Kundenrezensionen


7 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Macht Spaß, 25. Dezember 2009
Von 
Tobias Fabian-Krause (Landau, Pfalz) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Bizet, Georges - Carmen (DVD)
Im Wesentlichen kann ich mich den Vorrezensenten anschließen. Ich muss den folgenden Zeilen voranstellen, dass ich hier nur meine Eindrücke niederschreibe und noch nicht viele Vergleichsmöglichkeiten habe. Es ist lange her, dass ich zuletzt die "Carmen" ganz gesehen/gehört habe.

Grace Bumbry singt m.E. ganz hervorragend und spielt für meinen Geschmack auch vorzüglich. Auch von der Ausstrahlung nimmt man ihr die Carmen voll ab. Eine absolute Spitzenbesetzung! Traumhaft!

Mit Jon Vickers tu ich mich schon deutlich schwerer: Don José stelle ich mir einfach anders vor. Vickers Don José wirkt von Anfang an irgendwie indisponiert und verzweifelt - sicher für die Rolle nicht völlig unpassend. Aber dennoch: irgendwie kann man sich bei der Person, die Vickers für mich verkörpert nicht vorstellen, dass er Carmen so verfällt - er wirkt irgendwie eher wie ein pflichtbewußter Soldat als wie einer, der so völlig gegen alle Vorschriften handelt. Dass Vickers mich irgendwie an Monty Pythons John Cleese erinnert ist sicher nicht sein Fehler und vielleicht auch nur meine eigene Idiosynkrasie, aber dennoch: es irritiert ein wenig.
Auch was den Gesang betrifft scheint er mir keine Optimalbesetzung - vor allem am Anfang wirkt seine Stimme am Anfang etwas dünn auf mich. Auch was den stimmlichen Ausdruck betrifft, gäbe die Partie meines Erachtens mehr her.

Mirella Freni singt wunderschön und spielt die brave Micaela großartig. Justino Diaz als Escamillo ist ebenfalls für meinen Geschmack eine ausgezeichnete Besetzung. Sowohl von der Ausstrahlung als auch von der Stimme finde ich ihn ausgezeichnet.

Die Leistung der Wiener Philharmoniker unter Herbert von Karajan finde ich ebenfalls sehr hörenswert.

Es handelt sich um eine Filmproduktion, bei der die Musik vor der Handlung aufgenommen wurde. Man merkt, dass die Sänger nicht daran gewöhnt sind, mit Playback zu arbeiten. Irgendwie hatte ich manchmal den Eindruck, sie sängen nicht synchron mit der Aufnahme, manchmal wirkten sie synchron, aber es irritierte irgendwie, dass sie so wenig Einsatz für so viel Stimmgewalt brauchen. Ich weiß, das gehört zur Kunst klassischer Sänger, aber hier gelingt das so gut, dass es einfach unglaubwürdig wirkt. Ob es nun wirklich mangelnde Gewöhnung an das Playback ist oder vom Regisseur verlangt wurde, kann ich nicht beurteilen. Es ist jedenfalls gewöhnungsbedürftig, fällt aber nach längerer Zeit des Zusehens und Zuhörens nicht mehr auf.

Die Kamera braucht manchmal ein klein wenig, bis sie das Bild vollkommen scharf oder/und die richtige Position hat. Es geht dabei zwar um Nuancen, dennoch ist man das nicht mehr gewöhnt. Aber okay, es fällt auch nicht größer ins Gewicht.
Regie führte Herbert von Karajan und alles in allem möchte ich ihm eine sehr gute Leistung bescheinigen. Dennoch manches ist seltsam und irritiert selbst mich, der ich schon einige Bildaufnahmen für die Karajan verantwortlich zeichnete gesehen habe. Sieht man das Orchester, sieht man kaum mal das Gesicht eines Musikers. Entweder sind diese im Hintergrund und man sieht ihr Instrument und ihre Hände bzw. Bögen im Vordergrund oder man sieht Karajan oder gar nur dessen Hände. Als alternative Einstellung fände ich das mal ganz nett. Da hier aber nahezu alle Orchesteraufnahmen in diesem Stil gehalten sind, finde ich es eher unpassend, fast schon nervig. Großaufnahmen der taktschlagenden Hände des Dirigenten machen einfach nur nervös. Dass Karajan sich selbst gerne ins Bild rückte, ist bekannt und ich habe mich daran gewöhnt. Aber ich hätte gerne auch mal seine Musiker etwas näher gesehen. Gut dass Orchesteraufnahmen heute anders gemacht werden.
Fällt das groß ins Gewicht? Nein, es ist halt typisch Karajan und lässt mich eher schmunzeln.

4 Sterne wegen der kleinen Regie- und Kameraeigenheiten und wegen Jon Vickers. Grace Bumbry hätte 5 Sterne verdient und ich halte die Aufnahme für exzellent, betone aber nochmal, dass ich derzeit noch nicht genügend Alternativen kenne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bizet, Georges - Carmen by Karajan, 12. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bizet, Georges - Carmen (DVD)
Bizet, Georges - Carmen by Karajan, with Grace Bumbry is the best Carmen opera performance we have ever seen.

Güngör & Fethan Arel, Ankara, Turkey.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nostalgie vom Feinsten!, 25. August 2007
Rezension bezieht sich auf: Bizet, Georges - Carmen (DVD)
Eine der wunderbarsten CARMEN Aufnahmen, die es auf dem DVD-Markt zu kaufen gibt! Die Salzburger Produktion der 60er Jahre, von Karajan selbst inszeniert und dirigiert. Es handelt sich um keine Live-Aufnahme, sondern um einen Studiofilm d.h., die Sänger singen Playback und maches wirkt dadurch etwas verschoben. Dies sind jedoch Schönheitsfehler, über die man gerne hinwegsieht.

Grace Bumbry als Carmen ist eine Wucht. Ich gebe zu, am Anfang tat ich mich schwer mit der Vorstellung, dass eine schwarze Sängerin eine spanische Zigeunerin glaubhaft verkörpern könne ohne peinlich zu wirken. Jetzt bin ich jedoch der Meinung, es gibt kaum eine Bessere! Bumbry ist rassig, agiert klug und nie übertrieben. Sie ist das Edelweib Carmen, noch dazu mit traumhaftem Gesang. Ihr Timbre ist samtig weich und doch abgrundtief dunkel, ein tolle Mischung. Eine Traumbesetzung!

Jon Vickers als Don José ist gewöhnungsbedürftig. An dieser Stelle wünscht man sich doch so tolle Kollegen wie Domingo, da Vickers stimmlich als auch schauspielerisch weniger überzeugt. Er ist stets versteift und nicht hingebungsvoll. Sein Gesang klingt immer angestrengt, so dass es kaum Freude macht im zuzuhören. Noch dazu hat er am Meisten Schwierigkeiten, der Synchronität gerecht zuwerden.

Mirella Freni ist ebenfalls eine Traumbesetzung für die Rolle der schüchternen Micaela. Diese war auch ihre Debut-Partie, die sie so zauberhaft sanft und gefühlvoll singt. Ihr weicher klang und ihre vollkommene Technik lassen das Duett von Micaela und José (trotz der schwachen Leistung Vickers) zu einem Höhepunkt werden. Zugegeben sieht sie in dem merkwürdigen Kostüm und Perücke etwas albern aus, das tut dem Gesang aber nichts ab.

Justino Diaz ist ein rassiger Stierkämper Escamillo. Sein gutes Aussehen und sein kerniges Timbre lassen ihn zur Hochform auflaufen. Seine Frisur im 2. Akt erinnert stark an Elvis Presley (vielleicht eine Marotte der Zeit?) Auf jeden Fall kann man stark nachvollziehen, warum sich Carmen lieber Escamillo hingibt als letztendlich José. Hier macht der Verlauf Sinn!

Diese CARMEN entstand Gott sei Dank noch zu der Zeit, als Karajans Tempi nachvollziehbar waren. Alles nach 1970 ist für mich fragwürdig und eher Marotten eines Individuums. Diese Carmen besticht durch bunte Bilder und traumhafter Musik. Eine DVD, die man jedem Opernliebhaber ans Herzen legen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen stimme!!!, 8. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bizet, Georges - Carmen (DVD)
war, noch vor 20 jahren eine DER stimmen, und als carmen ging sie auch figürlich durch, wiewohl jessye norman unter ozawa niemals zu toppen sein wird.
r. p.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Musik zum Verzaubern, 29. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Bizet, Georges - Carmen (DVD)
Da Karajan schon immer als Perfektionist galt, habe ich mich für DIESE Carmen-DVD entschieden und es nicht eine einzige Sekunde bereut.
Das Stimmenmaterial ist bis in die kleinste Rolle perfekt, die Musik übertönt niemals den Gesang, die Tänze sind klasse.
Hier kann man wirklich nur empfehlen - Kaufen!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen gelungene Version aber Maria Callas belibt unübertroffen in der Rolle, 2. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: Bizet, Georges - Carmen (DVD)
Carmen wird hier in einer tradionellen Version von HVK wiedergegeben, HV Dirigst ist sehr gut. deutlich besser als in der späteren DG Version. Er schafft es die Spannung vom ersten bis zum letzten Takt aufrecht zu halten. Die Sänger sind befriedigend. Grace brumby ist eine halbwegs solide Carmen viel besser als Agnes Baltsa aber es kann in dieser Rolle nur eine geben Maria Callas. Was war das für eine Carmen,vor allen Dingen weil sie die Carmen ernst nahm. Sie stellt sie nicht als ein "billiges Flittchen" sondern als große Tragödin dar, der alle Männer verfallen. Grace Bunbry, obwohl eine ebenfalls beredte Sängerin aber sie ist mir zu sehr Flittchen John Vickers ist ein Heldentenor ein no go . Er ist viel zu alt timbereirt für diese Rolle und bei Carmen als Don Jose will ich einen lyrischen Bel Canto Tenor hören. Für mich gibt es in dieser Rolle nur Placido Domingo. Stark der virile Escamillio von Justinio Diaz. Herausragend Mirella Freni.

Summa Sumarum vier Sterne den fünf für das Dirigat plusdrei für die Sänger drch zwei macht vier.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beste Carmen aller Zeiten, 30. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: Bizet, Georges - Carmen (DVD)
Grace Bumbry ist die Beste Carmen aller Zeiten! Diese Aufführung hat noch ein schönes, originales Bühnenbild wie es sich gehört und Grace Bumbry ist einfach zum niederknien. Dies ist die schönste Aufführung von Carmen die ich je sah.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Bizet, Georges - Carmen
Bizet, Georges - Carmen von Grace Bumbry (DVD - 2005)
EUR 21,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen