Kundenrezensionen


31 Rezensionen
5 Sterne:
 (21)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Definitiv eines der Alben des Jahres!
Wow, diesmal sind Cradle Of Filth ja richtig schnell mit einem neuen Album an den Start gegangen. Ein Schnellschuss ist es allerdings keineswegs geworden, sondern macht im Gegenteil schon nach wenigen Durchläufen absolut süchtig und übertrifft meiner Meinung nach sogar noch den ebenfalls tollen Vorgänger „Damnation And A Day".
Zwar ist das...
Veröffentlicht am 30. September 2004 von hippie_guy

versus
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Disc 1: PERFEKT, Disc: 2: hoffentlich ein Ausrutscher.....
Dieses Package besteht aus 2 CD's in edler Aufmachung. So gibt es ein großes schwarzes Digipack mit Kupferdruck und ein 24-seitiges Booklet, das noch ein paar mehr Abbildungen hat als das der "normalen" Nymphetamine Edition..
Disk 1 enthält das bereits veröffentlichte "Nymphetamine"-Album. Hier meine Meinung:
Da ist er nun endlich, der lang...
Veröffentlicht am 14. Januar 2005 von chthonic-cruelty


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die beste CD die CoF bis jetzt veröffentlicht hat, 28. September 2004
Von 
Rezension bezieht sich auf: Nymphetamine (Audio CD)
Bis jetzt war ich kein so großer Fan von CoF aber als ich das Lied Nymphetamine (die erste Auskopplung aus dem Album) hörte änderte sich das sehr schnell. Mit der neuen CD heben sich CoF deutlich von der "Black Metal Masse" ab. Der Sound der geboten wird ist kein typischer Black Metal mehr, sondern es kommen auch Einflüsse aus anderen Genres wie Gothic und Death Metal hinzu. Das beste Beispiel dafür ist das Lied Nymphetamine indem Gastsängerin Liv Kristine (u.a. bei Atrocity) tolle Gothic ähnliche Passagen dazu steuert. Für den ein oder anderen eingefleischten CoF Fan ist diese neue Richtung vieleicht nicht das Wahre aber ich denke das Cof mit diesem neuen Stil viele neue Fan's dazu gewinnen können. Meiner Meinung nach ist "Nympheatime" das beste Album im Black Metal Bereich der letzten Jahren. Also kaufen !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Abzocke erster Klasse !!!, 12. März 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Nymphetamine (Special Limited (Audio CD)
Ich verehre Cradle of Filth wirklich über alles. Alle ihre Alben von "The Principle of Evil made Flesh" bis hin zur neuesten Scheibe "Nymphetamine" sind wirklich erste Sahne. Das einzige was es bisher zu kritisieren gab waren die Bonus Songs auf der "Cruelty and the Beast - Kreuz Edition", die Songs auf dem "From the Cradle to Enslave" Mini Album und teilweise auch die "Bitter Suites to Succubi".
Und jetzt halt eben dieses Doppelalbum. Wer braucht diese Bonus Songs ??? Allesamt zweitklassiges Material, mit dem sich Cradle nur selbst schaden. Ich bin normalerweise der letzte, der eine Band wegen Kommerz Absichten kritisiert. Aber sowas muss doch wirklich nicht sein. Wenn es denn schon sein muss, dann hätte man diese Spielereien wenigstens auf einem eigenständigen Mini Album veröffentlichen können. Ich kann nur jedem raten sich das normale Album "Nymphetamine" zu kaufen, und dieses Doppelalbum zu ignorieren.
Festzuhalten bleibt.......Alle "normalen" Alben von Cradle sind wirklich grandios......aber alle diese Spielereien wie Cover Songs, Techno Gedöns und neuaufgelege Songs und Sondereditions hat diese Band wirklich nicht nötig und macht sich nur selbst einen schlechten Ruf damit
FAZIT: Kauft euch alle Studioalben.....aber Finger weg von solchen Sondereditions!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Rezension von sweetjotty, 5. April 2005
Rezension bezieht sich auf: Nymphetamine (Special Limited (Audio CD)
Nachdem die reguläre Version dieses 1A grandiosem Album erschienen ist, gibt es nun auch eine "Special Edition" von "Nymphetamine".
Zu Disc 1 und dem eigentlichen Album muss man eigentlich nichts mehr sagen, guter melodischer Black-/Gothic Metal, mit eingängigen Melodien und auch typischen Cradle Nummern.
Disc 2, wo wohl die meisten Fans gespannt sein dürften, erweist sich mehr als schlechte EP. Das einzig hörbare auf der Bonus Disc ist die Cover Version von Ozzy's Klassiker "Mr. Crowley", aber im Vergleich zum originalen ist diese auch grottenschlecht. Der "Remix" des Titeltracks erfüllt auch nicht die Erwartungen, zudem die Stimmer dieser Frau so gar nicht zum Song passt, und sie die Töne auch nicht trifft. Die beiden neuen Songs sind schlechter als schlecht, keine neuen Ideen, hört sich an wie unter Druck schnell zwei Nummern geschrieben, sozusagen in 2 Minuten geschrieben und 10 Minuten aufgenommen. Nein, nein, als langjähriger Fan empfehle ich lieber die reguläre Version, die ist um fast 10 Euro billiger und man hat diesen Zusatzstuss nicht mit drauf, und von Fan zu Fan sage ich:
Entweder ist das für Dani und die Jungs der Anfang vom Ende, oder (hoffentlich) nur ein schlechter Scherz !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hört hört, 6. Oktober 2004
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nymphetamine (Audio CD)
ein weiteres Meisterwerk des Black-Metal-Urgesteins. Das Album ist nicht ganz so "black" wie seine Vorgänger, dafür aber ausserordentlich vielschichtig und mit gut 75 Minuten wieder sehr lang. Cradle-Fans werden vielleicht beim ersten Reinhören enttäuscht sein, weil die Jungs bei Weitem nicht mehr so viel Gas geben wie auf Dusk and her embrace oder Damnation and a Day. Dafür erschliessen sich bei mehrmaligem Hören ganz neue Perspektiven. Mit diesem Album können auch Gothic und Death-Metal Fans was anfangen. Meine Anspieltipps sind die Tracks "Absinthe with Faust" und "English Fire".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geniales Stück Musik, 5. Oktober 2004
Rezension bezieht sich auf: Nymphetamine (Audio CD)
Also das neue Cradle Album hat mich von Anfang bis Ende überzeugt. Es geht wieder voll ab und das Duett mit Liv Kristine ist traumhaft. Alee Cradle-Fans und die die es werden wollen: Kauft euch dieses Album!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mit Sicherheit das Beste Black-Metal Album Aller Zeiten !, 15. Oktober 2004
Rezension bezieht sich auf: Nymphetamine (Audio CD)
Eins vorweg, ich höre zwar Metal, aber ziemlich selten Death- oder Black Metal. Deswegen war dies auch meine erste Black-Metal Scheibe. Aber ich habe mir das Album sechs Wochen vor Veröffentlichung bestellt, wieso weiss ich auch nicht, ich kannte nämlich kein Song des Albums, und ausser "Her Ghost In The Fog", keinen anderen COF-Song. Als man sich dann den Song "Gilded Cunt" auf der Homepage der Band downloaden konnte, war ich eher enttäuscht. Aber nach einigem Hören fand ich den Song dann richtig geil. Eine Woche vor Release habe ich dann das Video zum Titeltrack im TV gesehen, und das machte meine Vorfreude doch sehr groß. Das Album ist nicht so hart, es sind dafür ziemlich viele Balladen drauf ("Absinthe With Faust" / "Nymphetamine" ...). Was das Album für mich dann wohl gut macht ist die Melodie, es wird nicht einfach draufgehauen, sondern vorher überlegt, und entstanden sind erstklassige Metal-Hits. Für Black-Metaller ist das Album ein absoluter Pflichtkauf (schätze ich mal), und auch für Heavy-Metal Hörer ist das Album ein absoluter Hörgenuss, ich bin sicher, es gehört auf jeden Fall zu den besten Metal-Alben allerzeiten, und das beste Black Metal Album ist es auch (zumindest für mich).
Anspieltipps:
Gilded Cunt
Nemesis
Absinthe With Faust
Nymphetamine
English Fire
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nemes-is das Beste !, 5. Oktober 2006
Rezension bezieht sich auf: Nymphetamine (Audio CD)
UUhaha!

AN ALLE GOTHICS BLACK-METALER GRUFTIES HARDROCKER UND TJA AN ALLE ANDEREN AUCH: KAUFEN!

Cradle haben ja noch nie ein Schlechtes Album auf den Markt gebracht. Aber das Übertrifft alle Erwartungen die bei mir nach dem 2003er Album "Domnation and a Day" hochkamen. Bald kommt das von mir Heißerwartete (ich weiß ja nicht wies euch geht) Werk "Thornography" raus. Das könnt ihr euch übrigens auch hir Holen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen um den Geldbeutel zu füllen, 26. März 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Nymphetamine (Special Limited (Audio CD)
Zu mehr ist diese Doppel CD Version wohl nicht gedacht. Das normale Album halt und eine weitere CD mit etwas Müll drauf damit die Leute es als Special Edition kaufen. So ist das halt. Wobei man sagen muss, das dieses Album nun auch nicht das beste ist, sondern lediglich Mittelmaß ist, sind ein paar gute Songs, aber bestimmt kein gutes Album. Es geht nunmal bergab mit Cradle, aber welcher Band geht das nicht so, sobald sie Erfolg haben wollen. Man sollte dementsprechend auch keine allzugroßen Hoffnungen in ein neues Album setzen, das den Fan älterer Alben vom Hocker reißen soll. Ich hatte kein erwartungen und wurde bestätigt, von daher war ich auch nicht enttäuscht. Aber nun will ich nicht weiter ablästern über Cradle, wo sie nun auf dem musikalischen Höhepunkt ihrer Karriere sind, zumindest laut den kommerzielen Magazinen. Einfach keine Erwartung haben, dann wird schon alles ok werden
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Cradle of Filth??, 16. Dezember 2004
Rezension bezieht sich auf: Nymphetamine (Audio CD)
Nymphetamin =/= Adrenalin
Dass das Album nicht schlecht ist, wird wohl jedem recht früh ins Auge stechen ... dass es aber fast nichts mehr mit CoF zu tun hat fällt nur denen auf, die diese Band schon vor längeren lieben gelernt haben.
Ich höre die Scheibe grad zum 4. Male durch, doch sie wird nicht besser, leider! Es klingt alles irgendwie nach dem nun ach so beliebten Soft-Goth-Rock, der vor allem die junge und leicht verführbare Generation ansprechen soll, jedoch nicht mehr die, die CoF wegen der Einzigartigkeit liebten. :(
Beliebtheit und vor allem Bekanntheit sind halt ein zwieschneidiges Schwert... auf der einen Seite der Gewinn der Musiker, doch all zu oft kommt auch die 'böse' (Im Bezug auf CoF doch eher gut? .. Gut <-> Böse .. egal) Seite zum Vorschein - Anpassung an den Geschmack der kaufkräftigen Masse.
Ich für meinen Teil lege lieber einige ältere Alben in den Wechsler und zünd' mir ein paar Kerzen an.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nett, aber nicht mehr, 23. Januar 2005
Rezension bezieht sich auf: Nymphetamine (Audio CD)
Belanglos, das ist das erste Wort das mir nach dem Durchhören des Albums einfiel. Nett anzuhören, mehr aber nicht.
Bis auf das sehr gute Lied "gilded cunt" blieb mir so gut wie kein song im Gedächtnis. Das Album ist ja nicht schlecht, es sind keine schlechten songs dabei. Aber auch so gut wie keine guten songs bzw. songs die hängen bleiben.
Man hört sich das Album durch, legt es zur Seite und hat es sofort vergessen. Ich verspüre kein Anreiz es öfters zu hören.
Auch den Gesang finde ich wesentlich schlechter. Nicht zu vergleichen mit der Stimme die Dani Filth z.b. auf dusk and her embrace gezeigt hat, songs wie hunted shores oder dusk and her embrace zeigen welche Stimmlagen er erreichen kann, davon hört man auf nymphetamine bis auf gilded cunt eigentlich nichts mehr.
Fazit: Ein durchschnittliches Album einer sonst überdurchschnittlichen Band.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nymphetamine [Special]
Nymphetamine [Special] von Cradle Of Filth (Audio CD - 2005)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen