Kundenrezensionen


4 Rezensionen
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spannendes Arcade-Abenteuer in der Karibik - allerdings auch nicht viel mehr...
"Tortuga - Two Treasures" darf man von vornherein nicht in dieselbe Schublade stecken, in der Spiele wie "Sid Meier's Pirates!", "Fluch der Karibik", "Age Of Pirates - Caribbean Tales" oder "Sea Dogs" zu finden sind. Auch sind Strategenkönige und Taktikfans mit "Tortuga - Two Treasures" nicht gut beraten. Denn schon zu Anfang (aber auch nach motiviertem Durchspielen)...
Veröffentlicht am 28. April 2008 von SonataFanatica

versus
36 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nur für Sammler oder Freaks
Um es vorwegzunehmen: Wer Patrizier II und Port Royal noch nicht hat/kennt und eine kleine Sammlung dieses Genres besitzen möchte, bekommt für sein Geld 2 tolle Aufbausimulationen, die mich seinerzeit monatelang in ihren Bann gezogen hatten.

Tortuga Two Treasures für sich allein ist das Geld in meinen Augen nicht wert. Die Grafik ist einwandfrei,...
Veröffentlicht am 24. Februar 2007 von Buccanero


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

36 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nur für Sammler oder Freaks, 24. Februar 2007
= Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Tortuga: Two Treasures - Jubiläumsedition (inkl. Patrizier 2 Gold / Port Royale Gold / Piraten - Herrscher der Karibik) (Computerspiel)
Um es vorwegzunehmen: Wer Patrizier II und Port Royal noch nicht hat/kennt und eine kleine Sammlung dieses Genres besitzen möchte, bekommt für sein Geld 2 tolle Aufbausimulationen, die mich seinerzeit monatelang in ihren Bann gezogen hatten.

Tortuga Two Treasures für sich allein ist das Geld in meinen Augen nicht wert. Die Grafik ist einwandfrei, aber die lineare Spielhandlung ohne jegliche Ausweichmöglichkeiten oder aber verzweigte Rollenwege ist erschütternd. Ein Erlebnisbericht:

Ich kaufte das Spiel gestern und mußte bei der Installation unfreiwillig ein Kopierschutzprogramm mitinstallieren, welches ich schonmal nicht wollte für mein Geld.

Dann ging es los. Durch andere Spiele verwöhnt ignorierte ich das Handbuch, war auch nur ein dünnes Heftchen. Ein Einführungsfilmchen, wie zumeist in Spielen vorhanden, gab es nicht, auch kein Tutorial, also wählte ich "Neues Spiel". Wieder keine Sequenz, ich war da mit meinem Kutter plötzlich auf See und guckte dumm aus der Wäsche. Irritiertes drücken diverser Tasten führte mich nicht weiter, aber dann erschien wenigstens eine Textmitteilung, mit welchen Tasten ich mein Schiff steuern kann. Ach so, ist das jetzt das Tutorial?

So so, ich soll also Grinned Bill oder wie der heißt entern....öhm....und wie? Also fahren wir mal ein wenig mit dem Kutter rum, geht ja schon ganz gut. Oh, neue Mitteilung, wie man mit den Kanonen schießt.... Mist, war zu schnell, hab nicht alles gelesen.... großes Gefummel....ach, starten wir neu.

Nach dem dritten Neustart hatte ich endlich ein wenig den Bogen raus und enterte Grinned Willi...Bill?....k.A. So, fechten....fechten? Bis ich das endlich kapiert hatte, war ich schon platt. Wünschte, es gäbe ein Tutorial.

Endlich...Grinned Molly gentert, besiegt, alle Geldsäcke eingesackt und noch am Leben, gut für die Motivation. Es folgen 2 Filmchen...aha...gibt also doch Filmchen, und die sind gut gemacht, ja wirklich. Nächste Mission - Schiff kapern, gut, können wir ja nun schon, war dann auch kein Problem. Kann ich denn nun mal auf Erkundungsfahrt gehen? Nö, Commodore, folgen Sie der Spielhandlung, gehen Sie nicht über Los, ziehen Sie nicht.....

Neue Mission, vorgegebene Handlung, ich will nicht zu viel verraten und es kurz machen. Es folgt eine starre Storyline, eingebettet in Missionen, die durch Filmsequenzen ergänzt werden. Es geht weiter in dem Stil "hauen sie soundsoviel Soldaten um", "hauen Sie soundsoviel Piraten um", "Entkommen Sie soundsoviel Feindschiffen", "Versenken Sie alle Feindschiffe", "Fahren Sie den Fluß hinauf und vermeiden Sie die Minen", wieder "Hauen Sie soundsoviel Soldaten um", "Versenken Sie.....". Hier habe ich dann nach rund 90 Minuten die Segel gestrichen und die CD wieder eingetütet. Zumal es zweimal passierte, daß mitten in der Aktion wieder eine Textmitteilung kam und ich beim Lesen vom Gegner in die Tonne geklopft wurde. Nach der Deinstallation mußte ich angesäuert feststellen, daß das Kopierschutzprogramm immer noch auf dem Rechner war, in meinen Augen eine Frechheit.

Nicht so ganz glauben wollend, was ich da gerade erlebt hatte, ging ich in das Forum dieses Spiels [...] Und was durfte ich dort lesen? Die Frage, wie lange man denn zum Durchspielen benötigen würde, wurde dort mit 7 bis 8 Stunden beantwortet. Wie bitte? Da interessierte mich auch das Ende der Story nicht mehr und das Spiel ist seit heute wieder beim Händler.

Aus diesem Spiel hätte man wesentlich mehr machen können. Grafik bei den Seeschlachten ähnlich "Sid Meier's Pirates!". Grafik bei den Landgängen ähnlich "Fluch der Karibik". So weit so gut. Spieltiefe und Variationsmöglichkeiten im Spielverlauf sind aber mit den genannten Spielen nicht vergleichbar bzw. garnicht vorhanden, Wiederspielfaktor sehe ich gleich null.

Schade eigentlich, war ich doch von der Spieleschmiede Ascaron in den vergangenen 15 Jahren (ja, ich bin schon etwas älter) echt verwöhnt worden. Aber das hier, liebe Programmierer, ist in meinen Augen voll daneben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hätte Potenzial gehabt!, 22. Februar 2007
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Tortuga: Two Treasures - Jubiläumsedition (inkl. Patrizier 2 Gold / Port Royale Gold / Piraten - Herrscher der Karibik) (Computerspiel)
Ich habe mich sehr auf dieses Spiel gefreut und es schon für einen würdigen Pirates Nachfolger gehalten, doch als ich nach nur sechs stunden eintöniger Piratenschlachten das Spiel durchgespielt hatte fühlte ich mich etwas ernüchtert!

Obwohl das Spielprinzip meiner Meinungnach etwas veraltet ist, hätte man in dem man das ganze etwas GTA mässig aufgezogen hätte, also mit freier Bewegbarkeit und Städte angreifen und so ( ähnlich wie bei Pirates ) ein richtig geiles spiel schaffen können! Aber das Spiel ist meiner Meinung nach zu gradlinig und eingeschränkt, man muss halt der Story folgen.

Die Grafik ist wunderschön und fans brauchen es denke ich trotzdem!

Fazit: ich war entäuscht!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Nur für Sammler., 31. Oktober 2011
= Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tortuga: Two Treasures - Jubiläumsedition (inkl. Patrizier 2 Gold / Port Royale Gold / Piraten - Herrscher der Karibik) (Computerspiel)
Ich kann der Rezension von Buccanero nur zu stimmen.
Nur für Sammler etwas. Dem Spiel liegen nämlich echt gute Klassiker bei. Das Spiel an sich ist allerdings nicht sonderlich gut.
Spielt lieber den ein oder anderen Klassiker oder Pirates! von Sid Meier oder das Onlinerollenspiel: Pirates of the Burning Sea.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spannendes Arcade-Abenteuer in der Karibik - allerdings auch nicht viel mehr..., 28. April 2008
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tortuga: Two Treasures - Jubiläumsedition (inkl. Patrizier 2 Gold / Port Royale Gold / Piraten - Herrscher der Karibik) (Computerspiel)
"Tortuga - Two Treasures" darf man von vornherein nicht in dieselbe Schublade stecken, in der Spiele wie "Sid Meier's Pirates!", "Fluch der Karibik", "Age Of Pirates - Caribbean Tales" oder "Sea Dogs" zu finden sind. Auch sind Strategenkönige und Taktikfans mit "Tortuga - Two Treasures" nicht gut beraten. Denn schon zu Anfang (aber auch nach motiviertem Durchspielen) des so lang erwarteten Piraten-Leckerbissens steht eines fest: "Tortuga - Two Treasures" ist ein recht abwechslungsreiches, wenn auch sehr geradliniges ARCADE-Game - und nichts anderes.

Zu Anfang war ich enttäuscht: kein Intro, sondern direkt ein Schiffskampf, von dem Piratenspiel-Fans den Blick abwenden und dann Fecht-Sequenzen, die aus nicht mehr als stumpfem Draufhauen bestehen.

Ich wollte aber nicht vorschnell urteilen und spielte das Spiel ernüchtert weiter. Und bereits nach wenigen Missionen wurde mir klar: das Spiel weiß durchaus zu fesseln! Wenn schon nicht mit anspruchsvollem Detailreichtum oder Komplexität, dann doch zumindest mit einer tollen Optik und der aufregenden und überraschenden Story.
Doch was bei "Tortuga - Two Treasures" am allermeisten überzeugt ist der hohe Ideenreichtum, was die verschiedenen Aufgaben und Missionen angeht! Denn hier werden Dinge geboten, die in den oben genannten Piraten-Spielen nicht vorhanden sind. Mal muss man den Häschern in einem Beiboot entkommen, mal benutzt man das Beiboot, um ein fremdes Schiff in die Luft zu sprengen, und vieles mehr!

Die Story von "Tortuga - Two Treasures" wird das gesamte Spiel über während der Missionen als Sprach-Unterlegung vom Protagonisten erzählt. Die Missionen selbst werden durch über 35 toll gemachte Videosequenzen verbunden. Zwar sind einige Details der Story doch eher unglaubwürdig (teilweise fast unlogisch), doch alles in allem wird einem ein ungewöhnliches und aufregendes Abenteuer erzählt, in dem einem der Hauptcharakter von Anfang an sehr sympathisch ist.

Klar ist es schade, dass hier nicht wieder ein Piraten-Spiel vorliegt, welches einem die Freiheit bietet, zu tun und zu lassen was man will. Man kann die Städte zwar erkunden, aber bringt einem das eigentlich nichts, denn ausser angucken kann man nichts tun, was von dem roten Faden der Story abweicht. Aber wenn man sich darauf einlässt, einfach eine abenteuerliche Story zu erleben, macht "Tortuga - Two Treasures" richtig Spaß und verwöhnt mit recht aussergewöhnlichen Missionen.

Also: ruhig mal Segel setzen, zumal das Spiel inzwischen recht günstig zu haben ist und auch noch 2 weitere karibische Ascaron-Klassiker beinhaltet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen