Kundenrezensionen


15 Rezensionen
5 Sterne:
 (12)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bringing in the NEW sound..., 12. Februar 2005
Rezension bezieht sich auf: Tourist (Audio CD)
ich geb zu, ich war schon sehr nerviös, als ich das päckchen mit der cd im briefkasten gefunden hab. gab selten eine band, bei der sich bei mir (und vielen in meinem freundeskreis-gell,ben) eine solche erwartungshaltung aufgrund des letzten albums aufgebaut hatte.
beim ersten hören wurde diese haltung dann ziemlich enttäuscht. ich hab den fehler gemacht und am anfang jeden neuen liedes auf ein zweites "el salvador" oder "you got the style" gewartet.
diesen gefallen haben mir athlete aber nicht getan - wofür ich ihnen heute, nachdem ich die cd eine woche lang dauerrotieren hab lassen, sehr dankbar bin. jedes einzelne lied sorgt für große gefühle oder einfach nur entspanntes geniessen - athlete schaffen es aber durch verschrobene samples und überraschende effekte keinen einheitsbrei entstehen zu lassen. so würde ich mich nicht als großen fan von flötensoli bezeichnen, aber sogar dies klingt einzigartig, wenn es sich bei "Half Light" mit Joel Potts zerbrechlicher stimme abwechselt.
auf "Tourist" liegen diese abgedrehten sounds nicht mehr so sehr im vordergrund, hier geht's um ruhigere,ernster wirkende melodien als auf ihrem ersten album.
Meine zwei favoriten sind "Trading Air" und "Twenty Four Hours", hab selten so schöne texte so bewegend vertont gehört...
Hätte ich diese Bewertung nach dem ersten hören der cd geschrieben, "Tourist" hätt von mir wahrscheinlich nur 2 sterne gekriegt...also bitte "Vehicles&Animals" beiseite schieben, den kopf und v.a. das ohr freimachen und Athlete neu "erhören"...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fast zu schön..., 12. Juni 2005
Rezension bezieht sich auf: Tourist (Audio CD)
...um wahr zu sein. Ich habe im Fernsehen das Video von WIRES gesehen und dachte mir sofort: die CD muss ich haben. Am gleichen Tag hab ich sie mir dann noch bestellt und als ich sie dann endlich angehört hatte, war ich begeistert. Ein Lied schöner als das andere. Echte Konkurrenz für Coldplay. Es gibt langsame ruhige Lieder (CHANCES, STREET MAP) zum träumen, aber auch flottere (TOURIST, MODERN MAFIA, HALF LIGHT) zum einfach nur gute Laune haben. Auf jeden Fall zu empfehlen für alle die Coldplay oder Travis mögen. Ich bin froh, dass ich diese Band entdeckt habe und freue mich schon auf das nächste Album.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wunderschön melancholisch, teilweise bißchen langweilig, 4. August 2005
Rezension bezieht sich auf: Tourist (Audio CD)
Der Vergleich mit Coldplay kommt nicht von ungefähr. Die Musik ist wunderschon und für die richtige Stimmung die ideale CD. Chances, Half Light und Wires sind meine Anspieltipps und bei Augen zu wippt der Kopf oder Fuß automatisch mit. Leider erreicht das Album nicht alle Sterne, da sich mit der Zeit eine gewisse Eintönigkeit einschleicht. Trotzdem absolut lohnenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Klangwelt der andeutungsweise fröhlichen Melancholie..., 21. Februar 2006
Rezension bezieht sich auf: Tourist (Audio CD)
...wo Radiohead aufhört und Coldplay anfängt, genau da zwischen liegt Athlete. Und sie schließen diese Lücke wie niemand sonst.
Ach, mein(e) Vorredner(in) hat zur musikalischen Erläuterung dieses Albums schon alles gesagt, was erwähnenswert schien.
Nur mit dem "Unglaublich gut" hat er/sie noch untertrieben, denn während Radiohead in Trauer und Chris Martin zu häufig im Sing-Heulen versuppen (was bei der richtigen Gelegenheit gar nicht so schlecht ist), erkennt man bei Athlete ganz klar die Tendenz zur etwas sonnigeren Seite der Melancholie ("Half light", "Modern Mafia" oder die zimpernden Akustikgitarrenspielereien auf "Tourist" etc.). Wie ein schöner Herbsttag, sehr entspannt und relaxt mit so vielen kleinen Schätzen an Stücken, die einen nach Stimmung zum Weinen oder Lachen bringen.
Mächtig viele stimmungsvolle Balladen wie "Trading air", "Changes", das zuckersüße "Street map" (Heul, Schnief...lächel!), die geradezu hoffnungsvoll-optimistischen "If I found out" und "Yesterday threw everything at me".
Übrig bleiben noch "24 hours", das definitiv Hitpotential an den Tag liegt und in der Riege der Singles "Tourist" und "Street Map" einen guten Follower abgeben würde.
"I love" als akustikgitarren-lastige Ballade und wärmender ("...fire on the hill, fire in me still...") Abschluss einer so herrlich kurzweiligen, gar nicht so negativen Scheibe, wie das alle meinen. Nichts zum Heulen aus Trauer...nur zum Heulen vor Glück! Kostbar!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bringing in the new sound..., 12. Februar 2005
Rezension bezieht sich auf: Tourist (Audio CD)
ich geb zu, ich war schon sehr nerviös, als ich das päckchen mit der cd im briefkasten gefunden hab. gab selten eine band, bei der sich bei mir (und vielen in meinem freundeskreis-gell,ben) eine solche erwartungshaltung aufgrund des letzten albums aufgebaut hatte.
beim ersten hören wurde diese haltung dann ziemlich enttäuscht. ich hab den fehler gemacht und am anfang jeden neuen liedes auf ein zweites "el salvador" oder "you got the style" gewartet.
diesen gefallen haben mir athlete aber nicht getan - wofür ich ihnen heute, nachdem ich die cd eine woche lang dauerrotieren hab lassen, sehr dankbar bin. jedes einzelne lied sorgt für große gefühle oder einfach nur entspanntes geniessen - athlete schaffen es aber durch verschrobene samples und überraschende effekte keinen einheitsbrei entstehen zu lassen. so würde ich mich nicht als großen fan von flötensoli bezeichnen, aber sogar dies klingt einzigartig, wenn es sich bei "Half Light" mit Joel Potts zerbrechlicher stimme abwechselt.
auf "Tourist" liegen diese abgedrehten sounds nicht mehr so sehr im vordergrund, hier geht's um ruhigere,ernster wirkende melodien als auf ihrem ersten album.
Meine zwei favoriten sind "Trading Air" und "Twenty Four Hours", hab selten so schöne texte so bewegend vertont gehört...
Hätte ich diese Bewertung nach dem ersten hören der cd geschrieben, "Tourist" hätt von mir wahrscheinlich nur 2 sterne gekriegt...also bitte "Vehicles&Animals" beiseite schieben, den kopf und v.a. das ohr freimachen und Athlete neu "erhören"...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich gut!, 2. Februar 2006
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Tourist (Audio CD)
Aus deutscher Sicht ist es wirklich beschämend: Während England eine hervorragende Nachwuchsband nach der nächsten hervorbringt, kommen aus unserem Lande nur unbrauchbare 0815 - Musiker nach. Was machen wir bloß falsch?
Wenigstens bei Athlete war nach ihrem Einstiegswerk "Vehicles and animals" kein nennenswerter Niveauunterschied zu jungen deutschen Bands festzustellen. Was man da hörte, war nicht mehr als einfacher, langweiliger Boybandpop, dem sich mittlerweile so viele Musiker widmen und ihn fabrizieren, dass man es kaum noch registriert. Umso sensationeller ist das, was Athlete nun mit "Tourist" auf die Beine gestellt hat: Binnen weniger Jahre hat sich die Band von dem Niveau einer gehobenen Schülerband zu einer, wenn nicht der besten Britpopnachwuchsband entwickelt. Eine beinahe unheimliche Entwicklung.
"CHANCES" ist ein musikalisch gigantischer Opener. Ein großartiger Spannungsbogen, der über die sanft und ruhig klingende Strophe bis zum perfekt arrangierten Finale des Songs reicht, die plötzlichen Tempo- und Lautstärkewechsel klingen fast schon so ausgereift, wie die von Coldplay. Schon nach "Chances" reibt sich der Hörer verwundert die Augen und fragt sich, was da bloß passiert ist in den letzten Jahren.
"HALF LIGHT" ist ein richtig guter Rocksong. Nachdem "Chances" von den Streichern und dem Klavier dominiert wurde, wird hier der Sound ganz klar von den E- Gitarren geprägt. Einfach stark!
"TOURIST" beginnt richtig gut. Melancholische Melodie, leise und verhalten, dann immer kräftiger werdend. Ein Kritikpunkt an diesem Song aber ist, dass er genauso gut zwei Minuten eher hätte enden können, ohne, dass dem Hörer etwas entscheidendes gefehlt hätte.
"TRADING AIR" ist schön. Nicht mehr, nicht weniger. Zwar ganz nett anzuhören, aber bei Weitem nicht so gut wie die Stücke eins und zwei.
"WIRES" war die erste Single des Albums. Durch diesen Song bin ich überhaupt erstmals auf Athlete aufmerksam geworden, weil er wirklich absolut fantastisch ist. Facettenreich, eindringlich, kräftig, bis ins letzte Detail ausgefeilt. Sogar auf einem so grandiosen Album, wie "Tourist" zweifelsohne ist, ragt dieser Song noch heraus!
"IF I FOUND OUT" hebt sich musikalisch stark von den vorherigen Liedern ab. Zum Ende hin erklingen sogar erste stark nach Blues klingende Töne. Wer musikalisch so viel drauf hat und so abwechslungsreich ist wie Athlete, der muss einfach eine große Zukunft haben.
"YESTERDAY THREW EVERYTHING AT ME" ist der nächste große Wurf, der der Band gelingt. Ohne besonders aufwendig gemacht zu sein, prägt sich der Song sofort tief ein und berührt richtig. Eine interessante Idee, sämtliche Verstärker zum finalen Wiederholen des Refrains auszuschalten. Absolut gelungen!
"STREET MAP" Die erste klar definierbare Ballade der CD. Das auch hier deutlich zu hörende A - B - A - Schema, bei welchem der Song ruhig und verhalten beginnt, das zweite Drittel richtig laut wird und dann wieder leise ausklingt, lässt abermals an Coldplay denken.
"MODERN MAFIA" ist weniger gelungen. Einfach zu laut und überdreht, als dass man sagen könnte, er wäre den vorherigen Stücken ebenbürtig. Die schwächste Nummer der CD.
"TWENTY FOUR HOURS" ist das nächste Hilight. Wunderschön gespielt, zum Nachdenken anregender Text, schlicht perfekt.
"I LOVE" ist ein ganz netter Abschluss, aber verglichen mit "Wires", "Street map" oder "Twenty four hours" ist er zu oberflächlich und langweilig. Aber nach den Eindrücken dieses Albums nimmt es Athlete niemand mehr übel.
FAZIT: Unglaublich, wie sich Athlete entwickelt hat! Nach "Tourist" wird ein weiterer derartiger Sprung zwar nicht mehr möglich sein, aber wenn sie im Stande sind, dass Niveau, das sie mit dieser CD erreicht haben, zu halten, dann gehört ihnen ein beträchtlicher Teil der musikalischen Zukunft des Britpop.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Neue Elemente in gewohnter Qualität..., 30. März 2005
Rezension bezieht sich auf: Tourist (Audio CD)
Athlete waren eine der großen Überraschungen des Musikjahres 2003. Ihr Erstling "Vehicles and Animals" wurde von Kritik und Käufern gleichermaßen gefeiert.
"Vehicles and Animals" bestach durch seine große Experimentierfreude und Bandbreite. Der jungen Band gelang es gleich mit dem ersten Album, sich angenehm von der Masse abzuheben. Da waren ungewöhnliche Arrangements, behutsame Elektronik und die ganz große Fähigkeit in den Songs Geschichten über den Alltag, das Leben und die Liebe zu erzählen.
Die neue Scheibe "Tourist" ist nicht weniger gut, aber doch deutlich anders geraten. Nun reihen sie sich nahtlos in die Tradition von Coldplay und Embrace ein. Große Songs mit viel Herz sind erneut dabei. Die Elektronik ist wunderbaren Streichern gewichen, an manchen Stellen schafft es die Band aber erneut, sich auch ganz reduziert Gehör zu verschaffen.
Die Höhepunkte sind für mich "Chances", "Wires" und vor allem das fantastische "Twenty-Four Hours".
Mit "Tourist" wird es Athlete gelingen, ihren Stellenwert in der britischen Musikszene weiter auszubauen.
Unbedingt reinhören.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen tiefgreifend..., 29. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Tourist (Audio CD)
Dieses Album ist bewegender, tiefgreifender, melancholischer als «Vehicles and Animals» - zum Glück. Und noch Eines vorweg - Athlete ist keine Coldplay Konkurrenz. Die Bandbreite ist groß - sanftes Klavier, durchdringende Streiche, kräftige Gitarren, elektronischer Sound und eine unverwechselbare Stimme. Und sie ist es - die Stimme von Joel Pott, die so unberechenbar ist. Sie geht am Satzende nach oben, manchmal monoton - das Ungewöhnliche macht es aus. «Twenty Four Hours» - so oft, so lang kann man die Musik von Athlete hören - sie wird nicht langweilig. Sie zieht die Gedanken in den Bann, zieht die Träume dorthin, wo sie manchmal weh tun. Sie erzählt Geschichten aus dem Leben, aus dem Alltag - natürlich von Liebe. Und so ist sie auch gemacht, für diejenigen, die lieben, die empfinden - die leben. «Twenty Four Hours, Trading Air, Street Map » - diese Songs können im Bauch schmerzen, können den Hals zuschnüren, können die Augen schließen und voll Tränen füllen - wenn man dazu bereit ist. Nicht die Tränen der Trauer - Tränen des Glücks, vielleicht ist das Hoffnung, vielleicht ist das Optimismus. Eines ist es aber auf keinen Fall - oberflächlich. Anhören!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "You Are, First On My List....", 21. Februar 2005
Rezension bezieht sich auf: Tourist (Audio CD)
Irgendjemand ist ja mal auf die Idee gekommen, Athlete nach "Vehicles & Animals" als Brit-Pop-Band abzustempeln, was ich beim Hören von "You Got The Style" aber nur recht schwer nachvollziehen kann. Athlete lassen sich nicht einfach in eine Schublade packen. Darum liebe ich diese Band.
Auch mit "Tourist" überzeugen mich Athlete voll und ganz. Für die dann doch recht britisch klingenden Single "Wires" gibts nur ein Wort - schön.
Beim Hören der Platte überraschen Athlete immer wieder ("If I Found Out" mit Chor...) und ich habe auf dem Album keinen Song gefunden, der mich nicht begeistert.
Kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Liebe auf den ersten Blick ..., 14. März 2007
Rezension bezieht sich auf: Tourist (Audio CD)
... oder besser gesagt "Liebe aufs erste Hinhören"? So jedenfalls fühlte es sich an, als ich die Scheibe von "Athlet" zum ersten Mal in den CD-Player legte und direkt vom Opener des Albums mitgerissen wurde. "Chances" kommt zunächst ganz sanft mit Pianoklängen daher, brandet allmählich auf und entfaltet seine volle Pracht - das Lied trägt einen wie auf einer Woge mit. Oft enthält ein Album nur ein, vielleicht auch zwei solcher musikalischen Prachtexemplare und so hatte ich bei "Tourist" ein wenig Sorge, ob meine erste Verliebtheit nur ein Strohfeuer sein würde ;-)? Umsonst gebangt, das Album hält für den Hörer weitere Leckerbissen bereit. Neben melancholisch wirkenden Liedern, die von Streichern und Klavierklängen untermalt werden, enthält die CD auch heiter anmutende Songs, die eine leichtere und positive Stimmung verbreiten, ohne jedoch ins Seichte abzudriften. Dennoch überwiegen die nachdenklich-eindringlichen Stücke, die wie das wirklich grandiose "Wires", "Street Map" oder "Twentyfour Hours" berühren und einen nicht mehr loslassen. Ein wundervolles Album, das nicht nur ins Gehör geht, sondern mitten ins Herz.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Tourist
Tourist von Athlete (Audio CD - 2005)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen