Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein weiteres gutes Album
Die Sparte der Grenzgängerinnen zwischen Jazz und Pop (Katie Melua, Norah Jones etc.) hat weiter Verstärkung bekommen.
Dabei ist die Norwegerin Rebekka Bakken keine unbekannte Größe, denn schon 2001 erschien ihr Debüt "Daily Mirror", gefolgt von weiteren hervorragenden Alben. Mit "Is That You" hat sie nun das perfekte Umfeld gefunden, um den...
Veröffentlicht am 18. April 2005 von Martin Oehri

versus
22 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Eine CD mit zwei Seiten
Durch das Vorgängeralbum aufmerksam geworden, bin ich von diesem hier ein wenig enttäuscht. Vor allem, weil es im Jazz-Regal nichts zu suchen hat. Ein Paar Besenstreichler über die Snare und ein gestopftes Trompetensolo macht einfach noch kein Jazz-Album, wenn die Kompositionen so geradlinig strukturiert sind wie hier. Rebekka Bakken startet hier...
Veröffentlicht am 25. April 2005 von Andreas Wittenburg


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach nur toll!, 14. April 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Is That You? (Audio CD)
Ich bin eigentlich durch meine Eltern auf den Geschmack von Rebekka Bakken gekommen. Meine Eltern nahmen mich vor etwa einem Monat mit auf ein Konzert von ihr und ich war und bin immernoch total begeistert! Diese Frau hat eine unglaublich interessante und vielfältige Stimme wie kaum jemand. Auf dem Konzert habe ich gemerkt was gute Musik ausmacht. Nämlich live zu spielen ohne große Show und das Publikum einfach nur zu begeistern! Die CD kann ich nur weiterempfehlen denn wenn die Musik mir,einer 16jährigen,gefällt wird sie auch noch unentschlossenen gefallen*grins*!!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartig!, 20. März 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Is That You? (Audio CD)
Die hier zu lesende Kritik an dieser wunderbaren CD kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Auch für mich ist es nicht die erste CD Von Rebekka Bakken und natürlich klingt es alles etwas mainstreamiger. Ja und?
Ich empfinde diese CD als großen Hörgenuß und habe überhaupt nicht den Bedarf, darüber nachzudenken, ob sie nun besser oder schlechter ist, als das, was man vorher von ihr gehört hat.
Vergleiche mit Britney Spears finde ich unsäglich und ihren Anblick auf dem Cover der CD als Verkleidung zu verunglimpfen schreibe ich dem unbedingten Willen mancher Kritiker zu, Frau Bakken möge sich in äußerlichem Understatement üben - warum?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nicht mutig, 23. Juli 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Is That You? (Audio CD)
Wer weiß, wie abwechslungsreich und ausdrucksstark Rebekkas Stimme sein kann, wird von diesem Album enttäuscht werden. Die Songs sind nett - aber nicht mehr, die wahren Qualitäten ihrer Stimme bleiben verborgen, und mehr als bei "The Art of how to fall" nähert sich Bakken oft gefährlich nah dem Grat zum Kitsch.
Für "Neulinge" bestimmt trotzdem empfehlenswert, aber wer weiß, wie Rebekka in Bestform klingt, wird von dieser Platte bestimmt nicht mitgerissen werden...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein weiteres gutes Album, 24. März 2005
Von 
Martin Oehri (Hannover) - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Is That You? (Audio CD)
Die Sparte der Grenzgängerinnen zwischen Jazz und Pop (Katie Melua, Norah Jones etc.) hat weiter Verstärkung bekommen. Dabei ist die Norwegerin Rebekka Bakken keine unbekannte Größe, denn schon 2001 erschien ihr Debüt "Daily Mirror", gefolgt von weiteren hervorragenden Alben. Mit "Is That You" hat sie nun das perfekte Umfeld gefunden, um den großen Erfolg einfahren zu können. Mit ihren selbst geschriebenen Songs (begleitet von dem Gitarristen Eivinds Aarset) bewegt sie sich mit ihrer ätherischen Stimme zwischen leichtem Folk, relaxtem Jazz und ein wenig Blues.
Das Album klingt insgesamt ein wenig wehmütig, ohne jedoch in nordische Depression zu verfallen. Wunderschön sind die Balladen wie z.B. "Just A Little Moon" sowie "Even If You Buy Me A Thousand Cars" oder das folkige "As I Lay Myself Bare". Und wenn man schon fast eingelullt von so viel melancholischer Schönheit ist, kommt ein Uptempo-Song wie "Going Home" oder das leicht schräge, in norwegisch gehaltene "So ro" - ein Schlaflied voller böser Untertöne.
Ein weiteres gutes Album von Rebekka Bakken, das nicht immer kommerziell erscheint, aber mit der Dauer wächst.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schade ..., 10. April 2005
Von 
Rezension bezieht sich auf: Is That You? (Audio CD)
Vorab schon mal so viel: ich habe mir die CD nicht gekauft! Ich habe Rebekka Bakken zum ersten Mal während eines Konzerts im vergangenen Jahr gesehen, gehört und sehr genossen. "The Art of How to Fall" ist definitiv zu einer meiner Lieblings-CD's geworden. Mit entsprechend hohen Erwartungen habe ich dann vor einigen Wochen wieder ein Konzert von ihr besucht. Welch ein Unterschied!!! Während sie "früher" etwas spröde und ungeschliffen wirkte (was dazu führt, daß ich in ihren "alten" Songs noch immer etwas Neues entdecken kann ... mich nicht satt hören kann) war sie diesmal einfach nur glatt und ohne Ausstrahlung ... genauso wie ihre neuen Lieder. Es ist sehr schade, denn es fehlt etwas. Der Funke vergangener Tage will nicht mehr überspringen. Welch ein Kontrast als ich einige Tage später Torun Eriksen life erleben konnte ... Wenn Rebekka in den Mainstream Pop abdriftet wird sie sicher ihre Fans finden aber sie vertut die Chance zu einer großen Karriere. Daß sie das Zeug dazu hat hat sie bewiesen ...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Enttäuschend ..., 3. März 2005
Rezension bezieht sich auf: Is That You? (Audio CD)
Und somit kündigt sich eine dritte Meinung an ...
Nein, mit "Vocal Jazz" hat das nichts zu tun, aber der Britney Vergleich trifft auch nicht so ganz zu.
Rebekka Bakken versucht mit dieser CD wieder was Neues, Anderes, unterfordert sich dabei aber dramatisch! Wo ist die dichte Atmosphäre von "The art ...", der manchmal spärliche, aber perfekt arrangierte Musikhintergrund? Und - vor allem - wo ist die Stimme geblieben? Ausnahme: "Even if you buy me thousand cars", das hätte noch wunderbar auf das Vorgängeralbum gepaßt, aber sonst? Zu seicht, zu oberflächlich ...
Liegt's an den anderen Musikern?
Liegt's daran, daß Rebekka Bakken diesmal alles selbst in die Hand genommen hat, von der Musik bis zur Produktion?
Und schließlich: Die Photos, die bislang für ihre Alben verwendet wurden, waren schon recht rätselhaft; so rätselhaft, daß ich sie im letzten Jahr auf der Bühne kaum wiedererkannt habe, aber war diese Verkleidung wirklich nötig?
"Is that you?" ... Is that REALLY you, Rebekka?????
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen disaströs, 4. März 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Is That You? (Audio CD)
jeder Künstler hat das Recht sich weiter zu entwickeln, aber es muss nicht der bisherigen Klientel gefallen, ich habe du Künstlerin einmal live sehen und vor allen hören können, die jüngste Einspielung ist alles andere als eine Begeisterung für mich, charakterloses Mainstream, seicht, stimmliche Varianz hat sie, zeigt sie aber hier nicht, die Arrangements wirken für mich eintönig, es fehlt für mich nicht nur der lezte Schliff, die Bissigkeit und das Andersein bleiben total auf der Strecke, schade
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen rebekka goes britney, 2. März 2005
Rezension bezieht sich auf: Is That You? (Audio CD)
sehr schade, was mit rebekka jetzt passiert, aber irgendwie abzusehen. seichter popschmus verkauft sich halt besser als kantiger jazz. ihre zwei cds mit wolfgang muthspiel (beloved und daily mirror) sind großartig, die kollaboration mit der hülsmann auf scattering poems gelungen. ihre letzte scheibe, the art of how to fall war schon etwas seicht, aber jetzt hat sie ihren tiefpunkt erreicht: alleine schon das styling ist sehr eigenartig. die große rebekka sieht eher aus wie eine version von shakira oder britney spears.
die songs plätschern lustlos dahin, sind gefällig, schöne melodien, aber die kennt man von ihr eh schon.
leider ein echter reinfall. die frau kann was, sie kann viel, aber sie sollte vielleicht nicht den wünschen der chefetage von universal music folgen, sondern wieder ihre jazzige seite hervorgraben!
der opener "as tears clear your eyes" taugt höchstens für eine tempo taschentücher werbung. für sonst nix.
traurig!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen etwas enttäuschend, 18. März 2005
Rezension bezieht sich auf: Is That You? (Audio CD)
schade,
bei den vorschusslorbeeren im spiegel hatte ich etwas wirklich besonderes erwartet und war leicht enttäuscht:
ebenso ging es mir bei man diao...ich finde die skandinavische hype etwas überbewertet
zu rebecca bakken: die kehlige stimme nervt nach dem dritten anhören, die musik bleibt leider etwas seicht...
schade !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Lahmes Pop Gesäusel, 5. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Is That You? (Audio CD)
Rebecca Bakken ist ja eine nette Person, die von Universal mit viel PR hochgejubelten CD kann man aber getrost vergessen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Is That You?
Is That You? von Rebekka Bakken (Audio CD - 2005)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen