Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schöne Musik für ruhige Stunden, 7. März 2005
Rezension bezieht sich auf: Hearts (Audio CD)
Nach dem großen Erfolg von "Holiday" veröffentlichten America im Jahr 1975 ihre zweite von George Martin produzierte Scheibe. Gleich die erste Single "Sister Golden Hair" wurde in den USA ihre zweite Nummer Eins (nach "Horse With No Name").
Auch der Rest des Albums ist durchweg hörenswert. Es dominieren ruhige melodische Titel. Mit "Woman Tonight" haben America sogar einen Reggae-ähnlichen Song abgeliefert. Es gibt kein wirklich schwaches Stück auf dem Album - lediglich "The Story Of A Teenager" ist vielleicht etwas zu schmalzig.
Man darf von der Platte keine Ecken und Kanten erwarten, dafür aber gefühlvolle Musik, die angenehm ins Ohr geht.
Tip für echte America-Fans: Ausschau halten nach der Japan-Ausgabe dieser CD, die zusätzlich den raren Bonus-Titel "Simple Life" von Dan Peek enthält.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Americas abwechslungsreichstes Album, 10. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Hearts (Audio CD)
America – Hearts (1975)

Hearts... Der Albumtitel hört sich nach einem herzergreifenden, liebevollen, Einheitsalbum an, doch entpuppt es sich ironischer als America's abwechslungsreichstes Album.

Das letzte Album vermochte unauffällige liebliche Melodien mit einer schnulzigen Orchesterinszenierung zu kombinieren, machte nicht viel falsch, war aber auf Dauer zu glatt und eintönig. Nach diesem Grundmuster geht es auch gleich in Daisy Jane los. Ja, das tut niemanden weh und mal kann man dies schon ertrag... ich meine hören. Ähnliche Lieder sind Tomorrow und Midnight. Sie klingen sehr schön, aber die Melodien vermögen auf Dauer zu sehr beruhigen anstatt zu berühren.

Doch bereits im zweiten Lied Half a Man kündigt sich Abwechslung an. Dieser Song ist ein funkiger Rocker, für America-Verhältnisse schon eine Up-Tempo Nummer und kann dank Bläserunterstützung und ausgefeilter Gitarrenarbeit neue Impulse vermitteln. Überhaupt glänzt das Album mit ungewöhnlicher Stilvielfalt. Old Virginia ist ein Folk-Song der alten Schule, aber trotzdem typisch America, dank der sanften Stimmen und dem Harmonie-Gesang.

People in the Valley ist dann richtig genial. Der Refrain ist America-typische Melodie im Kontrast zur verschmitzt klingen Strophe verfeinert mit schönen Klavier und einer A-Capella-Bridge. In Woman Tonight vermag man, man glaubt es kaum, Reggae-Rhythmen zu hören und bietet daher das beste Kontrastprogramm zu der beruhigenden Ballade The Story of a Teenager ohne das Album komplett aus dem Zusammenhang zu reißen. So muss das sein!

Die Instrumente sind gewohnt gut arrangiert und klingen doch anders. Das klassische Arrangement aus Akustik-Gitarren, Klavier und Streichern, sowie Bass und Schlagzeug, trifft wieder mal jeglichen Ton und klingt perfekt aufeinander abgestimmt. Hier gibt es kaum Ecken und Kanten, im Gegensatz zu den, man höre und staune, E-Gitarren-Soli, die durchaus von Talent zeugen,. Hier ist Company zu empfehlen, rettet doch die gelungene Instrumentierung das Lied vor der allzu oft gefürchteten America-Belanglosigkeit.

Sister Golden Hair ist der obligatorische Hit auf dem Album. Die Gitarren-Kadenz-Harmonik mag zwar abgedroschen klingen, berührt aber bei mir immer eine bestimmte, spezielle Saite (sic!), dazu kommen alle America-Elemente in Bestform, nur eben relativ beschleunigt und auch die pompöse Streicherunterstützung lässt man mal sein.

Verspielt geht es dann mit dem beschwingten Seasons zu Ende und man freut sich über ein gelungenes Album für ruhigere Abende.

Fazit: Gewohnte America-Rezeptur und ungewohnte, abwechslungsreiche Titel im Wechsel. Wer America mag, sollte unbedingt zugreifen.

Wertung: ****
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Hearts
Hearts von America (Audio CD - 2005)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen