Kundenrezensionen


78 Rezensionen
5 Sterne:
 (51)
4 Sterne:
 (18)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


107 von 111 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Raynox DCR-150 Makro Vorsatz
Nach Kauf meiner neuen Digitalkamera, einer Panasonic Lumix FZ30, musste ich feststellen

das diese für Aufnahmen im Makrobereich nur bedingt ausgelegt ist.

Also machte ich mich in diversen Foren schlau, wie den die tollen Bilder auf verschiedenen Internet Seiten zustande kommen,

die zu meiner Kaufentscheidung dieser Kamera...
Veröffentlicht am 20. August 2006 von Peter Scherer

versus
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Starke Randvignetten mit meinem Objektiv
Das Teil ist von der Handhabbarheit sehr funktionell. Wird mit einer stabilen Verpackung geliefert. Die Vergößerung ist wie erwartet. CA's habe ich keine entdeckt. Was mich allerdings stört ist, bei meinem Objektiv mit 62er Filtergewinde, ist selbst in der 200mm-Stellung, noch eine sehr starke Randabschattung zu sehen. Ich kann praktisch nur sehr kleine...
Veröffentlicht am 13. Januar 2010 von Hans-josef Schumacher


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

107 von 111 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Raynox DCR-150 Makro Vorsatz, 20. August 2006
Rezension bezieht sich auf: Raynox DCR-150 Makro Vorsatz (Elektronik)
Nach Kauf meiner neuen Digitalkamera, einer Panasonic Lumix FZ30, musste ich feststellen

das diese für Aufnahmen im Makrobereich nur bedingt ausgelegt ist.

Also machte ich mich in diversen Foren schlau, wie den die tollen Bilder auf verschiedenen Internet Seiten zustande kommen,

die zu meiner Kaufentscheidung dieser Kamera geführt haben.

Dabei stieß ich auf Berichte über die beiden Macro-Vorsätze

Raynox DCR-150 & Raynox DCR-250.

Nach langem überlegen welcher nun der richtige für eine Zwecke wäre, entschied ich

mich für die 150er Version.

Diese Vorsatzlinse ist mit einem Klemmmechanismus ausgestattet der einen schnellen

Einsatz an der Kamera gewährleistet.

Man sollte sich vor Kauf Informieren welcher Adapter für welche Kamera / Objektiv /

Filtergewinde geeignet ist.

Der Vorsatz wird mit einer Box geliefert, in der dieser geschützt aufbewahrt werden kann.

Hier der Link zu Raynox:

[...]

Praxis:

Die 150er Version ist geeignet für Motive in Größe von Schmetterlingen, kleinen Libellen,

Bienen etc.

Für Aufnahmen von z.B Ameisen, würde ich euch die 250er Vorsatz empfehlen.

Da bei der Makrofotografie ein nur sehr geringer Schärfentiefebereich vorhanden ist,

empfiehlt es sich bei Einsatz des Konverters zumindest ein Einbeinstativ zu verwenden.

Ich mache meine Bilder mit dem Konverter ohne Auto Focus, mit fester Entfernungseinstellung am Objektiv. Der Vorsatz lässt sich ab ca. 90mm Brennweite einsetzen.

Unterhalb dieser entstehen sichtbare Vignettierungen an den Bildrändern.

Durch leichtes vor und zurückgehen mit der Kamera stelle ich Scharf.

Häufig kommt aufgrund der Lichtbedingungen der eingebaute Blitz zum Einsatz.

Da der Aufnahmeabstand in der Regel bei ca. 20cm liegt, solltet Ihr die Blitzbelichtungskorrektur in den negativen Bereich regulieren um Überbelichtungen zu vermeiden.

Grundsätzlich solltet Ihr nicht von Anfang an Top Fotos erwarten, sondern ein wenig experimentieren und Erfahrung im Umgang mit dem Vorsatz sammeln.

Ich kann den Vorsatz uneingeschränkt empfehlen, und verwende diesen regelmäßig.

Da dieser ebenfalls über ein Filtergewinde verfügt, kommt häufig noch mein

Olympus MCON-40 an diesem zum Einsatz (Adapterring für Filtergewinde erforderlich).

Da eine Bewertung ohne Beispiele kaum möglich ist, hier noch der Link zu meiner Homepage mit vielen Beispielbildern:

[...]
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Makro Vorsatz mit tollen Ergebnissen, 9. Januar 2014
Von 
Tetraeder (Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 50 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Raynox DCR-150 Makro Vorsatz (Elektronik)
Ich habe den Raynox DCR-150 Makro Vorsatz jetzt seit über zwei Jahren im Einsatz und nutze ihn regelmäßig für Makro-Aufnahmen. Ich verwende den Vorsatz sowohl für Freihandaufnahmen, als auch mit Stativ.

Der Schärfebereich ist naturgemäß sehr klein, so dass man für gute Ergebnisse ein bißchen Übung braucht. Aber wenn man den Bogen mal raus hat, hat man mit dem Vorsatz wirklich eine gute Ergänzung für die Makro-Fotografie. Ich fotografiere hierbei übrigens nicht mit dem Autofocus, sondern manuell durch leichte Bewegungen vor und zurück.

Ich nutze die Raynox z.B. auch sehr gerne in Kombination mit einem Canon 100mm Makro-Objektiv. Diese Kombination liefert beim Einsatz auf meiner Canon EOS 500D tolle Ergebnisse. Probleme mit Vignettierungen am Rand oder in den Ecken habe ich dabei nicht festgestellt.

Ich besitze auch den Raynox DCR-250 Vorsatz. Allerdings ist hier der Schärfebereich extrem klein. Hier habe ich im im Zusammenspiel mit meinem Macro-Objektiv im Vergleich bessere Ergebnisse mit dem DCR-150 Vorsatz erzielt. So nutze ich den 250er Vorsatz dann eher mit anderen Objektiven.

Das Handling und die Anbringung am Objektiv sind denkbar einfach, mitnehmen tue ich das Teil in einem kleinen Beutelchen.

Für ein wirklich hilfreiches Zubehör zu einem sehr fairen Preis gibt es von mir 5 Sterne und eine klare Kaufempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


46 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine neue Welt entdecken? Raynox DCR-150 macht's möglich!, 18. September 2006
Von 
Rezension bezieht sich auf: Raynox DCR-150 Makro Vorsatz (Elektronik)
Ich nutze diese Makro-Vorsatz-Linse(n) an meiner Lumix FZ50. Die Montage, sofern man das einfache Festklemmen überhaupt so nennen kann, funktioniert tadellos, und einmal festgeklemmt hält die Linse auch absolut sicher.

Zur geschützten Aufbewahrung wird die Linse mit zwei entsprechenden Plastik-Abdeckungen geliefert, die sich bei dem ein oder anderen Sturz schon bewähren durften. Außerdem liegt eine Aufbewahrungsbox bei, die ich aber aus Platzmangel in meiner Fototasche nicht nutze.

Der Aufnahme-Abstand liegt bei 19-20 cm. Autofocus funktioniert zwar, aber dem Tipp von Herrn Scherer folgend, habe auch ich gemerkt, dass man am besten durch leichtes Vor- und Zurückgehen scharfstellt und dann im richtigen Moment den Auslöser drückt.

Ein Stativ ist sicherlich von Vorteil, ist aber bei guten Lichtverhältnissen bzw. einer entsprechenden Verschlußzeit nicht erforderlich.

Von der Bildqualität bin ich schlichtweg begeistert. Ich bekomme jetzt ein Objekt von einem Zentimeter Durchmesser nahezu bildfüllend auf die Linse und man glaubt garnicht, wie viel Detail-Reichtum die Natur auf dieser Fläche noch zu bieten hat... (Wobei es zugegebener Maßen aufgrund der geringen Schärfentiefe nicht immer einfach ist, alle Details scharf zu bekommen, aber dafür lassen sich dadurch geniale Effekte zaubern.)

Zusammenfassend kann ich diese Makro-Vorsatz-Linse uneingeschränkt weiterempfehlen. Für den Preis ist sie gerade in Kombination mit den Lumix FZ-Modellen ein absolutes Muss.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ersetzt kein Makroobjektiv aber liefert zum günstigen Preis tolle Ergebnisse!, 22. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Raynox DCR-150 Makro Vorsatz (Elektronik)
Gleich vorab: Nein, der Raynox DCR-150 Makro Vorsatz ersetzt nicht in vollem Umfang ein ausgewiesenes Makroobjektiv.

Das sollte jedem Käufer klar sein. Hinsichtlich Lichtstärke und Abbildungsleistung wird es mit Sicherheit zu einer Verringerung der Güte der entstehenden Bilder kommen.
Ich nutze den Vorsatz mit Schnappfassung mit einer EOS 600D und i.d.R. dem Tamron 70-300mm Telezoom Objektiv. Da mir Makroaufnahmen sehr gefallen, wollte ich mich mit dieser günstigen Alternative an diese Motive herantasten. Die praktische Transportbox passt in jede Kameratasche oder Rucksack hinein. Wenn Makroaufnahmen gewünscht sind, wird aus dem Tele schnell ein Makroobjektiv mit Einschränkungen.
Freihand gelingen Fotos im Objektabstand von etwa 30cm mit guter Schärfe.Ei Stativ ist angeraten. Der Schärfebereich ist sehr gering, das ist aber nicht verwunderlich. Für Pflanzen und stillstehende Objekte ist das absolut in Ordnung. Für sich bewegende Objekte wie Insekten o.ä. kann das natürlich zum Problem werden. Wer hier Ambitionen hat, greift wohl früher oder später ohnehin zu einem vollwertigen Objektiv. Wer einen leichten Begleiter sucht und mit den genannten Einbußen leben kann, macht hier für einen fairen Preis nichts falsch.
Ich persönlich bin froh die 150er und nicht die 250-Vorsatzvariante gekauft zu haben. Mit der 250er wäre ich in meiner Meinung nach in zu extreme Bereiche vorgedrungen.

Einen Stern Abzug gibt es lediglich für das teilweise nicht hundertprozentige Einrasten der Universalfassung am Objektiv. Beim Fokussieren knackt es gelegentlich leicht und die Vorsatzlinse verschiebt sich etwas, da sie offenbar nicht ganz mit dem Objektivgewinde harmoniert. Insgesamt ist der Sitz jedoch fest und sicher. Für einen Universaladapter gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr überzeugende Ergebnisse, 2. Januar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Raynox DCR-150 Makro Vorsatz (Elektronik)
Ich hab die Linse für meine Panasonic FZ38 gekauft. Das montieren mit dem entsprechenden Vorsatz ist problemlos und die Verbindung hält. Man darf aber nicht vergessen im Menü der Cam den Konverter einzustellen, sonst gibts Frust. Die ersten Ergebnise waren sehr bescheiden, man muß sich erst an den extrem kleinen Schärfentiefe-Bereich gewöhnen und kommt am manuellen fokussieren eigentlich nicht vorbei. Ebenfalls wichtig: Zoom bis zum Ende ausfahren! Nach ein wenig üben und der Verwendung eines Stativs waren die Ergebnisse sehenswert und absolut erstaunlich (siehe meine hochgeladenen Bilder). Ich stelle mir mittlerweile den Fokus halbwegs in und verändere dann die Entfernung zum Objekt mit dem Stativ.
Fazit: Tolle Möglichkeiten für kleines Geld (Achtung: Evt. muß, je nach Modell noch ein Vorsatz gekauft werden!!), allerdings nix für den sofortigen Erfolg. Ein wenig üben gehört schon dazu
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute bis sehr gute Makroerweiterung für Bridgekameras oder kleine Systemkameras (DSLR konnte ich nicht probieren), 11. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Raynox DCR-150 Makro Vorsatz (Elektronik)
Die Makrofunktion der meisten Bridges beschränkt sich auf den Weitwinkelbereich, und da muss man verdammt nah ran, zum Teil bis auf einen cm. Abschattung und Verzerrung sind die Folge, und die meisten lebenden Objekte haben längst die Flucht ergriffen. Hier schafft der Raynox DCR150 MV auf angenehme Weise Abhilfe, und das bei guter sehr guter Abbildungsqualität*.
Allerdings muss man sich über die generellen Einschränkungen in der Makrofotografie und von Vorsatzlinsen im Klaren sein: die Schärfentiefe nimmt mit größerem Abbildugsmaßstab dramatisch ab und zusätzlich wird durch Vorsatzlinsen der Bereich in dem fokussiert werden kann stark begrenzt.
Der Raynox DCR150 Makro Vorsatz kommt mit einer beigelegten snap on Fassung und lässt sich so sehr einfach auf das Filtergewinde des Objektivs aufstecken. Ich verwende es für Durchmesser 52mm und 55mm, seit mehr als einem Jahr jedoch meistens auf einer Lumix FZ 200 (52mm).
Da der Durchmesser der Linse nur ca 36mm beträgt, kommt es im Weitwinkelbereich zu starker Vignettierung, die aber ab etwa 3-fach Zoom (75mm eq. KB) verschwindet. Ohnehin fängt hier auch erst der Spass bei der Makrofotografie an.
Bei 75mm werden ca 10cm große Objekte formatfüllend abgebildet, bei 600mm sind es gerade noch 1,2cm. Die Tiefenschärfe geht von ca 6mm auf ca 1mm zurück (hängt natürlich auch von der Blende ab, aber bei Blende 8 fällt die Beugugsunschärfe bei den kleinen Pixeln einer Bridge schon bei mittleren Vergrößerungen deulich auf). Der Bereich in dem fokussiert werden kann geht von ca 10 - 21cm auf ca 18 - 21cm zurück. Der erzielbare Abbildungsmaßstab reicht von etwa 1:3 bis etwa 3:1 (bezogen auf KB).
Die Handhabung ist eigentlich einfach genial, aber trotzdem fallen hier zwei Dinge auf, die zum Punktabzug (ein halber hätte es auch getan) geführt haben: die Transportbox ist unverhältnismäßig groß - schlecht für kompakte Fototaschen, und wenn die Linse in den Snap on Adapter eingesetzt ist, lässt sich die hintere Adeckkappe nicht mehr aufsetzen. Um umständliches Gefummel zu vermeiden, habe ich dasTeil in ein Brillenputztuch eingeschlagen und in eine kleine feste Plastiktüte gegeben - passt zur Not in die Hosentasche.

Fazit: gute bis sehr gute Abbildungsleistung in puncto Schärfe und Farbkorrektur, sehr einfache Handhabung wenn man die unkonventionelle Verpackung wählt - ein immer dabei Makro, und das zu einem fairen Preis.

Da bei Amazon zum Zeitpunkt der Bestellung gestreikt wurde ist hierzu keine Bewertung möglich.

* Die Abbildungsleistung kann ich nur im Gesamtzusammenhang mit Kameraobjektiv und Sensor beurteilen, habe aber nicht den Eindruck gewonnen, dass durch die Kombination mit dem MV die Schärfe bzw. Farbkorrektur leiden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut aber kein Vergleich zu Makroobjektiven., 2. Mai 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Raynox DCR-150 Makro Vorsatz (Elektronik)
Nach ein paar billigen Nahlinsen habe ich mir diese Nachlinse für meine Bridgekamera gekauft und bin sehr zufrieden. Habe zb ein Foto einer Erdwespe in A1 größe ausplotten lassen und trotz 6 Mpixel sieht es richtig gut aus!

Zudem fast bis in die Ecken sehr scharf. Allerdings würde ich einen Blick in den Fachhandel wagen, da gibts sehr günstige Vertreiber.

Manko: Durch die recht kleine Linse ist man auf die max. Brennweite angewiesen und hat kaum Spielraum wenn es etwas weniger vergrößerung sein soll. Außerdem ist dieser Adapter schwierig zu verstauen und das Kunststoffgehäuse riesig. eine olympus makrolinse ist kleiner (!!) und dadurch leidet die flexibiltät solcher vermeintlich "kompakten" systeme.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr zu empfehlen, 18. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Raynox DCR-150 Makro Vorsatz (Elektronik)
Da ich mich schon immer für die Makrofotographie interessiert habe,professionelle Makroobjektive
aber sehr teuer sind,habe ich mir für den Anfang diesen Vorsatz zugelegt.
Das Produkt wurde in einer stabilen Kunstoffbox mit innenliegendem Schaumstoff geliefert.
Ich benutze ihn für meine Panasonic FZ38,man kann ihn aber und das ist das gute,auch für andere Kameras oder
Objektive mit Durchmesser bis 58mm verwenden.Dies wird ermöglicht durch einen Klemmmechanismus welcher lediglich
aufs Objektiv geklemmt wird. Der Aufnahmeabstand wurde wie hier schon erwähnt mit 18-20cm angegeben,dem stimme ich ebenfalls zu.Die Grösse der Objekte zum fotographieren würde ich angeben mit-vom Schmetterling bis zum Marienkäfer.
Für meine FZ38 habe ich mir einen Adapterring+Stepup Ring gekauft,somit brauche ich den Vorsatz samt Adapter nur auf meine Bridgekamera zu schrauben.
Da ich noch relativ wenig Erfahrung mit Makrofotographie habe,war ich dennoch erstaunt über die Ergebnisse.
Natürlich ist einer der grössten Probleme 100% zu fokussieren,nur das Problem hat man mit Makroobjektiven ebenso.
Ich habe für mich die richtige Entscheidung getroffen,da es wie in anderen Rezessionen schon erwähnt auch den
Raynox DCR-250 zu kaufen gibt.Der Raynox DCR-250 Makrovorsatz ist für diejenigen zu empfehlen,die schon etwas
mehr Erfahrung mit Makrofotographie haben.
Ein weiterer Vorteil liegt wohl darin,das dieser Vorsatz sehr wenig Platz in der Fototasche wegnimmt.
Jetzt wo das Frühjahr kommt,werde ich ihn immer dabei haben.

Fazit:
Ich würde ihn mir wieder kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen günstiger Makro-Objektiv-Ersatz, 21. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: Raynox DCR-150 Makro Vorsatz (Elektronik)
Hab mir den o.g. Artikel zugelegt um mal paar Makros machen zu können. Um erstmal zu sehen, ob's Spaß macht und nicht gleich soviel Geld rauszuhauen, hab ich mich gegen ein Makro-Objektiv entschieden, da das doch recht teuer ist...

Mit dem Raynox bin ich sehr zufrieden.
Handhabung ist sehr gut, Packmaß klein und die Ergebnisse können sich auch sehen lassen!
Lediglich der Schärfebereich ist doch sehr klein und man muss die Blende weit schließen, was die Iso hochtreibt...
Genau zielen ist dann auch angesagt, was aber mit Liveview auch gut hinhaut!
Lediglich bei bewegten Objekten wird's bißchen haarig!

Kann das Produkt für Makroeinsteiger empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen einfach toll, viel Zoom für wenig Geld, 29. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Raynox DCR-150 Makro Vorsatz (Elektronik)
hatten lange überlegt ob wir uns für unsere Nikon 1 S1 ein Makroobjektiv holen solen, da wir total gerne Blüten und kleine Insekten fotografieren aber längst keine Profis sind. Trotzdem waren die mitgelieferten Objektive einfach schlecht was die Ansprüche anging. Nach viel Forschungsarbeit durch verschieden Foren im Internet wurde immer öfter das Raynox erwähnt welche wir nun bestellt haben. Und ich muss sagen es wurde nicht bereut.
Lieferumfang bestand aus der Linse, Abdeckkappen von beiden Seiten und einem Halter für größere Objektive welchen ich nicht brauchte, stattdessen wurde ein Adapterring bestellt der einwandfrei passt.
Wir benutzen das Raynox auf dem Nikkor 30-110mm und es ist der Wahnsinn was man alles drauf bekommt. Natürlich sind gute Lichtverhältnisse eine Grundvorraussetzung aber trotzdem hätte ich nicht gedacht für das Geld so einen tollen Erfolg zu bekommen. Von Spinnen über Blüten hin zu Ameisen und unserer Ratte haben wir alles erwischt. Manchmal natürlich schon ein Kampf ohne Objektiv, da die kleinste Abstandsveränderung zu Unschärfe führen kann aber mit etwas Geduld bekommt man durchaus wirklich schöne Makroaufnahmen hin.
Preis - Leistung Top... und das schöne ist dass man bei Insekten ein relativ passablen Abstand von ca 15-20cm einhalten kann, was manchmal ziemlich hilfreich ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Raynox DCR-150 Makro Vorsatz
EUR 47,01
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen