Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


56 von 64 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut 40 Jahre sollte es dauern...
Endlich, endlich, endlich! Nachdem wir uns mittlerweile jeden letztklassigen Müll in den DVD-Spieler schieben können und Filme, von denen man sehnlichst gehofft hatte, daß sie nie wieder auftauchen, in den Regalen der Unterhaltungs-Elektronik-Supermärkte wiederfinden müssen, endlich auch mal ein Film, der es wert war, in das DVD-Zeitalter...
Veröffentlicht am 21. März 2005 von observer

versus
0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Seilbahnbau
Wir haben den Film gekauft, weil sich die Geschichte mit dem Seilbahnbau sehr interssant angehört hat. Jedoch war dies mal wieder ein Griff ins ....! Der Film ist am anfang noch interessant, aber der schwachköpfige Grieche wird irgendwann langweilig und zum Schluss nervig. Wenn man sowas wie die Brücke am Kwai erwartet (Brückenbau) wird man hier mit...
Vor 27 Tagen von Daniel Armbruster veröffentlicht


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

56 von 64 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut 40 Jahre sollte es dauern..., 21. März 2005
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Alexis Sorbas (DVD)
Endlich, endlich, endlich! Nachdem wir uns mittlerweile jeden letztklassigen Müll in den DVD-Spieler schieben können und Filme, von denen man sehnlichst gehofft hatte, daß sie nie wieder auftauchen, in den Regalen der Unterhaltungs-Elektronik-Supermärkte wiederfinden müssen, endlich auch mal ein Film, der es wert war, in das DVD-Zeitalter gerettet zu werden: Michael Cacoyannis' Meisterwerk um den lebensweisen und doch primitiven, schroffen und doch feinfühligen Vagabunden Alexis Sorbas kann auch heute noch berühren: Anthony Quinn spielte Nikos Katzantakis' Romafigur nicht nur, er war es (wie er selbst auch bestätigte). Wie er sein eigenes Leben und jenes des englischen Schriftstellers "Basil" (Alan Bates als fescher, vernunftbestimmter "Gegenspieler"), während allerlei Abenteuer auf Kreta beeinflußt und durcheinanderbringt, ist auch heute noch ein absoluter Genuß anzusehen. Ein Genuß auch endlich, nach Belieben auf die englische Original-Tonspur zappen zu können. Habe selbst nie wieder ein schöner gesprochenes Englisch gehört als das von Alan Bates - und auch Anthony Quinn kommt so irgendwie viel besser rüber. Habe persönlich übrigens keine übermäßigen Ansprüche bzw. Erwartungen an die Bildqualität (Leute, der Film ist von 1964!): Hier geht es um den Inhalt - anders als bei 80% der aktuellen Filme. Habe mir aber zugegebenermaßen schon oft die Frage gestellt, wie es wäre, (den übrigens zweifach Oscar-prämierten) "Alexis Sorbas" in Farbe sehen zu können...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kultfilm als Lebensbegleiter, 12. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Alexis Sorbas (DVD)
Zweifelsohne: Dieser Kult-Klassiker mit der grandiosen Darstellung des schlitzohrigen Lebenskünstlers Sorbas durch Anthony Quinn eignet sich als Lebensbegleiter für Filmfreunde, die sich diesen s/w-Streifen immer mal wieder gerne ansehen und ihn - von einem grausamen Vorkommnis abgesehen - jedes Mal aufs Neue genießen und sich dann wieder vornehmen, von der durch den Film vermittelten Kunst des Lebens etwas in ihren heutigen Alltag zu integrieren. Und alle, die den Film in den Sechzigern im Kino sahen, wissen, dass Anthony Quinn den Sorbas nicht einfach spielt - er ist es! Um seiner Rolle gerecht werden zu können, hat Quinn vor Beginn der Dreharbeiten einige Zeit in einem kretischen Dorf verbracht, um die Mentalität der Menschen und vor allem ihre Mimik und Gestik zu studieren, die oft mehr aussagt als alle Worte. Mimik, Gestik und Blicke im Film glaubhaft zum Ausdruck zu bringen, ist ihm zum Erstaunen aller, die das vergangene Griechenland mit den Menschen in all ihrer Widersprüchlichkeit noch kennengelernt haben, wahrhaftig gelungen. Wie meist ist natürlich auch dieser Film im Original um ein vieles besser; vor allem wegen der eindringlicheren Textpassagen und Anthony Quinns Originalstimme, die eine enorme Ausdruckskraft hat, und wegen Alan Bates, der ein gar wunderbares Englisch spricht. Einziger Wehmutstropfen: Wie viele Filme vermag der Fernsehschirm den Zuschauer nicht so einzufangen wie eine Kinoleinwand. Mir scheint, dass dies besonders bei schwarz-weiß gedrehten Streifen der Fall ist. Mich würde interessieren, ob dieses Empfinden mein alleiniges ist oder ich es mit anderen teile.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


26 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein absolutes Meisterwerk, 21. Juli 2008
Von 
Cornelius Michels - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Alexis Sorbas (DVD)
Dieser Film ist nicht nur ein Film!

Es ist die visuelle Umsetzung dessen, was menschliches Leben in seiner Komplexität, in seiner Widersprüchlichkeit, in seiner Dramatik und in seiner Komik und Unschuld ausmacht.

Dass der Film in schwarz-weiß gedreht wurde, ist überhaupt kein Nachteil - im Gegenteil: Die Wirkung ist dadurch eindringlicher und die Dialoge sind wirkungsvoller.

Grundlage des Films ist der gleichnamige Roman von Nikos Kazantzakis, der in seinen Studienjahren auch in Deutschland Philosophie gehört hat. Die zentrale Frage des Films ist: Wie lebt man das Leben, wie ist das Leben zu verstehen, welches ist der richtige Weg durch das Leben zu gehen?

Natürlich enthält auch dieser Film nicht die eine und einzige Antwort, aber er stellt grundsätzliche Fragen, er spricht Wege an und stellt fest, dass das menschliche Leben nicht nach mechanistischen Prinzipien abläuft, sondern dass es das Wesentliche ist, es zu leben und der Einzelne dahingehend aufgefordert wird, in seinem eigenen Leben seine Authentizität zu erreichen.

Die Hauptpersonen sind in ihren Persönlichkeiten so verschieden, dass sie als Gegensätze beschrieben werden können. Der eine verkörpert Vorsicht, Distanz, Nachdenklichkeit, Theorie und Bildung; der andere Mut, Lebendigkeit, situatives Geschick, Mut zur Improvisation, Lebenserfahrung und aus der Lebenspraxis gewonnene Menschenkenntnis.

Anthony Quinn (Alexis Sorbas, der lebenserfahrene Praktiker) und Alan Bates (der nachdenkliche Schriftsteller) stellen ihre Rollen absolut überzeugend dar. Auch die so genannten Nebenrollen bereichern den Film durch ihre überzeugende Schauspielkunst.

Neben den gut ausgewählten Schauspielern wird der gesamte Film auch von der Kulisse - die Insel Kreta, das arme Dorf, das Meer - und die Musik von Mikis Theodorakis getragen.

Wie gesagt, inhaltlich geht es um das menschliche Leben, das Leben miteinander, das Leben gegeneinander - um Tradition und Moderne, um Religion und Rationalität. Aber es ist kein durchweg trauriger Film; bei diversen Szenen und Dialogen gerät man ins Schmunzeln und Lachen - wie eben im Leben.

Sollte es so etwas geben, wie die 10 besten Filme aller Zeiten - für mich gehört "Alexis Sorbas" ohne jeden Zweifel dazu!

Für diejenigen, die mit Filmen nicht nur ihre Zeit totschlagen wollen, sondern neben Unterhaltung gedankliche Anregung erwarten, ist "Alexis Sorbas" nicht nur das Richtige, sondern auch eine intelektuelle Bereicherung. Es ist ein Film jenseits von filmischen Modetrends. Wer ihn richtig sieht, wird entdecken, dass "Alexis Sorbas" so viel Substantielles enthält, dass er immer einen hohen Grad von Aktualität haben wird.

Empfehlung: Sehr, sehr sehenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich auf Blu Ray, 7. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Alexis Sorbas [Blu-ray] (Blu-ray)
zum Film gibt es wohl nichts mehr zu sagen, ein Klassiker und Meisterwerk. Die Blu Ray kann bei diesem alten s/w Film voll überzeugen, hervorragende Schärfe (bis auf wenige Ausnahmen zu Beginn), guter Schwarz Weiss Kontrast, Ton leider nur Mono, aber das ist zu verschmerzen. Die Extras sind bekannt, die Doku über Quinn, ältere Trailer und der alternative Anfang (bei dem man nur froh sein kann, den nicht genommen zu haben, so wäre das kein Meisterwerk geworden ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Film, der meinen Lebensweg geprägt hat., 24. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Alexis Sorbas (DVD)
Dieser Film hat mich bereits 1969 zu tiefst beeindruckt - er begleitet mich mein ganzes Leben und er berührt mich immer noch
durch seine subtile Situationsbeschreibung und natürlich die herausragende Leistung der Schauspieler.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Filmklassiker in scheußlicher Verpackung..., 7. Januar 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Alexis Sorbas (im Schuber) (DVD)
Endlich, endlich, endlich! Nachdem wir uns mittlerweile jeden letztklassigen Müll in den DVD-Spieler schieben können und Filme, von denen man sehnlichst gehofft hatte, daß sie nie wieder auftauchen, in den Regalen der Unterhaltungs-Elektronik-Supermärkte wiederfinden müssen, endlich auch mal ein Film, der es wert war, in das DVD-Zeitalter gerettet zu werden: Michael Cacoyannis' Meisterwerk um den lebensweisen und doch primitiven, schroffen und doch feinfühligen Vagabunden Alexis Sorbas kann auch heute noch berühren: Anthony Quinn spielte Nikos Katzantakis' Romafigur nicht nur, er war es (wie er selbst auch bestätigte). Wie er sein eigenes Leben und jenes des englischen Schriftstellers "Basil" (Alan Bates als fescher, vernunftbestimmter "Gegenspieler"), während allerlei Abenteuer auf Kreta beeinflußt und durcheinanderbringt, ist auch heute noch ein absoluter Genuß anzusehen. Ein Genuß auch endlich, nach Belieben auf die englische Original-Tonspur zappen zu können. Habe selbst nie wieder ein schöner gesprochenes Englisch gehört als das von Alan Bates - und auch Anthony Quinn kommt so irgendwie viel besser rüber. Habe persönlich übrigens keine übermäßigen Ansprüche bzw. Erwartungen an die Bildqualität (Leute, der Film ist von 1964!): Hier geht es um den Inhalt - anders als bei 80% der aktuellen Filme. Habe mir aber zugegebenermaßen schon oft die Frage gestellt, wie es wäre, (den übrigens zweifach Oscar-prämierten) "Alexis Sorbas" in Farbe sehen zu können. Schade auch, daß man Filmklassikern wie diesem derart scheußliche Covers verpaßt, bereits die letzte DVD-Ausgabe war eine Frechheit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbar, 25. April 2006
Rezension bezieht sich auf: Alexis Sorbas (im Schuber) (DVD)
Wer meint, das dieser Film in bunt sein müsse, der hat nicht verstanden, dass das SW als Stil- und Ausdrucksmittel verwendet wird. Er muss in SW sein um seine wunderbare Kraft so entfalten zu können. Die Kamera tut ihr übriges dazu, und erst recht die hervorragende Leistung von Antony Quinn.
Ein Meisterwerk auch dadurch, weil es mit "leichter" Hand alle Sujets von Drama bis Komödie (was eigentlich ja auch zusammen gehört)verbindet.

Aufmachung halte ich für gelungen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alexis Sorbas, 22. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Alexis Sorbas (DVD)
Ich habe mir den Film gekauft, weil ich das Buch zuvor gelesen habe. Jemand fragte mich ob ich den Film schon gesehen hätte. Daraufhin habe ich gesucht und gefunden.
Obwohl der Film schon viele Jahre auf dem Buckel hat, finde ich ihn trotzdem schön.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Guter, preisgekrönter Film, 24. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Alexis Sorbas (DVD)
Ein guter, alter schwarz-weiss Film. Dieser Film eignet sich besonders für Liebhaber von alten klassischen Filmen. Man muß sich schon für Klassiker der Filmkunst interessieren um den Film zu geniessen, nichts für moderne Jet-Setter!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zorbas!, 31. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Alexis Sorbas (DVD)
Was für ein Meisterwerk!Diese Geschichte,wunderbar verfilmt hat mich gelehrt das Höhen und Tiefen auch zum Leben dazu gehören und das es eben an uns liegt wie wir unseres meistern!Grandios!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Alexis Sorbas
Alexis Sorbas von Anthony Quinn (DVD - 2005)
EUR 5,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen