Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die großen Stadien warten schon, 9. April 2005
Rezension bezieht sich auf: Warnings/Promises (Audio CD)
Ich bin seit längerem schon Idlewild-Fan und muss sagen, dass mich das neue Album doch ein wenig überrascht hat. Idlewild scheinen jetzt ihre Heimat gefunden zu haben im großen, leicht pompösen Midtempo-Song. Die ersten Alben waren noch reines und sehr schnelles Punkrock-Gepolter („Captain"), in das sich dann langsam die Ballade einschlich („Hope Is Important"), und das dann sehr abwechslungsreich und spannend („100 Broken Windows") wurde. Das war nicht immer sonderlich leicht zugänglich, aber enorm lebendig. „The Remote Part" hatte dann wohl die größte Dynamik, Anspruch inklusive (Zusammenarbeit mit dem Dichter Edwin Morgan).
Jetzt konzentrieren sich Idlewild auf das, was sie am besten können: Indierock mit dezent scheppernder Gitarre und Melodien für Millionen, gern auch mal mehrstimmig oder mit hemmungslosen „Aaah"-Passagen. Dies hier ist ein Album voll potenzieller Singles, weil einem beinahe jede Melodie auf Anhieb im Kopf hängen bleibt: „Love steals us from loneliness", „Welcome home", „I understand it"... Da könnte man fast mal ein Tränchen im Knopfloch zerdrücken.
Neu sind hier und da ein paar Streicher, vor denen auch Oasis nicht zurückgeschreckt wären, als sie noch rockten („Not just sometimes but always"), gelegentliche Pearl-Jam-Pomp-Anwandlungen und eine dauergniedelnde Steelguitar („Disconnected"), die meiner bescheidenen Meinung nicht unbedingt den Weg nach vorn weisen. Auch bei „El Capitan" denke ich irgendwie, dass Doves das auch schon gemacht haben. Und „Goodnight" klingt zu süß nach Lagerfeuer-Geschrammel. Aber das Album hat genug Höhepunkte: Das wuchtige „The space between us" ist mein Favorit. „Too long awake" zeigt, dass ein pompöser Song auch mal einen anderen Schluss verträgt als langweiliges Ausfaden. Und „I want a warning" ist wohl die Dissonanz-Remineszenz im Gedenken an frühere Alben.
Eigentlich wollte ich dem Album nur vier Sterne geben, aber je mehr ich darüber nachdenke, desto mehr verdient es doch fünf. Auch wenn „The Remote Part" dann genau genommen sechs bekommen müsste...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Love steals us from loneliness!, 4. Mai 2005
Rezension bezieht sich auf: Warnings/Promises (Audio CD)
Zunächst einmal möchte ich bemerken, dass ich kein Fan dieser Gruppe bin, da ich sie bisher nicht kannte und immer mit stupidem Indierock assoziierte. Durch ein Musikmagazin, welches Idlewild in Richtung Teenage Fanclub einordnete, habe ich mir zum ersten mal diese Band angehört. Ich stehe normalerweise eher auf Band wie Oasis oder die unerreichten Beatles, doch auch für Fans dieser beiden genannten Grupppen ist dieses Album ein Pflichtkauf. Bereits der erste Song ist ein Ohrwurm, welchen man nicht mehr aus dem Gehörgang bekommt. Treibende Gitarren plus mehrstimmige Melodien ziehen sich wie ein roter Faden durch dieses Album, kein Song fällt aus dem Rahmen. Ausser "Love steals us from loneliness" sind in meinen Augen besonders die Songs "Welcome Home", "Too long awake","Blame it on obvious ways" und das besinnliche "Goodnight" zu empfehlen. Während bei den genannten Songs Melodien und Gesangsharmonien kann man bei letzterem das Lagerfeuer förmlich brennen sehen. Fazit: Auch für Menschen, die Oasis, Travis, Coldplay und anderen britischen Heroen lieben und die beim Namen Idlewild bislang, wie auch ich, die Nase rümpften, ist dieses Album absolut empfehlenswert, und dies ohne jede Einschränkung. Volle Punktzahl!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Warnings/Promises
Warnings/Promises von Idlewild (Audio CD - 2005)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen