooler Soulstimme), Andy Taylor (Duran Duran). John Taylor (Duran Duran) und Tony Thompson (Chic). Nach diesem echten Hammer Album folgte über 10 Jährchen später in leicht veränderter Formation noch das Album „Living in Fear" welches aber nicht mehr an das Debut anknüpfen konnte.

In meiner ersten Rezension zu diesem Album gab es aufgrund der echt kurzen Laufzeit (nur acht Titel) einen Stern Abzug, jetzt aber kann ich diesem Kracher die volle Punktzahl geben. Statt der bisherigen acht Stücke sind es nun fünfzehn geworden und als Bonus gibt es noch eine knapp halbstündige DVD auf welcher unter anderem die Videos zu „Some like it hot" und „Get it on" sowie ein Live Auftritt bei „Saturday Night Live" mit „Some like it hot" drauf sind. Beim Saturday Night Live Auftritt sind ja schon alleine die Klamotten der Band die Bonus DVD wert, den damit würde sich wohl heute keiner mehr auf die Strasse trauen !

Auf der Audio CD befinden sich die bekannten acht Titel des Albums sowie sieben Bonustitel. Darunter befinden sich die Single Versionen von „Some like it hot" und „Get it on" sowie die Maxi von „Some like it hot". Dazu gibt es noch Remixe von „Communication" und als Schmankerl die Orginal B-Seite der Single „Some like it hot" mit dem Titel „The Heat is on". Dies ist hier bei der Titelangabe von Amazon.de nicht richtig den Titel Nummer zehn heisst nicht „The Heart is on communication" sondern hierbei handelt es sich um das eben genannte „The Heat is on".

Auch nach zwanzig Jahren finde ich macht die Mischung aus Pop, Rock, Soul und Funk gewaltig Laune. „The Power Station" haben es hier auch geschafft die Klassiker „Get it on" von Marc Bolan & T.Rex sowie „A Harvest for the world" von den Isley Brothers erstklassig zu covern und und Sie haben mit Ihren Versionen den Titeln einen eigenen Stil verpasst. Für Kenner und Fans des Albums sollte diese Limited Edition ein Muss sein. Ich habe Sie mir zugelegt und bin damit rundum zufrieden.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2008
1985 war das Jahr,indem sich die zur damaligen Zeit angesagteste Band,nämlich Duran Duran ihrer musikalischen Richtung nicht mehr so sicher war und sich von daher eine Auszeit gönnte,ohne jedoch musikalisch Ruhe zu geben!3 der Duranies(Simon,Nick und Roger)brachten mit ihrem Side Projekt ARCADIA und dem Album SO RED THE ROSE wohl eines der perfektesten Pop Alben der 80er Jahre auf den Markt und die anderen beiden(John und Andy)taten sich mit Tony Thompson und dem leider viel zu früh verstorbenen Godfather of Dandy Pop Robert Palmer zusammen und schufen dieses ebenso großartige Werk!Leider nur 8 Tracks,die allerdings haben es in sich und gehen gut in die Vollen!THE POWER STATION war nicht nur eine Gruppe von Super Stars,sondern sie ließen auch ein super Album folgen,das keine Schwächen offenbarte und auch heute noch absolut hörenswert ist.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2016
Geiles Funkalbum, Powerstation war ein Einmalprojekt von Robert Palmer und den beiden Taylors, John der Basspieler und Andy der Gittarist von Duran Duran, und dem schwarzen Schlagzeuger Tony Thompson. Auf die einzelnen Lieder braucht man gar nicht eingehen. 8 Songs, geht durch ohne Schwachstelle. Ein Funkbrilliant. Wiederholung unmöglich. Das gibts nur einmal, das kommt nie wieder ...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2008
ich habe mir diese Platte damals in 1985/86 besorgt und die Musik hat mich umgehauen. Auch wenn ich die Scheibe heute auflege begeistern mich die Gitarrenlicks, die Basslines, die einzigartige Stimme von Robert Palmer und der unglaubliche Drumsound. Eine sehr gelungene Mischung aus Eigenkompositionen und Coverversionen. Ein Highlight der 80er.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. August 2013
Die CD ist ein Klassiker.
Leider ist R. Palmer zu früh verstorben, sonst hätte da ja noch einiges kommen können.
Fusion aus Rock, Funk & 80s.
Schöne Edition, endlich gut remastered, mit DVD & Bonus Tracks.
Für diesen Preis unbedingte Kaufempfehlung.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
HALL OF FAMEam 26. Dezember 2002
Man konnte sich nicht vorstellen wie die Mischung aus dem Übersänger Robert Palmer und den Pop-Ikonen von Duran Duran klingen soll. Herausgekommen ist bei dieser Sonderscheibe (es sind ja nicht alle Mitglieder von DuDu mit dabei) ein wahnsinnig tolles Musikexperiment mit gängigen und überraschenden Melodien.
Im Zentrum steht natürlich die Sangeskunst von Robert Palmer. Teils peitscht er durch die Songs, teils verleiht seine ruhige Stimme dem Album eine ganz eigene Atmosphäre.
Unbedingt kaufen !
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2005
Die "Super-Group" The Power Station mit Ihrem Debut-Album von 1985 (es folgte noch "Living in Fear", welches aber diese Qualität leider nicht einmal annähernd erreichte). Warum "Super-Group": nun, da wären:
Vocals: Robert Palmer (wer ihn nicht kennt: DER einzige "Weiße" mit einer echten Soul-Stimme)
Bass: John Taylor (Duran Duran!)
Gitarre: Andy Taylor (Duran Duran!) und
Drums: Tony Thompson (Chic!).
Diese Band hat es geschafft Funk, Pop, Rock und Soul in einer nahezu perfekten Art und Weise zu verschmelzen. Den Sound könnte man wie folgt beschreiben: Funky Drums und Bass, coole Gitarren-Licks und gekonnt eingesetzte Keyboards und Percussions als Grundlage - und als das Tüpfelchen auf's I eine traumhafte Soul-Stimme. Das ganze zusammengefügt in einer voluminösen, warmen und doch "staubtrockenen" Produktion (klingt heute noch wie frisch aufgenommen, also in keinster Weise "angestaubt") von Producer-Legende Bernard Edwards. Fertig ist ein echtes Hammer-Album mit unglaublicher Tiefe, Spielfreude und Emotionalität. Man könnte auch sagen: Origineller Pop für Erwachsene ;-) !Absoluter Pflichtkauf!!!!!!!!!!!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. September 2005
Diese Platte ist eine Mischung aus Hardrock, Funk und Disko und ungeheuer kraftvoll. Hier erkannte die Musikwelt, dass Duran Duran einen erstklassigen Gitarristen haben (das wäre auch schon bei den Duran-Alben erkennbar gewesen, aber man müsste halt hinhören und keine Vorurteile haben). Dieses Album hat Qualität. Ein erstklassiger Drumer (Tony Thomson), ein erstklassiger Gitarrist (Andy Taylor) und ein Supersänger (Robert Palmer) und für die Frauen ein schöner Mann (John Taylor). Mit dieser Platte haben sie einen neuen Sound erschaffen, ein sehr ideenreiches Album. Man merkt, dass sich Duran Duran mit den Splittergruppen Arcadia und Power Station sich Konkurrent machten und so beide Splittergruppen je ein hervorragendes Album ablieferten.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,99 €
5,80 €