Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1-10 von 21 Rezensionen werden angezeigt(2 Sterne)alle Rezensionen anzeigen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. Februar 2015
Ich habe mir das Objektiv vor einem Jahr für meine Canon EOS 60D gekauft. Erste Tests bestätigten andere Ergebnisse: bei Offenblende, insbesondere bei 10 mm, sehr starke Abstriche bei der Schärfeleistung in den Ecken, die finde ich geradezu matschig.
Nach einem Jahr im Gebrauch waren es leider nicht nur die Ecken bei Offenblende, sondern die komplette linke Seite des Bildes, die für mich inakzeptabel unscharf war (festgestellt beim Betrachten von Urlaubsfotos). Also zum Sigma-Service eingeschickt (nur Kaufbelegt beigelegt, da ich sonst keine Unterlagen hatte). Innerhalb einer Woche (inklusive Postweg 10 Tage) auf Gewährleistung repariert.
Neuerlicher Test des justierten Objektivs erbrachten keine Änderung zum Neuzustand: schwach bis sehr schwach in Hinblick auf Schärfe bei kleiner Brennweite und großer Blende, gute Abbildungsleistung abgeblendet (mindestens Blende 8) und längerer Brennweite.
Dass das Sigma eine starke Tonnenverzerrung mitbringt und nicht gerade lichtstark ist, betrachte ich nicht als Schwäche, ergibt es sich doch direkt aus der Art des Objektivs und den technischen Daten. Der Autofokus war in meinen Tests immer ausreichend treffsicher. Verarbeitung insgesamt in Ordnung.
Fazit: für die optische Leistung drei Sterne, einen extra Stern für den guten Sigma Service.
PS: Alles mein rein subjektiver Eindruck ohne Anspruch auf Allgemeingültigkeit.
Update (April 2014): Leider kam nach einem Urlaub die Ernüchterung: viele Bilder zeigen gerade im Randbereich (diesmal eher rechts) wieder ein matschiges Aussehen, das für mich nicht akzeptabel ist. Es scheint verstärkt bei Objekten, die ca. mindestens 20 m entfernt sind, aufzufallen. Zur Illustration 100% Crops von der Mitte und dem rechten Rand des Bildes (ISO 100, f7.1, 1/640 s, 14 mm). Aufgrund der schwachen optischen Leistung Abwertung auf zwei Sterne.
review image review image
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. März 2012
Nach langem lesen und vergleichen habe ich mich für dieses Objektiv entschlossen und bei WareHouse-Deals gekauft.
Lieferung sehr schnell, Verpackung wieder sauber verschlossen und alles sauber und tadellos.

Nun zum Objektiv:
Gut verpackt in gepolstertem Köcher, Gegenlichtblende ist auch dabei. Alles wirkt sehr wertig, das Objektiv liegt gut, angenehm schwer und schwarz glänzend in der Hand.
Die Skala hinter Glas und der USM-Autofokus haben mir sehr gut gefallen.
An meine Canon 550D geschraubt und sofort vom erweitertem Blickwinkel und den Farben fasziniert.
Gleich raus auf den Hof und Fotos gemacht. Eigentlich alles gut, nur habe ich die Bilder irgendwie nicht richtig scharf bekommen.
Geprüft, ob Autofokus an ist, ja, alles an. Die angegebene Entfernung geprüft, alles richtig.
Hmmm.....
Blende auf 8 oder 9, genau das gleiche.
Okay, auf manuellen Fokus gegangen und auch dort keinen Schärfepunkt gefunden.
Auf gut Glück eine Serie unendlich bis 3 Meter geschossen, bei der Blende muss ja mindesten eines etwas werden....
Alle Bilder auf dem Computer angeschaut, irgendwie waren alle überall recht unscharf.
Okay, so schnell gebe ich nicht auf :-)
Eine Motivserie auf unserem Parkplatz installiert, Bierkasten, Umzugskarton, Zeitschriften usw.
Dazu direkte Vergleichsbilder mit meinem schlechtesten Objektiv, d.h. dem Kit-Objektiv bei gleicher Brennweite, d.h. 18 mm.
Tja, was soll ich sagen:
Trotz völlig identischer Bedingungen und Einstellungen ein Unterschied wie Tag und Nacht, das WW war unter allen Bedingungen unschärfer.
Nochmals recherchiert und über die Serienstreuung bzw. fehlende Endkontrolle gestolpert.
Vielleicht war dies auch der Grund, warum es bei Warehouse-Deals angeboten wurde.
Egal wie, ich habe es schweren Herzens wieder eingepackt und zurückgeschickt.
Nun habe ich das Tamron 10-24, diese sieht eben so aus, wie Tamrons eben aussehen, macht brav seinen Dienst, aber auch nicht mehr.
Der Wertigkeit und der Farbenintensität des Sigmas trauere ich nun etwas hinterher.
Ein Kollege von mir aus der Profi-Ecke hat erst beim vierten Sigma-Weitwinkel Erfolg gehabt, die drei Exemplare vorher musste er wegen jeweils unterschiedlicher Mängel zurückschicken.
Was wäre dieses Objektiv mit einer vernünftigen Endkontrolle !
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. Dezember 2012
... der gewonnene Bildbereich unscharf ist.
Ich habe lange überlegt und verglichen, welches Objektiv im Verhältnis zu Preis/Leistung besser ist.
Diverse Youtube Videos angesehen, Vergleichsberichte gelesen, Kundenrezensionen gelesen, usw.

Schließlich habe ich mir das Objektiv für meine EOS 600d bestellt.

Leider war es tatsächlich so, dass sich im linken Bildbereich eine extreme Unschärfe befand - schon bei angepasster Bildbetrachtung am 15,6" Laptop sichtbar.
Ich habe dem Verkäufer den Mangel mitgeteilt und ein neues Objektiv erhalten. Die Unschärfe befand sich bei diesem Objektiv ebenfalls im linken Bildteil, diesmal allerdings nur oben.

Klar das Objektiv ist wirklich günstig (im Vergleich zum Canon 10-22) und liefert auch schon viele Dinge wie eine Tasche und Tulpe mit; es ist wertig verarbeitet und der Fokus arbeitet leise und zuverlässig - aber was bringt mir das?

Bilderfolge konnte ich nur aufzeigen, wenn ich den Brennweitenbereich von 10mm auf 12mm verschob, hierbei trat weniger unschärfe am Rand auf. Es mag vielleicht gute Exemplare geben, aber die Objektive welche ich erhalten habe waren nicht zufriedenstellend.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. April 2015
Schon relativ lange liegt dieses Objektiv in meiner Fototasche und ich war immer hin und her gerissen zwischen den Möglichkeiten, die mir die 10mm bieten und den für mich oft enttäuschenden Ergebnissen (insbesondere im Randbereich). Ich hatte insgesamt 3 Objektive von dem 10-20mm hier. Das erste Objektiv ging gleich zurück, da die Ergebnisse rechts im Bild alle unscharf waren. Danach hatte ich zwei weitere Sigma Objektive zur Auswahl und habe mir davon das bessere ausgesucht. Trotzdem führte es immer ein Schattendasein in meiner Fototasche, da ich nie richtig zufrieden mit den Ergebnissen war und meistens nur noch maximal mit 12mm fotografiert habe, da die Ergebnisse damit etwas besser waren. Als ich es vor ein paar Wochen mal wieder ausgegraben hatte, war ich von den Ergebnissen enttäuscht und habe mich dazu entschieden das Objektiv zu verkaufen und zukünftig ohne UWW zu fotografieren, da mir das Canon 10-22mm einfach für mein Nutzungsprofil zu teuer war. Als ich mich dann wieder ein wenig mit der Thematik UWW auseinandergesetzt habe, fielen mir die positiven Berichte zum Canon 10-18mm ins Auge. Der Preis war verlockend (239 Euro) und entsprach dem Gebrauchtwert des Sigma. Daher habe ich zugeschlagen und dem Thema UWW noch eine Chance gegeben. Erst damit konnte ich sehen, was für drei "Gurken" von Sigma ich vorher hatte. Das war ein Unterschied wie Tag und Nacht.

Das Sigma ist zwar wertiger verarbeitet und ist besser ausgestattet (Gegenlichtblende, Objektivtasche), aber das hilft mir bei den Fotos nicht weiter.

In Anbetracht der Tatsache, das mit dem Canon 10-18mm (mit IS) für wesentlich weniger Geld eine viel schärfere Abbildungsqualität erzielt wird, kann ich dem Sigma nur einen Stern geben (zuzüglich einen Gnadenstern wegen der Ausstattung).
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 28. April 2015
Habe leider ein Montasmodell erwischt, das an der D90 bei Blende 8 relativ unscharfe Bilder fabriziert und dazu noch deutlich sichtbare Farbsäume. Objektiv geht zurück.

Haptik, Verarbeitung, Lieferumfang (Softbox mit Gegenlichtblende), Verpackung von Sigma sind sehr gut.

Amazon Handling wie immer top!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. Mai 2012
Ein Bekannter, der dieses Objektiv an einer 50D nutzt, hat mir zu diesem UWW geraten. Bevor ich mir noch das Objektiv gekauft habe, habe ich mir einige seiner unbearbeiteten Fotos am PC angesehen. Die Bildqualität überzeugte, auch der Schärfeabfall zum Rand hin war nicht dramatisch.

Also bestellte ich mir das Objektiv. Nach ein paar Fotos im Freien und auch in der Wohnung war meine Begeisterung jedoch schnell verschwunden. Der Schärfeabfall zum Rand hin war dramatisch, der Rand war nur mehr verschwommen...

Daher zurück zu Amazon. Die Abwicklung verlief wie gewohnt problemlos! 5 Sterne für Amazon.

Das Canon 10-20 war für mich keine Alternative, da für die gebotene Leistung meiner Meinung nach zu teuer.

Ich gab Sigma eine zweite Chance und griff zum 8-16 f4.5-5.6. Was soll ich sagen, das Objektiv ist einfach nur genial!
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. Juni 2012
Achtung! Manche (vielleicht auch alle) dieser Sigma Objektive sind nicht mit dem Live View der Nikon D5100 kompatibel. Hier funktioniert der Autofokus nicht. Wäre soweit nicht schlimm, dann müsste man halt im LiveView manuell fokussieren (wobei das im LiveView ohnehin schon recht schwierig ist)), allerdings kann man den Autofokus nicht deaktivieren. Somit löst die Kamera im LiveView nicht aus. Kann sehr nervig sein, mal schauen ob ich mein Objektiv behalte. Es macht halt doch sehr geile Fotos...
44 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. Mai 2013
Besitze einige Sigma Objektive, darunter das 30 1,4 das 70-300 sowie das 50 1,4. Bei allen hat mich die Schärfe sowie die Verarbeitung überzeugt.

Beim ersten auspacken war ich jedoch von der gewohnt guten Verarbeitung begeistert. Auch der Brennweitenbereich beeindruckte.
Aber :
Selbst bei Blende > 10 Unschärfe, nicht nur am Rand und das über den gesamten Brennweitenbereich.

Kann nicht verstehen wie so ein Produkt auf den Markt geworfen wird ohne augenscheinliche Qualitätskontrolle.

Werde noch das Tamron 10-24 testen, leider gibts am Crop nicht viele Alternativen im UWW. :(
77 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. August 2012
Ich habe mich, nach langem hin und her, dann doch für das Sigma entschieden (statt Tamron)...Gleich am ersten Wochenende ergab sich die perfekte Gelegenheit um es auszuprobieren...eine Hochzeit.
Schon als ich mir die Bilder auf der Kamera (600D) angesehen habe, habe ich bemerkt, dass die Bilder nicht scharf sind. Daher habe ich danach natürlich verstärkt darauf geachtet, und alles mögliche versucht um dem entgegenzuwirken, aber zwecklos... Als ich am nächsten Tag die Bilder auf dem PC gesichtet habe, bin ich aus allen Wolken gefallen. 80% der Bilder sind nicht scharf!! Trotz Stativ! Das Objektiv ist ja verhältnismäßig wirklich günstig, aber trotzdem erwarte ich für den Preis stechend scharfe Bilder.
Ich bin sehr unzufrieden. Objektiv ging am nächsten Werktag gleich zurück.
In Zukunft lege ich das Budget höher an und greife gleich zum original Canon-Objektiv.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. November 2012
Wollte das Superweitwinkel Objektiv hauptsächlich für Landschaft und Architektur verwenden. Nach viele Shooting-Tests haben die Bilder am PC nicht überzeugend ausgeschaut: häufig Unscharf / Verschwommen, speziell Richtung Rand. Da ich am Anfang einen gebrauchten Sigma 10-20mm von Amazon Warehausdeals gekauft habe, dachte ich dass ich einen von den vielen Montagskinder -laut Rezessionen- erwischt habe. Also, zweite Chance, habe ich dann einen neuen Sigma 10-22mm bei Amazon gekauft, leider mit ähnliche Ergebnis.

Sigmas 10-20mm gingen zurück zu Amazon, was wie immer schnell und unkompliziert ging.

Habe gleich danach den Canon EF-S 10-22mm/1:3,5-4,5 USM Objektiv (77 mm Filtergewinde) ausprobiert mit deutlich bessere Ergebnis. Mehr als €200 Preisunterschied tut wirklich weh, aber in diesen Fall lieber €600+ und Zufrieden mit Canon 10-22mm als €400+ für Sigma. Canon 10-22mm ist auch deutlich leichter aber fühlt sich trotzdem hochwertig...Canon 10-22mm kommt leider ohne Objektivköcher und Blende (ärgerlich), da kriegt Sigma bei mir den 2. Stern...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen