holidaypacklist Hier klicken Fußball Fan-Artikel foreign_books Cloud Drive Photos Learn More madamet bosch Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

3,1 von 5 Sternen21
3,1 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. Oktober 2009
da bei mir durch eine reihe von wirklich ungünstigen zufällen mein onboard sound geschrottet wurde war ich gezwungen mir eine neue soundkarte zu kaufen, und da ich etz nich unbedingt audiophil bin oder zu viel geld für eine ausgeben wollte hab ich mich für diese entschieden^^ (gekauft hab ich sie vor knapp 3 monaten)

warum? eigentlich ganz einfach:

Sie war wirklich günstig, vorallem auch dafür weil sie auch 2 optische ausgänge hat
hat sowieso alle anschlüsse die man braucht
hat mir auch optisch gefallen (wobei das eher egal is)

so und nun zu meiner bewertung nach 3 monaten nutzungsdauer:

+ absolut keine technischen mängel
+ supersound, ich dachte ich spinn als ich merkte was für ein extremer unterschied das zu onboard sound ist^^
+ preis leistungsverhältnis ist mehr als zufriedenstellend
+ absolut keine probleme beim einbauen oder installiern des treibers
+ und bisher sind auch noch keine probleme aufgetaucht oder veränderungen in der audiowiedergabe

- die metalblende hinten passt farblich nicht zu meiner gtx 275 -.-

insofern kann ich nur sagen das diese soundkarte für alle kleinen geldbeutel und leute die mehr als nur kratzenden onboard sound wollen die perfekte lösung^^ ich hätt für die auch nicht bereut ~55 euro zu zahlen ehrlich gesagt.
22 Kommentare|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2012
Kaufgrund waren für mich unbedingt nötige optische Digital-Ein- und Ausgänge am PC, die der Onboardsound natürlich nie zu bieten hat. Nur so kann ich z.B. ohne weitere Verluste Musik von Minidisk auf den PC bringen, oder auch Sound vom Sat-Empfänger.
Absolutes KO-Kriterium, warum es dann aber diese Karte wurde, war die noch gegebene Kompatibilität der Treiber zu Windows 2000. Andere Soundkarten unterstützen das längst nicht mehr.

Ärgerlich ist nur, dass die Hersteller absolut wahllos optische oder coaxiale Digitalbuchsen verbauen. Immer ist mindestens ein Gerät dabei, welches aus der Reihe tanzt. Mir sind die optischen wesentlich lieber und reichten in meinem Fall auch aus. Ansonsten fände ich es wirklich besser, die ganze Palette auf einer Soundkarte vorzufinden.

Beim Umgang mit den Einstellungen, weil ich eben auch öfter mit den Digitalbuchsen arbeite, fällt auf, dass man den Digitalsound nur mit dem programmeigenen Einstellungsfenster schalten kann, und jedesmal habe ich meine Schwierigkeiten, genau das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Irgendwie ist es schwierig, die Einstellungen richtig zu deuten und einzuordnen. Sind ja eine Menge Sachen, die da passieren können, z.B. das Einstellen des Mithörens des Monitorsignales. Ist immer etwas schwierig nachzuvollziehen, ob man das, was man nun hört, auch aufzeichnen kann, oder ob man etwas, was man gerade nicht hört, trotzdem aufzeichnen kann. Lustig wird's, wenn man Sound aus dem Rechner zum optischen Ausgang herausschickt, um ihn dann wieder in den Eingang zu schleifen, und dieses Signal aufzunehmen. Hört sich irgendwie erst einmal sinnlos an, ist es aber nicht, denn wenn man z.B. eine Soundspur aus dem Internet aufnehmen will, die sich , mit oder ohne Video - einfach nicht direkt herunterladen und speichern lässt (das gibt's ja immer wieder), dann spielt man den Sound einfach ab, und zieht ihn sich ohne Verluste wieder zum Digitaleingang rein. Das geht tatsächlich, und nach meiner Logik findet also keinerlei Einbeziehung des rauschenden Analogausganges statt.

Der Klang ist o.k. Ohne das jetzt im Direktvergleich getestet zu haben, meine ich, er ist etwas sauberer und rauschärmer als bei einer der sonst gewohnten Onboardsoundkarten.

Eine ärgerliche Schwachstelle musste ich leider entdecken, und das, wo ich Hardware- und Treiberprobleme so hasse: Mag es nun an dem Windows 2000 und der Treiberkompatibilität liegen oder an DirectX 9.0, an der Karte selbst oder der Hauptplatine - die Karte ist einfach zu empfindlich. Man darf auf keinen Fall, während ein Digitalsignal rein- oder rausgeht, den Digitalsound per Bediensoftware ein- oder ausschalten. Dann fängt die analoge Soundausgabe der Karte an zu spinnen, und bei mir im genialen Waveeditor Goldwave fängt beim Abspielen der Sound an zu ruckeln und zu knistern. Das ist dann auch, wenn einmal aufgetaucht, bis zum nächten Neustart nicht mehr wegzubekommen. Ich meine, es liegt an der Karte. Die Knisterprobleme gibt es dann aber komischerweise nur in Goldwave (welches aus für mich unerfindlichen Gründen DirectX 9 auf dem System haben will, um sich überhaupt installieren zu lassen). Mit anderen Programmen wie Winamp oder dem ansonsten von mir als Mediaplayer genutzten SMPlayer gibt es dieses Störproblem nicht. Sehr komisch, aber es verdirbt einem sehr die Freude an dieser Hardware. Kann schnell immer wieder passieren, wenn man versucht Sound zu bekommen, eigentlich ja etwas hören möchte, aber nichts hört, und dann anfängt herumzuschalten, bis man etwas hört. Genau das darf man aber nicht machen, sonst muss man den Rechner erst neu booten.

Wäre noch schlimmer, wenn das auch bei den Analog- Ein- und Ausgängen vorkommen würde, aber da passiert das nicht. Da knackst es nur leicht beim Schalten.

Fazit:
Die Ultron Octosound 7.1 ist für meine Bedürfnisse schon o.k. Wäre nur noch viel schöner, wenn die Einstellungen idiotensicherer wären, und diese Stabilitätsmacke nicht auftauchen würde. Zu den Surroundfähigkeiten kann ich nichts sagen - verwende ich nicht.
11 Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2016
Der Einbau funktioniert immerhin einwandfrei, aber das war es dann leider schon an Positivem. Der Artikel hat von Anfang an ein Summen produziert, sowohl im Input als auch im Output (auf verschiedenen Kanälen und mit verschiedenen Endgeräten), völlig unbrauchbar für gängige Anwendungen wie TS, Skype, VLC etc. Leider konnte ich die Soundkarte erst nach dem Urlaub und der Rückgabefrist testen. Jetzt liegt sie im "Diverser PC-Kram"-Karton und wird dort alt werden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Oktober 2010
Da meine Onboardkarte keinen "optisch digitalen" Ausgang hat, habe ich mich aufgrund Preis/Leistungsverhältnis und Kundenzufriedenheit für diese Karte entschieden. Der Einbau verlief schnell und problemlos. Nach dem Neustart funktionierte der Treiber und die Software einbandfrei. Es ist beim deaktivieren / aktivieren des Sounds über die Tastatur ein kleines knacken zu hören.
Nur die Einstellung des Mikrofons ist etwas kniffelig und kann eine Weile dauern.
Erst als ich das optisch digitale Kabel angeschlossen hatte,entfaltete die Soundkarte seinen vollen Klang. Wer keinen grossen Anspruch an diese Karte stellt,kann für diesen günstigen Preis ruhigen Gewissens zugreifen.

Zusammenfassung:
----------------
Treiberinstallation = 5/5 Punkte
mitgelieferte Software = 4/5 Punkte
analoger Klang = 3/5 Punkte (oftmals leise und mit knackenenden Geräuschen)
digitaler Klang = 5/5 Punkte (getestet über optischen Anschluß an JBL-Anlage 5.1)
Mikrofonnutzung = 3/5 Punkten (Karaoke nicht getestet)
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juni 2013
Leicht ein zubauen, leicht zu installieren, leicht einzustellen.
Weil die Karte kein großes Menü hat, denkt man " na,ja" he,he,he
Von wegen, der Klang ist ordentlich und sauber.
Eben, gute Quallität für kleines Geld.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2015
Hallo auch wenn ich die Karte hier bei Amazon nicht gekauft habe möchte ich trotzdem etwas dazu schreiben. Habe einen Rechner mit Modell 970A-G46 (MS-7693) (CPU 1)
Version 2.0 auch wenn das Mainboard von Haus aus guten Sound mitbringt hatte ich die Karte eingebaut.
Der Einbau sowie die Installation des Treibers gingen einfach von der Hand.
Was man jedoch machen sollte, den aktuellen Treiber von der Website sich runterladen. Der Sound von der Karte ist nicht schlecht er reicht allemal für Gamer und normalanwender wer natürlich ein Soundstudio betreiben möchte der müsste sich wohl um was anderes kümmern ;-) .
Für mich 5 Sterne für Qualität und Verarbeitung der Karte.
Ich hoffe konnte jeden helfen bei der Qual der Wahl der Soundkarten
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 2011
Ich habe mir die Karte gekauft damit ich vom PC aus Filme in Dolby Digital (5.1 / DTS... usw.) hören kann. Leider kommt an meinem Receiver nur 2 Kanalton über den optischen Ausgang an. Ich empfinde das als "Trickserei", da die Mehrkanalfähigkeit der Karte über alle Maßen angepriesen wird. Allerdings ist das nur über die analogen Ausgänge möglich.
11 Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2012
Mit der richtigen Lautsprecher - Hardware ein Klang, der mich voll überzeugt hat, Bei dem Preis hatte eine solche Qualität nicht erwartet.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2011
Nachfolgend ist meine erste Rezesion zu lesen, die ich jedoch nun widerrufen kann!

Ich war ja etwas skeptisch am Anfang aber mir hat die Qualität dann doch gut gefallen.
Jedoch weshalb ich unbedingt vom Kauf abraten muss, nach nicht einmal einem Jahr ist die Soundkarte defekt und liefert nur noch unsauberen, vibrierenden Klang.
Auf eine email an den Verkäufer habe ich nun schon seit Tagen keine Reaktion bekommen bezüglich Garantie.
Werde es wohl an Amazon weiter geben müssen.
22 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2013
ich habe mir diese soundkarte zugelegt und ich bereue es keinen tag. der klang, die basswiedergabe und vor allem der soundmanager sind der wahnsinn. wer eine gute soundkarte für spiele, musik....... sucht, sollte hier sofort zugreifen. man braucht nicht viel geld für teure gamer soundkarten ausgeben, denn diese gehört meinung nach, in diese kategorie.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)