summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos SonyRX100 Learn More Dyson DC52 gratis Zubehör Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale

Kundenrezensionen

27
3,9 von 5 Sternen
Chapter V: Unbent, Unbowed, Unbroken
Format: Audio CDÄndern
Preis:16,99 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. April 2005
Das ist das erste Album von Hammerfall das ich mir zugelegt habe und es ist wirklich genial! Es gibt kein Lied das mir bei diesem Album nicht gefällt. Meine Lieblingslieder sind "Knights of the 21st century" und "Blood Bound"! Es lohnt sich dieses Album zu kaufen also
ZUGREIFEN
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. Juli 2006
Viel werde ich nicht schreiben, aber dieses Album ist Klasse.

Anfangs noch ungewiss gekauft bin ich jetzt hellauf begeistert.

Alle Lieder sind spitze, einzig "Imperial" und "Knights of the 21st Century" haben mir nich 100% gefallen. So hätte es mir besser gefallen, wenn man "Imperial" in die Mitte des Albums gepackt hätte. Beim letzten Lied finde ich, ist das Solo etwas zu lang.

Aber auf jedenfall Empfehlenswert für jeden Metalfan.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
9 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. September 2005
Gespannt wie ein Flitzebogen war ich au das neue Album der Schweden und dann das: mal abgesehen von dem Opener Secrets, von dem ich gleich annahm, das das wegen des Intros auch der Opener bei den diesjährigen Festivals sein würde (was auch der Fall war), ist mir keiner der Songs bei mir hängen geblieben. Wobei sich das erste Stück dann nach dem Intro wie ein schlecht gemachtes Stück von Helloween aus alten Tagen anhört. Bei Knights of the 21st Century meint man, man wäre bei Dr. Jekyll and Mr. Hide gelandet und bei Imperial versucht sich jemand als Walter von der Vogelheide ohne Gesang.
Wenn ich Minelieder hören will, kaufe ich kein Hammerfall-Album und somit hat der Titel auch nix auf ner Hammerfall-CD zu suchen. Trotz mehrfachen hörens: Das Album wird nicht besser, sondern jedesmal schlechter. Schade um das rausgeworenen Geld, für eine Band, der die Aftershowparty in Oberhausne dann auch noch wichtiger wr, als der Kontakt zu den Fans. Nee, Leute, eine Band, die vergessen hat, wer dafür sorgt, daß sie Geld verdienen, sollte besser wieder bei Mama in der Garage spielen und die Welt von solchen Alben verschonen.Damit dürfte klar sein: Finger weg von dieser schlecht gemachten Scheibe
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. Juni 2005
Wer, wie ich, schon sehr lange Hammerfall Fan ist und die Band schon seit langen Zeiten gern hört, wird sehr entäuscht sein. Zwar gehen Songs wie "Blood Bound" oder der Opener "Secrets" leicht ins Ohr und gefallen auch nach dem 10. hören noch, Langweilt der Rest des Albums echte Powermetaller jedoch gewaltig. Ein Lied klingt wie das andere, das ganze is mir zu wenig "Powermetal". Natürlich ist es für Hammerfall schwer an vorherige Monsteralben wie Crimson Thunder und Legacy of Kings anzuknüpfen, so "schlecht" hätte man die Fans jedoch nicht abspeisen dürfen. Für Neulinge bleiben die oben genannten Alben, für alle anderen heißt es: Spaart euch das Geld.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. März 2005
Wer die ersten beiden Hammerfall-Alben kennt, dem laufen die Tränen über die Wangen bei diesem Machwerk. Wo ist die sinnlose Agression, wo die gewaltverherrlichenden Texte, wo die Stimme von Joacim Cans geblieben.
Alles nur noch ein einziges bräsiges dahinplätschern. Wir sind die größten, wir sind ALT UND SATT.
Eine Entwicklung die sich nach Legacy of Kings, daß meiner Meinung nach den Höhepunkt von Hammerfall darstellte, schon abzuzeichnen begann. Spätestens Crimson Thunder war schon eindeutig schlecht. Aber das hier...
Allenfalls was für präpotente 15-Jährige!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. August 2005
Naja die Platte ist zwar gut aber sie ist net so wie vorgaenger.
Ist etwas MainStream das mag mir der eine oder andere mir uebel ist mir aber egal.Das haetten besser machen koennen.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. Juli 2005
Die Lieder wären ja ganz nett, wenn es Iron Maiden nicht gäbe. Die Musik von Hammerfall klingt fast gleich wie die von Maiden, nur etwas schlechter. Auserdem ist die Musik eher Pop als Rock. Cool finde ich, dass die Hülle aus Blech ist. Ach, und die Balade Never Ever ist... GRÄSSLICH KITSCHIG! Uarg!
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Threshold (Limited Digipak)
Threshold (Limited Digipak) von Hammerfall (Audio CD - 2006)

(R)Evolution
(R)Evolution von Hammerfall (Audio CD - 2014)