Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Sony Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen9
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
9
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. August 2009
"All that Jazz" gehört seit Ewigkeiten zu meinen Lieblingsfilmen. Bob Fosse ist einfach der unglaublichste Jazzdance-Choreograph gewesen. Die verschleierte Frau, die das Lebensinterview führt und sich nach und nach entschleiert, habe ich früher als den Tod interpretiert. Heute sehe ich sie als die Klarheit, die Lebensweisheit, die man sich so nach und nach mit den Jahren erwirbt.
Der Film ist lustig, tragisch, dramatisch, vordergründig, hintergründig, mitreißend. Eben: "It's Showtime!"
5 Sterne, zweifellos.
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2013
ATJ ist kein Musikfilm im eigentlichen Sinne. Wir retten uns nicht von einer Tanznummer in die nächste sondern begleiten Joe Gideon bei der Planung des größten Hits seiner Karriere. Lernen neben dem ihm Nacken sitzenden Produzententeam, seiner Freundin, seiner Exfrau und seiner Tochter auch das Showgeschäft kennen. Und können so, zumindest ein bisschen, besser verstehen woher die Leidenschaft für die Bühne kommt.

Witzig, traurig, eigenartig und dramatisch. Aber hey: "There's no business like showbusiness"
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2013
Einer meiner Lieblingsfilme endlich in meiner Sammlung!
Ein grandioser Film, der in vielerlei Hinsicht perfekt ist.
Regie, Schnitt, Kamera, Darsteller.... Allen voran Roy Scheider ein Genuss!
Die Bonuszutaten haben die Hintergründe noch etwas erhellt, fand ich gut.
Alles in allem ein Highlight!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2003
Ein phantastischer Film. Roy Scheider spielt den sterbenskranken Workaholic unglaublich gut. Tollste Musik, wunderbare Tanzszenen. Bob Fosse sollte hier als Name für sich stehen. Eine herzzerreissende Geschichte (oder Fosse-Biographie) um einen, dem Tode nahen Coreographen, der millionenversichert eine Produktion vollenden will und sich neben der Arbeit mit seiner Ex-Frau, seiner Tochter, seiner Geliebten und seinen Neidern auseinandersetzen muss. Einfach anschauen. Die DVD ist auch für solch einen "alten" Film reichlich. Interviews und Behind the Scenes sind informativ. Wer "Cabaret", "Fame", "Center Stage" etc. liebt, sollten diesen Film nicht in seiner Sammlung missen.
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2004
Ein Film ohne Makel. Die Darsteller überzeugen durchweg, Szenerie klasse, Fabel bis zum Schluß - dem Tod - durchgehalten. In dem Streifen durchlebebt man alle Höhen und Tiefen des Showgeschäfts hautnah: Erotik, Glamour, Härte und Schönheit, Gemeinheit und Gefühl unter der Schale einer gnadenlosen Wolfsgesellschaft . Roy Scheiders beste Rolle in einem "Broadway"-Streifen, der zum Besten gehört, was der amerikanische Film zu bieten hat, ein Stück Lebensmittel aus dem Rekorder. Aber: Wann erscheint die DVD endlich in deutscher Synchronisation?
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2014
Hab mir endlich diesen Film gekauft, den ich vor vielen Jahren mal auf VHS aufgenommen habe und zig Mal mit meinem Partner angesehen hatte - Kultfilm für Music-Film Fans, super Schauspieler und perfekte Szenen- und Bühnenbildgestaltung!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2015
Als ich diesen Film zu erstenmal gesehen habe war ich verwirrt, fasziniert, begeistert und vor allem überrascht. Selten ein Film der so viel zeigt wie dieser. Diesen Film kann man nicht begreifen wenn man sich einfach nur mal von ihm berieseln lässt. Er ist ziemlich kompliziert. Auf der einen Seite zeigt dieser Film die brutalen Schattenseiten des Showgeschäfts andererseits aber auch die große Magie die entsteht bei einer großartigen Show. Er selber ist einerseits ein kompromissloser Perfektionist anderseits auch jemand der an seine Show glaubt und seinen Akteuren deshalb immer hilft. Aber auch Menschlichkeit wie der Tanz von Mutter und Tochter oder die erotische Tanzprobe. Er ist aber auch kein Heiliger. Ehebruch, Zigarette, Alkohol und Tabletten waren genauso ein Teil senes Lebens wie Ruhm, Rampenlicht und Bühnenmagie. Der Todesengel zeigt sich einer ungewöhnlichen sanften Form. Fazit:Ein facettenreiches Meisterwerk das sehr viel zeigt aber auch echte Aufmerksamkeit verlangt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Dezember 2012
Hallo,
dieser Film ist einfach Kult (besonders die Musik ist außergewöhnlich).
U.a. liegen der Handlung die Erkenntnisse von Frau Kübler-Ross über die fünf Stadien des Sterbens zugrunde.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2013
Gutes altes Kino. Handwerklich excellent. Wer Roy Schneider mag, ansehen. Storybook realistisch. Häufige Tempowechsel lassen den Zuschauer auch mal innehalten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,99 €
7,79 €