Kundenrezensionen


28 Rezensionen
5 Sterne:
 (21)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Are You Fucking Happy Now?
Ach du heilige Scheiße!! Was uns Mudvayne hier presentieren ist nicht mehr von dieser Welt. Ein Geniales Album. Auf das Album hab ich lange gewartet und es übersteigt meine Erwartungen. Mudvayne haben echt einen riesen Sprung nach vorne gmacht. Die Lieder sind perfekt aufeinander eingestimmt, die Musik kann man eigentlich nicht mehr verbessern und der Gesang...
Veröffentlicht am 21. September 2006 von Marco Grollmann

versus
4 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Just Lost
Der vierte Longplayer (incl. The beginning of all things to end) liegt an und man fragt sich allen ernstes,so what?Mudvayne verquicken Ideen aus L.D.50 mit Themen aus "the end of all things to come" und heraus kommt schlicht garnix.Haben die Jungs denn in den anstrengenden Tour-Jahren nur gesoffen und geschnupft?Die vorliegende CD ist leider absolut nichtssagend...
Veröffentlicht am 15. April 2005 von shadowsix


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Are You Fucking Happy Now?, 21. September 2006
Rezension bezieht sich auf: Lost and Found (Audio CD)
Ach du heilige Scheiße!! Was uns Mudvayne hier presentieren ist nicht mehr von dieser Welt. Ein Geniales Album. Auf das Album hab ich lange gewartet und es übersteigt meine Erwartungen. Mudvayne haben echt einen riesen Sprung nach vorne gmacht. Die Lieder sind perfekt aufeinander eingestimmt, die Musik kann man eigentlich nicht mehr verbessern und der Gesang von Chad hat sich auch um einiges verbessert. Ich kann eigentlich nur sagen: UNGLAUBLICH! Aber um noch mehr auf die Songs einzugehn, hier nähere Beschreibungen:

Determined 5/5 Also das nenn ich mal ein Brett! Und das gleich zu beginn! Mudvayne wollten mit diesem harten Brecher gleich mal klar machen, wer wieder die Könige des Nu Metal sind.

Pushing Through 5/5 Und weils so schön war...gleich nochma so einen Brocken hinterher. Ein echt geiler Song bei dem man so richtig abgehen kann.

Happy? 5/5 Oh man! Dieser Song hat mich echt umgehauen. Es ist ein relativ ruhiger Track...aber mit sehr bitterem und relativ wütenden Text. Meiner Meinung nach einer der Besten Songs auf dem Album und von Mudvayne überhaupt!

IMN 5/5 Schneller, Härter, Brutaler! Mit das härteste Lied auf der Platte, bei dem Chad alles gibt und stimmlich über sich hinauswächst. Schnelle Musik, Verdammt harter aber tiefgründiger Text und vorallem ein brutaler Schrei-Marathon vom Sänger.

Fall Into Sleep 5/5 Hier wirds wieder etwas ruhiger, dennoch ein verdammt geiles Lied, mit einem der besten Reffrains dieses Albums.

Rain, Sun, Gone. 5/5 Und da ist auch gleich wieder der nächste Hammer. Ein ziemlich hartes Lied mit ein paar ruhigen Stellen. Und gutem Übergang in das nächste Lied ,Choices'.

Choices 4/5 Krasse Lied mit der stolzen Dauer von ganzen 8 Minuten. Fällt aber leider im Gegensatz zu den anderen Liedern etwas ab.

Forget To Remember 5/5 Dises Lied ist der reine Wahnsinn, nicht umsonst ist es der ,SAW II Soundtrack' geworden. Es ist ein sehr nachdenkliches Lied, mit geilem Chorus, harten aber auch ziemlich ruhigen Stellen. Mit zum Teil depressivem Text. Besser gehts nicht.

TV Radio 4/5 Ein sehr gutes Lied, mit geiler Melodie und einem Chorus der einem noch den ganzen Tag verfolgt, doch leider auch etwas schwächer als die anderen Tracks.

Just 5/5 Unglaublich! Das Lied ist eines der schnellsten die ich jemals gehört habe. ,Just' dauert zwar nur 3 Minuten, aber was die 4 Jungs dabei für Power aufbringen ist nicht mehr normal. Man kommt aus dem Headbangen nicht mehr raus. Das Lied reißt einen förmlich mit.

All That You Are 5/5 Am Anfang ist dieser ziemlich kranke Track sehr ruhig, wird aber noch schneller und Chad kann seinen Gefühlen sozusagen freien Lauf lassen. Der Text ist ziemlich verstörend. Eine verdammt geile Ballade.

Pulling The String 5/5 Mit ,Pulling The String' endet ein göttliches Album. Der Song ist vom Text her auch etwas krank aber eher hart. Es ist ein schnelles Lied und bietet einen sehr guten Abschluß des Albums.

Also wer dieses Album noch nicht besitzt und auf härtere Musik steht, sollte es sich auf jeden fall so schnell wie möglich zulegen, denn dieses ist eines der besten Alben seiner Musikrichtung. Wer es sich trotzdem nicht kaufen will, der ist selbst Schuld und verpasst damit Musikgeschichte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kontrastreiches, powervolles, einfach grossartiges Album!, 21. April 2005
Von 
Kurt Steiner (Hagendorn / Schweiz) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Lost and Found (Audio CD)
Mudvayne, 1996 in Peoria, Illinois/USA, gegründet, schafften es mit Epic/Sony Music einen Majordeal abzuschliessen und bereits ihr Debutalbum "L.D. 50" sorgte im Jahre 2000 für Furore. 2002 folgte dann das grossartige Nachfolgewerk "The End Of All Things To Come" und nun liegt endlich das so wichtige dritte Album vor. Zu Beginn ihrer Karriere traten Mudvayne mit ziemlich bescheuerten Künstlernamen auf, zuerst mit bizarren Monstermasken, später dann in einem Alien-Outfit. Diese Zeiten sind vorbei und Chad Gray (vocals), Greg Tribbett (guitars), Ryan Martinie (bass) und Matthew McDonough (drums) konzentrieren sich nun ganz darauf, ihre Musik in den Mittelpunkt zu stellen... und das ist gut so!
Mit "Lost And Found" legen sie nochmals eine Steigerung hin und überzeugen auf der ganzen Linie. Das Album, mit 12 starken Songs und einer Spielzeit von 53:30 Minuten, schoss gleich bis auf die Nr. 2 der US-Album-Charts! Mudvayne bestechen durch kompromisslose Härte und brachiale Gitarrenriffs. Gleich schon mit dem Eröffnungssong "Determined" geben sie mächtig Vollgas und auch "Pushing Through" geht mit viel Drive richtig gut ab. Mit "Happy?" kommen dann emotionale Momente und coole Melodien kurz zum Zug, bevor es mit "IMN", nach einem spannenden Intro, wieder voll zur Sache geht. Danach folgt ein Wechselbad aus melodiösen, eingängigen Passagen und fantastischen, fetten Gitarrenriffs. Der Sänger beeindruckt mit einer stimmlich unglaublichen Bandbreite von melodisch gesungenen Parts bis hin zu immensen Kraftausbrüchen und wütigem Gebrüll. Bei "All That You Are" kann man sogar von einer (Halb-) Ballade sprechen und beim abschliessenden "Pulling The String" sind ungewohnt punkige Einflüsse zu hören.
"Lost And Found" ist das bisher kontrastreichste und beste Album. Saubere Produktion, faszinierendes Songwriting und realitätsbezogene Texte, verpackt in grandiosem Powersound... und einem überaus gelungenen, einfachen und stimmungsvollen Artwork.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eins der besten Metal Alben der letzten jahre!, 9. Dezember 2006
Von 
Rezension bezieht sich auf: Lost and Found (Audio CD)
Mudvayne's Lost and Found hat auch mich zum hörer dieser band gemacht, zwar waren die alben zuvor auch schon explosiv und absolut genial aber erst seitdem man auf diesem Album sich etwas mehr als Songwriter zeigt und veruscht mehr auf Melodien zu setzen was jetzt nich heissen soll das die ganz gemeinen Knüppel Songs fehlen doch man ist erwachsener geworden denn man hat die Kostümierung weggelassen und sich mehr auf die Musik konzentriert und die ist deshlab auch besser auf Lost and Found.Allein schon der mega brutale opener "Determined" kloppt einem die Butter von der Stulle und das Gebrülle gibt einem gleich mal den rest."Pushing Trough" und Happy?" sind ähnlich geniale songs wobei ersteres durch das sehr treibende riff geprägt ist und Happy von seinem vielseitigen Klängen und verschiedenen gesangspart sich auszeichnet und vorallendingen hat mir die Akustik Sektion auf Happy sehr gut gefallen.Oder auch das sehr schleichende "fall into Sleep" das zuerst sehr leise ist um dann aus den niederungen hervorzu toben ist für mich ein absolutes Highlight der Platte."Rain.Sun.Gone" kommt dann wieder sehr heftig daher, das durch den Gesang gut in Szene gesetzt wird."Forget to remember" das ja auch "The Saw 2" Soundtrack war uns schon das video war cool aber der song zeigt ganz deutlich das man sich weiternetwickelt hat aber ohne dann zu aufgesetzt zu wirken auch dieser song ist top.TV Radio" das aus einem sehr treibenden und genialen riff besteht und wo sich Chad's genialer gesang und sein gebrülle gut abwechseln und wenn man mal genau hin hört handelt der song vom ausverkauf der musiksender!Das Album endet mit Pulling Strings das durch das geniale bass tapping geleitet wird und die Gitarre immer wieder heftig einsetzt zudem ist der Refrain sehr psychisch und einfach sehr gut und passend.

Fazit:Wer auf gute Metal Musik steht und zurzeit auf der suche ist dem kann ich diese Platte nur an das Herz legen denn man bekommt hier eigentlich alles was man sich so nach sehnt als metal fan nämlich heftige Riffs,genialer Kreischender und brüllender Gesang und genial und gekonnt eingesetzte Drum Parts sowie echt coole bass parts die jeden song genial verschönern oder dem jeweiligen song die gewisse note gibt aber dieses Album ist auch weiterentwicklung gegenüber den anderen alben der band, zwar sind die riffs nicht mehr ganz so Brutal ins gesicht gepeitscht doch trotzdem verliert sich das album in keinem wischi waschi gehabe sondern behält zu jedem zeitpunkt sein explosiven Charakter.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Deutlich gereift, 14. Januar 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lost and Found (Audio CD)
sind so die Gedanken die mir nach einigen Malen durchhören durch den Kopf schwirren.
Alle Musiker sind Könner auf Ihrem Instrument, das haben sie schon auf jedem Album deutlich gemacht, aber auf "Lost and Found" habe ich das erste Mal das Gefühl als diene alles nur dem Song. Ältere Aufnahmen haben hier und da doch noch einen gewissen Profilierungsdrang zu Tage befördert.
Die Musik von Mudvayne fand ich eigentlich schon imemr sehr interessant und ansprechend, endlich schafft auch der Sänger den Aufstieg zu den anderen. Es ist deutlich weniger Geschrei auf der CD (wenn auch schon noch vorhanden). Der Drang ein Lied ab der Mitte zu skippen verfliegt, ich finde es klingt sehr viel bemühter ;-)
Ich bin angenehm überrascht, "Lost and Found" macht einen sehr harmonischen Eindruck mit sehr gelungener Produktion und über weiteste Strecken mit herausragender Musik. Am Ende der CD denk man eigentlich automatisch "schade". Das ist heute leider auch nicht immer der Fall.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen MUDVAYNE rein und eins auf die Fresse..., 26. Juni 2007
Rezension bezieht sich auf: Lost and Found (Audio CD)
...denn die Jungs wissen ihr Handwerk in jeglicher Hinsicht perfekt zu interpretieren. Die Songs strotzen nur so vor dampfwalzenähnlichen Drumms und fetten Gitarren. Dann noch der Gesang von Chad, ein Gott am MIC!!!

Mal lässt er einen Dämonen aus seinem Mund, dann diese Balladenstimme, Gänsehautfeeling und dann beides gemischt, einfach perfekt. Diese Band hat eindeutig zu wenig Aufmerksamkeit!!! Songs wie Happy?, Forget to remember oder Determined zeigen, das die vier Jungs zur Sparte der Metalgiganten gezählt werden sollten. Für alle die ein Brett vor den Kopf gehauen bekommen wollen, ohne Gnade eins die Futterluke...

...auf die Lauscher und rein damit. MUDVAYNE knows BEST

KAAAAAAAAAUUUUUUUFEN!!!!^^

Anspieltip:Happy?

Persönliche Highlights: IMN, Fall into sleep & all that you are
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Souverän und mächtig..., 22. Dezember 2005
Rezension bezieht sich auf: Lost and Found (Audio CD)
Lost and Found von Mudvayne ist ein rund um gelungenes Album (vom einfallslosen Albumtitel mal abgesehen). Fast jedes der zwölf Lieder überzeugt entweder durch Härte, sanftere Töne oder beides gemischt. Mudvayne haben es längst nicht mehr nötig sich zu profillieren. Niemand dürfte bezweifeln das alle vier Mannen ihre Instrumente beherrschen.
Determined drischt gleich mal heftig los und ist perfekt um Wut abzubauen. Einfach mit schreien und gut ist.
Pushing through erscheint viel komplexer und verworrener in der Songstruktur. Dennoch sehr heftig und Chad Gray zeigt wie aggressiv man singen kann.
Happy? ist eine schön verzweifelter Song mit starkem Text. Perfekt um Stress abzubauen.
IMN ist ein relativ seltsamer Song. Wenn man sich an ihn erinnert, denkt man: Naja, durchschnitt, aber wenn man ihn hört, denkt man: Geiles Lied.
fall into sleep überzeugt mit gutem Text und Sound. Einer der besten Songs auf dem Album.
Rain.Sun.Gone ist eine extrem harte Nummer und perfekt um einfach nur einen drauf zu machen.
Choices ist etwas zu lang, da sich der Song am Ende ziemlich hinzieht und leicht langweilt.
Forget to Remember ist ähnlich wie IMN. Man findet ihn nur gut, wenn man ihn hört!
TV Radio mit poppigen Beginn entwickelt sich noch zum Brecher und überzeugt somit.
Just ist wieder eine beinharte Nummer. Beide Daumen hoch!
All that you are entwickelt sich von einer normalen Nummer, zu einer gefühlvollen Nummer bishin zum absolut kranken Song.
Pulling the string ist dann ein überflüssiger Abschluss. Langweilig.
Mudvayne liefern hier ein Meisterwerk ab, das eine Band wie Slipknot wohl nie erreichen wird. Diese mussten um Respekt zu erlangen, Härte rausnehmen und sind somit nich auf dem selben Level wie Mudvayne.
Anspieltipps: Determined, Pushing through, Happy?, Fall into sleep und All that you are.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mudvayne: Lost and Found, 3. Mai 2005
Rezension bezieht sich auf: Lost and Found (Audio CD)
Mudvayne erheben sich aus dem Dreck und sehen dabei manchmal erstaunlich sauber aus!
Neu gefunden
In Amerika sind die vier ehemals maskierten Musiker in den Charts direkt ganz nach oben geschossen. Die Sucht nach erprobtem Metal mit leichtem Rock/Pop-Appeal scheint groß, nachdem in diesem Sektor seit einiger Zeit nichts Welt bewegendes mehr erschienen ist. "Determined", der Opener der Platte zeigt gleich, dass Mudvayne wenig Lust auf Kompromisse haben. Noch weniger Lust haben sie inzwischen auf ihr bekanntes Make-Up, welches sie heute als "künstlerisches Mittel" deklarieren, das sie "verwendet haben, um unsere Idee zu kommunizieren". Man könnte es auch einen Marketing-Gag nennen, der nach Kiss, Slipknot und anderen als halbwegs erprobt, aber eben auch etwas überstrapaziert war und wahrscheinlich von der Plattenfirma oktroyiert wurde. Schwamm drüber, im wahrsten Sinne, jetzt wird blass gerockt.
Froh zu sein bedarf es wenig
Ganz unglücklich scheinen die Jungs über den Sinneswandel nicht zu sein, gibt ihre erste Single "Happy?" (zwar noch mit Fragezeichen versehen) doch einen eindeutigen Fingerzeig, in welche Richtung der Zug künftig fahren darf, ab nach "Cash-Hausen" nämlich. Mehr als geschickt verquicken Mudvayne dabei die rüpelhafte Kraft des Metal-Underground mit Melodien und alten Tricks aus der Rock-Kiste, die auch einen Whitesnake-Fan begeistern dürften. Dabei geht es über Stock und Stein und, wenn es sein muss, auch mal über sechs ("All That You Are") oder gar acht ("Choices") Minuten. Dies darf man vielleicht genauso als Dankeschön an all die eher progressiven Rockbands der Vergangenheit sehen (speziell der Siebziger und Achtziger) wie die Cover-Art, die vorne noch sehr an Korn gemahnt, hinten aber schon Pink Floyd und Rush zitiert. Summa summarum ist Mudvayne ein durchaus kraftvolles Album gelungen, das derzeit auf dem Metal-Thron recht einsam steht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen GENIAL!, 12. April 2006
Rezension bezieht sich auf: Lost and Found (Audio CD)
Dieses Album ist ein Schlag in die Fresse und dazu noch ein richtig geiler! Emotionsgeladen bis zum get-no, aber es fehlt ihm dennoch nicht an der richtigen Härte.
Diese merkt man schon eindeutig beim ersten Song DETERMINED, der samt Video richtig reinhaut. perfekt zum Aggressionsab-, bzw aufbau, je nach dem, wie man es gerade benötigt.
Weiter geht es mit PUSHING TRHOUGH und HAPPY?, welche wiederrum ihren eigenen Klang besitzen. Besonders HAPPY? ist einer dieser Songs, die einen nicht mehr loslassen. Und das dazugehörige Video ist auch nicht von schlechten Eltern und passt so gut, wie fast kein anderes auf die Stimmung und die Aussage, die dieser Song bietet.
Den nächste Knaller dieses Albums haben Mudvayne mit FORGET TO REMEMBER geschaffen, dem Soundtrack zu SAW II. Auch ein Song, der es einfach nur in sich hat.
Der Schwachpunkt dieser cD ist meiner Meinung nach TV RADIO, ein ziemlich gewöhnungsbedrüftiger Song. Allerdings ich bin ja nicht die einzige, der das Album gefallen soll und den Geschmack von dem Ein oder Anderen trifft es sicherlich.
Alles in allem ist dieses Album das beste, was Mudvayne je geboten hat, was vielleicht auch teilweise an ihrem Imagewechsel liegt.
Wie dem auch sei, mit dieser Platte ist auf jeden Fall klar geworden: kaum ein Sänger kann besser shouten als Chad!!!
ENJOY THE HATE!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Könige des Rock haben wieder zugeschlagen!, 22. Juli 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lost and Found (Audio CD)
Lost and Found ist ein sehr gutes Album. Vor allem aber ist ein absolutes Pro, wenn man ein anderes Werk der Band zwar besser fand, diesem aber einfach trotzdem fünf "Amazon- Punkte" geben muss.

Es kommt von der Originalität nicht ganz an das geniale "L.D. 50" heran, zeigt aber, dass sich Mudvayne nach wie vor viele Gedanken über die Zustände unseres Lebens und dessen Unannehmlichkeiten macht.

Unter den typischen Kickass- Songs sind nun auch öfter als gewöhnlich vergleichsweise "ruhige" Titel dabei, wenn man das so sagen darf.

Alles in allem ist die CD mit der knappen Stunde aber eigentlich immer noch zu kurz - was wiederum für die Band spricht, die für meinen Geschmack "Coal Chamber" und vor allem "Slipknot" locker von der Rockbühne schießt.

Top, wie immer!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Diese CD ist ein Brett!!!, 30. Mai 2005
Rezension bezieht sich auf: Lost and Found (Audio CD)
Endlich hat sich wieder was getan - nach dem wirklich gelungenen Album "The End of all Things to come", setzen Mudvayne noch einen drauf.
Eingängiger Sound und brachiale Musik gepaart auf einer Platte!
Schon beim ersten Einlegen in den CD - Player will man gleich mehr, aber richtig fetzt das Teil erst beim zweiten oder dritten Mal! Wem das Vorgänger - Album zugesagt hat, der wird mit diesem auf jeden Fall zufrieden sein! Zwar hat sich melodiös, auf diesem Album, Mudvayne mehr ins Zeug gelegt, was aber dem eigentlichen Sound von dieser Band nicht im Geringsten etwas ausmacht.
Von mir auf alle Fälle eine !KAUFEMPFEHLUNG! und "nur" die vier Sterne, weil ich auf DAS Album irgendeiner Band warte, das einen wirklich vom Hocker haut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Lost and Found
Lost and Found von Mudvayne (Audio CD - 2005)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen